» »

18, weiblich, gutaussehend und (heimlich) immer Jungfrau.

bzallad#-of-m.ine hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben!

Meine Lage (siehe Titel) kann ich aktuell als immer größer werdendes Problem sehen. Vorher hab ich es immer als Tatsache, auf die ich verdammt stolz sein kann, gesehen… aber nach jüngsten Ereignissen bereitet es mir mehr Kummer und Sorge als alles andere.

Ich kann von mir selbst behaupten recht attraktiv zu sein. Habe eine gute weibliche Figur, langes blondes Haar und wenn ich ausgehe, schauen sich die ein und anderen regelmäßig nach mir um ;-). Eig ist das ein riesen Vorteil.. aber wenn man Jungfrau ist wie ich, macht das einiges viel schwerer als man vermuten mag.

Da mir innere Werte und wahre Gefühle unheimlich wichtig sind und ich bis jetzt leider nie in das Glück gekommen war das ernste Gefühle auf beiden Seiten vorhanden waren,

hatte ich nie eine längere Beziehung und somit niemals Sex.

Durch Dates hatte ich schon öfters die Chance auf Sex, aber ich betrachte das einfach als zu intim als das ich das dann so unbedeutsam geschehen lassen hätte.

Jeder der mich sehen würde, würde nie auf die Idee kommen dass ich noch Jungfrau bin, zumal man heutzutage mit 18 das sowieso noch selten ist, so traurig es auch klingt. Selbst der Großteil meiner Freundinnen wissen nicht dass ich es noch bin.

Nunja.. und um auf "jüngste Ereignisse" (s.o.) zurück zu kommen:

Vor 3 Wochen circa hatte ich nach langer Zeit sowas wie eine fast-feste Beziehung.

Das ging circa 1, 1/2 Monate.. ich habe ein paar Mal bei ihm geschlafen, aber nicht mit ihm. Ich hatte ihm nicht erzählt das ich Jungfrau bin.. und er war fleißig dabei mich umzukriegen, es ging auch schon so weit das wir mehr oder weniger nackt im Bett lagen. Doch nachdem es natürlich immer schwieriger wurde.. und wir paar Mal kurz davor standen, hatte ich es ihm letztendlich gestanden und ihn gebeten das er mir ein wenig Zeit geben muss, da ich erst fühlen möchte das es eine Bedeutung hat. (ich hatte aber schon längst die Pille genommen da ich das 1. Mal das Gefühl hatte das es endlich etwas mit einer Zukunft sein könnte, da alle Zeichen auf grün waren.)

Nunja es ging auf jeden Fall so aus das er mir am Tag darauf gesagt hatte, dass es so nicht mehr funktionieren würde. Er hatte mir gegenüber dafür zu wenige Gefühle entwickelt und er wolle das deshalb so nicht weiter laufen lassen.

Klartext: :(v er kam nicht schnell genug an sein Ziel und das war ihm dann emotional zu anstrengend, nachdem er erfahren hat dass er da nicht so leicht weiterkommt.

Daran hab ich jetzt einige Zeit stark zu nagen gehabt. :°(

Momentan kann ich behaupten so schnell wie möglich den nächsten Typen haben zu wollen, das wäre das beste Pflaster. Aber für Spaß und Ablenkung steht mir ja noch meine dumme Jungfräulichkeit im Weg, und das was ich ja will ist endlich mal Liebe.

Hätte ich diese nämlich schon erlebt wäre ich ja keine Jungfrau mehr.

Das wiederum tut mir wieder weh weil’s jetzt nurnoch schwieriger wird in meiner Lage den Richtigen zu finden. Meine Jungfräulichkeit ist mir zum Verhängnis mutiert.

Man wächst aus dem Alter raus wo Mädchen und Junge aufeinander mit dem Sex warten und Gefühle an 1. Stelle gesetzt werden bevor es dann intim wird.

Dieses We hätte ich z.B. die Möglichkeit gehabt auf alles zu "scheißen".

Ein gutaussehender Bekannter/Freund von mir, hatte mich nach einer partyfreudigen Nacht gefragt ob ich mit zu ihm kommen wolle. Wäre auch alles echt unkompliziert gewesen, ich hatte auch Lust, wenn ich dabei nichts zu verlieren gehabt hätte!%-|

Aber es wäre zu schade die ganzen letzten Jahre Verzicht's einfach so hinzuwerfen. Irgendwann kann und will ich aber auch nicht mehr warten. Das macht mir wirklich ernsthafte Sorgen.

Schreibt was euch dazu einfällt.

Liebe Grüße

:)*

Antworten
wHiGsemanx86


Durch Dates hatte ich schon öfters die Chance auf Sex, aber ich betrachte das einfach als zu intim als das ich das dann so unbedeutsam geschehen lassen hätte.

also bis dahin fand ichs gut :)^

Jeder der mich sehen würde, würde nie auf die Idee kommen dass ich noch Jungfrau bin, zumal man heutzutage mit 18 das sowieso noch selten ist, so traurig es auch klingt. Selbst der Großteil meiner Freundinnen wissen nicht dass ich es noch bin.

ES IST NICHT SELTEN!!

aber: keiner will es zugeben, dass er noch jungfrau ist!!

du gibst es ja auch nicht zu... denkst du also, dass alle anderen, von denen du denkst, dass sie sowieso schon sex hatten, auch wirklich sex hatten?? denk mal drüber nach ;-)

aber die kern-message: du bist bei weitem keine ausnahme...

Nunja es ging auf jeden Fall so aus das er mir am Tag darauf gesagt hatte, dass es so nicht mehr funktionieren würde. Er hatte mir gegenüber dafür zu wenige Gefühle entwickelt und er wolle das deshalb so nicht weiter laufen lassen.

Klartext: :(v er kam nicht schnell genug an sein Ziel und das war ihm dann emotional zu anstrengend, nachdem er erfahren hat dass er da nicht so leicht weiterkommt.

das kann man so interpretieren, aber deshlab muss das noch lange nicht so sein...

vll wollte er ja wirklich mit dir zusammensein und hat gemerkt, dass es doch nicht reicht und er dir quasi nicht die unschuld rauben wollte, wenn er nicht 100% weiß, dass er das richtige tut...

Momentan kann ich behaupten so schnell wie möglich den nächsten Typen haben zu wollen, das wäre das beste Pflaster. Aber für Spaß und Ablenkung steht mir ja noch meine dumme Jungfräulichkeit im Weg, und das was ich ja will ist endlich mal Liebe.

man kann auch als jungfrau spaß und ablenkung haben, es muss ja nicht immer sex sein xD

Meine Jungfräulichkeit ist mir zum Verhängnis mutiert.

nein, DU mutierst deine jungfräulichkeit zum verhängnis, nicht andersrum ;-)

Man wächst aus dem Alter raus wo Mädchen und Junge aufeinander mit dem Sex warten und Gefühle an 1. Stelle gesetzt werden bevor es dann intim wird.

würd ich nicht so sagen... und v.a. nicht mit 18!!

im großen und ganzen: geh deinen weg zu ende, du findest sicher bald den richtigen partner :)^ @:)

HXannZibaxl-1


Wenn du wirklich Liebe willst, gehört zur Liebe auch die Liebe.

Früher sagte man dazu, man wolle ja nicht die Katze im Sack kaufen.

Aber so wie man Gefühle und andere mentale Sachen bei seinem Partner sucht, die zu einem passen, muss der Sex auch passen.

Wenn du nun deine Jungfräulichkeit über alles stellst, kann es sein das die Partner zwar mental passenn, sich attraktiv finden usw. aber der Sex total Scheiße läuft.

Darum übertreib es nicht mit deiner Jungfräulichkeit.

wIise!man86


Wenn du nun deine Jungfräulichkeit über alles stellst, kann es sein das die Partner zwar mental passenn, sich attraktiv finden usw. aber der Sex total Scheiße läuft.

Darum übertreib es nicht mit deiner Jungfräulichkeit.

naja, aber das hört sich jetzt so an, als ob der sex automatisch schlecht wäre, bloss weil sie jungfrau ist...

klar, am anfang bedeutet das ein bischen langsameres tempo, aber ein weltuntergang ist es doch trotzdem nicht...

und wenn es mal mental passt, dann wird sie ihre jungfräulichkeit doch auch sicher opfern...

ist ja nicht so, dass sie sagt: kein sex vor der ehe...

Agu2fDeVrArb9eit


Aber es wäre zu schade die ganzen letzten Jahre Verzicht's einfach so hinzuwerfen. Irgendwann kann und will ich aber auch nicht mehr warten. Das macht mir wirklich ernsthafte Sorgen.

Ich find es ja sogar gut, wenn man sich seine Jungfräulichkeit in der Pubertät bewahrt hat... und da nicht jeder Lust nachgegangen ist (was manchmal auch unangenehme Folgen hat).

Aber worauf wartest du heute? Du hast die letzten Jahre verzichtet um irgendwann unbeschwert damit umgehen zu können wenn du bereit dafür bist. Jetzt bist du erwachsen, kannst mit Sexualität und den Folgen vermutlich umgehen. Ab jetzt macht es meiner Meinung nach keinen Sinn mehr weiter zu verzichten... weil der Verzicht jetzt keinen Nutzen mehr hat wie du ja selbst festgestellt hast.

Glaub mir, ich habe mit 29 meine Unschuld verloren, ich habe mir viel dadurch selber versagt... heute würde ich einiges anders machen. Als Teenager nicht mit jedem in die Kiste zu springen ist vernünftig. Sich als Erwachsener weiter mit dem Verzicht zu geisseln... find ich traurig.

(Mir haben immer alle gesagt, das erste Mal wird überbewertet. Hab ich damals nicht geglaubt, ist aber wirklich so. Zumindest als Erwachsener ist das erste mal völlig anders als als Teenager.)

ghwendoGlyxnn


Aber für Spaß und Ablenkung steht mir ja noch meine dumme Jungfräulichkeit im Weg, und das was ich ja will ist endlich mal Liebe.

Hätte ich diese nämlich schon erlebt wäre ich ja keine Jungfrau mehr.

Also was ist dir jetzt wichtiger: Keine Jungfrau mehr zu sein oder die wahre Liebe zu erleben?

Dass du beides zusammen bekommst, zumindest von heute auf morgen, ist doch sehr unwahrscheinlich.

AufderArbeit hat recht: Das erste Mal wird komplett überbewertet.

wOisem!azn86


Also was ist dir jetzt wichtiger: Keine Jungfrau mehr zu sein oder die wahre Liebe zu erleben?

Dass du beides zusammen bekommst, zumindest von heute auf morgen, ist doch sehr unwahrscheinlich.

also ich hab beides bekommen, musste dazu aber auch 20,5jahre alt werden @:)

AufderArbeit hat recht: Das erste Mal wird komplett überbewertet.

seh ich net so... es war schon was besonderes und man wird sich wohl immer dran erinnern...

I8chKenPnDas


Das erste Mal wird komplett überbewertet.

Trotzdem freuen sich die meisten darauf (oder zittern diesem "Event" entgegen), bzw. messen dem eine große Bedeutung bei - wenn auch nicht immer zu Recht.

gOwendotlynen


also ich hab beides bekommen, musste dazu aber auch 20,5jahre alt werden

Als Mann ist es ja auch nicht so dringend ;-) da ist ja kein Beweis für Unerfahrenheit vorhanden ;-) @:) @:)

wFi!semWan8x6


Als Mann ist es ja auch nicht so dringend ;-) da ist ja kein Beweis für Unerfahrenheit vorhanden ;-) @:) @:)

naja, man(n) stellt sich ja trotzdem ungeschickt an dabei, das fällt trotzdem auf xD

und ich fänds auch nicht schlimm, wenn ich jetzt ne 18jährige kennenlernen würde und sie sagt: ich bin jungfrau....

auch wenn sie 20 wäre, wär das noch kein problem... ist ja eher ein beweis, dass sie nicht irgendjemanden wollte und ist für den jungen ja eher ein beweis, dass er was besonderes für sie ist, weil er als erstes randarf =)

warum wird unerfahrenheit immer nur negativ bewertet?? ist doch auch schön, wenn man dem anderen noch was beibringen kann =)

160tGhPeexwee


Was meinst du eigentlich mit wahrer Liebe? Hast du etwa gespürt dass der Typ für dich nichts empfunden hat?

Was soll man denn deiner Meinung nach denn tun? Vor dir hinkniend sagen dass man in dich total verliebt ist und ohne dich gar nix mehr läuft?

Sex ist eine Freizeittätigkeit. Es ist wie PC-Spielen -- mann überlegt da nicht lange.

Ich verstehe schon was du mit wahrer Liebe meinst aber was das bitte schön mit Sex zu tun.

Und die Männer die du durch dein beschriebenes gutes Aussehen anziehst und vielleicht mit nach Hause nimmst oder auch andersherum keine Ahnung müssen sich doch irgendwie verarscht fühlen, oder? Vielleicht denken die Männer dass es nicht an dir sondern an ihnen liegt und fühlen sich dann emomäßig hässlich?

Ich verstehe dich nicht aber ich denke nachdem du das erste Mal hinter dir hast dass du anders denken und benehmen wirst.

LG

Peewee

wYirsema n86


Sex ist eine Freizeittätigkeit. Es ist wie PC-Spielen -- mann überlegt da nicht lange.

naja, und bei beidem gilt: wenn man nicht aufpasst fängt man sich eine virus ein....

sex ist eben nicht für jeden menschen "nur" freizeitbeschäftigung

viele menschen können sex und gefühle nicht trennen, ich kann es z.b. nicht

Und die Männer die du durch dein beschriebenes gutes Aussehen anziehst und vielleicht mit nach Hause nimmst oder auch andersherum keine Ahnung müssen sich doch irgendwie verarscht fühlen, oder?

naja, wenn sie ihnen sagt, dass sie sex will und dann doch nicht, dann hat sie sie verarscht

wenn die männer meinen dass sie sex bekommen aber sie das nie erwähnt hat, dann haben die das nur falsch aufgefasst => nicht ihr fehler

1m0FthXPeewMee


naja, und bei beidem gilt: wenn man nicht aufpasst fängt man sich eine virus ein....

Ich trage auch Handschuhe beim spielen

1X0tbhPeexwee


viele menschen können sex und gefühle nicht trennen, ich kann es z.b. nicht

Ja aber ihr ist es noch viel extremer. Ehrlich gesagt ist es bei mir auch so ähnlich.

naja, wenn sie ihnen sagt, dass sie sex will und dann doch nicht, dann hat sie sie verarscht

wenn die männer meinen dass sie sex bekommen aber sie das nie erwähnt hat, dann haben die das nur falsch aufgefasst => nicht ihr fehler

Baer als Mann der mit nach Hause genommen wird erwartet man schon "etwas".

w5isem~anx86


Baer als Mann der mit nach Hause genommen wird erwartet man schon "etwas".

aber das hat sie doch gar nicht gemacht, oder hab ich das überlesen??

Ja aber ihr ist es noch viel extremer.

ist es nicht... sie wirkt bloss unsicherer dabei xD

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH