» »

Und die Größe zählt doch?

a|us tLondhon


aus Lou Paget "der perfekte Liebhaber Sextechniken die sie verrückt machen

Wahre Größe? Ich will Ihnen nichts vormachen: Es gibt Frauen, denen Größe alles bedeutet. Sie werden zwaar nicht das Maßband zur Hand nehmen, aber sie habenmit Sicherheit ihre Vorlieben. Manche Frauen mögen einen kleinen Penis, was zum Teil darauf zurückzuführen ist, dass sie eine kleine Scheide haben. Andere Frauen wiederum geben einem größerem Penis den Vorzug und meinen, je größer desto besser. Doch für die meisten Frauen ist das was mit dem Penis vollbracht wird, das Entscheidende... Wenn ich in meinen Sexseminaren 4 Dildos auf den Tisch stelle und die Frauen bitte die Größe auszuwählen, mit der sie sich am wohlsten fühlen, wählesie oft das zwölf Zentimeter lange Modell "Geschäftsmann" aus, weil sie damit am besten vertraut sind

Das war/ist meine Quelle

LG

Cmala0cixrya


Wenn ich in meinen Sexseminaren 4 Dildos auf den Tisch stelle und die Frauen bitte die Größe auszuwählen, mit der sie sich am wohlsten fühlen, wählesie oft das zwölf Zentimeter lange Modell "Geschäftsmann" aus, weil sie damit am besten vertraut sind

*g* ich glaube eher, sie trauen sich nicht, zum größeren Modell zu greifen.

Genauso wie sie sich hier nicht trauen (bis auf einige) zuzugeben, dass der Größere auch seine Vorzüge hat.

lg Grainne

M(oniokax65


@Calacirya

DAS widerum ist reine Spekulation.

T/he "Kkni\lch


@Grainne und Monika

Verallgemeinert ihr das nicht ein bisschen zu sehr?

wählesie oft das zwölf Zentimeter lange Modell "Geschäftsmann" aus, weil sie damit am besten vertraut sind

heisst für mich: "Kenn ich, nehm ich". Und eben nicht: "Welche Länge kann mich am Besten zu einem A-Punkt Orgasmus torpedieren"

ich glaube eher, sie trauen sich nicht, zum größeren Modell zu greifen.

Nicht alle (und das gilt natürlich für beide Geschlechter) sind mit einem derartigen Wissen über Sexualität ausgerüstet wie einige hier im Forum. "Da draussen" werden wahrscheinlich eher Medien herangezogen - Bravo, Frauenzeitschriften, Wa(h)re Liebe & Co. Da fliessen vielleicht auch eigene Erfahrungen mit ein, die auch weiter zurückliegen können (zu gross tut weh...).

So werden sicher auch weiterhin alle Penisgrößen unter die Frau gebracht werden und das ist sicher auch gut so.

L?Born ^XXLxburied


...Modell Geschäftsmann = 12cm ??? Na toll, das hätte mir mal einer vor meiner Berufswahl sagen sollen, dass man mit 20cm lieber Handwerker werden sollte (oder wie heissen die grösseren Modelle?) :-D

MIoniLka6x5


@knilch

Nö, ich verallgemeinere gerade nicht.

d$reaxs


Wie sagt ein bekanntes Sprichwort :

Dünn und schmal, Frauen's Qual.

Lang und dick, Frauen's Glück

;-)

LtBorn X2XLbuxried


...glaub' nicht, dass der Spruch so geht. "Dünn und schmal" ist doch doppelt gemoppelt ;-)

Eigentlich geht's: "Lang und schmal, der Frauen Qual...". allerdings macht das nach der ganzen Diskussion hier nur Sinn, wenn mann es eben nicht schafft, unter dem Muttermund "durchzutauchen", sondern diesen dauernd anbumst. Das tut dann halt weh...

C<alacpiryxa


wählesie oft das zwölf Zentimeter lange Modell "Geschäftsmann" aus, weil sie damit am besten vertraut sind

heisst für mich: "Kenn ich, nehm ich". Und eben nicht: "Welche Länge kann mich am Besten zu einem A-Punkt Orgasmus torpedieren"

genau das wollte ich sagen.

Nehm ich, weil es bekannt ist. Und anscheinend kennen die allermeisten Frauen wirklich "nur" den klit. Orgasmus und wissen nicht, was man mit einem längeren Teil anfangen kann.

LBorn: Nun, ein gewisser Umfang ist durchaus reizvoll...

Allerdings hat es auch nichts mit "durchtauchen" zu tun. Die vollständige ERREGUNG fehlt. Dann macht auch so ein bisschen Stoßen nicht wirklich was aus.

lg Grainne

L"Bornm XYXLbuxried


@Grainne

War eine theoretische Überlegung, dass schmal keine Qual sein muss. Hab' nichts damit zu tun :-)

"Durchtauchen" oder nicht. Das ist widerum eine Frage der individuellen Anatomie. Der Muttermund ragt individuell tiefer oder weniger tief in die Vagina hinein. Auch die Empfindlichkeit des Muttermundes ist individuell. In bestimmten Konstellationen kann es sehr ratsam sein, eine Stellung bzw. einen Winkel zu wählen, bei dem der Schwanz eher an der "unteren" also der dem Muttermund gegenüberliegenden Wand entlangzuführen. Jetzt geht's aber langsam in's Detail :-)

M8trSh!ado,w5x00


Ich sach nur:

"It's not the size of the boat, it's the motion of the ocean..."

MXarkSc*hulthe{iss


Hallo Grainne

Hallo Grainne,

ich denke, Du hast Recht!

Ich habe mir einiges hier im Thread durchgelesen, und ich stimme Dir und damiana zu.

Es gibt nicht nur den klitoralen und den G-Punkt-Orgasmus, sondern manche Frauen können (teilweise multiple) Orgasmen durch tiefes Eindringen des Gliedes bekommen. Meine Frau hat mit mir auch schon solche Orgasmen erlebt. Sie beschreibt es so, daß mein langer Penis gelegentlich "anstößt", was - je nach Erregungszustand - entweder unangenehm oder stimulierend sein kann.

Eine Bekannte von mir erzählte etwas ähnliches als damiana (ich muß dazusagen, daß diese Bekannte von meiner Penisgröße weiß (er ist noch etwas länger als der von damianas Freund)). Sie wird durch einen langen Penis leichter bis zum Höhepunkt stimuliert. Sie möchte gern "was spüren beim Sex", so formulierte sie es, und sie träume von einem "richtig großen".

Eine andere Bekannte - sie ist auch verheiratet - erzählte mir, daß sie einen richtig langen Jelly-Dildo hat, mit dem sie allerdings nur zu bestimmten Zeiten - wenn sie besonders erregt ist - von ihrem Mann (der übrigens gut durchschnittlich bestückt ist ihrer Aussage nach) befriedigt wird. Ihr Orgasmus ist dann sehr intensiv. Auch masturbiert sie gelegentlich zu Bildern von nackten Männern mit langem Penis.

Das sind natürlich Dinge, die die beiden nicht jedem erzählen würden. Bei mir wußten sie jedoch, daß ich nichts gegen die von Ihnen vorgebrachte Vorliebe haben würde. Somit denke ich, daß ihre Aussagen ehrlich waren - vielleicht gibts ja noch einige Frauen, die ähnliche Vorlieben haben, sich aber nicht trauen, sich zu äußern.

Übrigens hab ich auch Polaroids von meinem Penis (bitte keine Anfragen von gays!), aber mir gehts in erster Linie nicht darum, sondern darum, daß sich Frauen mit einer Vorliebe für "lange Lümmel" frei äußern können, ohne daß ihnen Oberflächlichkeit oder sonstwas vorgeworfen wird...

Und noch was an die Männer: Frauen sind Individuen mit individuellen Wünschen, nicht alle Frauen haben dieselben Wünsche.

viele Grüße

Mark

:-)

C+aAlaci2rxya


Mark,

gottseidank mal einer, der versteht, was ich meine *g* und damit auch locker umgehen kann...

vielleicht gibts ja noch einige Frauen, die ähnliche Vorlieben haben, sich aber nicht trauen, sich zu äußern.

100 %, du sagst ja auch, warum:

aber mir gehts in erster Linie nicht darum, sondern darum, daß sich Frauen mit einer Vorliebe für "lange Lümmel" frei äußern können, ohne daß ihnen Oberflächlichkeit oder sonstwas vorgeworfen wird...

wenn es nur Oberflächlichkeit wäre, wäre es ja gar nicht mal so schlimm.

Und noch was an die Männer: Frauen sind Individuen mit individuellen Wünschen, nicht alle Frauen haben dieselben Wünsche.

soweit richtig, aber liegt es nicht auch (zumindest teilweise) daran, dass sie sich nicht richtig trauen, andere Dinge (Bsp: größerer Dildo/Vib) auszuprobieren? Anerzogene Bescheidenheit? Genügsamkeit? Um Gottes willen keine fordernden Frauen....und da ist sie wieder, die Verbindung zum (meist) mangelnden Selbstbewusstsein des Mannes... ihr nicht zu "genügen"; sie wollen zwar alle eine Hure im Bett, aber bitte auch nicht zuviel davon *lächel* ... und wenn dann gar noch andere Wünsche auftauchen...

(Schau doch mal in der Technik-Abteilung in den AV-Thread. Vielleicht fällt dir dazu ja noch was ein.)

Und wenn sie dann nie das Glück haben, einen größeren zu geniessen, bleibt das auch immer so.

lg Grainne

MAarkSMchulothxeiss


Hallo

Hallo Grainne,

ich denke auch, daß viele Frauen sich "nicht trauen", gewisse Dinge auszuleben. Ich las einmal einen Bericht über eine Frau, die immer den Gedanken hatte, mal einen Callboy zu bestellen, sich aber nicht traute. Irgendwann mal hatte sie sich dann doch einen Ruck gegeben, und dann doch einen angerufen. Wie sich dann herausstellte, war der Callboy auch noch sehr gut bestückt. Später hatte sie dann erzählt, wie toll der Sex war, und sogar die Sache mit der Penislänge sei super gewesen. Dabei hatte sie zuvor immer standhaft die Meinung vertreten, es käme nicht auf die Größe an.

Zu der von Dir zitierten Site (penissizedebate): interessant (manches aber ein bißchen übertrieben). Vor allem interessant fand ich die Beschreibung, wie ein langer Penis ins hintere Scheidendrittel vordringt und dabei die Eichel den Muttermund rhythmisch streicht - wie empfindet frau das als Gefühl?

viele Grüße

Mark

PS: den AV-Thread lese ich nun, antworte später nochmals ;-)

CualacMiryxa


Zu der von Dir zitierten Site (penissizedebate): interessant (manches aber ein bißchen übertrieben).

ist eine amerikanische Seite, die übertreiben immer gerne etwas ;-)

Vor allem interessant fand ich die Beschreibung, wie ein langer Penis ins hintere Scheidendrittel vordringt und dabei die Eichel den Muttermund rhythmisch streicht - wie empfindet frau das als Gefühl?

wie soll ich das einem Mann beschreiben?

Spaß macht es i.d. Regel erst, wenn man (Frau*g*) sehr, sehr erregt ist, idealerweise hat sie schon einen O gehabt.

Allerdings mag ich es eher gestoßen denn gestreichelt.. oder im Wechsel kreisen, was noch schöner ist, da es unheimlich sensibilisiert. Es ist eben dieses unbeschreibliche Gefühl ganz tief innen, weit IM körper, das ist imho der Unterschied. Aussen kommt ja fast jeder ran... aber je weiter drin, desto intimer...desto mehr geöffnet ist man, öffnet sich auch selbst. Lässt den Mann in sich hinein. Nimmt ihn ganz auf....

Also sehr intim, hat fast einen psychologischen Aspekt.

lg Grainne

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH