» »

Meine neue Freundin sagt, sie will gar keinen Orgasmus ?!?

K8leiineMrBuxbii


Boar das Thema ist gut.

Habe genau das Problem, nur dass ich der erste bin, mit dem meine Freundin (14 1/2) geschlafen hat.

Habe sie neulich oral befriedigt und nach heftigen stönern (hab ich noch nie so krass gehört) meinte sie aufeinmal, ich soll aufhören.

nach meiner frage, wieso meinte sie nur, sie will keinen, sie hätte angst ect.

trotzdem bin ich einfach wieder mit dem kopf runter und weiter gemacht. dann kahm von ihr die reaktion, boar des ist geil und schön o:)

dass ende vom lied: sie meinte, es wahr so "intensiv", jedoch NOCH kein Orgasmus.. es waren vll.99%

dass war mein plan, ihr ihn nicht gleich zu verpassen, denn sie kannte ja nicht einmal dieses gefühl !

nun freue ich mich auf das nächste mal aktiv werden.

ich werde es durchziehen weil es einfach schwachsinnig ist, angst zu habem.

lRincxh3n


Das Männer immer meinen sie müssen eine Frau zum Orgasmus bringen... Frau "funktioniert" nicht wie Mann :-) Ich habe gerne Sex aber auch gerne keinen Orgasmus. Es muss doch nicht immer alles zum Ende gebracht werden, oder?

Männer sollten verstehen das manche Frauen keinen Orgasmus "brauchen" und trotzdem voll befriedigt sind.

Wenn aber dann der Partner noch auf dem Thema "rumreitet" ist es kein Wunder das die Frau sich zurückzieht. Vieles ergibt sich doch einfach mit der Zeit ohne das man stundenlang darüber reden muss.

KulePin5erBubixi


aber reden ist nunmal besser als schweigen... und ist angst davor haben eine aussage für ein "hab kein bock, brauch ich nicht" ???

wie will schon wissen wie es ist. und da ich mir nicht vorstellen kann, wie es für eine frau ist sag ich da mal nix.

aber es wird doch immer behauptet, dass ein orgasmus für frauen viel schöner ist als für männer ?!?

und wenn dass stimmt sollte man nicht wegen angst drauf verzichten..

3c5 yea3rs latter


ich kenne das thema von meiner frau. es war ewig ein "running gag" zwischen uns. und ich weiß auch als mann nicht, wo manchmal die grenzen zwischen höhepunkt, supergeilem sex und dem orgasmus liegen. jedenfalls hat meine lady immer späße gemacht, dass sie keinen orgasmus hatte und auch gar keinen haben will.

dann hatten wir 2-3jahre keinen sex. danach kommt sie - und kommt - und kommt und kommt. wir kennen die erklärung nicht. ist aber auch egal. hauptsache wir genießen uns.

lji<ncxh3n


Wird wohl vllt auch daran liegen das der Kopf frei war/ist vom Orgasmus-Thema und Frau sich dann nun mal besser entspannen kann als wenn sie ständig im Hinterkopf den Gedanken hat das mann sich wünscht sie hätte nen Orgasmus. Bei den meisten Frauen ist das oft ne Kopfsache :-D

H%eliVoxs25


Erstmal zur Entlastung des Threadstarters ist zu sagen, du machst alles richtig. Bitte zieh in dieser Beziehung sofort die Notbremse. Du glaubst und redest dir ein, dass die Beziehung gut laufen würde. Das tut sie nicht! Um dir noch mal zu verdeutlichen:

- Sie läßt dich vor der Tür stehen!

- Sie verhält sich respektlos dir gegenüber!

- Meldet sich nicht!

- Sie hat arge Problem mit dir auf normale Weise ein Problem in euer Beziehung zu lösen.

- Sie zeigt total passives Verhalten im Bett.

- Ihre vorherigen Beziehungen liefen nicht sonderlich lange!

Für mich alles Indikatoren, dass generell etwas nicht stimmt. Was bekommst du für dein einfühlsames Verhalten zurück? Die Frau interessiert sich null für deine Bedürfnisse. Verrenn dich nicht mit deiner rosaroten Brille. Einen Menschen zu ändern funktioniert nicht. Ein Mensch kann sich nur aus sich selbst heraus ändern. Bevor du irgendetwas machst und ihr weiter hinterher läufst würde dich bitten dich mit dem narzistischen Persönlichkeitsstörungen auseinander zu setzen. Unter Umständen ist dein Verhalten bei dieser Frau völlig fehl am Platze, weil sie ein arges psychisches Problem hat. Ich würde dir das Buch "Zickensklaven-Wenn Männer zuviel lieben" sehr ans Herz legen. Hinter dem polemischen Titel verbirgt sich ein guter und praktischer Beziehungsratgeber, der mir bei sehr ähnlich gelagerten Problemen geholfen hat. Du solltest auch über dich selber nachdenken! Narzistische Menschen ziehen Menschen mit komplementären Problemen magisch an. Das Spiel könnte sich also in zukünftige Beziehungen wiederholen.

D:eBnnisS8j9


ich kenne das thema von meiner frau. es war ewig ein "running gag" zwischen uns. und ich weiß auch als mann nicht, wo manchmal die grenzen zwischen höhepunkt, supergeilem sex und dem orgasmus liegen. jedenfalls hat meine lady immer späße gemacht, dass sie keinen orgasmus hatte und auch gar keinen haben will.

dann hatten wir 2-3jahre keinen sex. danach kommt sie - und kommt - und kommt und kommt. wir kennen die erklärung nicht. ist aber auch egal. hauptsache wir genießen uns.

Wart ihr in den 2-3 Jahren zusammen ? So lange wollte ich eigentlich nicht auf Sex mit ihr verzichten, weil es ja auch schön ist ihr nahe zu sein...

Wird wohl vllt auch daran liegen das der Kopf frei war/ist vom Orgasmus-Thema und Frau sich dann nun mal besser entspannen kann als wenn sie ständig im Hinterkopf den Gedanken hat das mann sich wünscht sie hätte nen Orgasmus. Bei den meisten Frauen ist das oft ne Kopfsache :-D

Meine Freundin macht eigentlich einen ganz entspannten Eindruck und sagt auch, dass sie mir vertraut. Wie kann ich es denn schaffen, dass sie den Kopf wirklich frei kriegt ? So von Mann zu Frau jetzt mal. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH