» »

Und die Größe zählt doch?

tMengpuixn


Wir sprechen hier von einem Thread mit dem Titel

"Und die Länge zählt doch!"

der leicht im Stile von:

"Ha! Ihr Versager mit den Mini-Schwänzen! Jetzt habt Ihr keine Ausrede mehr! Die Lànge zählt, und nichts anderes!"

ich bin überzeugt, dass diejenigen Männer, die Angst um ihren Kurzen haben, diesen Thread durchgelesen haben.

[das war sarkastisch gemeint]

Alleine die tatsache, dass der Penis Gegenstand von solch wichtigen Diskussionen ist gibt mir zu denken.

Da opfern teils Leute (*waving@damiana*) Stunden um Stunden um Stunden, um über die Penis-Länge zu diskutieren. Mal abgesehen von den Diskussionen über Achselhaare und Blastechniken..

das gibt einem schon zu denken...

Cialacxirya


dann weisst du ja auch, dass sie durchaus verbreitet sind

ja, man (Frau) findet sie öfter, als man denkt ;-)

15 jahre?! warum hast du denn 15 jahre in dieser beziehung ausgeharrt, wenn dir die frage nicht zu persönlich ist?

anfangs tat mir die Beziehung sogar gut... aber manchmal passieren eben Dinge, die dazu führen, dass man sich verändert ;-D

Warum ich letztenendes so lange ausgehalten habe, weiß ich auch nicht. Anzeichen dafür, dass einiges nicht stimmte, gab es früh genug. Sowas wischt man leider oft allzu leicht vom Tisch. Dazu kamen wohl Bequemlichkeit und Gewohnheit.

Ich glaube auch nicht, dass jemand der den Thread wirklich liest, hiervon Minderwertigkeitskomplexe bekommt. Es lohnt sich an der Stelle eben mehr, als nur die Überschrift zu lesen.

alle Leute, die nicht genau lesen, können mir gestohlen bleiben.

Und wer genau gelesen hat, weiß, dass es keinen Grund für Komplexe gibt.

Da opfern teils Leute (*waving@damiana*) Stunden um Stunden um Stunden, um über die Penis-Länge zu diskutieren. Mal abgesehen von den Diskussionen über Achselhaare und Blastechniken..

was hat denn die schwanzlänge mit Achselhaaren und Blastechniken zu tun ???

Ach ja, ich vergaß, dieses statement kam von einem männlichen User.

lg Grainne

doampiana


(re) tenguin

Eure Sorgen will ich habem.

tja, wenn man die grossbaustellen seines lebens im griff hat und ein weitestgehend sorgenfreies leben führt, dann kann man sich eben den - durchaus erfreulichen - nicht-existenziellen ebenen widmen ;-D -- tut mir leid zu hören, dass das bei dir nicht so ist.

ich bin überzeugt, dass diejenigen Männer, die Angst um ihren Kurzen haben, diesen Thread durchgelesen haben.

und ich bin überzeugt davon, dass DU diesen thread nicht gelesen - oder nicht verstanden - hast. jedenfalls die letzten 10, 15 beiträge nicht.

dEaBmiaYnxa


(re) calacirya

Anzeichen dafür, dass einiges nicht stimmte, gab es früh genug. Sowas wischt man leider oft allzu leicht vom Tisch. Dazu kamen wohl Bequemlichkeit und Gewohnheit.

ja, sowas kenne ich. und hinter fragt man sich dann, was denn eigentlich die letzten jahre gewesen ist.

dAamizana


@ admin

obwohl sicherlich in guter absicht, glaube ich nicht, dass es eine gute idee war, diesen thread von "anatomie" wieder ins hauptforum zu stellen. die letzten tage lief hier ein weitgehend friedlicher und durchaus interessanter gedankenaustausch statt. kaum wieder im hauptforum, bahnt sich das alte lied schon wieder von vorne an. das hauptforum scheint für gewisse personen eine art entsorgungsstation für frust und persönliche probleme zu sein. schade eigentlich.

I_GtSM 188x m


Hab zwar nur zur Hälfte gelesen, will mich jetzt aber auch nicht an der Diskussion um den Sinn oder das Existenzrecht dieses Threads beteiligen.

Das die Größe auch zählt sehe ich voll und ganz ein. Ich habe einen etwas unterdurchschnittlichen Schwanz, leide jedoch keineswegs drunter. Ich habe genug Selbstvertrauen und brauche mich nicht hinter Sprüchen wie "Die Technik machts" zu verstecken.Ich kann mir jedoch denken das alleine die Vorstellung, durch eine zu geringe Penisgröße seiner Freundin nicht ALLE Möglichkeiten sexueller Befriedigung bieten zu können, einigen Männern wirklich sehr zu schaffen macht, was auch so eine Diskussion auslöst. Ich sage einfach : Man kann nicht alles haben ! Kohle, Top-Aussehen, Top-Charakter, Intelligenz, Riesen-Schwanz. Und wenn einer Frau die Schwanzlänge so wichtig ist, das sie sich deswegen einen anderen Mann sucht, das sie Männer auf Schwänze reduziert, dann ist DIES eine Charakterschwäche. Und ein Defizit hat jeder ! Niemand kann dies bestreiten, und jedem der die Defizite nicht hat die ich habe, gratuliere ich und wünsche demjenigen viel Glück ! Neid und Mißgunst sind absolut fehl am Platz. Grundregeln des Lebens, hoffentlich einfach erklärt...

IhGSMq 18 xm


Noch eine Anmerkung :

Frauen denen die Penisgröße wichtig, aber nicht beziehungsrelevant ist (ONS mal ausgeschlossen, ist ja schliesslich auch eine Form von Beziehung ;-D ) sage ich natürlich keine Charakterschwäche nach ! Nur um das klarzustellen !

B|on8ny xSwxan


Gute Einstellung IGSM!

Nichts ist schlimmer also jemand mit einem Minderwertigkeitskomplex. Menschen, die um ihre eigenen Schwächen und körperlichen Defizite wissen und sie akzeptieren können sind mit sich selbst im Reinen und deshalb sehr angenehme Zeitgenossen.

Außerdem ist es doch gar nicht wahr, daß ein Mann mit der falschen Penislänge seiner Frau nicht jede Befriedigung bieten kann.

Möglichkeiten gibt es immer, z. B. Dildos, falls die Länge für die Stimulierung der sog. AFE Zone nicht ausreicht.

C\alacixryxa


IGSM,

und hinter fragt man sich dann, was denn eigentlich die letzten jahre gewesen ist.

Diese Phase liegt gottseidank hinter mir. Hauptsache, man bleibt jung ;-). Und ich fühle mich im Moment jünger denn je.

Ich kann mir jedoch denken das alleine die Vorstellung, durch eine zu geringe Penisgröße seiner Freundin nicht ALLE Möglichkeiten sexueller Befriedigung bieten zu können, einigen Männern wirklich sehr zu schaffen macht, was auch so eine Diskussion auslöst.

Es geht letztenendes nicht um ALLE Möglichkeiten sex. Befriedigung, wenn Männern dieses Thema zu schaffen macht.

Ein Großteil der Männer sollte erst mal anfangen, sich darüber Gedanken zu machen, seiner Partnerin überhaupt sex. Befriedigung zu verschaffen. DA scheint es zu mangeln, die meisten scheinen ja gar nicht zu wissen, wie das geht. Und ich glaube, die meisten ahnen das, wollen es aber nicht so genau wissen.

Von den Feinheiten kann man dann später reden.

Man kann nicht alles haben! Kohle, Top-Aussehen, Top-Charakter, Intelligenz, Riesen-Schwanz.

Es ging den Frauen, die sich hier beteiligt haben, auch nicht um RIESEN-Schwänze. (was ist das??). Bitte genau lesen.

Und wenn einer Frau die Schwanzlänge so wichtig ist, das sie sich deswegen einen anderen Mann sucht, das sie Männer auf Schwänze reduziert, dann ist DIES eine Charakterschwäche.

Wenn die Schwanzlänge für eine Frau so wichtig ist, dass es ihre sex. Befriedigung ausmacht, ist das KEINE Charakterschwäche. Wo lebst du denn? Du Kommst doch auch jedesmal, nehme ich an ???

Und ein Defizit hat jeder! Niemand kann dies bestreiten, und jedem der die Defizite nicht hat die ich habe, gratuliere ich und wünsche demjenigen viel Glück! Neid und Mißgunst sind absolut fehl am Platz. Grundregeln des Lebens, hoffentlich einfach erklärt...

Sicher hat jeder Mensch "Defizite". Aber unsere Freiheit geht gottseidank so weit, dass wir uns unseren Partner mit seinen "Defiziten" aussuchen können.

Und nochmals für dich: Eine Frau ist deshalb bestimmt kein Charakterschwein, weil sie sich Partner mit einer für sie adäquaten Schwanzlänge aussucht. Weil sie weiß, was sie davon hat. Sie sorgt für sich, für ihre Bedürfnisse. Tust du das nicht? Oder kannst du nur nicht vertragen, wenn Frauen das (und noch dazu bei diesem Thema!) tun?

Grainne

I9GSM 1E8 m


Natürlich sucht man sich Partner die zu einem passen (in allen Kategorien). Meine Meinung ist nur, das Leute die sich die Hauptkategorie auf solch triviale Sachen wie Größe der Genitalien, bei der Wahl eines längerfristigen Partners legen, eine Charakterliche- oder körperliche Schwäche haben, weil sie ohne gar nicht, oder nur schlecht auskommen. Das sehe ich als eine Schwäche an die man an sich selbst akzeptieren sollte : "Ich brauche Kerle mit größeren Schwänzen, damit ich genug befriedigt werde. Schade eigentlich, andere Männer sind auch nett und andere Frauen kommen auch klar" Ein Vergleich ist z.B. auch das Rauchen. Nikotinsüchtige habe ihre Schwäche bei der Abhängigkeit nach Nikotin. Völlig i.O., und so ziemlich jeder Raucher gesteht sich dies auch ein. Nichtsdestotrotz bleibt es eine Schwäche...

Ein anderer hier bereits gezogener Vergleich :

Ein Mann steht auf Frauen mit großen Brüsten. Nichts unnormales, jedem das seine. Aber er steht so sehr darauf, das er sich eine Beziehung mit einer Frau mit kleineren Brüsten gar nicht erst vorstellen kann ! Finde ich ja auch Ok. Dann sucht er sich halt nur Frauen mit großer Oberweite, aber es ist eine Schwäche ! Eine Einschränkung ! Er muss z.B. auf eventuell vorhandene hervorragende charakterliche Eigenschaften kleinbusiger Frauen verzichten. Schade drum, soll er trotzdem glücklich werden. Aber mit dem Eingeständnis zur Schwäche bitte ;-D

IXGSMy 18 xm


Bevor es wieder losgeht...

Ja! Es kann natürlich sein das auch großbusige Frauen sehr hervorragende charakterliche Tugenden haben. Aber mein Posting bezog sich auf die Einschränkung, darauf, dass die Auswahl dann natürlich kleiner ist !!!

dvamZiana


isgm 18

vielleicht solltest du doch mal die zeit nehmen und die letzten 15 beiträge lesen.

ach calacirya, es ist schade um diesen thread :-(

IXGSM^ j1x8 m


Bitte ! Ich habe keine Lust diese langatmigen, von Zitaten gespickten, und dann von Gegenzitaten durchsetzten Postings durchzulesen, in denen jeder seine zuvor geäußerte Meinung rechtfertigt, und die Meinung anderer auf Fehler (und wenn's an Intellekt mangelt, auf Rechtschreibfehler) analysiert und auflistet.

Diese Art von Diskussion, mit diesem pseudointellektuellen Inhalt, bei dem sich jeder als der rücksichtsvollste darstellt, und immer wieder hinterhältig versteckte Beleidigungen einwirft, finde ich echt zum kotzen! Dann doch lieber die hirnlosen, inhaltslosen, sinnfreien und agressiv beleidigenden Fake-Texte. Die sind wenigstens amüsant !

d]amzianxa


Dann doch lieber die hirnlosen, inhaltslosen, sinnfreien und agressiv beleidigenden Fake-Texte. Die sind wenigstens amüsant !

na dann bist du ja hier bestens aufgehoben. schade. ich dachte eigentlich nach deinen beiden ersten beiträgen, das dem anders wäre. habe mich offenbar geirrt.

I*GaSM _18 xm


Habe mich nach deiner Kritik nun bemüht und dazu durchgerungen die letzten 15 Beiträge zu lesen. Konnte darin jedoch nun wirklich nichts relevantes zu meiner geäußerten Meinung finden. Kritisiere bitte direkt !

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH