» »

Und die Größe zählt doch?

R-emHingtoqn Steele


Warum redet hier eigentlich jeder aneinander vorbei? Offensichtlich scheint es Frauen zu geben – mir war das bisher auch nicht bekannt – die es genießen, wenn ihre Gebärmutter hart rangenommen wird. Das geht dann wohl nur mit einem Schwanz ab einer bestimmten Länge und der Körperbau der Frau spielt natürlich auch eine Rolle. Die meisten Frauen dürften das aber eher als schmerzhaft empfinden.

Was soll dann aber die Argumentation: kleiner Schwanz, schlechter Mann / kleine Titten, schlechte Frau. Ich frage euch: was hat das eine mit dem anderen zu tun?

d a.m;iana


Offensichtlich scheint es Frauen zu geben – mir war das bisher auch nicht bekannt – die es genießen, wenn ihre Gebärmutter hart rangenommen wird.

ich hatte eigentlich gehofft, hierüber in dieser diskussion was zu erfahren.

Was soll dann aber die Argumentation: kleiner Schwanz, schlechter Mann / kleine Titten, schlechte Frau. Ich frage euch: was hat das eine mit dem anderen zu tun?

frag mich was leichteres -- ich hab mit dem mist nicht angefangen hier...

Czolu$mn xMC


@ Remington Steele

Wenn Du [[http://penissizedebate.com]] genau ließt wirst Du sehen, daß es nicht darum geht "Ihn" in die Gebärmutter zu rammen. Oh mein Gott!

Bei heftiger Erregung zieht sich der Muttermund angeblich nach oben zurück und gibt am Ende der Scheidenwand ein weiteres erregbares Areal frei. Und diese medizinische Erklärung steht eben in besserer Übereisntimmung mit meiner -und wohl auch Damianas- Erfahrung, als die Gängige Theiorie, die besagt , das alle relevanten Nervenzentren sich am Ring der Vulva befinden. Ich finde das ist schon interessant genug, um diskutiert zu werden. Weil ich mich unter anderem auch frage: "Wie haben die das rausgekriegt?

R6emin`gto"n@ Stxeele


@damiana, @Column MC

Offensichtlich haben hier einige Leute die Frage gar nicht verstanden. Mich hätte ja näheres dazu interessiert. Statt dessen laufen sie mit dem Flammenwerfer umher und legen Buschfeuer. Echt schade um den Thread.

dLamqianxa


(re) column mc

diese afe-zonen-geschichte stammt von einem asiatischen forscher, der wohl tatsächlich den triggerpunkt über laborexperimente gefunden hat. wie lin auf sein epicenter gekommen ist, ist mir nicht bekannt. ich bin kein anatomie-experte, aber auf lins eigener webseite ist zu finden, dass an der stelle ein nervenstrang ende (nicht in der vagina, sondern in der bauchhöhle an eben dieser stelle). falls das zutrifft, wird vermutlich der der auslöser sein.

die gängige theorie, dass die meisten nervenenden sich vorne befinden, wird so streng genommen schon richtig sein. nur ist die stimulation nicht davon abhängig, dass die nervenenden sich direkt in der vagina befinden. es ist ja auch möglich, dass die stimulation indirekt auf nerven wirkt, die in der bauchhöhle sind. diese möglichkeit wird eben von der bekannten aussage, es würden nur die ersten drei bis fünf zentimeter zählen, nicht berücksichtigt. und eins weiss ich definitiv - nämlich dass ich bei tiefem eindrigen anders empfinde, als wenn die ersten drei bis fünf zentimeter stimuliert werden. irgendetwas muss an der aussage über den hinteren teil der vagina sein.

Czolu-mn nMC


re Damiana

Werd dann mal nach Afe-zone googeln. Vielleicht glätten sich hier ja derweil die Wogen und es melden sich noch ein paar Player zu Wort, die zum Thema Substantielles beitragen wollen.

Thx Column

dGamiTana


(re) column mc

der bericht muss in ärztezeitung-online gewesen sein. du findest den text auch hier - sabine hat ihn damals hineinkopiert:

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualanatomie/39017/2/]]

C|alOacirxya


Also es ist doch völlig egal wie gross der Pimmel ist man guckt doch nicht zuerst in die Hose und wenn man jemanden wirklich liebt macht der Sex auch Spass egal ob klein oder gross dünn oder dick. KAPIERT

ich fürchte, süsses Kätzchen, dir fehlt es da noch ein wenig an ERfahrung. Oder du hattest das Glück und hattest immer die "passenden" Liebhaber.

Nun erst mal zu tenguin:

Deine Art, zu diskutieren (kann man es überhaupt so nennen?) ist saumäßig.

Falls du es überlesen haben solltest, ICH habe diesen thread eröffnet. Und ja, Frauen liegt dieses Thema nun mal am Herzen, da es die Frauen sind, die i.d.Regel beim GV eher NICHT kommen. Ein Mann kommt immer. Auch bei einer Frau mit, wie du das so schön formulierst, "Hängetitten" und "Orangenhaut". (Falls dir das passiert, oder offensichtlich hast du ja so eine, mach einfach die Augen dabei zu. Ach ja, und der Charakter ist ja eh wichtiger.) Also, ein Mann kommt immer, egal, wie abturnend er das findet. Eine Frau eben nicht, wenn "er" es nicht drauf hat (was bei vielen der Fall ist) bzw er "unterdimensioniert" ist oder gar beides. Und für dich nochmals deutlich: Mit "unterdimensioniert" meine ich wirklich unter dem Durchschnitt, d.h. unter 14 cm.

Bei heftiger Erregung zieht sich der Muttermund angeblich nach oben zurück und gibt am Ende der Scheidenwand ein weiteres erregbares Areal frei. Und diese medizinische Erklärung steht eben in besserer Übereisntimmung mit meiner -und wohl auch Damianas- Erfahrung, als die Gängige Theiorie, die besagt, das alle relevanten Nervenzentren sich am Ring der Vulva befinden. Ich finde das ist schon interessant genug, um diskutiert zu werden. Weil ich mich unter anderem auch frage: "Wie haben die das rausgekriegt?

*g* durch Ausprobieren..

Das ist so. Aber es ging ja nicht nur um die Länge, sondern auch um den Umfang. Und einige Frauen haben hier ja schon bestätigt, dass sie das Gefühl des "Ausgefülltseins" lieben, ja, brauchen. Und das ist imho nicht immer allein mit Pc-Muskeltraining herzustelllen.

Des weiteren ging es um die Technik. Und auch da macht eine gute, weil abwechslungsreiche Technik eben viel mehr als das bloße stupide Rein-Raus. Haben leider die wenigsten drauf... und warum wohl? Weil es ihnen reicht. Aber dass es der Frau eben nicht reicht... Meine Herren, wollt ihr das nicht wissen? Doch alles Egoisten ???

lg Grainne

BconnNy Swxan


Oh Mann..

Ist ja bald wie im Heise-Forum hier, fehlt nur nach, daß sich alle als "Troll" beschimpfen.

Na gut, dann fang ich mal an... ;-D

IHR SEID ALLE WINDOWS-TROLLE!!!11!!!!!!11

So zurück zum Thema:

Hier scheinen eine Menge Männer anzunehmen, daß Frauen, die dazu posten alle komplett oberflächlich und penisfixiert sind. So ein Quatsch.

Der Mensch kommt zuerst (mal von ONS abgesehen) und die Penisgröße ist nur ein Faktor unter vielen anderen. Natürlich wird jede Frau diesen Faktor anders bewerten, für manche ist es sehr wichtig für andere gar nicht. Das ist die Sache jedes Einzelnen.

Die Seite vom Anfanfspost polarisiert natürlich sehr stark, da auf jegliche political correctness verzichtet wird. Ich denke, daß die Zahlenangaben der Seite nicht sehr wahrheitsgetreu sind und zur Übertreibung neigen.

Aber die Grundaussage stimmt: Size matters.

Wer damit nicht zurechtkommt... der möge sich in seine kleine Kuschelwelt zurückziehen und seine Vorurteile pflegen.

l.af+acyettxe


ich hab mir diesen thread jetzt gar nicht durchgelesen

nur die letzten Kommentare , weil ich solche Debatten für vollkommen sinnlos und am Thema vorbei halte.

Natürlich ist die Größe wichtig, aber bei beiden Partnern.

Zu einem kleinen Schwanz passt eine enge Muschi, zu einem großen Dödel ein weites Scheunentor ;-D

So findet jeder Topf (bzw. jede Dose ;-D) sein Deckelchen...

r9otsch0opcf


@ Bonny Swan bravo

genau. und selbst beim ons fragt doch auch keiner vorher: wie lang ist dein schwanz? och nö, dann lieber nicht. wenn man geil ist, spielt das keine rolle. und wenns keinen spass gemacht hat, lag es meistens an was anderem.

LS-Angeq Guar^dixen


@damiana

was ich meine, ist, dass ich den tatbestand, dass jemand, der eine frau, die er weiter nicht kennt, allein aufgrund einer solchen meinungsäußerung (die in etwa lautet "für mich macht die größe einen unterschied") als oberflächlich, lebensunerfahren etc etc. abstempelt, allenfalls selber oberflächlichkeit an den tag legt und in jedem fall die vermutung nahelegt, dass er sich mit der aussage selber nicht wirklich zu befassen gewillt ist (ich hab hier noch keinen beitrag gelesen, der wirklich auf die angegebenen gründe eingeht und nicht bloss herumpolemisiert) -- warum er sich damit nicht befassen will, darüber darf gern spekuliert werden.

Ich mochte deine Beiträge nie gern lesen. Nichts persönliches, nur rein vom Gefühl her. Mir scheint, du bist eine Frau, die Sex als wichtiger erachtet, als er ist. Mag daran liegen, dass dies hier ein Forum ist wo es genau darum geht und sich daher auch solche Menschen hier tummeln - wie dem auch sei, deine Meinung sei dir gelassen.

L,-Awnge !Guardixen


In gesellschaftlich besseren Positionen?

Hast du eine Ahnung, was die führenden Köpfe dieses Landes (sei es Wirtschaft, Politik, Lehre, Forschung oder Wissenschaft) für Penen haben?

Also ich nicht.

Übertrag bitte nicht alles von den Affen auf die Menschen. Zugegebenermaßen hatte Mick Jagger schon etwa 1000 Frauen mehr als du. Und in diesem Fall weiß ich: Er kommt an deine Größe lange nicht heran.

Hfa/mme=red


Unehrliche Diskussion

Es gibt ja, wie so oft im Leben und der Politik, zwei Fraktionen bei der Schwanzlaengen-Diskussion: Die "Laenge-egal-Technik machts"-Fraktion, zusammengesetzt aus unerfahrenen Frauen und verunsicherten Maennern und die "Grosser Schwanz ist alles"-Fraktion, hauptsaechlich Frauen mit einer offensiven Sexualitaet und gut ausgestatte, ebenfalls verunsicherte Maenner.

Die zweite Fraktion fuehrt immer wieder gern ein Beispiel heran: Wenn Frauen zwischen ihrem (kleinschwaenzigen) Partner und einer exakten Kopie mit grossem Penis waehlen koennten, wuerden sie den gut bestueckten nehmen.

Ja, das ist wohl so und alle anderen "luegen sich in die Tasche" (Destroyed).

Sie wuerden aber auch den nehmen, dessen Ohren 1mm weniger weit abstehen. Der 5mm groesser ist. 5 Haare mehr auf dem kopf hat und eines weniger (oder mehr) auf der Brust. Gerade einen Kaugummi zur Hand hat, eine weniger garstige Stiefmutter etc.

Will sagen: Die entscheidende Frage ist doch gar nicht, ob Frauen grosse Schwaenze toll finden oder nicht (ja, finden die meisten), sondern WIE toll. Und ich glaube, da ueberschaetzen die Maenner gerne die Wichtigkeit ihres kleinen Freundes. Oder warum haben wir hier so wenig Threads wie: Habe Glatze und Statistiken sagen 88,8% aller Frauen stehen auf Maenner mit vollem Haar. Oder: Meine Nase ist 5 cm lang, habe Angst Frauen kennenzulernen.

Mal ehrlich, Maenner: Gesteht euch doch mal ein, dass es wichtigere Fragen gibt, auch wenn es um Frauen geht. Fast alle Frauen fahren auf humorvolle Maenner ab. Warum gebt ihr euer Geld nicht fuer Spass-Seminare statt fuer Penisstretcher aus? Ihr wuerdet voll absahnen (und absamen, haha) beim anderen Geschlecht.

Gruss

Cfasla[civrya


Will sagen: Die entscheidende Frage ist doch gar nicht, ob Frauen grosse Schwaenze toll finden oder nicht (ja, finden die meisten), sondern WIE toll.

das hängt wohl von der einzelnen Frau ab. Wie wichtig es ihr ist, mit einem großen sexuelle Befriedigung zu finden. Man findet ja auch immer wieder die Frauen-Aussagen: "Der Sex mit ihm ist toll, aber ich habe selten einen Orgasmus."

Wenn diese Frauen damit glücklich sind, bitte sehr, ist denen ihre Sache. Es ist schlicht und einfach eine Frage der Massstäbe, die Frau setzt.

Und das ist imho der Unterschied. FRAUEN fangen an, Massstäbe für guten Sex zu setzen. Wie SIE es haben wollen. Mit WEM. Sie sind (zum Glück) etwas selbstbewusster geworden.

Und ich glaube, da ueberschaetzen die Maenner gerne die Wichtigkeit ihres kleinen Freundes

überschätzen ist genauso dumm wie unterschätzen.

Sicher ist das "Drumherum" (gut ist dein Beispiel mit dem Humor!) genauso wichtig. Seine Persönlichkeit. Sein Aussehen. Seine Technik. Seine Phantasie. Sein liebevolles Eingehen auf die Frau. Und das Wichtigste: Ob die Wellenlänge zwischen beiden stimmt.

lg Grainne

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH