» »

Freundin hat keine Lust

MyanniD'asMWa8mmutx82


so, meine freundin war mittlerweile beim frauenarzt.

und sie hat ihn dann auch mal auf die gynefix angesprochen.

er hat ihr dann erzählt, das wäre nichts für sie. da würde irgendwie korkenziehermäßig was reingebaut und das könnte sich irgendwie in der gebärmutter verfangen und sie unfruchtbar machen. das wäre nichts für junge frauen.

wenn überhaupt würde er da die spirale empfehlen. aber die wäre auch nichts für junge frauen.

dafür hat er ihr (bzw sie sich lassen) erstmal wieder für ein jahr die (gleiche) pille verschrieben und gleich abgeholt.

also wird sie da wohl wirklich nichts ändern wollen.

aber zumindest auf die müdigkeit angesprochen hat ihr der frauenarzt gesagt, sie soll mal ihre schilddrüse prüfen lassen (wenn ich das sage passiert ja nix)

nun will sie mal zum hausarzt gehen. vielleicht findet der ja was...

:-(

l.itTtLleFaUNgxirl


also ich hatte lange das Problem wie derine Freundin

War danach auch ein jahr single (ohne selbst Hand anzulegen)

Als ich die Pille abgesetzt hatte wurde es VIEl besser

Hab dann auch Tanzhöschen ausprobiert

UND: Seither bin ich fast zu rallig (gestern hat mein Sexpartner deswegen auch nen Kumpel mitgebracht - reicht jetzt für 2 loool)

s3ensib`el=man


nun will sie mal zum hausarzt gehen. vielleicht findet der ja was...

...es wäre eher empfehlenswert, mal den Frauenarzt zu wechseln.

Ansonsten ist es unverständlich, wozu sie die Pille nimmt, wenn lustvoller Sex ohnehin nicht stattfindet.

Im Übrigen kann man auch sehr gut ohne Medikamente oder ohne Spirale/Gynefix verhüten. Ihr benötigt dann nur wenige Tage im Monat eoin Kondom (an mittelbar fruchtbaren Tagen).

Eventuell sollte sie auch mal ihre Ernährung prüfen (Jodmangel? Defizite bestimmter Proteine- gerade bei Pilleneinnahme bedeutsamer,...).

Ansonsten sehe ich bei deutlich unterschiedlichem sexuellen Bedürfnis der Partner keine gute Zukunft für die Beziehung- das scheitert früher oder später.

E*hemaligear Nutz&er (#m148x050)


Ich hab den Thread mal von Anfang an gelesen...

Und ich kann dir parallelen zu meiner Beziehung an jeder einzelnen deiner Bemerkungen aufzeigen...

Ich hab irgendwann gesagt: so gehts nicht weiter...es muss sich was ändern, denn so sind wir beide nicht zufrieden...

Sie war ständig müde, gereizt, hatte nie Lust etc...

Als ich sie auf die Nebenwirkungen aufmerksam gemacht habe kam anfangs nur ein "joa...könnt schon sein..." aber sie war der Ansicht, dass sich sowieso so schnell nichts ändert...

Ich bin dran geblieben, hab offen mit ihr drüber geredet und hab ihr nichthormonelle Alternativen rausgesucht...

Im Internet steht so einiges über Spiralen/Gynefix etc....vorallem aber, dass es mittlerweile nach X Jahren auch KEIN PROBLEM ist, sowas jüngeren Frauen, die noch NICHT geboren haben, einzusetzen...wir haben uns bei ProFamilia extra informiert..."ist überhaupt kein Problem mehr!"...

Sie hat einen Termin bei ihrer Frauenärztin gemacht, ging hin und war nach 10 Minuten draussen...Ergebnis: "Ich setze jungen Frauen, die noch nicht geboren haben, keine Spirale, kein Gynefix oder sonst etwas....verhüten sie weiter mit Pille, das ist das beste was sie tun können! Ein Libidoverlust "kann" passieren, das ist jedoch in den allerwenigsten Fällen so, dass es an der Pille liegt! Machen sie sich lieber Gedanken über ihren Partner!"...

Als sie mir das erzählt hat, bin ich fast explodiert...

Ich hab mich dann selbst auf die Suche nach einem Arzt gemacht, der Gynefix/Spiralen einsetzt, habe angerufen und gefragt wann sie einen Termin frei hätten...hab meiner Freundin den Termin genannt und sie ist hingegangen...gab ein Vorgespräch in dem sie über Risiken und Nebenwirkungen der Kupferspirale aufmerksam gemacht wurde und es wurde ein weiterer Termin ausgemacht...da wurde dann auch die Spirale gelegt.

Seit ein paar Monaten hat sie jetzt wie gesagt eine hormonfreie Kupferspirale und sie sagt, es geht ihr wesentlich besser...

Unser Sexleben hat sich drastisch geändert....es gibt zwar immernoch das ein oder andere Mal eine Taalfahrt wo sie ganz klar Stress bedingt keine Lust hat...aber im Vergleich zu früher ist es 10000% besser...

Auch ihre Menstruationsbeschwerden sind deutlich besser als mit Pille!

Lasst euch also nicht vom Frauenarzt beschwatzen...sucht euch einen gescheiten, der eure Bedenken und Wünsche ernst nimmt. Spirale/Gyne ist kein Problem...man muss nur einen qualifizierten Arzt finden der nicht Ansichten von vor 50 Jahren vertritt!

Ansonsten kann ich dir nur raten: wenn du deine Freundin noch liebst, dann bleib dran und setz das durch...mach ihr klar, dass sie, sofern ihr etwas an der Beziehung liegt, auch aktiv mitarbeiten muss...

Ich sage damit nicht, dass du sie zwingen sollst...aber lass nicht Wochen und Monate vergehen ehe du es wieder ansprichst...und es spricht auch nichts dagegen, wenn du einen Arzt raussuchst, der etwas modernere Ansichten zu Spirale und Co. hat...

Ich drück dir wirlich die Daumen!

IMt's_xJust_iMe


...es wäre eher empfehlenswert, mal den Frauenarzt zu wechseln.

:)z Gute Idee. Der Mann ist wissensmäßig auf einem völlig veralteten Stand was Spiralen angeht und scheint auch nicht unbedingt fortbildungswillig zu sein. :)^

Ansonsten ist es unverständlich, wozu sie die Pille nimmt, wenn lustvoller Sex ohnehin nicht stattfindet.

Sehe ich genauso.

Wie wärs denn mit einem Deal?

Du verzichtest beipielsweise 3 Monate freiwillig auf GV. Dann braucht sie auch keine Verhütung und versucht es im Gegenzug für diesen Zeitraum ohne Pille.

Sollte sie dabei doch noch Lust auf Zärtlichkeiten bekommen, gibt es ja erstmal genügend andere Wege dafür.

ICt'Hs_xJuxst_Me


.wir haben uns bei ProFamilia extra informiert..."ist überhaupt kein Problem mehr!"...

Eine gemeinsama Beratung bei ProFamilia wäre vielleicht auch eine gute Idee für euch. Die informieren unabhängig vom Sponsoring irgendwelcher Pharmaunternehmen und ohne finanzielle Hintergedanken.

E4hemalnigYer Nutzefr (#148050x)


Falls ihr schauen wollt, obs eine Beratungsstelle in eurer Nähe gibt:

[[http://www.profamilia.de/outputdb/10Beratungsstellen_&_Med._Zentren/10/354]]

Da einfach bissl durchklicken, steht fast immer die Tele-Nummer mit bei...da kann man dann anrufen und alles weitere erfragen :)

Das mit dem Deal stand bei uns anfangs auch als Möglichkeit im Raum...

Meine Freundin hatte sich dann dazu entschieden die Pille abzusetzen (von sich aus, und hats auch sofort getan!)...hatte dann jedoch enorme Angst schwanger zu werden, falls das Kondom platzt oder beim Petting iwas schief geht...das müsste dann halt vorher geklärt werden :-)

MJanngiDasM3amSm~ut8x2


So, ich melde mich mal wieder...

Ich hab es endlich geschafft (hey, nur 3 Monate...) sie dazu zu bekommen ihre Schilddrüse checken zu lassen.

Da ist alles in Ordnung. Das ist nicht das Problem.

Zu den oben genannten Beratungen will sie nicht. Sie meint, sie will sich die Sache mit der Gynefix erstmal anhören.

OK, ich schätze mal das wird nun wieder mindestens 3 Monate dauern.

Zum Glück habe ich Momentan so viel Stress das mir die Lust selbst (fast) komplett abhanden gekommen ist.

Das macht es zumindest leichter.

Nur traurig bin ich deswegen schon irgendwie. Ich suche immer mehr das Problem bei mir.

Und wie heißt es so schön. "Wer suchet, der findet". Natürlich machen die Probleme nicht die Ursache, aber man macht sich zumindest Vorwürfe. Immerhin bin ich bislang praktisch nur an solche Frauen geraten (die wenigen)...Da findet man immer Gründe bei sich.

Um Frust zu vermeiden habe ich auch mittlerweile alle "Versuche" in Richtung Sex eingestellt. Ich regel das für mich, so das ich wirklich keine Lust habe wenn sie da ist. Mehr als vorsichtig ankuscheln tu ich micht nicht.

Für sie ist das alles völlig ok so. Sie scheint es auch absolut nicht zu stören und es scheint normal zu sein.

Als ich Geburtstag hatte?...Nichts...

Im Urlaub?...Nichts...

Am Jahrestag? 3Jahre!....Nichts....

Mal sehen wann sie denn mal einen Termin beim Gynefixarzt macht. :-(

gSau:loxise


Ich habe jetzt gerade das ganze Elend gelesen. Kollege, das geht doch nicht. Wir haben jetzt September. Wie häufig hattest du in diesem Jahr Sex? Zweimal? In einer festen Beziehung? Wieviel Zeit willst du noch verdödeln?

Nee, du, es reicht. Du hast genug Verständnis für drei Frauen aufgebracht. Setz' ihr die Pistole auf die Brust, entweder sie ändert was, wenn sie das nicht will, bist du weg. Und wenn sie wieder nur heult, laß sie heulen.

nzoa^noa


hab mir ebenfalls alles von anfang an durchgelesen und meine frage war ziemlich schnell: warum seid ihr so socher, dass es an der pille liegt ?

ich muss zugeben mich in vielen textabschnitten selbst erkannt zu haben.

ich nehme KEINE pille, nur den nuva ring, der lt. aussage meiner FA nicht diese nebenwirkungen hat wie die pille.

und ich habe trotzdem keine lust.

am anfang unserer beziehung lief im bett viel, vielleicht lags daran weils noch neu u irgendwie aufregend war.

aber seit wir über ein jahr zusammen wohnen läufts mau. er turned mich einfach nicht an. er sieht gut aus, ist mein typ mann, wir verstehen uns hervorragend, haben sehr viel spaß, die gleichen ziele und pläne. er würde am liebsten jeden tag 2 mal mit mir schlafen, anfangs hab ichs öfters gemacht, damit er zufriden ist, obwophl ich keine lust hab, irgendwann hat mich aber der gedanke daran, sex zu haben, obwohl ich keine lust hab, nur noch aggressiv gemacht, seitdem läuft dementsprechend noch weniger.

er ist total heiß auf mich, ich merk das und er sagt es auch, wenn ich ihn küsse oder berühre tut das getane seine wirkung. leider nicht anders herum. er küsst mich und in mir tut sich gar nichts, wie der kuss eines bruders.

ich werde nicht feucht, nicht heiß, bekomme keine orgasmus. obwohl ich ihn liebe undes liebe zu kuscheln und ihm nah zu sein.

so, nun das eigentliche. ich habe lange gedacht (und mir einreden lassen) dass es an MIR liegt, dass ich komisch bin, , dass ich die pille wecheln soll, oder gar ein ganz anderes verhütungsmittel. hab sogar phasenweise gedacht ob ich vielleicht asexuell geworden bin. aber heute weiß ich, es liegt nicht an MIR sondern an IHM ! und was soll ich in der situation machen ? er hat sich oft beschwert dass es so schlecht läuft bei uns im bett, aber er hatwohl noch nie drüber nachgedacht, dass es an ihm liegt.

und weil ich eh keine lust auf sex hab, find ich es wahrscheinlich nicht so notwendig, mit ihm drüber zu reden.

es ist nicht richtig, das weiß ich. aber mir fehlt der sex nicht und ich bin einfach gespannt, wann es zu ner explosion kommt wegen dem thema. und wann er (mit mir zusammen natürlich) bereit ist, an der sache zu arbeiten.

Ift's_JRust_$Me


@ noanoa

ich nehme KEINE pille, nur den nuva ring, der lt. aussage meiner FA nicht diese nebenwirkungen hat wie die pille.

Laut Packungsbeilage schon. Lies mal nach. ;-)

Außerdem enthält er die gleichen Hormone und bewirkt den gleichen Vorgang im Körper wie die Pille. Nur der Aufnahmeort der Wirkstoffe ist ein anderer.

er hat sich oft beschwert dass es so schlecht läuft bei uns im bett, aber er hatwohl noch nie drüber nachgedacht, dass es an ihm liegt.

Da du alles nachgelesen hast, hast du bestimmt auch festgestellt, dass Manni schon 1000mal die Schuld bei sich selbst gesucht hat. Irgendwann kommt es aber zu dem Punkt, wo seine Freundin ihm auch mal einen Schritt entgegenkommen sollte.

By the way: Woran machst du fest, dass es an deinem Freund liegt? Sag ihm doch mal konkret, was er falsch macht, dann kann er auch leichter was ändern.

nvoanxoa


du hast schon recht, die freundin sollte das sicher tun, auch ich, aber mein sexverlangen ist schon so im keller, und ich habe oft gesagt, dass es mir weh tut und dass mir das stumpfe rein raus spiel nicht gefällt, aber es kam keine reaktion in form von was anders machen.

und was soll ich tun, wenn mir seine küsse und berührungen höchtens ein kitzeln bescheren ?

ich hatte eine situation, in der ich einem kerl relativ nahe gekommen bin (hab nicht mit ihm geschlafen und auch sonst nichts fremd geherisches gemacht, zumindest nicht körperlich !!) und da hat es sehr arg geknistert und da war dieses pochen in der leistengegend und in der magengrube. so wie früher mit meinem liebsten auch.

M@aCnniDa9sMammu't82


@ gauloise

Naja schwer zu erklären... Ich bin ansonsten ja glücklich. Wir verstehen uns gut und eigentlich passen wir auch gut zusammen. Ich hoffe ja immernoch eine Lösung zu finden. Sonst könnte ich das wohl auch nicht.

Wie oft dieses Jahr? Ich hab da den überblick verloren. Ich glaube 4 mal dieses Jahr?

Wenn ich sage es muss was passieren, dann heult sie nicht.

Sie stimmt mir zu. Sie sagt sie macht es. Die Zeit vergeht und nichts passiert. Aus dem Grund xyz... Wenn ich dann wieder was sage, dann sagt sie, ja sie macht es...und so weiter...

@ noanoa

ääähm

nur den nuva ring

... NUR?

Du weißt aber schon, das es im prinzip die gleichen Hormone sind, nur eben an andere Stelle in den Körper gebracht?

Und kann genauso zu Libidoverlust führen wie die Pille.

Du solltest mal in den Beipackzettel schauen! Die darin aufgelisteten Nebenwirkungen sind praktisch gleich!

Ich kenne eure Beziehung natürlich nicht und klar ist es gut möglich das es an ihm liegt. Aber ebenso ist es möglich, das es am Ring liegt.

Der Frauenarzt hat zu meiner Freundin ja auch gesagt, die Pille hat diese Nebenwirkung nicht.

Im Beipackzettel steht sie aber trotzdem!

Diese Nebenwirkungen sind aber in klinischen Studien erwiesen. Da glaube ich dem Zettel mehr als dem Arzt.

OK, bei mir und ihr muss die nicht die Ursache sein, ich nehme an, mit deiner Aussage willst du auch sagen das es an mir liegt.

Das kannst du auch gern direkt tun, dazu ist ja dieser Faden da! Mir gehen ja die Ideen aus und ich suche ja nach Hilfe.

Also kannst du gerne auch sagen, WORAN es liegen kann. Du sagst ja nur "an ihm", das selbst ist kein wirklicher Grund in meinen Augen, ausser man will diesen Partner nicht mehr.

Wie gesagt, sie glaubt ja auch nicht das es an der Pille liegt, das bin ja auch nur ich der das glaubt.

IOt';s_Justx_Me


und ich habe oft gesagt, dass es mir weh tut und dass mir das stumpfe rein raus spiel nicht gefällt, aber es kam keine reaktion in form von was anders machen.

Wenn er dann nicht versucht was zu ändern, ist er natürlich zu einem Großteil selbst schuld. :-/

Falls er mal irgendwann sein Verhalten ändert und bei dir passiert immer noch nichts, kannst du ja immer noch den Nuva Ring weglassen. Aber in deinem Fall ist ganz klar er damit dran, die nächsten paar Schritte zu machen.

McanniNDamsMammxut82


Ok, das hat sich wohl überschnitten... naja egal...

und was soll ich tun, wenn mir seine küsse und berührungen höchtens ein kitzeln bescheren

Hm, schon komisch. Das sagt meine auch immer. Das kitzelt und ist nicht so wirklich schön...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH