» »

Freundin hat keine Lust

MYaOnninDascMamm&ut8x2


ich habe oft gesagt, dass es mir weh tut und dass mir das stumpfe rein raus spiel nicht gefällt, aber es kam keine reaktion in form von was anders machen.

Ok, das klingt ja schon halb nach vergewaltigung...

Nein sowas habe ich mit ihr wirklich noch nicht gemacht. Entweder es ging (mit mehr oder viel Mühe von meiner Seite vorher) oder es ging eben nicht. Dann hab ich es auch sein lassen.

nmoaXnoxa


Ok, das klingt ja schon halb nach vergewaltigung...

das war von meiner seite aus etwas übertrieben dargestellt, so ist es natürlich nicht.

ich bin von der pille weg zum ring, da dieser wohl besser sein sollte. ganz auf hormone sollte ich laut frauenärztin auf keinen fall verzichten, da ich ohne hormone sehr unregelmäßig bis gar nicht, meine periode bekomme. meine FA meinte, nur mit pille oder ring (bzw irgend etwas hormonellem) wäre mein hormonhaushalt im gleichgewicht.(hatte aus genau dem anlass 6monate pille abgesetzt und hatte 6monate keine periode !!!)

und lust technisch hat sich nicht viel geändert, weil sich beim sex nichts geändert hat.

und weil ich es einfach nicht mehr ertrage, mich ständig schlecht zu fühlen, weil mein freund kein erfülltes sexleben hat mit mir, hab ich angefangen dran zu glauben, dass vielleicht er derjenige ist, der was falsch macht.

ich weiß selbst nicht weiter, wenn sich andere über sex unterhalten, hör ich einfach nur weg. ich wäre gern so, wie sich jeder mann ne frau wünscht, eine die immer lust hat, oder zuminest ab und zu. aber ich kann nicht ständig so tun, als würde ich pizza lieben und diese essen, obwohl ich sie nicht mag, nur um 'normal' zu sein.

Izt's_Jaust_xMe


ich bin von der pille weg zum ring, da dieser wohl besser sein sollte.

Öhm... nö. Ist eigentlich das gleiche.

ganz auf hormone sollte ich laut frauenärztin auf keinen fall verzichten, da ich ohne hormone sehr unregelmäßig bis gar nicht, meine periode bekomme. meine FA meinte, nur mit pille oder ring (bzw irgend etwas hormonellem) wäre mein hormonhaushalt im gleichgewicht.

Auch nö. DEIN Hormonhaushalt ist mir der Pille völlig lahmgelegt. Dein Körper wird komplett von den Hormonen des Rings/der Pille fremdgesteuert.

(hatte aus genau dem anlass 6monate pille abgesetzt und hatte 6monate keine periode !!!)

Das ist nach dem Absetzen der Pille bis zu einem Jahr lang normal. Dein Körper muss sich ja erstmal von der Stillegung erholen und seine eigene Hormonproduktion in Gang bringen.

und lust technisch hat sich nicht viel geändert, weil sich beim sex nichts geändert hat.

Das kann auch ein Jahr und länger dauern.

und weil ich es einfach nicht mehr ertrage, mich ständig schlecht zu fühlen, weil mein freund kein erfülltes sexleben hat mit mir, hab ich angefangen dran zu glauben, dass vielleicht er derjenige ist, der was falsch macht.

Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo dazwischen. Vermisst du selbst denn gar nichts? Ich bin unter der Pille halb verrückt geworden, weil mir mein Lustempfinden und die Orgasmen fehlten.

M5annifDasM]ammut82


Ich seh da aber nun auch keinen wirklichen Vorteil in der Pille.

Gut ich bin auch keine Arzt. Im Prinzip wird damit aber ja auch nur ein Problem verschoben.

Wenn du die Pille nimmst hast du eben keine Periode, sie wird ja unterdrückt. Abbruchblutung ist ja keine Periode.

Wenn du dann aber mal ein Kind bekommen möchtest und die Hormone absetzt, dann ist das Problem wieder da.

Ich würde es für sinnvoller halten das Problem zu behandeln und nicht einfach zu verschieben/unterdrücken.

6 Monate is natürlich eine sehr lange Zeit und auch nicht normal. Aber ich würde da auch ein anderes hormonelles/körperliches Problem vermuten, das eigentlich abgeklärt gehört.

MBa/nnliDasMaommutx82


Ein Jahr? Ok, ich lerne nie aus, dann können die 6 Monate wohl doch normal sein

nnoajnoa


Vermisst du selbst denn gar nichts? Ich bin unter der Pille halb verrückt geworden, weil mir mein Lustempfinden und die Orgasmen fehlten.

ich vermisse es in sofern, dass ich merke, unsere beziehungleidet darunter, auch wenns keiner ausspricht.

die perfekte beziehung ist nur dann eine perfekte beziehung, wenns auch im bett funktioniert.

man sagt ja, dass nach langjähriger beziehung die lust aufeinander flöten geht, aber erstens sind wir erst 2,5 jahre zusammen und 2. ist das doch auch nur im ausnahme fall so, oder ?

es ist genau das, was manny irgendwo hier mal geschrieben hat, wir kuscheln, liegen aufeinander, küssen uns, kommen bestenfalls noch aus der wanne, ich merke seine erregung, und mich erregt es einfach NICHT !! und wenn ich ihn nicht gleich abweise, und wir weiter gehen, dann bin ich meißtens froh, dass er nicht sehr lange braucht um zu kommen und wir fertig sind. ist das nicht traurig ???

Ikt's_{Ju3st_Mxe


Aber ich würde da auch ein anderes hormonelles/körperliches Problem vermuten, das eigentlich abgeklärt gehört.

Solltest du tatsächlich ein hormonelles Problem haben, gehörst du damit übrigens zu einem Endokrinologen (Facharzt für Hormone) und nicht zu deiner FÄ. Gynäkologen verschreiben gerne die Pille als Allheilmittel, dabei unterdrückt sie nur die Symptome.

n>o.anxoa


Solltest du tatsächlich ein hormonelles Problem haben

was für ein hormonelles problem könnte ich denn haben ?? wie äußert sich das, und was tut man dagegen ?

mein damaliger frauenarzt meinte mal, dass ich es evtl. nicht ganz einfach haben werde um kinder zu bekommen, sofern mal ein kinderwunsch besteht, genau deshalb, weil meine periodenrythmus schon immer ziemlich im eimer war. er meinte, ich werde wohl ne hormontherapie brauchen. aber das spielt doch jetzt, ohne kinderwunsch, noch keine rolle für mich, oder ?

sonst ist bei mir alles super, schilddrüse, blutbild, alles regelmäßig gecheckt und alles i.O.

IIt's2_Ju8st_Me


was für ein hormonelles problem könnte ich denn haben ?? wie äußert sich das, und was tut man dagegen ?

Oh, da bist du bei mir falsch. Die Cracks sitzen im Bereich Stoffwechsel & Hormone. Was ich dir aber auf jeden Fall sagen kann ist, dass du für eine Status der Sexualhormone mindestens 6 Monaten frei von hormoneller Verhütung sein müsstest, damit er aussagekräftig ist.

mein damaliger frauenarzt meinte mal, dass ich es evtl. nicht ganz einfach haben werde um kinder zu bekommen, sofern mal ein kinderwunsch besteht, genau deshalb, weil meine periodenrythmus schon immer ziemlich im eimer war. er meinte, ich werde wohl ne hormontherapie brauchen. aber das spielt doch jetzt, ohne kinderwunsch, noch keine rolle für mich, oder ?

Wenn du sonst keine Beschwerden hast, wahrscheinlich nicht.

Dann brauchst du aber auch nicht zwingend den Nuvaring. Der erzeugt auch nur einen künstlichen Rhytmus. Allerdings würde ich an Versuche deinerseits etwas zu ändern die Forderung koppeln, dass dein Kerl sich auch mal ein ganzes Stück in deine Richtung bewegt.

schilddrüse

Dann ist die ja schonmal unschuldig an der fehlenden Libido.

M!annNiDas|Mnammut82


Naja

und wenn ich ihn nicht gleich abweise, und wir weiter gehen, dann bin ich meißtens froh, dass er nicht sehr lange braucht um zu kommen und wir fertig sind.

Das ist bei uns zum Glück anders. Sie lässt das dann überhaupt nicht zu.

Die paar mal die es soweit kommt, die sind dann eigentlich auch für sie schön. Sagt sie zumindest und es scheint auch so.

gFaulohise


Ich halte die Mumaßungen darüber, ob nun Pille oder Nuvaring schuld sein könnten, für Haarspalterei. Fakt ist, daß die Situation für einen Teil unerträglich ist und daß daran was geändert werden muß. Die Bereitschaft dazu muß aber auch da sein.

Sex ist ein grundsätzliches Bedürfnis - wie Hunger oder Durst. Es gibt Menschen, die wollen viel, es gibt welche, die wollen wenig, es ginbt welche, die wollen gar nicht. Wenn in einer Beziehung die sexuellen Bedürfnisse so auseinander klaffen, wie es hier beschrieben wurde, dann leidet mindestens einer - in diesem Fall bist es du, ManniDasMammut82. Deine Partnerin scheint sich damit ganz kommod eingerichtet zu haben. Sie sagt, sie macht dies, sie sagt, sie macht das...und dann passiert gar nichts. Das bedeutet für mich, daß sie dich und deine Bedürfnisse nicht ernstnimmt - oder, daß du immer noch nicht deutlich genug warst.

M1anniyDasMaXmmuxt82


Ich glaube das erstere von beiden Möglichkeiten.

Natürlich will ich sie auch nicht ständig damit unter Druck setzen. Aber ich glaube sie is was das angeht nicht sehr motiviert. Sie glaubt nicht, das sich ohne Pille was ändern würde und darum weiß sie auch nicht was sie machen soll.

Naja aber einfach einen Termin machen und dann sagen " Da müssen wir jetzt hin!" das will ich auch nicht. Das würde ich persönlich im umgekehrten Fall auch nicht wollen.

g!auZloixse


Nochmal: mach' das doch nicht so ausschließlich an der Pille fest! Ganz ehrlich, ich würde ihr eine Frist setzen, innerhalb der sie was ändern muß, sonst ist Feierabend und du kündigst a) die Beziehung ganz oder gehst b) fremdvögeln. Punkt.

Und was heißt denn hier unter Druck setzen? WER steht denn hier unter Druck? Und wie lange schon? Wenn du natürlich weiterhin säuselst "Schätzchen, ich will dich keinesfalls unter Druck setzen, aber könntest du dir eventuell vielleicht möglicherweise irgendwann mal wieder vorstellen, mit mir ins Bett zu gehen...? Aber natürlich nur, wenn du gerade nichts wichtigeres zu tun hast..." - dann wird auch weiterhin nichts passieren. Wieso auch. Bis jetzt hatte ihr Verhalten ja auch keine Folgen. Man kann das mit dem verständnis für die achsosensible Frau auch übertreiben, himmel nochmal...bist du ein Mann oder eine Maus?! ;-D ;-D ;-D

Bfod~hran


Ein Mammut, hm? :)^

Elh0emalipg7er Nutze6r (`#39594x1)


mein gott lieber mammut, wo bist du zu haben?

was wünscht ich mir einen mann mit soviel verständnis, der sich sogar SELBST IM INTERNET INFORMIERT!!!

eine seltenheit...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH