» »

Meine Frau will fast keinen Sex mehr

BHluemaKn74


Janina85

demnach hast dunun einen Freund und vorher warst du single wo du mit dem verheirateten mann ne Affähre hattest?

das hait du hast jeden Tag sex ??? ob nun er will oder nur wer will und du nicht??

gruss

JXaninxa85


Naja, in der Affäre waren wir schon irgendwie fest zusammen... |-o

Bdluxemanv7x4


und nun??

demnach ist es so dass du echt jetzt jeden Tag es hast ??? ??

J*aninHa85


Hallooo? Wir sind jung, geil und gesund, und haben "kein Nein" verabredet.

A\ufgDmerArxbeit


Ich finde Janina85s Absicht schon super. Aktuell leide ich ja enorm darunter das in meiner kurzen Beziehung seid 8 Wochen nichts mehr läuft.

An Anfang hatten wir ständig, auch mehrmals täglich zum Teil, Sex. Aber seid 8 Wochen nix mehr. Dabei fing es eigentlich traumhaft an... sie zeigte mir auch an Tagen, wo sie selbst keine Lust auf GV hatte das sie verständnis für mich hatte und mich dann mit dem Mund und/oder Hand verwöhnte. Aber aktuelle ist das alles vergessen, sie ignoriert mich total.

Bei mir ist es aber natürlich auch so, das ich an manchen Tagen gar keine Lust auf Sex hatte... weil ich müde war oder den Kopf zu voll. Ich habe mich aber immer, wenn sie dann signalisierte das sie Lust hatte, mitgemacht und sie auch verwöhnt. Das gehört für mich irgendwie dazu und unangenehm war es nun wirklich gar nicht... der Appetit kommt beim Essen, das ist schon richtig. Ihr ist es aber schon zuviel wenn sie mich ein wenig streicheln soll...

Sie nimmt auch seid 2 Monaten die Pille... wir vermuten auch das es eventuell daher kommt und wollen sie jetzt absetzen... dann schaun wir mal. Aber in meiner Beziehung stimmt leider auch einiges anderes nicht...

BGluem/an7x4


naja Pille hin oder her ich denke einfach dass mann vom Partner nich erwarten kann das er einfach auf sex verzichten muss, sorry und immer nur SB machen, sorry ne ist mir zu dumm...

Hatte ja mehr sex ohne Partnerin wo ich single war....

Für mich ist es so es gehört zu der Beziehung und wenn ich auch nicht gertadfe bock habe und sie schon dan mache ich es halt trotzdem. ist doch so, es ist ein gebwen und nehmen und beide haben immer etwas davon früher oder später jeder von uns... :)z

K+arinLa-70


Wieso schiebt man immer alles auf die Pille ? So´n quatsch. Ich war 19J verheiratet - nahm davon zeitweise (10 J) auch die Pille - es machte für mich keinen Unterschied. In langen Beziehungen ist es halt mal so das man irgendwann keine gemeinsamen Interessen mehr hat und sich ganz einfach auseinanderlebt - weil der Partner nur noch an Arbeit und sich denkt. Bei mir wars eher umgekehrt - "er" wollte fast nie Sex oder Zärtlichkeiten - und so waren die letzten 2 Jahre meiner Ehe fast sexlos. Mittlerweile hab ich das ganze Gegenteil kennengelernt - ich nehme auch wieder die Pille - aber dies hat an meiner Lust nach Sex absolut nix geändert - und von wegen Müdigkeit und man wird nich so richtig feucht - finde ich quatsch. Ich denke es kommt nach wie vor auf den Partner an - ob man Lust auf ihn hat oder nicht. Wenn man so richtig verrückt aufeinander ist - machen die Hormone schon das übliche. Klar - ich habe eine Fernbeziehung - da kann man nunmal nich jeden Tag oder mehrmals in der Woche Sex haben - obwohl ich das auch gern hätte - aber dafür wird das Wiedersehen um so schöner und ausdauernder. Es ist immer wieder wie neu kennenlernen und erkunden, zumal ich genau weiß wie es auch anders sein kann - wenn man Sex haben könnt - weil - man ist ja verheiratet und hat ständig jemanden neben sich im Bett liegen - und doch passiert nix - außer bissle Blümchensex. Ich vermisse diese kargen Zeiten wahrlich nich! Man kann sich doch jetzt viel intensiver ausleben.

Das wichtigste ist nur - man muß miteinander reden - wenns mal nich mehr so prickeln sollte oder man mit dem Sex unzufrieden ist - bevor sich alles wieder einfährt und die Langeweile zuschlägt.

:=o

BTluem7an7W4


ja es ist einfach scheisse wenn man nicht mal genug Sex hat. Sorry ob Mann oder Frau normalerweise ist das doch wichtig. Für mich jedenfalls immer auch nach langen Jahren der Beziehung.

tgotschxtli


Nur alle paar Wochen Sex ist vielleicht nicht schön, aber besser als nichts. Meine Frau will schon seit über 8 Jahren gar keinen Sex mehr. Davor hatten wir eigentlich ein normales Sexleben. Was soll man da machen?

FMelxs


Die einzige Bedingung dafür ist, dass sich jeder Partner dem Anderen jederzeit zum Sex zur Verfügung stellt. Ist einer geil, macht der Andere mit.

Dieser ganze lange Text ist sehr schön, aber eher unwahrscheinlich. Weil es normalerweise kenen Zeitpunkt gibt, an dem ein Mann keine Lust auf Sex hat, bzw. nicht dazu motiviert werden kann. Bei mir ist es jedenfalls so. Egal, ob vorher gestritten wurde, ich mit etwas beschäftigt bin, müde etc. Gibt es nicht. Ein Wink mit dem Zaunpfahl, ein Blick, eine Geste, ein Grinsen - AH JA :)^ - okay, ich komme... ;-D

Es würden daraus wieder andere Probleme entstehen, wenn die Frau immer "nachgeben" müßte und "genommen" würde, weil es eben so verabredet war. Und wer hat schon Lust mit jemandem Sex zu haben, der keinen Bock hat, oder das gezwungenermaßen macht? :(v Dann kann ich es mir wirklich selber besser machen.

Kein Tag ohne Liebe muss ja nicht heißen: Kein Tag ohne Sex

LXadAyLun+aC79


Für mich als Frau beginnt Sex im Kopf.

Bei Männern kommt es mir viel subtiler vor,ein "Zeichen" und los geht's...

Ich hab mehr als reichlich Lust aber alles ist viel "fragiler" die Lust vergeht schnell und wird zu Frust wenn Mann sich dumm anstellt!

Ich will täglich mehrmals,bin verspielt von hart bis zart und gebe mich meinem Lustrausch hin. Mit meinem Partner der theoretisch auch täglich will wird es schnell zum Frust weil er nicht rafft wie mein sexhungriger Körper funktioniert! Da fehlt Respekt vor der weiblichen Sexualität :( Ich bekomme nie genug und er ist zu dumm um mich zu verstehen.

Männer denkt da mal drüber nach vielleicht habt ihr auch ne frustrierte Nymphomanin Zuhaus und könnt nur nicht mit ihr umgehen?

sCeemanxn6


@ mondfrau79

umgehen kann Man(n) damit bestimmt. Das Problem ist das erkennen der Signale. Der klassische Unterschied zwischen Mann u. Frau. Man guckt sich das gleiche an aber sieht was völlig unterschiedliches. Frauen erkennen unsere Signale auch nicht immer.

Was hilft da bloß? Mit einander reden vielleicht. Das Ziel ist doch das gleiche. Oder?

lg

L(adyLDunax79


Reden ist da sicher die erste Wahl!

Aber ich gehe ganz stark davon aus das wir alle (die das Problem haben) das Gespräch mehr als einmal gesucht haben!!!

Ein Problem ist es nur wenn der Partner nicht wirklich "spricht+versteht" oder ? Es gibt nix was sich in einem vernünftigen Gespräch nicht klären läßt,selbst wenn der Partner tatsächlich keine Lust verspürt wird sich doch eine Lösung finden lassen wo der andere Part sich austoben darf?

sGeemaxnn6


Das stimmt, eine Lösung gibt es eigentlich immer, es sei denn man hat gänzlich unterschiedliche Vorstellungen was die zwischenmenschliche Zweisammkeit betrifft. Auf jedenfall sollte man die Probleme nicht nur bei dem Partner suche sondern auch über sich selbst nachdenken und auch willig sein Kompromisse zu schließen.

lg

Fiel,s


Ich bekomme nie genug und er ist zu dumm um mich zu verstehen.

Puh, harter Stoff, so eine Aussage. Was hält Dich bei ihm?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH