» »

Nacktbilder von mir gehen im Dorf herum

J-a3nOS7x0


@ sweetylicious

Danke für die Grüße. Greetz Back.

D\u wi6sixb


Ich schreib es hier immer wieder, macht keine Nacktbilder mit irgendwelchen Kerlen. Am Schluss endet es auf anderen Handies, schlussendlich im Internet. Da gibt es abertausende von Bildern die der Ex reingestellt hat. Und diese Bilder gehen NIE wieder weg. Die werden weiter und weiterverbreitet weltweit.

Das kannst du vielen 10x am Tag vorbeten und sie lassen trotzdem Bilder machen. Nach ein paar Wochen ist dann die groooße Liebe vorbei und der Ex geht mit den Bildern hausieren. Das I-Net ist voll davon.

Aber was soll´s: Wer in WKW & Co private Bilder und persönliche Informationen freiwillig einstellt, dem schaden Nacktbilder dann auch nicht mehr wirklich.

s2weFetylicxious


@ atombombe:

jaa das ist mal ein guter ratschlag=)

danke achja und ich war ja heute in der schule und hab so getan als wenn nichts gewesen wär und gott sei dank hat mich keiner drauf angesprochen...=)

ich hoffe das es bald vergessen ist ;-)

und mein ex dann auch dafür büüüßen wird...

lg.....=)

vMerbal9e Inkompxetenz


Letzten Endes kannst du dabei bleiben was dir der Menschenverstand sagt und was dir hier auch alle bestätigen. Es wächst Gras drüber usw...

Was den juristischen Kram angeht, so erlaube ich mir ein bis zwei Korrekturen vorzunehmen, denn es soll ja nicht daran scheitern, weil du dir Sachen einreden lässt, die schlicht und ergreifend falsch sind. Bitte nicht persönlich nehmen, ist absolut nicht böse gemeint, aber wenn Jura einfach wäre, dann bräuchten wir keine Juristen mehr gell :) Also diejenigen, die es nicht interessiert, können nun aufhören zu lesen.

Es ist Blödsinn, dass du keine Anzeige ohne deine Eltern erstatten könntest. Viele verwechseln hier den sogenannten Strafantrag mit der Strafanzeige. Das sind zwei unterschiedliche Sachen. Kurz zur Erklärung:

Eine Strafanzeige kannst du in deinem Fall natürlich stellen, auch alleine (hier gilt das Jedermann-Prinzip). Vermutlich würde man hier bei sexueller Nötigung ansetzen. Solche Paragraphen werden nach dem (Achtung, neues Wort, einmal lesen und danach wieder vergessen) "Legalitätsprinzip" bearbeitet. Soll heißen, sofern der Staat von dieser Straftat Wind bekommt ist er sogar dazu verpflichtet, der Sache nachzugehen. Dazu ein etwas makaberes Beispiel vielleicht aber so besser verständlich: Es wäre schlimm, wenn deine Mutter deinen Vater ermordet und du hättest keine Chance, eine Strafanzeige zu stellen, weil der nun einzig überlebende Erziehungsberechtigte (deine Mutter) dich daran hindert oder?

Zu unterscheiden ist davon der Strafantrag, den kann in der Tat kein Nicht-Volljähriger stellen und benötigt dazu das Einverständnis seines Vertreters (i. d. R. die Eltern). Wobei sich auch hier die Geister streiten, ob es nicht doch geht, sofern der Nicht-Volljährige dennoch die geistige Weite seines Antrags erfassen kann. Aber das ist wieder ein anderes Thema. Halten wir also fest, Strafantrag nur mit Eltern und warum? Strafanträge umfassen Straftaten, bei der die Staatsanwaltschaft nicht von alleine tätig werden muss (siehe oben Legalitätsprinzip). Beispiele sind der Hausfriedensbruch oder die Beleidigung. Kann man immer sehr schön im Abs.2 eines solchen Paragraphen sehen: Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt. <- Strafantrag

Und irgendwo habe ich noch die Aussage gelesen, dass du wohl schlechte Karten hättest, weil du ja zugestimmt hast, dass dieses Bild von dir gemacht wird und du nun damit leben müsstest, dass das Bild durch die Weltgeschichte geistert weil du ja nicht explizit zugestimmt hättest, dass es nicht weitergegeben werden dürfte. Glaub das bitte nicht. Es ist sonnenklar, dass derartige Bilder nur eben für diese Person bestimmt waren und nicht dazu bestimmt waren, dass sie an Dritte weitergegeben werden.

Aber wie dem auch sei, du hast eine Menge guter Tipps gehört und auch wenn es dir im Moment sehr peinlich vorkommen mag, es wird sich alles beruhigen und kein Mensch wird sich mehr danach umdrehen. Dennoch solltest du es nicht auf sich beruhen lassen. Ob sich das beweisen lässt, solltest du dem Staatsanwalt überlassen - Legalitätsprinzip :) du erinnerst dich? Sicherlich wird dabei nichts herumkommen, aber deinem Ex wird man definitiv auf die Pelle rücken und er wird richtig schiss bekommen, wenn er auf einmal eine Vorladung erhält :) Und eins noch: Du hast Angst, dass du dir Feinde machst? Nun, wer solche Freunde hat, der braucht keine Feinde oder? Überlege mal, was da mit dir angestellt wird und da willst du dich nicht gegen wehren?

sAweetylOiciouYs


da stimme ich der verbalen inkompetenz aber zuu=)

danke an euch alle:-*

sMensib#elmaxn


aber es war durch ihre Zustimmung sein Bild und er kann damit machen was er will.

Das ist definitiv falsch. Ein Bild machen lassen und es einem zweiten zu überlassen ist noch lange kein Einverständnis, es dritten zur Verfügung/zur Ansicht zu stellen! Und dieses Einverständnis zur Weiterveröffentlichung an Dritte muss definitiv gegeben sein, will man nicht Gefahr laufen, sich gegebenenfalls strafbar zu machen!

Wenn jemand von mir ein Foto (mit meinem Einverständnis) machen würde und dies ungefragt veröffentlichen würde, kann er mit Anzeige und Strafverfahren meinerseits rechnen (insbesondere dann, wenn die Fotoveröffentlichung mit boshaften Absichten verbunden ist)...

S.chnaqbexltassxe


@ verbale Inkompetenz @ sensibleman

Derjenige der das mit der Zustimmung des Bildes geschrieben hat war ich.

Es geht bei dem gemachten Foto in erster Linie mal um das Foto und nicht darum, dass es ein Nacktbild ist.

Daher greift auch hier der § 177 I StGB nicht, denn es hat weder Gewalt noch eine irgendwie geartete Drohung stattgefunden. Auch fehlt die sexuelle Handlung.

Es war schlicht die Beziehung beendet und sie hat nicht darauf bestanden, dass er das Foto von seinem Handy löscht. Das könnte als konkludentes Einverständnis gewertet werden.

Außerdem geht es bei dem Thema Recht am eigenen Bild immer um die Veröffentlichung, das heißt es findet eine unkontrollierte Verbreitung statt, das ist hier nicht der Fall.

Das einzige was ich zum Thema privater Verbreitung im Netz gefunden habe war von anwalt-im-netz.de das folgende:

Zitat:

Man sollte sich hüten, ein solches Bildnis trotz entgegenstehendem Willen des Abgebildeten nur "privat" zu verbreiten. Die Gefahr einer Verbreitung an eine unkontrollierbare Menge ist zu groß, so dass der Abgebildete zur Untersagung berechtigt sein könnte.

Zitat Ende

Hier muss sich also der Verbreiter nur deswegen hüten, da sich eine Verbreitung in unkontrollierbarer Menge ergeben könnte. Auch das Thema entgegenstehender Wille ist hier spannend. Jeder wird sich das denken können, aber Strafrecht ist Justiz und da ist etwas zu beweisen. Er könnte sich immer noch auf den Standpunkt stellen, dass sie ihn zum Ende der Beziehung hätte auffordern müssen es zu löschen. In dubio pro reo, auch wenn es hier extrem bitter ist.

Also wie schon gesagt, vom Recht her sehe ich da wenig Chancen, aber ich glaube wir sind uns alle einig, dass der Typ der Oberarsch ist. Und daher tendiere ich eher für die Variante in die Offensive zu gehen, denn nur da agiert sie. Anders ist es nur reagieren und der Oberarsch hat das Steuer in der Hand.

Da mich auch die rechtliche Seite interessiert, ich diesen thread aber nicht schreddern möchte würde ich da gerne auch per PN weiter diskutieren, denn man lernt niemals aus.

Viele Grüße von der

Anndif,reaxk


Anzeigen wegen Verbreitung kinderpornografischen Materials, die Polizei einschalten. Es gibt darauf bis zu FÜNF Jahre Gefängnis ohne Bewährung. Nach neuesten Verschärfungen des Sexualstrafrechts gilt dies, wenn die abgebildeten Personen noch nicht 18 sind, was bei Dir der Fall ist!

Mehr dazu hier:

[[http://oraclesyndicate.twoday.net/stories/4146485/]]

oder hier:

[[http://karlweiss.twoday.net/stories/4227933/]]

Sollte die Polizei auf seinem Handy ein Nacktbild von Dir finden, bekommt er eine Haftstrafe ohne Bewährung wegen Besitz kinderpornografischen Materials. Hat er es weiter verschickt, kommt er noch dran wegen Verbreitung kinderpornografischen Materials. Fünf Jahre Gefängnis sind ihm dann sicher. Du kannst Dich also gewaltig an ihm rächen!

A*tom/bombe


@ sweetylicious

Notfalls kannst du die Leute auch immer fragen, ob dein Ex nicht gefragt hat, ob sie dir eine schöne Zeichnung davon machen können... - weil nur deswegen hatte das Foto doch, oder ??? ;-)

vMerba&le Ink"ompetenz


Na ich weiß nicht, ich denke das Recht am eigenen Bild hat schon eine große Gewichtung. Im Strafrecht wird halt viel auf der sogenannten Sphärentheorie rumgeritten, die Anfang der 50er Jahre (glaube ich) der BGH entwickelt hat. Im Groben geht es darum, das Persönlichkeitsrecht zu wahren, speziell in diesem Fall auch die Intimsphäre. Aber da verlassen mich dann auch die Geister, da ich nicht auf Strafrecht spezialisiert bin.

Wobei ich glaube das Kinderpornographie definitiv zu weit geht. Zum einen macht ein Nacktfoto noch keine Pornographie aus und zum anderen gehe ich mal davon aus, dass der Ex im selben Alter sein wird wie sweetylicious und da würde Kinderpornographie dann wohl auch nicht greifen.

Aber wir sind uns alle einig über die Menschlichkeit des Ex und das man ihm Angst einjagen sollte :)

...und das ist die Hauptsache.

s+in6glebar


Sollte die Polizei auf seinem Handy ein Nacktbild von Dir finden, bekommt er eine Haftstrafe ohne Bewährung wegen Besitz kinderpornografischen Materials. Hat er es weiter verschickt, kommt er noch dran wegen Verbreitung kinderpornografischen Materials. Fünf Jahre Gefängnis sind ihm dann sicher. Du kannst Dich also gewaltig an ihm rächen!

Und wenn er noch nicht 21 Jahre alt ist, bekommt - wenn er großes Pech hat - 10 Tage Freizeitarbeit aufgebrummt. Wahrscheinlicher ist aber eine Einstellung.

Ich glaube es ist keine gute Idee, die Geschichte strafrechtlich aufzuarbeiten.

M8iukymwaus


Sollte die Polizei auf seinem Handy ein Nacktbild von Dir finden, bekommt er eine Haftstrafe ohne Bewährung wegen Besitz kinderpornografischen Materials. Hat er es weiter verschickt, kommt er noch dran wegen Verbreitung kinderpornografischen Materials. Fünf Jahre Gefängnis sind ihm dann sicher. Du kannst Dich also gewaltig an ihm rächen!

Klar :|N

Erstmals wird das Strafmaß allein dadurch weniger, wenn er noch minderjährig ist.

Und weiters, wird nicht jeder gleich nach dem ersten kleinen Vergehen in das Gefängnis wandern (die wären da total überfüllt), sondern wie schon singlebar geschrieben hat Freizeitarbeit oder eine bedingte Strafe - wenn überhaupt...

Trotzdem würde ich mich bei der Polizei informieren!

Mir würde es reichen, wenn sie ihn nur einmal befragen, dass wäre ihm sicher sehr peinlich.

A@lles?Relaxtiv


Du kannst versuchen gerichtlich Schmerzensgeld zu beantragen...sicher geht es dir nicht um Geld...aber es schreckt manche ab und sie löschen dein Bild. Ganz los wirst du es eh nicht mehr.

Ich würd an deiner Stelle OFFENSIV vorgehen.

Ich würd mich an die Zeitung oder ans TV wenden und um Hilfe bitten.

Du solltest dort dazu stehen, dass du die Bilder in deinem Jugendlichen Leichtsinn gemacht hast und das unter VERTRAUEN und den Kerl anprangern. Er wird sich dann in einer Ähnlichen Situation befinden wie du...völlig blosgestellt und du wirst eher als Opfer gesehen statt als geiles luder oder so (oder schlimmer halt).

DENK IMMER DARAN HINTERDEM ZU STEHEN WAS DU GETAN HAST, DENN NUR WENN DU ES ALS SCHWÄCHE SIEHST KANN MAN DICH FERTIGMACHEN! WENN DU HINTERDEM STEHST WAS DU GETAN HAST ABER VERURTEILST WAS ER TAT WERDEN DIE MENSCHEN DICH ALS GUT UND IHN ALS SCHLECHT SEHEN.

WENN DICH JEMAND FRAGT WIE DU IN DEINEM ALTER SOWAS MACHEN KANNST UND WOHIN DAS WOHL NOCH FÜHRT MIT DIR, DANN SAG ES WAREN DIE MEDIEN, ODER DEIN EX DER DICH DAZU GEBRACHT HAT.

Axlle~sRelatxiv


Es gibt übrigens einen Artikel über dich:

[[http://www.haz.de/Nachrichten/Medien/Netzgefluester2/Grosse-und-kleine-Probleme]]

Dner$SchoGnWxieder


Es gibt übrigens einen Artikel über dich:

Du und Nicolas Cage in einem Artikel. Krass!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH