» »

Wie oft geht Ihr fremd?

Wbolfghanxg


"

Das Gute - dieser Satz steht fest -

Ist stets das Böse, was man läßt!

Ei, ja! - Da bin ich wirklich froh!

Denn, Gott sei Dank! Ich bin nicht so!!«

W. Busch

.

.

"Ich kann allem widerstehen,

nur der Versuchung nicht."

Das war der Leitspruch meiner Lieblingshure

m6icha2x22


@ Wolfgang

Genial umgesetzt durch U.Ochsenknecht in Dietls "Schtonk" ... :-D

JYanPina8x5


Hach ja, zu McDonalds geht auch keiner, aber voll isses da immer.

Und BLIND-Zeitung kauft auch keiner, aber jeder weiß was drinsteht...

zzz

G6EISTERKSPI\NNExR


Es gibt sehr unterschiedliche Lebensmodelle und Vorstellungen. Wir sollten uns lösen von richtig oder falsch, von nie oder immer, von niemand oder alle, wohl auch von Mann und Frau. Meine Einstellung teile ich nicht mit vielen Menschen. Ich habe nichts gegen einen Seitensprung und tat es auch schon einmal. War super und hatte keinen negativen Einfluss auf meine Ehe. Meine Frau erfuhr es von mir. Trotzdem gab es nur dieses eine Mal in 16 Jahren. Dies nicht aus moralischen Gründen, sondern mangels Gelegenheiten. Es ist ja tatsächlich so, dass sich auch die Konstellation ergeben muss, wo beide neuen Kurzzeitpartner es wollen.

Bei diesem einen Seitensprung war ich schon Herr meiner Sinne und war nicht machtlos einem Hodenüberdruck ausgesetzt. Ich hätte jederzeit nein sagen können. In diesem Fall wollte ich nicht nein sagen. Zwischen Wollen und Können ist ein Unterschied.

Kurz noch zur Engländerin. Ich beneide sie um die vielen Gelegenheiten, meine jedoch, dass die Häufigkeit schon recht hoch ist. Ich hätte da Sorge um meine Gesundheit, nun einmal völlig abgekapselt von irgendwelchen moralischen Bedenken (die ich persönlich nicht hätte).

A8nnam~iax84


uiuiui, wie oft ich hier schon das Wort "nie" gelesen habe. Wir sprechen uns in 10 Jahren wieder

Bei mir klappt das seit 10 Jahren, egal wie groß die Versuchung war und es wird auch die nächsten 10 Jahre klappen. Wenn man ein bisschen drauf schaut, nicht sexuell immer auf einer Stufe stehen zu bleiben, dann geht das!

Ich muss aber auch sagen, dass das Thema Fremdgehen für mich nicht nur deshalb kein Problem ist, weil esfür mich etwas Unumstößliches ist, ehrlich und offen zu sein. Sondern auch deshalb, weil ich sexuell ziemlich offen lebe, viel ausprobiere und nicht zuletzt, weil ich einen Partner habe, der mir die lange Leine lässt, die ich brauche und der die lange Leine meinerseits auch gerne annimmt.

Wjolfzganxg


einen Partner habe, der mir die lange Leine lässt, die ich brauche

Ich kapiere das nun echt nicht: Umschreibst du so eine "offene Beziehung"? Ich bin durchaus der Ansicht, dass man in einer offenen Beziehung nicht fremdgehen kann.

AVnnAamaia8x4


Doch, kann man durchaus.

Ich hüpfe nämlich nicht mit jedem in die Kiste, der mir grad mal gefällt, sondern ich spreche mich mit meinem Freund ab.

Wenn ich heute alleine weggehe und knutsche/poppe mit einem Typen, dann bin ich fremdgegangen.

IvchuKe7nnDaxs


@ Annamia

Fremd geht man, wenn man Lust auf neue Erfahrung, Lust auf fremde Haut etc. hat.

Du hast das in deiner Beziehung "institutionalisiert".

Das ist nichts anderes, aber immerhin ehrlicher gegenüber deinem Partner.

Aber letztendlich Fremdgehen und Sex außerhalb der (offenen) Beziehung die Motivation gemein.

Meistens.

TQaur;us7x8


Ich würd sagen, Annamia hat Glück gehabt, weil sie ohne schlechtes Gewissen fremdgehen kann. Das macht es leicht. Und ohne schlechtes Gewissen, da abgesprochen, ist es auch kein Fremdgehen mehr, d.h. keine Unehrlichkeit mehr.

Annamia wie sieht's denn aus, treibt es Dein Freund auch mit anderen und hält mit Dir Rücksprache dazu?

Gruß,

Taurus

m]icha2x22


Klar ist das FREMDgehen, eben weil es nicht der Partner ist. Alles andere ist Gedöns - so ähnlich wie die Clinton-Erklärung, dass oral kein Sex wäre..

fLredwxo


Hach ja, zu McDonalds geht auch keiner, aber voll isses da immer.

Und BLIND-Zeitung kauft auch keiner, aber jeder weiß was drinsteht...

zzz Janina 85

LOL ganz meine Meinung. Da ich aber zuvor noch nicht mit einem Mädchen so auf engstem Raum gelebt habe. (Bisher noch nie in einer WG) kann man aber schon sehen wie die Realität ausschaut. Frauen/Studentinnen brauche ne P*SS* und Kerle sollten entweder groß stark sein oder zumindest ein Auto besitzen.

Die ganzen Sprüche von wegen ich hüpfe nicht so leicht in die Kiste sind meiner Meinung nach gelogen. Habe ja damals auch selber gesehen als ich ein teures Auto hatte wie viele was von mir wollten.....obwohl ich nicht der Traumtyp bin. Ohne jetzt ein Geschlecht hier als böse darstellen zu wollen vielmehr beide gleichermaßen. :)_

Mit dem zu Mc Donalds geht keiner hin weil ungesund - und trotzdem wirklich immer voll stimmt perfekt. :)^

AUlachemyi6cuxs


Bei Alnatura ist auch immer viel los.

APnnami/a8x4


@ Taurus

Klar tut er das! Gleiches Recht und gleiche Regeln für jeden :)z

@ IchKennDas

Das ist nichts anderes, aber immerhin ehrlicher gegenüber deinem Partner.

Natürlich ist es im Prinzip nichts anderes und da mach ich auch keinen Hehl draus. Ich verleugne nicht, dass ich ein Mensch bin, der Abwechslung braucht, das Neue und Grenzen sucht.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ich eine Beziehung mit einem Mann führen könnte, der meine Einstellung hierzu nicht teilt. Mein Freund und ich haben schon sehr bald intensive Gespräche darüber geführt. Deshalb war auch schnell klar, dass unsere Beziehung sich etwas offener entwickeln würde, wenn wir zusammen passen und aus Verliebtheit Liebe würde.

Das ist jetzt 4 Jahre her. Und erst seit ein paar Monaten beginnen wir, auf Worte Taten folgen zu lassen. Es hat bereits "Aktionen" gegeben. Bisher nur ganz wenige, aber wir wollen das ja auch nicht zur totalen Routine werden lassen...

fCrexdwo


Ich finde das Thema "Fremdgehen" offen in einer Beziehung anszusprechen wirklich

toll von Dir Annamia84.

Das ist viel ehrlicher und hier kann dann so schnell auch nichts passieren wenn der

andere es mal rausbekommen sollte. :)^ TOP!

A:nnam(ia8x4


@:) Danke!

"Rausbekommen" in dem Sinne wird bei uns aber nie jemand was. Wird ja vorher immer abgeklärt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH