» »

Sex mit Türkinnen

DYbxaer


Ach, noch was...

...die fehlenden oder falsch platzierten Buchstaben in meinem Posting haben ihre Ursache in einem unter ausgesprochen lustvollen Umständen beschädigten Handgelenk - nein, es war keine Türkin, keine Negerin und keine Asiatin, aber meine Hand auf ihrer Haut sah auch sehr schön aus ;-)

Zjim


Dbaer

Eigentlich habe ich nicht nur die Hand auf den Busen gelegt, sindern ich habe sie ununterbrochen an allen möglichen und unmöglichen Orten begrapscht, und war wegen des Kontrasts total fasziniert, weil ich ja mit hellen Haaren und heller Haut da der totale Kontrast dazu bin, gerade die Tatsache, DASS sie so anders war, hat mich eben so gereizt.

Jemand, der in allen Punkten genauso ist wie ich, interessiert mich viel weniger als jemand, der total anders ist, das macht einen großen Teil des sexuellen Reizes für mich aus.

@ die diversen Beflegler - wer immer sich angesprochen fühlt: Könntet ihr nicht mal einen eigenen Thread aufmachen, als Titel schlag ich mal vor "Endlich kann ich mal wem niedermachen"

DZbaxer


@Zim

Erkär doch mal den Jungs, was es mit Respekt auf sich haben kann. Ich bin sicher, dass kannst du - auch wenn du in deinem Posting 'nur' auf den sexuellen Reit abhebst.

Oder: täusch ich mich in dir ???

Z]im


Dbaer

Wenn sie nicht selbst den vorgeschlagenen Thread aufmachen, machs halt ich ;-D

TyerrSaner


@ MeanMachine

Ich bringe es gleich mal auf dem Punkt: Solange dir nicht der Unterschied zwischen "Rasse" und "Nationalität" klar ist, macht es keinerlei Sinn darüber zu diskutieren. Das ist übrigens keine Frage der Anschauung, sondern vielmehr eine Frage der Bildung.

Also setz dich wieder brav auf die Schulbank und hör' zu, was der Lehrer sagt.

Grüß den >schiefen Turm< von mir und - Gute Besserung! :-)

M%eanNMachFine


@ Terraner (Nationalität oder doch Rasse?)

Warum ist dir das jetzt erst eingefallen ?

Vielleicht muss ich noch die Schulbank drücken aber dafür denke ich glaub ich etwas schneller als du ;-D Vielleicht schon etwas zu lange von der Schulbank weg... ?

Gute Besserung hilft da auch nicht mehr, wer lernen schlecht findet dem hilft wohl nur noch viel Glück !

Tlerravner


@ Sabine

Nimm's gelassen, verehrte Kollegin.

Denn sie wissen nicht ... mit wem sie es zu tun haben. ;-)

T/err`anxer


@ MeanMachine

Du postest scheinbar nur über andere Personen und niemals zum Thema.

Davon bin ich sogar überzeugt. (Ich meine, dass du das GLAUBST) ;-D ;-D

Tger:r9anxer


CL2 hat auch gewisse Nachteile

Zitiert falsch kopierte Texte. 8-)

Hier nun das richtige Zitat zum obrigen Untertitel:

aber dafür denke ich glaub ich etwas schneller als du

Verflixt, jetzt ist die ganze Pointe im Arsch! ;-)

M/eanMa&chxine


Nunja es hätte ja sein können das du schon wusstest das ich das sage und um die Pointe zu reißen hast du deswegen diesen einen sinnvollen 'Beitrag' geschrieben :-)

Ich versuche andere niemals zu unterschätzen :-)

Tberzranxer


Der Versuch allein...

ist schon lobenswert. Vielleicht kriegst du's ja sogar irgendwann mal gebacken. Bleib dran!

Jwonnyj MMilxes


^^

S*abinxe


@Terraner

Laß mal, Trappi, den neuen Kollegen habe ich noch nicht aufgegeben. Im Gegenteil – den sehe ich seit 16.41 Uhr auf dem aufsteigenden Ast. Und um den richtig gut hochzubiegen, so daß es wirklich nach was aussieht, nämlich nach einer grundsoliden M1-Dauererektion, wie Du sie mit größter Konstanz, Kontinuität und Durchhaltewillen zeigst, schrecke ich notfalls auch vor einer PN mit Kurzanleitung nicht zurück. Und dann nimmt der mich ernst, glaube mir. Noch jeder, dem ich einen neuen Marathonpenis gemacht habe, ist, über kurz oder lang, dabei sehr nachdenklich geworden und in sich gegangen. Männern gute Frauenpenisse zu machen ist ein schönes Feierabendvergnügen! Auch habe ich schon mit Nacktbildern gearbeitet, wenn einer partout nicht hören wollte und mir die Sache wichtig war. Ei ja: Sex sell's! Keine Close-ups, klar, so etwas habe ich nicht nötig. Nur umgebogen habe ich bei M1 noch nie etwas. Das wird mir auch mit meinem neuen Duo Vagina/Fotze nicht gelingen; seine Grenzen wurden längst ausgelotet. Über ihre hinauskommen werde ich in meinem Alter kaum mehr, und meine innere Stimme sagt mir, daß ich mich speziell von meiner Vagina auch bei M1 künftig nicht mehr allzusehr unterscheiden sollte. Ich kann nicht mehr schreiben wie früher, so meine ich es. Alles ist anders geworden. Und die Arbeit geht mir so leicht von der Hand, ich glaub's nicht! Eines hat sich nicht geändert: Deine Beiträge unter Ernährung kann ich weiterhin nur mit Hilfe meiner Fachlexika wirklich verstehen und würdigen.

Ja, und das andere? So genau wußte ich in letzter Zeit auch nicht immer, wo mir der Kopf stand. Was ja auch kein Wunder war. Aber eines weiß ich. Als "heißeste Frau des Forums" oder wie das seinerzeit in schlechtestem Deutsch hieß, werde ich mich niemals bewerben. Einfach nur bescheuert. Sollte hingegen Ende Dezember die "Aufsteigerin des Jahres" gesucht werden, ist mir Platz 1 sicher! Da käme ich einfach mit nackten Zahlen. Und Zahlen, überzeugend dargestellt, haben ja den Vorzug der Unwiderlegbarkeit. 2 x 10 = 20, 1 +1 = 2 usw. Die Zahlen an sich nenne ich Dir gern, und auch wenn ich nicht glaube, daß Du Lotto spielst, könntest Du am nächsten Freitag vielleicht einen Haufen Kohle machen. Notiere mal eben: 1, 4, 7, 21, 26, 27. Zusatzzahl? Hm... Ich weiß es nicht genau, wie auch, aber auf alle Fälle was zwischen 30 und 40. Vorgestern abend hatte ich den TO tatsächlich dreimal! Was alles andere als Zufall war! Du mußt wissen, daß ich in den letzten Wochen ca. 1,6 GB allein zu diesen Dingen gezogen habe, und 0,426 TB sind nicht wenig an Speicherplatz. Da kommt man natürlich irgendwann auch auf die Gefährtin des Indra, und in der kam's mir vorgestern dreimal wie von einem anderen Stern. Kannte ich alles, immer schon, im Prinzip ja. Paketstellung, wenn Du gelenkig bist, ich bitte Dich! Aber 21 Jahre primär Analverkehr? Da wirst Du dumm im Kopf, und die Frau möchte ich sehen, die in der Gefährtin des Indra beim Analverkehr zu einem G-Zonen-Orgi kommt! Physiologisch unmöglich, meiner Meinung nach. Okay, wir nehmen die 35, und wenn Du willst, kannst Du nächsten Freitag Dein Glück machen: 1, 4, 7, 21, 26, 27. Zusatzzahl: 35.

Damit der Beitrag nicht wegen off topic gelöscht wird, setze ich es pflichtgemäß hinzu: Ich habe immer noch nicht mit einer meiner vielen türkischen Nachbarinnen geschlafen. Und nie mit einer wirklichen Black woman. Ein Mal mit einer immerhin milchkaffeebraunen Schönheit, Vater Ungar, Mutter Jamaikanerin. Oder umgekehrt, ich weiß es nicht mehr. Es ist lange her. Und was soll ich in einem Thread, der, wie bei Mätzchen1 so üblich, vom Eröffner längst vergessen werden durfte, zu drei, vier leidenschaftlichen Umarmungen schreiben? Da schreibe ich lieber noch ein paar Zeilen an den Großen Bären. Sie liegen im Hintergrund, fast fertig getippt. Du kannst ja in einer Stunde oder so nochmals einen Blick in diesen Thread werfen. Sechs Stunden Penissex mit einem Mann (vorgestern), das ist nicht schlecht. Dabei hatten wir gar keinen Grund zu feiern. Denn noch jährte sich das Bewerbungsgespräch bei meinem Mann nicht zum achten Mal. Unser "heimlicher" Hochzeitstag, mußt Du wissen. Im Forum vor nicht allzu langer Zeit beschrieben, aber in Fäden mit bestimmten Titeln schaust Du nicht. Fein!

SDabinxe


@Dbaer

Gern, verehrter Kollege, verrate ich Dir das Geheimnis meines heutigen Gangbildes bei M1. Man könnte es indianisch-schleichend nennen. Im Grunde, Großer Bär, bin ich ein sehr leise, milde temperierter Mensch und gegen jede Art von unnötigem Lärm geradezu allergisch. Ich selbst mache überhaupt keinen Krach, nie. Zum Beispiel hört mich auch ein Mensch mit sehr feinem Gehör nicht, wenn ich barfuß laufe; Bodenbelag egal. Fliesen, Teppich, Parkett: Selbst Terraner hörte mich nicht. Und er hat ein sehr feines Gehör. Lies den Satz in seinem Profil, und Du weißt, was ich meine. Nur ist es mit dem Barfußlaufen bei M1 so eine Sache. An sich würde ich hier gern nur barfuß gehen (nicht identisch mit: je alles zu schreiben), aber das geht, wie geschrieben, nur selten. Eben jetzt, an Dich, geht's; auch vorhin, an Terraner, ging's – aber das sind seltene Ausnahmen. Leider. Ich bedaure es selbst am meisten. Keine Woche ist es her, daß damiana sich Dummschreibern, Unsinnsschmierern, albernen Witzreißern (jaja, J., genau Dich meine ich, hast Du richtig gelesen!) und anderen zuletzt, da von Seiten der Administration nicht geschützt, zu ergeben hatte. Wie gestern und heute zweimal geschrieben, lateinisch und auf gut deutsch... Also ziehe ich eben zumeist einen Pumps an, denn dessen gut hörbares Tick-Tick hat sich bewährt. Mein Beitrag von 11.23 Uhr war nur ein etwas lauteres Tick-Tick. Gebraucht habe ich den Beitrag, um einem jungen Mann, der mir von Herzen sympathisch ist, um 12.51 Uhr unter

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/52123/]]

nett und lieb, wie es meine Art ist, zu schreiben. Hinzu kam, daß ich ausgerechnet in einem Faden, in dem mehrere noch stets durch hohe Sachkenntnis und Liebesfachwissen auffallende altgediente Forumhaudegen im Hochsommer wirklich alles über die biologischen Hintergründe des weiblichen Orgasmus zusammengetragen hatten, seitens des neuen Kollegen irgendwo umseitig lesen mußte, daß es den männlichen Orgasmus nur in einer, nun, sagen wir, irgendwie behelfsmäßigen Form geben solle. Also habe ich auch da noch mal ein vergleichsweise dezentes Tick-Tick hören lassen. Denn wer bei M1 behauptet, der männliche Orgasmus falle notwenig mit der Ejakulation zusammen, sei an diese gekoppelt (oder beides sei gar dasselbe), wird, wenn ich den Beitrag zufällig lese, auch weiterhin Federn lassen müssen. Das ist dann wie in der Frankfurter U-Bahn: Ohne Fahrschein fährt man schwarz: "Und da gibt's leider kein Pardon!" In jedem Waggon zu lesen – und sehr richtig finde ich, daß Schwarzfahrer, die zuletzt ich bezahle, mit auf die Wache genommen werden, wenn sie sich nicht ausweisen können! Sehr richtig finde ich das!

Weißt Du, Großer Bär, ich bin eine, die ziemlich oft verdammt gut durchgefickt wird. Das ist, ich bin mir dessen bewußt, ein großes Glück. Aber es ist auch ein erarbeitetes Glück und, ja, ein geplantes. Ein von mir geplantes, Großer Bär. Ich bin (und war) immer dann mit einem Mann hochzufrieden, wenn er für sich etwas tat, an sich arbeitete, wie ich an mir gearbeitet habe; nach meinem jeweiligen Kenntnisstand. Mehr erwarte ich von keinem Mann. Aber keinen Mann auf dieser Welt gibt es, dem zuliebe ich von dieser Forderung auch nur ein Jota abginge. Im Mai werde ich 39, ich habe nur ein Leben. An ein zweites, eines nach dem Tode, glaube ich nicht. Sexuell bleiben mir, wenn's so weitergeht und auf mein Unterhautbindegewebe weiterhin Verlaß bleibt, noch 25, 30 gute Jahre. Hoffe ich. Aber diese Jahre will ich noch haben, verstehst Du? Und ich tue ja auch was, turnerisch schwierige Liebes-Körperhaltungen wie die Kombination Spagat-Brücke habe ich unter elendem Dehnungsschmerz auch für meine Lieben, für ihre Augen trainiert; volle sechs Monate lang habe ich mir, mit 38, wieder antrainiert, was ich dereinst, als Schülerin, perfekt beherrschte. Und mir, gleichsam unausweichlich, seit Februar ein ziemlich perfektes Bauchmuskelkorsett gemacht. Keine Ahnung, wie groß oder stark Du bist, Großer Bär, aber genau zwei Menschen auf diesem Planeten gibt's, einen Mann und eine Frau, vor denen ich diesen Satz niemals auszusprechen wagte: "Box mir in den Bauch, und du brichst dir das Handgelenk!" Ein Satz, den mein Göttergatte – 1,96 m, 90 kg pure Kraft, Fäuste wie ein Dampfhammer, und trotz aller Kamasutra-Tricks, trotz aller Beiträge des hochgeschätzten Kollegen Ijon Tichi habe ich immer noch nicht die leiseste Idee, wie ich seine Pfote, nach der meine Vagina resp. Fotze so lange schon so sehr sich sehnt, je in mir bergen könnte – schon hörte.

Wobei ich dem Kollegen MeanMachine, der sich – wie ich zu meiner großen Freude registriere, denn auch ich besitze ein feines Gehör für unterderhand einfließende Zwischentöne – merklich moderater und, ansatzweise, sogar wißbegierig gibt, von ganzem Herzen das wünsche, was ich meinem Mann vorgestern abend geschenkt habe. Allein mit meiner linken Hand. Volle zwei Stunden lang. Nachdem mein Liebster (immerhin 47) am Abend zweimal jeweils etwa zwei Stunden dauerhaft erigiert in mir war, in mir jeweils mehrfach orgasmierte und mich sehr, sehr glücklich gemacht hatte. Dankbar, Großer Bär. In der Stunde vor Mitternacht hatte ich mich eigentlich schon zurückgezogen, um einen kurzen Brief, der mir sehr am Herzen lag, zu schreiben. Den habe ich auch noch abgeschickt, so gegen drei. Aber erst habe ich mich nochmals neben meinen großen Schatz gelegt. In den zwei Stunden nach Mitternacht habe ich sein Glied ununterbrochen erigiert gehalten, mit einem kleinen, unscheinbaren Fingertrick. Wir lagen bewegungslos nebeneinander, mein Mann auf dem Rücken, ich an seiner linken Seite auf der Seite. Gesprochen, miteinander, haben wir nicht. Nur arbeiten lassen habe ich das Glied, zu seiner Freude. Bis ich merkte: Es ist soweit. Nach annähernd zwei Stunden meinerseits im Bruchteil einer Sekunde die Gefährtin des Indra, und das ist eine Stellung, in der kann sich der Mann in seine Partnerin auch hineinwerfen! Die Unter- und Oberschenkel der Frau bilden einen hochwirksamen Dämpfungsapparat, federn auch 90-kg-Stöße leicht ab. Genau dreimal ließ mein Mann sich in mich tief hineinfallen: Ihm und mir kam es zugleich. Entsprechend gut fiel der Brief aus: ein Text, mit dem ich zufrieden war. Sex, bester, macht nicht müde, gibt nur Kraft.

Ewig lang habe ich keinen Faden eröffnet, Großer Bär. Kannst Du Dich zufällig erinnern, daß wir mal einen hatten, in dem eine Frau exakt beschreibt, wie genau sie ein Glied, das sie zuvor sehr lang in sich gespürt hat, nur mit ein bißchen Fingerspiel neu aufrichtet, nur mit ein paar scheinbar unmerklichen "Zitterbewegungen" bei Laune hält? Von 100 Frauen könnten 100 den Trick kennen, denn sehr schlicht ist er. Dennoch wage ich die Behauptung, daß keine drei von 100 M1-Frauen und -Mädels ihn kennen, und sehr wahrscheinlich ist, daß nur eine einzige Frau ihn so auszuüben versteht wie ich.

"Was Männern gefällt (nur an Frauen)": Wäre das in Deinem Urteil ein guter Faden-Titel?

Ü}lmt-ülp


Sabine,

...gute Frauenpenisse zu machen ist ein schönes Feierabendvergnügen!

und vor allem eine KUNST !

;-D ;-D ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH