» »

Durch Pornos unter Druck gesetzt

SHchue^chter>nerStern hat die Diskussion gestartet


ich habe jemanden kennen gelernt,der total auf pornos steht...und mit vorliebe sich natürlich auch diese alleine anschaut.

das anscheinend schon seit einer längeren zeit und nicht grad selten.

wenn wir miteinander schlafen kommt er nicht und wir wissen beide nicht wirklich woran es liegt.

nun hab ich angst,das ich ihm vielleicht nicht genüge,weil ich ja nicht so extrem bin in seinen pornos.

klar sollte mann wissen,dass das eine andere welt ist,aber es gibt bestimmt trotzdem genug die sowas im kopf haben,das es genau so aussehen soll.

ich weiß jetzt nicht was ich machen oder denken soll.

ich hab angst,das er sowas erwartet,wie aus den pornos und deshalb nicht kommt. :-(

Antworten
wFise5maxn86


ich hab angst,das er sowas erwartet,wie aus den pornos und deshalb nicht kommt. :-(

dann leidet er an schwerem realitätsverlust und ist zu bemitleiden...

hast du ihm diese angst schon mal mitgeteilt?

B1anan`enb2ieger


@ SchuechternerStern

wenn wir miteinander schlafen kommt er nicht und wir wissen beide nicht wirklich woran es liegt.

Wenn Mann zuviel onaniert, dann nimmt die Empfindsamkeit der Eichel ab und der Mann hat es schwer zum Orgasmus zu kommen.

Landsersyndrom nennt man das. Er soll ma ne Weile nicht onanieren und dann klappt es auch.

JlanOSx70


Hallo, das Ganze muss nicht das Landsersyndrom sein, kann aber.

Möglich ist es auch, dass es reine Kopfsache ist. Kann sein, dass er sich unter Druck setzt, dann klappt es meistens nie.

Oder Du reizt ihn nicht genug. Damit will ich nicht sagen dass Du nicht aktiv genug bist, das bist Du sicherlich. Aber er stellt vielleicht vergleiche mit den Pornos an, das ist für ein gutes Sexleben nicht gut.

Mein Tip: Ja, entweder weniger onanieren, aber auch gleichzeitig mal die Pornoschauerei drastisch reduzieren.

Sechue-chtePr:nerS}terxn


wir haben da beide auch schon mal drüber geredet,das es vielleicht daran liegen kann...er meinte,er will das auch etwas zurück schrauben.

aber ob er das wirklich macht,weiß ich ehrlich gesagt nicht wirklich ???

und naja...ich fühle mich so,als ich ihm sowas wie in den pornos bieten muss,damit es ihm überhaupt gefällt...aber mal ehrlich,das kann ich ihm auch garnicht bieten und jetzt hab ich angst,das er es alles langweilig findet :-(

w<iseZmaon86


und naja...ich fühle mich so,als ich ihm sowas wie in den pornos bieten muss,damit es ihm überhaupt gefällt...aber mal ehrlich,das kann ich ihm auch garnicht bieten und jetzt hab ich angst,das er es alles langweilig findet :-(

wenn er mit dir schluss macht, weil euer sex nicht so ist wie in den pornos, dann hat ER in ernstes problem und nicht du...

AWnxanKdMexr


Der Gedanke, beim Sex kommen zu MÜSSEN, kann auch für den Mann etwas sehr Hemmendes sein, sprich genau das verhindern, was eigentlich passieren "soll".

Hilfreicher ist es, den Gedanken an einen OrgasMUSS ganz wegzulassen und einfach so lange Sex zu machen, wie es Spaß macht. Wenn man/frau dabei kommt ists gut, wenn nicht, hats trotzdem Spaß gemacht.

Dass seine Pornoguckerei zumindest kein Tabuthema bei euch ist, ist eigentlich schon mal gut.

Vielleicht könnt ihr sein "kommen" auch ins Nachspiel einbauen. Sex haben heisst ja nicht einfach nur F... bis eine/r gekommen ist.

Wenn er besser oder vielleicht lieber "in der Hand" kommt, dann macht das doch einfach zusammen auch so, wenns um den krönenden Absch(l)uß geht.

N@oma


Also Pornos können schon eine verzehrte Sichtweise fördern!

Das ist isbesonders dann schwierig, wenn man wie ich noch gar keinen Kontakt zu Frauen hatte! :°(

Da erwartet man dann so viel!

Frauen sollten gerne, tief blasen wollen und sich anspritzen lassen!

Fast immer wollen! Am besten noch überall! Und schnell unklompliziert erregt werden!

Und dies auch hörbar zeigen! Und natürlich gerne an den Brüsten berrührt werden!

Nur ein par Erwartungen....

A7lle/sRela1tixv


Guck auch gern Pornos... obwohl ich weiß dass dies nicht die realität ist bleibt im hinterkopf hängen, wie die frauen abgehen und die Männer etrem potent sind (wenn auch meistens fake Schnitte und Falsche penise) trotzdem hindert mich dass manchmal beim Sex wenn ich grad der Beste sein will...wenn du verstehst. Mindfuck!

ich hab ne zeitlang auch keine mehr geschaut und auch weniger alleine onaniert und war viel empfindlicher.

N>omxa


Kannst mir bitte mal erklären, wie das mit den Fakes gehen soll??!

Tmorq]i


Durch zu viele Pornos kann man abstumpfen. Dann braucht es immer "heftigere" Reize um einen Höhepunkt oder gar einen Errektion aus zu lösen.

Männer erregt die visuelle viel stärker als die gefühlsmäßige. Sonst würden uns Pornos wohl nicht so geil machen.

Wenn er wirklich so oft Pornos schaut, obwohl er mit dir Sex hat, dann gibt es da vlt sogar ein tiefgründigeres Problem.

Sowas kann zur Sucht werden.

S\chueJcJhteernerSterxn


sowas hab ich allerdings auch schon mal befürchtet.

mit dem kommen geht es zwar jetzt...aber ich hab manchmal das gefühl,er will oder erwartet das ich genauso abgehe wie die mädels in den pornos.

ich versuche ihn auch immer wieder in die realität zu holen,aber manchmal glaub ich,klappt das nicht so.

ich weiß auch nicht so recht,wie ich ihn davon bisschen wegkriege...oder nur weil man nicht das komplette zimmer auseinander baut,das der sex dann gleich langweilig ist :-/

w.i\sem\an8x6


ist dein freund eigentlich 15 oder warum kapiert den unterschied wegen realität und film nicht??

trraTns*censd


Wer sagt das eigentlich? Bisher war ja nur die Rede davon, dass SchuechternerStern so etwas vermutet und glaubt, er würde so denken oder es würde daran liegen - was zwar theoretisch sein kann, aber ganz sicher nicht sein muss. Sich gegenseitig Vorwürfe zu machen oder im Stillen zu leiden bringt aber auch nichts.

Hast du denn schon mal ehrlich und offen mit ihm darüber gesprochen? Also nicht "Du schaust immer so viele Pornos, hast du deswegen Probleme beim Sex? Mach da doch mal weniger!" (gibt ihm die Schuld am "Versagen", wo gar keines ist; kritisiert seine private Sexualität, ohne Verständnis zu zeigen; bringt keine konstruktive Lösung), sondern besser sowas wie "Ich finde den Sex mit dir toll und es macht mir viel Spaß im Bett, aber ich habe in letzter Zeit das Gefühl, dass du nicht so richtig auf deine Kosten kommst - wollen wir vielleicht mal gemeinsam was neues ausprobieren?"

Du musst ihm das Gefühl geben, dass du ihn und sein Verhalten nicht verurteilst und nicht generell auf stur schaltest. Das heißt allerdings nicht, dass du jetzt nur noch auf seine Wünsche achten sollst und Dinge tun, die dir gar nicht gefallen, nur "ihm zuliebe", sondern im Gegenteil, dass ihr euch gegenseitig besser kennenlernt und auf den jeweils anderen einzugehen lernt, anstatt mit unausgesprochenen Problemen zu leben ("Er will sicher, dass ich so bin wie im Porno!" und "Sie hält mich sicher für krank wegen den Pornos!"), die vielleicht gar nicht nötig sind.

Sachuechytern4erShterxn


die sache ist ja,wir kennen uns wirklich noch nicht so lange,hatten dementsprechend auch nicht schon x mal sex,aber das sowas gleich am anfang auftaucht,find ich nicht so schön :-/

ich hab ihm auch schon gesagt,wir können gerne verschiedene sachen ausprobieren,ich bin da sehr offen,und das ich aber nu mal nicht wie im porno mit ihm die möbel auseinander schraube...das ich persönlich aber auch sehr zufrieden mit meiner sexualität bin und alles...und ja,aber darauf hin hat er mir den eindruck gemacht "böööh,langweilig,geht die post nicht genug ab"

ich hab ihm selbst sogar mal gesagt,ich mag pornos ja...ich hätte auch kein problem damit mir mal einen mit ihm anzusehen...aber in solch einen moment könnt ich ja trotzdem noch unterscheiden,was wir sehen,und was wir im endefekt tun werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH