» »

Männer-> Könnt ihr mit euren Frauen über eure Fantasien reden?

SBü0ntje


ich sag ja nicht, dass man nicht drüber reden soll, im Gegenteil.

Und ich halte eine erfüllte sexuelle Beziehung für sehr wichtig.

Wenn mein Partner Wünsche hätte, die in die Richtung gingen:

Mich hegte auch mal die Phantasie (oft...), dass sie es mal mit einem Fremden machen soll.

oder generell auf Dreier steht, Cuckold etc, dann ist er für mich nicht der richtige Partner.

Und an harmonische, gute Beziehung ohne ein Sexleben, das für beide zufriedenstellend ist, glaube ich nicht mehr

T?rans:p8ortexr


Ich rede mir das alles frei von der Leber weg.

Wenn ich neue Phantasien oder Wünsche habe, erzähle ich das meiner Maus.

Oft macht sie das so heiß, daß wir dann sofort.. :=o

Sie selber hat zu mir gesagt, ich soll ihr alles absolut ohne Hemmungen sagen, egal was.

Sie würde mich nie wegen irgendwas verurteilen. Ob sie alles mitmachen würde ist dabei ja auch nicht

unbedingt wichtig, aber alleine die Möglichkeit sich frei über alles unterhalten zu können ist schon Gold

wert für eine Beziehung.

Ich selber erwarte das selbe von Ihr auch. Ich bin ja kein Hellseher und jeder hat ein anderes Kopfkino.

hwexeTx.


Wir hatten einen schwierigen start und haben fast ein jahr immer und immer weider nur geredet über seine zurückhaltung in unserer beziehung (es ging nicht um sex). Während dieser fasst endlosen diskussionen sind wir auch immer weider abgeschweift und eben auch beim thema sex gelandet, das hat dazu geführt, daß wir nicht nur in gesprächen sondern auch in briefen uns gegenseitig unsere vorlieben, abneigungen, wünsche und phantasien mitgeteilt haben. Der erfolg ist, heute löeben wir unsere sexualität innerhalb der gesteckten grenzen (no goes) aus, reden über alles. Das bekommt nicht nur unserem sexualleben sehr gut sondern unserer partnerschaft generell. Ach ja, wir sind jetzt 10 jahre zusammen.

nSobbi10x00


Also meine Freundin hat vom ersten Tag an sehr offen über ihre Wünsche gesprochen und die sind sehr anspruchsvoll aber meine Wünsche werden meistens übergangen. Wenn ich am Wochenende zu ihr komme dann erzählt sie schon beim Frühstück wie sie es abends möchte und da komme ich mir manchmal besch. vor da nach meinen wünschen nie gefragt wird nicht mal ob ich überhaupt möchte.

h3e:xeTx.


Dann solltest du ihr das mal klar machen, denn sex ist u.a. ein geben und nehmen.

fLitwi7eein,turUnschxuh


hatte bis jetzt immer die falschen partnerinnen um meine fantasien/wünsche auszuleben...

T3rans9portxer


Ach was, es gibt keine falsche Parnterin, nur völlig falsches Verhalten schon am Anfang einer Beziehung.

Ich habe bei meiner Freundin von Anfang an gesagt: "Ich ticke so und so und Sex ist für mich ein sehr wichtiges Thema.

Ich habe keine Lust, bei Null zu beginnen und ich habe diese oder jene Vorliebe. Zwingen tue ich niemanden zu irgendwas, aber wenn bestimmte Sachen nicht erfüllt werden, dann haben wir zu verschiedene Einstellungen.

Akzepiere das, so wie ich Deine Wünsche und Vorlieben akzeptiere. Über alles Andere können wir uns total frei und ungehemmt unterhalten. Mach den Mund auf, denn ich werde es tun."

Da guckte sie erst mal etwas Baff, doch dann meiente sie "..klasse, endlich mal einer, der weiß was er will.."

Trotzdem gibt es immer mal eine kleine Differenz, aber es wird normal darüber geredet. Aber ich muß nicht Jahrelang eine Phantasie mit mir umherschleppen, die ich mir sehnlichst wünsche, aber aus lauter Angst, vor der Reaktion meiner Frau, nicht ausspreche.

Ayncxk


@ Transporter

Was meinst du damit, du hast keine Lust bei Null anzufangen?

Mbay+flowTer


ja an ecuh frauen was würdet ihr sagen wenn euer mann mal mit andern mann sex haben will??

Da habe ich zwei Szenarien:

Szenario 1: zwei Männer kommen sich näher, sind scharf auf einander, wollen Sex und haben welchen. Guten Sex. Da möchte ich dabeisein und zuschauen (nur zuschauen!).

Szenario 2: zwei Männer kommen sich näher, geraten in ein sexuelles Gerangel, einer ist erfahren, der andere weniger. Die Sache nimmt ihren Lauf und wird relativ schnell grob und hart. Nirgendwo mehr der Hauch eines Blümchens.... für mich - als Zuschauerin - schlechten, ernüchternden Sex. Noch erschreckender, wenn mein Partner das sensationell toll finden würde... da würde ich wohl eine bittere Träne um meine verlorene Unschuld weinen...

oWranxse


Also ich spreche mit meinem Mädel einfach drüber...wie sie reagiert merke ich dann ja...

vor einiger zeit gestand ich ihr meine vorliebe zu ns und ihre reaktion war nüchtern....bis sie mir einfach mal die volle portion offenbarte ich schucken konnte bis zum ende...eine tolle erfahrung und seitdem bekomme ich regelmäig meine phantasie ausgelebt

sNüßerbKäfxer


Ich finde, daß wenn ein Partner Angst vor der Reaktion des anderen hat, ist in der Partnerschaft irgendwo der Wurm drin. Übrigens auch wenn sich einer ständig dem anderen unterordnet und nach seiner Pfeife tanzt, ohne daß er/sie das eigentlich will.

Wir haben auch recht lange gebraucht, um dieses Vertrauen aufzubauen. Aber so ist das mit Vertrauen, es wächst eben doch deutlich langsamer als Liebe. Aber Ehrlichkeit und auch mal ein wenig Egoismus ist in einer Partnerschaft richtig und wichtig.

Es gibt auch bei uns Wünsche, die nicht erfüllt werden, oder die einfach ein wenig Zeit brauchen. Aber wegen einer Fantasie oder eines Wunsches, der nicht den meinen entspricht, würde ich meinem Partner keine Vorhaltungen machen. Und mich schon gar nicht trennen. :|N

Partnerschaft beinhaltet für mich, daß man den anderen so nimmt, wie er ist. Wenn ich mir einen Mann backen muss, würde nur Matsch bei rauskommen. Denn weiß ich so ganz genau, wie er perfekt für mich ist, ohne mich dann schon wieder zu langweilen ??? ?

TIranspo rter


@ Anck

Ich meine damit, ich habe keine Lust, alles hinterfragen zu müssen, bis wir an dem Punk sind, daß es interessant wird. Eine Frau ab einem gewissen Alter sollte wissen, was sie will, wo sie steht, auf was sie steht und sie sollte in der Lage sein, dies zu artikulieren.

A5ncxk


@ Transporter

Achso meintest du das.

Ohje.. da wäre ich bei "deiner Sorte Mann" sicher schnell unten durch, obwohl man sich da viel beibringen lassen könnte. ;-)

s%üßTerxKäfer


Es ist doch auch ganz praktikabel zu schauen, wo sich der neue Partner / die neue Partnerin befindet, und dann dort abzuholen. Dabei kann man viele Dinge neu entdecken, und vielleicht dann doch Dinge ausprobieren, die in der alten Beziehung nicht möglich waren. Es gibt schließlich nicht nur einen Weg zum "Ziel". :-)

TJranspBorxter


Stop, ich habe nicht gesagt, daß sie einen gewissen "Erfahrungsschatz" haben muß. Klar macht es Spaß jemanden zu führen. Ich meinte einfach nur, daß ich keine verklemmte Maus haben möchte, die sich noch nie frei über ihre Phantasien oder Wünsche unterhalten hat. Die nicht weiß, wie und ob sie was sagen soll.

Ich erwarte da einfach eine gewisse Offenheit und Mut zum Risiko. :=o

@ Anck

Warum wärst Du da bei mir unten durch? Verstehe Deine Aussage nicht. ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH