» »

Tritt zwischen die Beine- warum diese Übertreibung?

f)aijx7


HALLO!

Soweit ich mich erinnere gab es da noch eine zweite Frage. Und zwar warum dass z.B. in Filmen so oft dagestellt wird und dann eben meist im pseudolustigen Zusammenhang. Es ist doch wirklich so, wenn Männer das bei Frauen machen würden wäre das ein absolutes Tabu...

Irgendwas soll es doch aussagen ???

Grüße, Faij7

M jamxjam


@ Harzi:

Du trägst deinen Hodenschutz auf in der Disco?

Was tust du denn da wenn du schon mit einem Tritt in deinen Hoden rechnest? xD

Liebe Grüße^^

P.S: Mir tut sowas nach wie vor ziemlich weh egal was hier jetzt bei raus kommt... :P

Und das nicht weil ich keine anderen Schmerzen kenne. Den dem ist nicht so.

MZed{Advxi


@ Mjamjam:

Dann bewerte den Schmerz doch nochmal von 1-10, dann wird das in der Abstimmung objektivierbarer!:-)

M jamjxam


4 - 6... also nichts, was sich nicht aushalten lässt...

Hab schon schlimmeres erlebt...

MbedYAdvxi


Danke- also so kommen wir doch weiter!:)^

M*edAAdxvi


Ich fasse nochmal zusammen: Allein von subjektiver Schmerzbewertung haben wir bei der ausgewählten Studienpopulation eines Internetforums (und vermutlich ist das eine "Negativ"-Auswahl nach dem Motto: Harte Männer arbeiten im Outback und haben keinen Internetzugang ;-)- und ruhig bleiben, Jungs, damit treffe ich mich ja auch selber...):

MedAdvi: 3-4 (3,5)

FragMichRuhig: 7-8 (7,5)

RalphHH: 10+

Hyperion: 6-7 (6,5) (mit Einschränkung, dass es bei manchen auch 4 sein kann)

MeAndNoOther: 10

Zemo: 5

Mjamjam: 4-6 (5)

Hab ich jemand vergessen? Dann tut es mir leid. Wenn wir also alles Medizinische im Sinne von Cortexrepräsentation mal außen vor lassen haben wir eine Gesamtsumme von 47,5 geteilt durch 7 Abstimmer. Macht also einen Durchschnittwert von etwa 6,8 pro Mann (ich hoffe, es stört sich keiner daran, dass hier nur Männer stimberechtigt sind?).

Das bedeutet also, dass das obere bewusst erlebbare Schmerzskaladrittel im DURCHSCHNITT bei einem Tritt in die Hoden nicht erreicht wird. Und damit wieder zurück zu Filmen etc.: Was passiert (oft) bei einer Schlägerei? Es gibt Treffer in die Nieren, den Magen, Stiche in die Augen- überall stehen die Kontrahenten noch. Nur bei einem Tritt in die Eier bricht mann angeblich zusammen. Und das, liebe Leute, ist doch eben NICHT WAHR, für manche vielleicht, für den Durchschnitt aber eben nicht!

Und damit kommen wir ja vielleicht nochmal zu Punkt 2: Warum so ein Hype? Warum durch Frauen?

Gruß

I.chK.en.nDxas


Und damit wieder zurück zu Filmen etc.: Was passiert (oft) bei einer Schlägerei? Es gibt Treffer in die Nieren, den Magen, Stiche in die Augen- überall stehen die Kontrahenten noch. Nur bei einem Tritt in die Eier bricht mann angeblich zusammen. Und das, liebe Leute, ist doch eben NICHT WAHR

Jetzt versteh ich gar nichts mehr...dann ist das mit dem Beamen etwa auch gelogen?

:-o

Mij;amjaxm


Ich denke es liegt wirklich bloß an der Erniedrigung die der Getretene dadurch erlebt.

Mhm also ist es wirklich Quatsch Frauen zu sagen, dass sie wenn sie keinen anderen Ausweg mehr sehen dem Mann die Glöckchen vermaltretieren sollen?

Weil das wird meines Wissens nach auch auf vielen Selbstverteidigungs-Seminaren und Ähnlichem geraten.

Aber wenn das vollkommener Nonsens ist, dann würde sich dei Frau dadurch ja erst Recht in Gefahr bringen, da es den Kontrahenten ja eher noch aggressiver machen würde!

Ist nur so ein Gedankengang von mir...

Y7Ele^ctra


Um auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen:

Warum sollten Männer übertreiben? Ich denke kaum, dass ein Mann gerne mehr Schmerzen zeigt als er wirklich hat. Damit würde man vor den Kumpels doch eher als Memme dastehen, somit gibt es doch keinen Grund zur Übertreibung.

MredAdxvi


@ IchKennDas:

dann ist das mit dem Beamen etwa auch gelogen?

Guter Punkt... ;-)

Ich glaube tatsächlich, dass das mit den Selbstverteidigungskursen nah an Quatsch grenzt- basierend eben auf einem immer stärker überzogenen Bild, das sich in den letzten Jahren entwickelt hat. Ein Kumpel von mir ist bei der Kripo, der meinte, sie hätten in ihren SV-Lehrgängen vermittelt gekriegt, diesen Tritt immer nur in schneller Kombination mit einem weiteren Schlag (z.B. gegen den Kehlkopf,etc) einzusetzen. Der erste Tritt überrascht/demütigt vielleicht auch, der zweite- an andere Stelle- macht k.o. Dass das mit der Überraschung hinhaut, erkläre ich mir eben wirklich durch

a. die Angst vieler Männer, dass da was kaputt geht

b. die Ungläubigkeit "das kann die doch jetzt nicht wirklich tun ???"

c. und die Selbst-und Fremdbestätigung "ich habe da was- und WIE"

B!JOLov4erevsxs


Zwei Fakten vorweg: bin weder Mediziner noch männlichen Geschlechts.

Desweiteren ist es mir zunächst einmal egal, welcher Nerv welchen Schmerz von wo nach wo leitet, Tatsache ist, dass das Schmerzempfinden von Mann zu Mann unterschiedlich ist. Dann, wenn der eine schon bei zartem Anfassen seiner beiden crown jewels einen Schweißausbruch bekommt fragt der nächste wann es denn endlich losgeht.

Nach oben ist die Schmerzskala u.U. weit gesteckt.

BhJLoFvere0ss


mea culpa - Antwort hat sich selbst überholt, hatte die weiteren Seiten mit Beiträgen nicht gesehen ...

M)e!dfAd7vi


@ BJLoveress:

Kein Problem ;-) Alles ist, denke ich, zwar nicht beliebig- aber eine gewisse Unterschiedlichkeit in der Schmerzwahrnehmung hat sich hier wohl gezeigt. Wie auch insgesamt bei dem Umgang mit dem Thema...

@ faij7:

Du sagtest, Deine Sicht hätte sich durch Gespräche mit Deinem Freund geändert- inwiefern denn?

Kqavierzfan


wenn du einmal eines tritt gg die nüsse kriegst, der so RICHTIG trifft, hast du vieleicht das problem mit der potenz und ich glaube kaum das ein tritt gg das SCHIENBEIN schmerzhafter ist als ein tritt gg die nüsse. Wenn du diese erfahrung mal machen willst, geh aunfach zu einer Frau hin due High Heels anhat und dann sagste ihr das du ** **** *** *** ** * ***** ****

mfg kaviar

M"jam0jaxm


ich glaube kaum das ein tritt gg das SCHIENBEIN schmerzhafter ist als ein tritt gg die nüsse.

Wie man sich irren kann!

Ein tritt gegen den Tibal-Knochen kann höllisch weh tun!

Wenn ich mich entscheiden müsste wäre ich echt in Entscheidungsnot aber nur wegen dem Erbgut das in Gefahr ist nicht wegen der Schmerzen, da die Hoden sowieso extra gegen solche Dinge geschützt sind (frei hängend sehr elastisch usw.).

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH