» »

Tritt zwischen die Beine- warum diese Übertreibung?

iDch20x09


irgendwie ist das thema interessant. Ich weiß nicht wie weh ein tritt zwischen die Beine tut. Falls es aber wirklich so eine Schmerzskala geben sollte finde ich persönlich eine 5 von 10 schon als sehr Schmerzhaft. Generell finde ich persönlich Schmerzen nicht schön. Und ich glaube schon, dass ein Tritt in Hoden je nach stärke des trittes schon sehr schmerzhaft sein kann. Es ist doch egal, ob die laut Statistik nur ne 5 haben. Tatsache ist doch, dass die Schmerzen vorhanden sind und da ist glaube ich jedem Mann scheiß egal, dass irgendwer meint, dass der Schmerz nicht so schlimm ist, weil es schlimmere Schmerzen gibt. Schmerzen sind in dem Moment Schmerzen und die tun weh und man sagt aua oder man krümmt sich halt, je nach Schmerzempfinden.

Was ich nicht so ganz verstehe, wenn der Tritt in die Hoden nicht so weh tut wie angenommen. Warum krümmen sich dann die meisten Männer? Ich dachte immer, dass gerade Männer dann auf besonders stark machen um nicht als Weicheier da zu stehen.

M0jam%jam


@ ich2009:

Erstmal: Du bist veraltet! ;-D :-)

Aber dazu das sich die meisten Männer krümmen: Ich habe mich, wie schon gesagt, schon von einem Tritt in die Eier übergeben müssen.

Also lustig ist das sicherlich nicht.

finde ich persönlich eine 5 von 10 schon als sehr Schmerzhaft.

Jeder fühlt anders, hatten wir ja schon. ;-)

Und ich denke auch eher so:

"Wer meint das Herzschmerz der schlimmste Schmerz ist, der hat noch nie richtige Nervenschmerzen gehabt!"

Ja klar kann man das ganze auch einfach umdrehen und sagen dieser jemand hatte noch nie richtigen Herzschmerz.

Aber das das Quatsch ist wäre demjenigen dann wohl selber bewusst.

Naja lange Rede kurzer Sinn:

Tret ihm in die Eier und er ist hin.

;-D ;-D ;-D

MeedAJdvi


@ Mjamjam:

Also von Dir hätte ich eigentlich mehr erwartet als so einen sinnfreien Spruch am Ende...

@ ich2009:

Das Krümmen ist denke ich nicht bei jedem so. (Un)populäres Beispiel der jüngsten Zeit: Habt Ihr von dem Doppelmord in Bremen gelesen? Da hat sich dieser Typ damit verteidigt, dass die Frauen sich heftig gewehrt und ihm dabei zwischen die Beine getreten hätten, da wäre er rasend geworden...

Und wenn Man(n) sich krümmt- wie hier schon vielfach zu lesen machen sich viele Männer einfach (übertriebene) Sorgen um ihre Eier. Eine exhibitionistische Komponente kommt sicher auch dazu, denn gerade an dieser Stelle wollen Männer meist nicht den harten Macker machen, scheint mir jedenfalls (ich zähle mich nicht dazu).

Außerdem, und da stimme ich Dir zu, auch eine "5" ist Schmerz. (den jeder halt anders aushält).Und dieser ist eben ein "Eingeweideschmerz", anders als z.B. Knochenschmerz, weswegen hier schon manchmal von der Ausprägung im Bauchbereich berichtet wurde.

Gruß

Mkjamjxam


@ MedAdvi:

Dadurch das sich das ganze reimt, sollte es eher sarkastisch wirken.

Ich dachte es ist offensichtlich das dieser Spruch keines sachlichen Ursprungs entsprungen ist. ;-)

Also nochmal der Satz:

Naja lange Rede kurzer Sinn:

Tret ihm in die Eier und er ist hin.

Basiert auf keinen sachlichen Grundlagen. ;-D

I\chKenQnDas


Da ja Mediziner auch gleichzeitig Top-Psychologen sind, hätte ich dazu gern eine Erklärung.

Eine exhibitionistische Komponente kommt sicher auch dazu, denn gerade an dieser Stelle wollen Männer meist nicht den harten Macker machen, scheint mir jedenfalls (ich zähle mich nicht dazu).

...wenns keine Umstände macht.

n$aZtchxo


Ich bin eigentlich nicht Scherz empfindlich, Haare von den Füßen wegwachsen geht z.B klar ist aber schon echt heftig. Ich vor 2 Jahren einen gezielten Schlag in den Schritt abbekommen und ich sage dir das war mehr als eine 6. Nach ca. 50 Sekunden bin ich auf dem Boden aufgewacht. Diagnose beim Arzt war Schmerzschock. Schön dass du sowas schönes studierst, aber das zeigt mal wieder dass die Unileute einfach nur zuhören.

Also wenn du mal einen Selbstversuch starten möchtest, stelle ich dir gerne den Schläger von vor 2 Jahren zur Verfügung ;-)

F.u8r<ious


Hallo erstmal...

@ MedAvi

Es wurde uns ja mittlerweile schon zugestanden, dass jeder Schmerzen anders empfindet. Das ist doch schon mal etwas.

Jedoch möchte ich Deiner Behauptung, dass Männer die sich hier "krümmen" wohl eher schauspielern und Männer die diese Schmerzen als extrem schlimm empfinden Weicheier sind, heftig widersprechen.

Vor allem von Dir als Mediziner hätte ich hier eine objektivere und sachlichere Argumentation erwartet!

Genauso gut könnte ich behaupten, dass alle Mediziner nur auf unsere Kohle aus sind... ;-)

Ich selbst behaupte, dass ich hart im Nehmen bin. Habe mich schon häufig bei Arbeit, Sport und Spiel verletzt, teilweise mit Schnittwunden, Prellungen, Knochenbrüchen - und bin dabei noch nie heulend zu Mami gerannt (ab einem gewissen Alter versteht sich ;-D).

Bei einem richtig gut gezielten Tritt in die Kronjuwelen könnte man mich allerdings problemlos außer Gefecht setzen. Ich habe zwei solcher Tritte hinter mir. Beide Male versetzte mich der Tritt in eine Art Schockzustand, von dem ich mich erst einige Minuten später wieder erholt habe. Ähnlich erging es mir einmal bei einem Schlag in die Niere, nach welchem ich panisch nach Luft gerungen habe...

Mag sein, dass mir/uns hier das Gehirn einen Streich spielt und wegen der Empfindlichkeit und Wichtigkeit dieser Körperregion heftig reagiert... aber das kann ich als Laie nur vermuten, aber nicht belegen.

Auf jeden Fall hat das meiner Meinung nach überhaupt nichts mit Übertreibung oder "Laschi" zu tun!

Also bitte - keine Verallgemeinerungen und Beleidigungen.

S+odes\ne


Hi

Die männlichen Kronjuwelenen sind im Kampfsport und in Selbstverteidigungskursen für Frauen nicht umsonst Zielobjekt Nr 1 ;-D

Das tut nicht nur weh mann ist nach einem guten gezielten Tritt für kurze Zeit handlungsunfähig - normalerweise - habe da selbst mal ein seltsames Gegenbeispiel erlebt.

Fjras`oovn83


Hi!

Ich kann nicht verstehen, dass hier so viele rumjaulen, wie weh das in den Eiern tut. Ich will keinen beleidigen, aber findet ihr das echt so schlimm? Ich habe das selbst mal erlebt, da war ich 14. Mir hat ne Tussi mit dem Fuß reingetreten- hab ihr danach [...] Meine Eier haben schon wehgetan (waren auch etwas geschwollen), aber, Mann war ich sauer! Das geht vielen so, weil es nämlich echt fies ist von ner Frau sowas zu versuchen! Hab das auch mal von nem Freund mitgekriegt auf ner Party, da meinte die Frau das im Scherz, aber er hat ihr trotzdem ne Ohrfeige gehauen! Richtig so! Ich sag ma auf eurer Schmerzskala gibt ein Tritt in die Nüsse ´ne 4 bis 5.

Ciao

MUja=mjacm


@ Furious:

Jedoch möchte ich Deiner Behauptung, dass Männer die sich hier "krümmen" wohl eher schauspielern und Männer die diese Schmerzen als extrem schlimm empfinden Weicheier sind, heftig widersprechen.

Wo bitte hat MedAdvi das behauptet?

@ Frasoon83:

hab ihr danach [...]

Es geht hier nicht um die Erläuterung wie du harter Kerl Frauen schlagen kannst... :|N :(v %-|

Ist und bleibt für mich ein No-Go!!! >:(

i3cYh20x09


@ Frasoon83:

warum haben denn die Frauen zugetretten, also ich käme nicht auf die Idee, einem Mann ohne Grund in die Weichteile zu tretten. Da muss vorher schon einiges passieren.

M.edAndvxi


@ Frasoon83:

Ich denke, wir sind hier, und da kann ich Mjamjam nur zustimmen, um eine (eigentlich 2) Fragen zu klären. Gewaltverherrlichung soll ja gerade nicht Thema sein! Ich denke zwar nicht, dass Gewalt gegen Frauen NIEMALS angeht (wie gesagt, bei einem Tritt zwischen die Beine halte ich einen "Denkzettel" für gerechtfertigt, der aber mit Augenmaß und NICHT auf sexuelle Art erfolgen sollte- sonst bist Du ja nicht besser!), aber insgesammt hilft das nicht zur Klärung des Themas!

Und nochmal generell: Haben wir uns bisher geeinigt, dass Schmerz unterschiedlich wahrgenommen wird und die pauschalisierende Einstellung "bei einem Tritt zwischen die Beine geht Mann zu Boden" nicht stimmt?

Dann bleibt für mich die Frage: Warum machen Frauen das? Wer erzählt ihnen sowas? Selbstverteidigung kann auf die Art nach hinten losgehen, und selbst bei der festen Überzeugung, dass es funktioniert, wäre es doch ehrlos?

@ ich2009:

Das würde ich von frassoon auch gern wissen... Aber nach wie vor, wieso würdest Du das überhaupt tun?

MGeIdAd1vxi


PS:

@ natcho:

Wenn Du den Schläger so gut kennst, dass Du ihn mir "vermitteln" kannst frage ich mich doch nach den Umständen damals? Ich bleibe dabei- ich empfinde es nicht als derart schmerzhaft.

@ sodesne:

Wenn Du also auch ein Gegenbeispiel des Schmerzempfindens erlebt hast (ich gehe davon aus, dass sich "Gegen" auf die herkömmliche Darstellung bezieht?) wundert mich Deine "matter-of-fact-way"-Darstellung?

iDch2x009


@ MedAdvi:

rein als Schutzmaßnahme, wenn ich wüsste, das der Mann mich vielleicht vergewaltigen möchte. Ich würde wahrscheinlich so denken, dass der Mann dann viel zu geschockt ist oder es ihm weh tut und er erstmal nicht daran denkt mich zu vergwaltigen. Ich wüsste in dem Moment ehrlich gesagt nicht was ich so ganz unbewaffnet tun sollte. Aber vielleicht hast du als Mediziner ein besseren Tipp wie ich mich im Notfall verteidigen könnte. Eventuell gegens Schienbein treten, dass würde mir spontan noch einfallen. :-)

sZolexyala


Interessantes Thema! Mit 15 Jahren habe ich mal einem Mitschüler zwischen die Beine getreten (er hat mir immer wieder blöde Namen gegeben!). Er hat gezuckt, mich aber nur böse angeguckt (ich mein, ich habe gut getroffen... ;-) ). Richtig schlimme Schmerzen hatte er scheinbar nicht. Ich hatte das mal in einem Selbstverteidigunsseminar gehört, aber später hatte mir mein Vater gesagt, dass das kein so guter Trick ist. Nachher hat er mir der Junge aber vor der Schule aufgelauert, mich festgehalten und gesagt, dass er mir das nächste Mal vor die Brust schlägt!

Ich war seitdem verwirrt, weil ich so unterschiedliche Sachen darüber gehört habe!

Ich glaube, ich würde das eher nicht nochmal machen- andere Sachen sind effektiver :=o!

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH