» »

Eindringen bei der Missionarsstellung

c5helxlo hat die Diskussion gestartet


Ich (m, 23) hatte bis heute keinen Sex, bin jetzt aber schon seit 5 Monaten mit meiner Freundin zusammen und würde jetzt gerne mal nen Schritt weiter gehn. Wird ja auch langsam Zeit. Sie sieht das ähnlich ;-)

Nur fehlt mir da jetzt natürlich etwas die Übung, was man vermeiden sollte, wies am Besten geht, etc...

Mir ist schon klar, dass man das nur lernt indem man es tut. Trotzdem wollt ich mal fragen ob hier jemand vielleicht den einen oder anderen Tip für mich hat, wie man sozusagen "gut einsteigen" kann ohne sich zu blamieren.

Etwas konkreter: Sie möchte den ersten Sex mit mir in der Missionarsstellung. Hab ich auch nichts dagegen. Mit irgendwas muss man ja anfangen ;-D Allerdings tu ich mich im Kopf etwas schwer mit der Vorstellung, wie ich am Besten in sie eindringen könnte. Ich hab das Problem recht kurze Sehnen an den Beiden zu haben. Folglich lassen sich bei mir beim Knien die Beine nicht ganz so weit nach außen drehen, wie ich gerne würde (und es wohl auch einfach machen würde).

Bedeutet ich würde wohl recht steil von oben eindringen müssen, wobei ich mir aber nicht sicher bin bis zu welchem Grad das bei Frauen realistisch möglich ist :=o

Oder wie würdet ihr mir raten, wie ich eindringen sollte?

Man ließt ja alles mögliche von Kissen unter dem Po, Beine auf die Schultern etc... nur.... inwiefern ist da für mich was brauchbares dabei? Würde mich über paar Antworten freuen *:)

grüße

Antworten
Ojbstxli


Also ich kann deine Angst verstehen, aber blamieren wirst du dich bestimmt vor deiner Freundin nicht... man muss ja erstmal lernen. Ist sie denn auch noch Jungfrau oder hatte sie schon Freunde vor dir? Davon hängt auch viel ab, wie du in sie eindringen kannst etc

c<haelxlo


Sie ist keine Jungfrau mehr, hat aber sonst auch nicht so viel Erfahrung (3 Monate in ihrer voran gegangenen Beziehung). Das Problem ist weniger, dass sie etwas sagen würde, sondern das ich mir selbst einfach so blöd vorkommen würde :=o

O:bsztli


Ja ok das verstehe ich, ich war auch noch Jungfrau als ich mit meinem jetzigen freund zusammen gekommen bin ;-) und naja ich hatte auch die ängste, wie du sie hattest...

k0ris^kyelvixn


Ich hab das Problem recht kurze Sehnen an den Beinen zu haben. Folglich lassen sich bei mir beim Knien die Beine nicht ganz so weit nach außen drehen, wie ich gerne würde

Hm, wie meinst du das mit nach aussen drehen? Die Beine weit auseinander machen? Das musst du gar nicht.

Ich glaube, das beste ist wenn du einfach versuchst wie es am angenehmsten geht. Das wird sich schon ergeben, und blamieren kannst du dich deswegen nicht.

OvbstYli


Genau Chello hab da bitte nicht so ne Angst vor, wenns nicht klappt, dann kannst du noch traurig sein, aber es klappt bestimmt :-) Wenn du dich verrückt machst, will der Kleine nachher beim Sex nicht mehr ;-) und wenn ihr mir reiter anfangt? dann kann sie dich führen bzw dem Kleinen einfüheren ;-)

cOhielxlo


Naja, sie meint es gehöre dazu, dass der Mann beim ersten Mal oben liegt.

Und nein es klappt nicht, grade weil ich mir in dem Moment zuviel Gedanken mache wie ich es angehen soll. Diverse Versuche haben wir schon hinter uns ;-) Ich bin also schon traurig :-p

Ich kann das irgendwie nicht "einfach so", ich muss das wissen.

Mit nach außen drehen meine ich, dass man zB wenn man die Beine geschlossen hat ja quasi keinen Bewegungsspielraum hat. Das wird aber immer besser, je weiter man geht. Und man muss aufgrund des Bewegungsspielraums dann auch nicht von so weit oben eindringen. Oder irre mich mich?

karisk*exlvin


Na du wirst doch nicht so steif sein dass du deine Beine nicht einen halben Meter oder so auseinanderbringst.

Ich glaube eher, du machst dich unnötig verrückt. Immer locker bleiben und nicht die Sensation beim ersten mal erwarten, dann wird das schon.

Hast du denn sonst Probleme mit der Beweglichkeit?

c(helxlo


Nein, sonst passt alles. Und den halben Meter schaffe ich auch ;-)

Bin auch nicht Übergewichtig oder ähnliches.

Aber ich bin eben recht gross (um die 1,95m) und wenn ich mich so hinsetz, wie ich es in besagtem Fall dann eben tun würde, und meine Hüfte nach vorne anhebe dann....ka, hab ich das Gefühl viel zu weit oben zu sein. Sind die Beine weiter auseinander, kann man ja schon fast auf gleicher Höhe die Hüfte bewegegen.

O7bstNli


Hm nen halben Meter auseinander ist doch ziemlich viel, das müsste gehen, bin mir da ziemlich sicher :-D

N}ico}44482


Hei chello nur keine angst die missionarsstellung ist die ideale anfängerstellung denn da kommt jeder rein.

Soll nicht despektierlich klingen aber da kannst du auf die knie gehen in sie einfädeln und dich dann über sie beugen so geht das sehr gut.

BHrust}haarx34


Hi Chello,

nur keine Panik, die Paarung in der Missionarsstellung bekommt Mann selbst mit anderen Männern problemlos hin ;-D

Sie "Liebst Du mich?" Er "Na klar, oder glaubst Du ich mach hier Liegestützen" ;-D ;-D ;-D

alnkubis-x76


Ola chello *:)

Ich hab das Problem recht kurze Sehnen an den Beiden zu haben. Folglich lassen sich bei mir beim Knien die Beine nicht ganz so weit nach außen drehen, wie ich gerne würde (und es wohl auch einfach machen würde).

Ähm....sorry muss mich mal grade am Kopf kratzen.... :-/ Knien beine auseinander ??? Irgendwie stehe ich nun aufm schlauch wie du das meinst. Bei der Missionarsstellung liegt sie mit gespreizten beinen auf dem Rücken, Du legst dich auf sie, mit geschlossenen Beinen und dringst in Sie ein. :)^ Mit dem hin knien, Oberkörper aufrichten und sie beim Akt am Becken festhalten zählt meines wissen nicht mehr zur Missionarsstellung :=o

Mach dir einfach nicht zu große Gedanken über das eindringen, das ergibt sich meist während des GV, vielleicht führt Sie dich oder du nimmst ihn in die Hand und reibst Ihn durch Ihre Pussy und galub mir, den Eingang findest du nachher ganz automatisch. Wenn nicht, dann nimm einfach ihre hand und lass dich führen. Stellungswechsel könnt Ihr ja nachher immer noch machen wenn du bemerkst das diese Stellung dir unangenehm ist bzw du sie nicht lange durchhalten kannst.

Den Kopf dabei solltest aber schon frei haben, auch wenn es, vor aufregung nicht einfach ist ;-)

Lass dich einfach gehen und geniesse das Zusammensein ;-)

Grüße *:)

TRoso


Wenn sie ihren Po ziemleich hoch nimmt, kannst Du Dich auf deinen Armen stützen (wie bei Liegestützen) und die Beine brauchst Du auch nicht verdrehen, sondern bleibst auf den Zehenspitzen. Da kannst Du recht gut eindringen. Und wenn Du den Eingang nicht gleich findest, darf sie ihn ruhig in die Hand nehmen und navigieren.

Mach Dir nicht so viele Gedanken darüber, sondern mach einfach.

S4talf=yr


"Aber ich bin eben recht gross (um die 1,95m) und wenn ich mich so hinsetz, wie ich es in besagtem Fall dann eben tun würde"

Siehe hierzu auch Anubis' Antwort. Kann es sein dass du die Missionarsstellung mit einer anderen verwechselst?

Bei der Missionarsstellung sitzt du gar nicht, du liegst. Die Beine können dabei auch komplett geschlossen sein, das ist kein Problem.

"Steil reinkommen" ist gar nicht möglich, und wie schon gesagt wurde, in der Stellung kommt jeder rein.

Mach dich nicht verrückt. :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH