» »

Das erste mal Anal-Sex!!!

S7weetDOream>s8x7 hat die Diskussion gestartet


Hey alle zusammen.

Ich bin durch zufall auf dieses forum durch google aufmerksam geworden.

Und zwar hat es ein grund wieso ich jetzt hier bin.

Ich habe gegoogelt "wie bereite ich mich auf Analverkehr vor".

Dies hat alles eine etwas längere vorgeschichte...die ich euch jetzt anvertraue...damit ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt und mir einen tipp oder einen rat geben könnt...wurde mich echt freuen.

Es geht um meinem Freund und mich.

Ich bin 22 Jahre alt und mein Freund ist 27 Jahre alt und sind 9 monate zusammen und Lieben uns tierisch.

Nur zurzeit, gibt es oft Streit.

Er guckt sich Porno's im Internet an...und ich muss ehrlich sagen das mich das stört.

Ich habe ihn mehrmals dabei erwischt wie er mit einer Latte vorm Pc saß heute war dies auch de fall.

Ich frage mich, wieso tut er das...befriedige ich ihn nicht mehr, gebe ich ihm das nicht was er bracht.

Wieso guckt er sich das an?

Samstag zb. haben wir die ganze Nacht mit einander verbracht...haben uns geliebt und das ohne ende bis tief in die Nacht rein. Sonntag morgen ging es dann weiter...dann haben wir schön gefrühstückt und sind wieder ins bett und haben wieder miteinander geschlafen...von samstag auf sonntag 4 mal. Ich bin dann eingeschlafen...er war eher als ich wach...Tja und dies hat er wohl ausgenutzt um sich wieder vorm Pc zubefriedigen. Ich habe dies erst nicht bewerkt bis ich an seinem Pc bin und wieder sein Verlauf nach geschaut habe! Und tatsache er hat sich wieder Pornos angeschaut obwohl wir gerade viermal sex hatten.

Versteht ihr das? Könnt ihr mir weiter helfen? Ich bin ratlos...

Also wenn wir miteinander Schlafen geht er auch immer voll ab...also ich denke nicht das er schlechten Sex mit mir hat...oder er lügt indem was er mir beim sex sagt.

Das sind beispiel kommentare die er ablässt.

- oh Baby ich Liebe deine geile feucht fotze.

- du machst mich so heiß

- du bist so geil

- dein arsch macht mich so an Baby

- usw

Und ich mein wir haben auch nicht wenig Sex, abzu mal mehr ab und zu mehr weniger...kommt immer drauf an wie kaputt mann ist oder ob man am tag zu sehr gestreßt war und natürlich ob mann wieder gestritten hat.

Ich verstehe es nicht wieso guckt er das nur.

Das mit seiner Porno guckerei ist bei uns echt ein reiz thema.

Weil beide verschiedene anschichten dazu haben.

Ich habe in seinem verlauf mal geguckt was er sich anguckt.

Und das sind zum großten teil Analfilme.

Oder Blondinen mit großen Titten

Oder gerade 18 teenis auch Blond.

Also das glatte gegenteil von mir.

Ich habe braune lange haare...habe ein kleinen Busen ( 75 A ) und ne Schlanke Figur.

Mache ich ihn doch nicht mehr an?

Ich weiß noch wo wir zusammen gekommen sind, zwei tage später hatte ich mir die Haare Bond gefärbt.

Und da gabs ein rießen Theater, weil er angeblich auf Blond nicht steht...aber schaut sich dann Pornos mit Blondinen an ??? Versteht ihr die Logik ???

Naja...wie gesagt er guckt viel Anal Pornos, und ich weiß das er da wohl ziemlich drauf steht.

Ich weiß nicht ob er schon mal Anal verzehr hatte und ganz ehrlich das will ich auch nicht wissen, weil das ist nicht so wirklich mein ding, glaub ich.

Naja, wir haben das schon mal versucht...also das mit dem Anal verkehr...ist schon ziemlich lang her...

Ich habe es ihm zu liebe getan, weil mein ding war es da echt nicht...ich fands ekelich und ich finde es immer noch ekelich wenn ich diese Pornos sehe wie die frauen hart in den po gefickt werden.

Damals wo wir es versuchten wollten hat er an dem abend kerzen angemacht ( Anal verkehr war nicht geplant ) er fing damit an mich am ganzen körper zu küssen...hat leckte er meine muschi...ich war richtig erreckt...seine küsse an meinem körper machen mich heute noch tierisch an...vorallem unten rum und am po.

Er drehte mich um...und küsste meine Po backen...ohhh mann das hat mich richtig erregt aber volle kanne...ich habe dabei auch starke gänsehaut bekommen...dann find er an um mein "arschloch" zu lecken...das fand ich auch richtig geil und ich war sooo krass feucht und das immer stärker...ich musste mich zusammen reißen nicht zu früh zukommen...weil es macht mich noch mehr an, wenn ich mit ihm zusammen komme wenn ich merke das sein sperma in mir fliesst naja zumindest der gedanke macht mich rattig.

Naja er leckte mein arschloch und dies hat mich so geil gemacht in diesen moment.

Und da ich wusste das er auf Anal sex steht wollte ich es mit ihm machen.

Ich mag es auch ziemlich gerne wenn er sein Pennis zwischen meine beiden arschbacken klämmt und meine arschbacken fickt, wenn er dabei noch kommt und es an meinen arsch kleppt und flutscht, werd ich wahnsing vor lust. Aber an dem tag ist er nicht zwischen meinen arschbacken gekommen...ich habe ihn ein zeichen gegeben das er mein arschloch ficken soll...

Er guckte erstaunt...und fragte ob ich das wirklich will...ich habe genickt...

so küsste er mich weiter und macht mich noch mehr geil...

zwischen durch rib er mit seinen schwanz an mein po loch...

immer im wegsel...

dann nam er gleit gel und schmierte es an meinem arschloch und an seinem Pennis.

Er machte an meinem arschloch kreisende bewegungen aber der ging nicht rein ohne schmerzen.

er versuchte es dann erst mal mit seinem finger...

ich war noch ziemlich erregt...aber irgendwie...hatte ich voll dieses ich muss kacken gefühl und mir war nicht mehr wohl bei der sache und verkramfte und er sagte zu mir wir sollten das lieber lassen und ich sagte nein mach weiter... er versuchte es erneut aber es tat mir weh und es war unangenehm...so hörte er auf und machten "normalen muschi sex".

Naja irgendwie hat mich das in diesem zeitpunkt ziemlich angemacht...und ich wollte es da auch.

aber jetzt wenn ich diese pornos sehe oder so generell dadran denke finde ich es richtig ekelhaft.

Heute habe ich es mir selbst gemacht mit einem vibrator...ich war richtig feucht...ich klemme mir ihn auch oft zwischen die arschbacken oder drücke ihn an mein arschloch mit der spitze und es hat mich heute wieder tierisch angemacht. so wie darmals bei meinem freund...da mich das zu sehr angemacht hat bin ich zu schnell gekommen und habe nicht weiter versucht mein vibrator rein zu schieben.

Ich weiß nicht, stehe ich jetzt auf Anal sex oder nicht, ich muss selber den kopfschuttel über mich.

Wenn ich nicht geil bin konnte ich an denn gedanke dadran nur kotzen aber wenn ich mein vibrator an meinen poloch presse macht es mich tierisch an.

Ich bin alles andere als Prüde oder so.

Ich möchte ja meinen Freund auch Glücklich machen indem er mein arschloch ficken darf.

Und ich möchte auch rausfinden stehe ich jetzt dadrauf oder ist es nur das pressen an meinen arschloch was mich geil macht.

Aber ich habe angst davor, mann hört viele hororr geschichten z.b. überdehnung oder sogar zum rieß des schließmuskels.

Wie mache ich das richtig das es klappt und nicht zu sehr weh tut.

soll ich es noch mal mit meinem freund versuchen wenn ja wie?

oder soll ich es selbst mit mir versuchen mit meinem vibrator also qasi üben bevor ich mein freund ran lasse?

mit oder ohne gleitgel?

mit oder ohne gummi?

mit meinem freund oder erst alleine versuchen?

was kann alles passieren?

Kann er stecken bleiben wenn einer von uns kommt?

oder überhaut bin ich bei diesen thema überfragt...

Das was ich möchte ist meinem Freund glücklich machen, vllt. das er sich diese analpornos und so nicht mehr guckt weil er es ja jetzt bekommt oder so.

Ohhh mann ich wär euch sooooo dankbar für einen Rat, weil ich bin da echt ein bisschen überfordert und es wär schön wenn ihr mir ein tip geben könnt wie ich das Thema Porno's behandeln soll oder was weiß ich.

Ich danke euch jetzt schon mal

hehe ich hoffe es ist nicht zuviel text geworden *g*

lg SweetDreams

Ps: Sorry wenn Tipfehler vorhanden sind habe zuschnell geschrieben *g*

Antworten
Kju_t_#z_c_h_e_xn


Hallo!

Ich bin im selben Alter wie du und mit meinem Freund (wir sind seit 2 Jahren zusammen) kam das Thema Analsex auch schon auf. Ich hab es auch noch nie probiert und Analsex reizt mich nicht besonders. Dich reizt es ja offensichtlich auch nicht und an der Tatsache, dass du Schmerzen hattest und dich unwohl gefühlt hast, als du es mit deinem Freund probiert hast, mekt man, dass du es nicht wirklich willst und dann KANN es nicht schön für dich werden. Du solltest nichts tun, nur deinem Freund zuliebe! Wenn du nicht 100 % ig davon überzeugt bist, dass du Analsex mit ihm willst, dann lass es sein!

Nun zu seinen Pornos. Ich verstehe, dass dich das nervt. Du solltest klartext mit ihm reden und ihm klipp und klar zeigen, dass es respektlos dir gegenüber ist, direkt nach dem Sex mit dir diese Filme zu gucken. Findest du es schlimm genug, dass du in Erwägung ziehen würdest, die Beziehung zu beenden, wenn er sich weigert, Pornos zu gucken?

K>_ä_t{_z_c_hI_e_n


ups, ich hab mich vertippt. Ich meine natürlich würdest du an Trennung denken, wenn er sich weigern würde mit den Pornos AUFZUHÖREN? Ganz ehrlich glaube ich aber nicht daran, dass er tatsächlich damit aufhören würde. Eventuell würde er es heimlich tun und immer den Browserverlauf löschen.

SLweetDrVeamxs87


Mhhh...ich bin mir nicht sicher ob ich das 100 % will...ich weiß nicht ob ich es wirklich mag...

ja das mit den Porno's stört mich echt, ich fühle mich dabei auch richtig mies...als ob ich ihm nicht genug bin oder als ob er schlechten sex mit mir hat, was meines wissens nichts so ist.

Er kann doch jeder Zeit zu mir kommen wenn er bock hat, das weiß er auch...das ich genau so sex "süchtig" bin. Ich mache es mir 3 mal am Tag selbst plus den Sex mit ihm...nur der unterschied zur meiner selbst befriedigung ist das ich mir in meinem Kopf seinen schwanz vorstelle wie sein sperrma aus ihm raus spritz...

und er guckt sich andere weiber an.

Ich weiß nicht ob ich mich von ihm trennen würde wenn er damit nicht auf hört, nur eins weiß ich...es stört und verletzt mich auf einer gewissenhinsicht und wenn ich ihn dabei erwische koche ich vorwut...wie heute zb. bin ich danach sofort raus und habe mein kopf aufen spielplatz abgelassen bzw. meine traurigkeit.

Ich habe wo ich wieder zuhause war mich mit ein paar Männlichen Wesen unterhalten und alle meinen fast jeder Boy guckt Pornos auch wenn sie ne freundin haben.

entwerder um die eigene Fantasie anzuregen

oder um sich das anschauen zu können was sie bei der eigenen freundin nicht bekommen

oder um sachen ab zu gucken was sie dann später mit der freundin "nach stellen wollen"

oder weil sie zu wenig sex haben und dieses täglichen druck ablassen müssen.

aber um deine frage zu beantworten...habe schon öfters an eine trennung gedacht, aber das ist leichter gesagt als getan...ich liebe diesen mann über alles...ich sehe ihn als Vater meiner Kinder später.

Es ist eigentlich schon ziemlich ernst mit uns...wir wohnen auch zusammen...nur in einer Dreier Wg ( Mein Freund, sein Bruder und Ich ) und diese wohnung ist zum 1.1.10 gekündigt und wir beide wollen in unsere erste gemeinsame wohnung ziehen ohne "fremde" mitbewohner.

Ach ich weiß es nicht, möchte doch nur das er glücklich ist :(

T^risBtan


Guten Morgen ihr Nachteulen :)-

Ich bin seid meiner Jugend ein bekennender Analerotiker. Ich behaupte hier einfach mal (aufgrund meiner Erfahrungen), dass sich jede Frau dazu verführen lässt und Spaß daran hat.

Vorraussetzungen sind:

- viel Vertrauen

- viel Zeit

- viel Zärtlichkeit

- viel Gleitcrem

- viel Mut

Allerdings musst Du es selbst wollen! Wenn Du ihm nur einen Gefallen tun möchtest, dann lass es lieber. Wenn Du aber merkst, dass es Dir gefällt (laut Deiner Beschreibung ist es so), dann genieße den Augenblick und werf Deine Hemmungen über Bord. Falsche Scham ist der einzige Grund für Dein schlechtes Gefühl würde ich sagen.

Das mit den Pornos würde ich nicht überbewerten. Vielleicht ist es ja nur der missglückte Versuch sich Verführungsidden und Tipps zu holen.

Auf jeden Fall viel Spaß von meiner Seite, denn irgendwann wirst Du sicher anfanden es zu tun und zu genießen.

p1osei+don80


Ich kann mich Tristan eigentlich nur anschließen:

Wenn Du währenddessen Lust drauf hast, dann machs! Das hinterher schämen kenn ich zwar auch, das gibt sich aber nach einigen Wiederholungen :)z :=o. Wenn Du währenddessen allerdings ein schlechtes Gefühl kriegst, dann lass die Finger davon. Nur dem Partner zuliebe Dinge zu tun die man selber nicht will ist imo 'ne blöde Idee.

Das mit den Pornos ist sicher nicht gerade angenehm für Dich, vor allem wenn er sich direkt nach ner durchgepoppten Nacht an den Rechner setzt ist das schon ziemlich unsensibel. Überbewerten würde ichs aber in der Tat auch nicht. Wir Männer sind einfach sehr viel visueller gestrickt ;-D, und brauchen daher halt oft ne Wichsvorlage... Und wenn er nun mal tierisch auf Analverkehr steht, dann ist das so. Und wenn Du das nicht magst, dann ist das halt auch so. Ist ja auch nicht schlimm, ich glaub das Paar, das in allen Wünschen 100% übereinstimmt, muss erst noch gebacken werden. Naja, und dann sucht er das, was er mit Dir nicht haben kann, eben bei Pornos. Ist doch besser als bei ner anderen Frau, oder? ;-)

BTW: Frauen sehen in Pornos irgendwie oft Konkurrenz, dabei ist das totaler Quatsch. Amouröse Gefühle gegenüber ner Pornodarstellerin sind zumindest bei mir ausgesprochen selten ;-D. Die sind ne Wichsvorlage, sonst nix...

SAwee"tDre*ams8x7


Hey ihr beiden

danke für eure antworten...hat mich echt gefreut...

ja das mit den Pornos...ihr habt da schon recht in einer gewissenart. Aber, ich bin seine Freundin...wenn er sich unbedingt die scheiße rein ziehen muss...wieso macht er es nicht mit mir zusammen.

Was mich stört ist, dieses hinterfotzige wenn ich schlafe oder außem Haus bin.

Klar sind diese Frauen nur Wixvorlage...aber mich stört es...in der hinsicht, indem er sich dort die befriedigung holt was er bei mir zu jeder tages und nachtzeit Live haben kann außer Analsex und diese übertrieben Sex sachen wie anpissen und ankacken und sowas aber zum glück ist mein freund nicht so extrem.

Was mich aufregt ist dieses heimliche, wieso macht ein mann das?

vorallem wenn er weiß das die freundin es zur weißglut bringt...

ganz ehrlich ich ekel mich in diesem moment vor meinem Freund wenn ich ihn dort sitzen sehe.

Schon die vorstellung das er da gerade an diese frau / muschi am pc denkt, macht mich ziemlich sauer.

Tpris\tan


Also irgendwie verstehe ich Euch nicht so recht. ???

Ihr seid doch ein sehr aufgeschlossenes Paar, habt viel Sex miteinander und liebt Euch, aber es scheint Euch irgendwie an Vertrauen zu fehlen. Vielleicht solltet Ihr noch mal über Eure Vorlieben und Ängste reden und zusammen einen Kompromiss finden. Vielleicht mal voreinander selbst Hand anlegen, oder was meint er über einen Besuch in seiner "Hintertür"?

Falls Ihr lange genug zusammen seid, wird sich sowieso noch sehr viel zwischen Euch ändern. Ihr werdet Dinge tun, die Ihr Euch jetzt noch gar nicht vorstellen könnt. Sicher werdet Ihr weniger miteinander rummachen, aber dafür viel intensivere Dinge erleben. Viel Spaß dabei ...

ENleKanolra


Hallo Sweetdreams :)

Das mit den Pornos würde ich an Deiner Stelle nicht überbewerten, es sei denn, Dein Freund schaut sich nur noch Pornos an und will keinen Sex mehr mit Dir haben, aber so ist es ja nicht, so wie ich Dich verstehe (?)

Ich schaue selbst oft Pornos. Für mich ist es ein Teil meiner Sexualität mit MIR selbst. (Trotzdem mag ich natürlich auch den Sex mit meinem Freund) Ich schaue Pornos, weil mich der Anblick der dort dargestellten sexuellen Handlungen (mein Gott, hört sich das wissenschaftlich an :-/ ) erregt. Ich stelle mir dabei NICHT vor, wie es wäre Sex mit diesem oder jenem Darsteller zu haben. Und schon gar nicht vergleiche ich die Darsteller mit meinem Freund. Ich schaue einfach stumpf zu und finds geil ;-)

Ich kenne Deinen Freund natürlich nicht und kann daher nichts mit Gewissheit sagen, aber ich weiß von meinem Freund zb, dass er da genauso ist wie ich und dass die Pornodarstellerinnen ganz grundsätzlich KEINE Konkurrenz für mich sind. Ich schau mir auch manchmal Pornos an, wo Sachen praktiziert werden, die ich gar nicht selber ausprobieren wollen würde. Genauso wie ich mir Pornos auschaue, deren Darsteller ich nicht attraktiv finde (einen ästhetischen Körper natürlich vorausgesetzt, ich schaue mir Pornos ja nicht an, weil ich mich ekeln möchte ;-) ). Das hat einfach nichts mit meinem Sexleben mit meinem Freund zu tun (klar, manchmal holt man sich dort neue Ideen, aber das wars schon). Für mich ist das sowas wie ein "Gehirnvibrator". Es macht mich geil, aber ist was vollkommen anderes als die Erotik, die ich mit meinem Freund erlebe.

Vielleicht schaut den Freund deshalb dann Pornos, wenn Du nicht da bist, weil er glaubt/weiß(?), dass Dich das stört und er es Dir nicht so "unter die Nase reiben" will?

Wie reagierst Du denn, wenn Du ihn beim Pornos schauen "erwischst"? Also wenn er gerade dabei ist, mein ich?

Was hältst Du/hält er davon, sich zusammen einen Porno anzuschauen?

Ich glaube, das könnte dazu beitragen, dass das etwas "normaleres" wird und ihr evtl auch besser darüber reden könnt, was ihr dabei empfindet.

Was den Analsex angeht kann ich Dir empfehlen, es erstmal alleine (zb mit einem schmalen Vibrator/Dildo) auszuprobieren. Da ist man ungestörter, steht weniger unter Druck, "dass es jetzt funktionieren muss" etc.

Du solltest auf jeden Fall (!) Gleitgel verwenden.

Ob Du später zusammen mit Deinem Freund ein Kondom benutzt ist Geschmackssache. Am Gefühl (für Dich) ändert es (meiner Erfahrung nach) nicht viel, aber vielleicht ist es für Dich so nicht so "ekelig".

Ekelhaft ist Analsex (meiner Meinung nach) übrigens nicht, wenn man nicht gerade Durchfall hat ;-)

Ein bis zwei Stunden nach dem letzten großen Geschäft sollte nichts mehr im Enddarm sein und wenn doch, dann wartet man halt solange, bis "freie Bahn" ist.

Dass Du beim ersten Versuch trotz Geilheit Schmerzen hattest ist übrigens nichts besonderes (war bei mir auch so) und heißt nicht, dass das immer so bleiben wird. Besonders ein schmaler Vibrator sollte auch am Anfang wenig Probleme bereiten. Für größere "Kaliber" musst Du lernen, deinen Schließmuskel zu entspannen, dann tuts nicht mehr weh.

Das kannst Du denke ich am Anfang besser alleine üben. Wenn Du Dir zb einen Vibrator anal einführst und davon erregt, wirst Du merken, dass sich Dein Schließmuskel entspannt (und in dem Zustand könntest Du dann auch etwas größeres einführen).

Vielleicht hilft es Dir auch beim ersten Mal Analsex mit deinem Freund, wenn DU seinen Penis einführst, zb in der Reiterstellung. Dann kannst DU stoppen/weitermachen, so wie es sich für DICH gut anfühlt (Ich praktiziere Analsex seit inzwischen fast 3 Jahren und mache das häufig immernoch so).

Es wäre bestimmt auch gut, wenn ihr vor dem Analsex Deinen Schließmuskel mit einem Finger oder auch einem Vibrator "dehnt".

Dass beim Analsex Dein Schließmuskel reißt oder überdehnt wird ist eher unwahrscheinlich, solange Du die Signale (zb Schmerzen) Deines Körpers nicht missachtest. Wenn Du Schmerzen hast, solltet ihr aufhören.

Stecken bleiben kann da auch nix, wenn ihr gut geschmiert habt :)

Doch vor allem solltest Du herausfinden, OB Dir Analsex überhaupt Spaß macht. An Deiner Stelle würde ich es sonst nicht tun und schon gar nicht mit dem Hintergedanken, ihm damit die Pornos auszutreiben, denn ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das funktioniert.

Wenn Du noch weitere Fragen hast, frag mich ruhig, auch per PN wenn Du willst @:)

iIch20x09


@ SweetDreams:

ich kann deine Ängste gut verstehen ich habe selbst angst vor Analsex. ich würde es gerne mal ausprobieren, bin mit meinem Freund jetzt 2 1/2 Jahre zusammen. Ich vertraue ihm auch, habe nur viel Mist erlebt mit meinen Ex-Freunden erlebt. Ich denke mal man muss auch nicht alles direkt ausprobieren man möchte ja mit dem Partner schon ne Zeit zusammen bleiben und man hat ja noch genug Zeit um Analsex mal auszutesten. Da du am Hintern sehr erregbar bist könnte es schon sein, dass dir Analsex Spaß machen könnte. Aber ich glaube da gehört noch ein bisschen mehr Vertrauen dazu. Ihr seid gerade mal 9 Monate zusammen willst du da mit ihm schon alles gemacht haben. Expermentierfreudig sein ist schön und gut, aber lasse dir selbst doch ein wenig mehr Zeit und setzte dich damit auseinander. Du musst das nicht machen nur weil dein Freund das möchte.

Zu den Pornos seh das doch nicht so eng, klar ihr scheint viel Sex zu haben usw. Aber wenn du ihn dabei erwischst kannst du dich z.B. auf seinen Schoss setzten und ihm ins Ohr flüstern, dass du das viel besser kannst als die Frauen in dem Video. Betrachte sie doch nicht als direkter Konkurrenz, denn das können sie mals werden. Warum machst du dich nicht ersten Schritt und fragst ihn, ob ihr euch mal ein Porno zusammen anschauen wollt. Vielleicht versucht er es dann gar nicht mehr vor dir zu verheimlichen.

w"isemaon86


ich fass mich kurz: wenn du keinen analsex willst, dann tu es nicht...

DU musst es wollen und nicht weil er es will...


zum thema pornos:

ich seh das problem nicht...

JEDER mann schaut ab und zu mal nen porno... ich bin 2,5 jahre mit meiner freundin zusammen und habe die pornos und SB nicht aufgegeben... warum denn auch... bloss weil wir jetzt eine gemeinsame sexualität habe, heißt das ja nicht, dass ich keine eigene mehr habe...

und zum thema "analsex in pornos": versuch mal einen porno OHNE analsex zu finden!! das findest du heute in mindestens zwei drittel aller pornos => du hast keine große wahl, du siehst das zwangsläufig, auch wenn er jetzt nicht explizit drauf steht...

und wenn er da ne blonde mit großen brüsten sieht: soll er explizit nur nach braunhaarigen mit kleinen brüsten suchen?

wie gesagt: ich verstehe das problem nicht....

a=nTorak


ich wäre stinksauer, wenn mir jemand am rechner nachspionieren würde. auch in einer engen beziehung hat jeder das recht auf seine eigene intimsphäre. wie jemand oben schon schrieb, habt ihr wohl kein vertrauen ineinander. das ist aber elementar.

R6enexBln


es wurde an sich schon alles gesagt, aber ich will auch meinen senf dazugeben :)

thema analverkehr:

dazu sollte man vom kopf her bereit sein. viele reden sich ein, dass sie bereit sind, weil sie dem partner etwas gutes tun wollen. verkrampfen dann aber wenn es soweit ist. also wenn du vom kopf her noch nicht soweit bist, dann lass es erstmal. heißt ja nicht, dass du es nie willst. aber du musst im kopf frei von negativen gedanken bezüglich analverkehr sein. glaub mir. alles andere ist schmerzhaft.

thema pornos:

nun, viele frauen sehen das ähnlich wie du. vielleicht verstehe ich es nicht warum das so ist, weil ich ein kerl bin. allerdings sind pornos keinerlei bedrohung für eine gut funktionierende partnerschaft, wie es ja bei euch der fall zu sein scheint. okay, dass er unmittelbar nach dem sex nen porno guckt ist schon mies. sprecht darüber. frag ihn, ob er es evtl. ein wenig reduzieren könne, in dem er darauf verzichtet direkt nach dem sex nen porno zu gucken. verbiete es ihm nur nicht, weil dann macht er es weiterhin heimlich. da ist der mensch halt weiterhin kind, wenn was verboten wird, dann macht man es erst recht. am besten hilft immer darüber sprechen. und wenn ihr ein so gut funktionierendes sexualleben habt wie du sagst, dann sollte dies ja kein problem sein. dass in den pornos soviel analverkehr vorkommt oder bevozugt blondinen kann halt daran liegen, dass das evtl. derzeit in der pornoindustrie total angesagt ist. auch kann es damit zusammenhängen, dass es eine fantasie von ihm ist. eine fantasie muss nicht zwingend ausgelebt werden, sondern spielt sich im kopf ab, und vielen reicht das auch.

über eine trennung nachzudenken, nur weil er pornos schaut, finde ich albern - tut mir leid. sprecht über das thema pornos, denn damit kann man schon vieles klären :)

HNomerX_Sijmpsoxn


also hier mal einen männertip in bezug auf pornos:

meine ex und ich hatten da überhaupt kein problem. und zwar ganz einfach deshalb: zum einen kommst du als kerl ohne wichsen eh nicht aus im leben. das ist schon ein naturgesetz so normal ist das. und zum zweiten: meiner ex war klar, dass das absolut nichts mit unserem sex, ihrem aussehen, der qualität des sex, der art des sex oder sonst was zu tun hat. es sich als kerl selbst zu machen, ist für mich als nichtraucher z.b. so wie für andere vielleicht ne zigarette rauchen gehen. es entspannt, macht spaß und man ist danach erleichtert (und ist viel gesünder als rauchen ;-)

du solltest ihn deshalb nicht verurteilen. bei meiner ex hab ich mir auch pornos im netz angeschaut, wenn sie im selben zimmer war (und kein bock auf sex hatte) das war morgens und ich wollte sex, aber sie nicht. dann bin ich aufgestanden, hab den computer angemacht und hab mir nen geilen porno gesucht und es mir einfach selbst gemacht. sie hat das natürlich mitbekommen und als ich fertig war und sie angeschaut habe, haben wir uns beide totgelacht. das ist wahre sexuelle unabhängigheit ;-)

und meine ex wusste auch, dass selbstbefriedigung und sex einfach zwei dinge sind. als ich eines abends heimkam, hat sie mir z.b. erzählt, dass sie es sich am nachmittag selbst gemacht hat. "ich hatte ja kein bock" war ihr argument. tja, alles kein problem. weil es sich selbst machen einfach immer noch das beste ist, auch wenn es mit der freundin der geilste sex der welt ist. es ist kein zeichen dafür, dass du nicht okay bist.

alles gute

s(chlu"michexl


Was Elanora über Pornos schreibt, find ich trifft den Nagel genau auf den Kopf. So gut hätt ich das nicht formulieren können und das von einer Frau (die meisten mögen ja wirklich keine Pornos).....Respekt!

"Man sitzt stumpf da und schaut zu und findet es geil" - genau das isses. An sich sind die Filme totaler Schwachsinn aber ich glaub es gibt so gut wie keine Männer, die nicht geil werden, wenn sie das anschauen.

Das ist aber niemals Konkurrenz oder Ersatz für irgendwas. Ok, zuviel Pornos mag sicher irgendwann komisch werden - wie mit allen Dingen, die man übertreibt... Aber ich glaube nicht das es eurer Beziehung schadet - ihr seid ja anscheinend recht rege.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH