» »

Swingerclub - pro und kontra

sKüßerXKäfxer


Ich habe vor meinem ersten Besuch in einem Club noch nie Mensch beim Sex beobachtet. Reale Menschen, nicht wie in einem Porno, sondern einfach zwei oder mehr die zärtlich miteinander sind. Und glaubt mir, es gibt kaum einen schöneren Anblick.

Wenn man so die Aufzählung von *Feurig* hört, klingt daß schon sehr abwertend und verdorben. Vielleicht ist das ja auch zu einem Teil so.

Aber zu Prostituierten gehen doch auch nicht nur Männer, die sonst keine Frau bekommen, oder? Ach ja ich vergaß, da geht ja immer keiner hin. Ich frag mich manchmal von was die Frauen leben!

D@ieL SYeheWrin


wie findet man denn einen guten swingerclub ??? ich weiß zwar, dass es in unseren neuen bundesländern einige gibt, aber wenn ich mich in bayern so umschaue...

eine freundin von mir hat bei ihrer suche gleich beim ersten versuch aufgegeben, weil das doch eher auf alleinstehende männer und professionelle damen ausgelegt war und sie die verwechslungen grässlich fand!

sOüßerzKäfxer


Am sinnvollsten finde ich, sich in einschlägigen I-Foren umzuhören und nach Erfahrungen der Gäste zu forschen. Wie bei jedem anderen Geschäft gibt es auch bei Clubs eine Mundpropaganda. Das ist vielleicht ein wenig mühsam, da man sich ja bei einigen Menschen outen muss, aber für uns am effektivsten.

Hinweise geben I-Seiten der Clubs, Öffnungszeiten, Preise. Man kann auch vorher anrufen und nach dem vorhandenen Publikum fragen. Aber das sind für mich immer nur zusätzliche Hinweise.

Clubs mit angestellten Damen, die sich auf den Matten tummeln, sind für uns ein no go. Es gibt aber auch Leute, die das anders sehen. Sonst gäb es solche Clubs ja nicht!

fheurixg


Aber zu Prostituierten gehen doch auch nicht nur Männer, die sonst keine Frau bekommen, oder?

Zu diesen Frauen gehen Männer die schnellen und problemlosen Sex haben wollen ohne weitere Verpflichtungen. Aber es gibt auch viele, die für Sex nie bezahlen würden weil es ja auch genug freiwillige Frauen gibt, die auch schnellen Sex haben wollen. Ob das erfüllend ist, wage ich zu bezweifeln. Weil hinterher ist es ein fades Gefühl. Naja, der Druck wurde abgelassen. Aber es gibt Schöneres!!!

dDreiRsäul(exn


Wir haben dahingehend noch keine Erfahrung - aber grundsätzlich kann man sagen, dass ein Swingerclub was für Neugiereige, Erlebnishungrige, Abgeklärte usw. etc. etc. ist. Also ist der Swingerclub vermutlich nicht pauschaliert. Zudem gibt es welche in verschiedene Richtungen.

Bei uns ist es so, wir wollen es nicht beide - somit auch nicht einzeln - also nix für uns.

Man(n) muss immer die Meinung und Bekundung des Partners akzeptieren! :°_

s4üße4rKäxfer


@ feurig

Ich glaube nicht, daß sich Männer nur an Prostituierte wenden um "Druck abzulassen". Man könnte ja die Vorstellung bekommen, daß Männer wie Dampfkessel rumlaufen, und sonst hochgehen würden. Der Großteil möchte eigentlich nur zwanglosen Sex ohne eine weitere Verpflichtung. Im Swingerclub ist es ähnlich. Da gibt es Sex oder auch nur Schauen und Zeigen (macht ja auch Spass) ohne weitere Verpflichtung. Denn ich möchte weder einen Mann noch eine Frau in meine Beziehung hineinlassen. Dreiecksbeziehungen enden meistens mit Tränen.

@ dreisäulen

Das siehst Du richtig. Bei uns gilt auch der Grundsatz, daß jeder ein Stop geben kann, ohne große Begründung und ohne Diskussion. Wenn es einem nicht passt, passt es beiden nicht. Punkt. Wir hatten das auch schon auf beiden Seiten, daß einer eine Grenze zieht, und die gilt dann auch. Alles andere ist (für uns) nicht gut.

Es gibt auch Beziehung die sind offener. Da darf jeder tun und lassen, was er/sie möchte, auch solo. Wem´s gefällt. Wir gehen grundsätzlich nur gemeinsam in einen Club und vergnügen uns dort auch zusammen.

WGolifgaxng


wie findet man denn einen guten swingerclub

Eine gute Auflistung findest du hier

[[http://www.joyclub.de/nightlife/swingerclubs]]

rechts bei "Regionen" dein Bundesland anclicken, dann kommt eine brauchbare Aufstellung der Clubs.

Teurere Clubs sind meist tatsächlich besser. Clubs in denen "Soloherren" teuer sind, bieten auch eine gewissen Auswahl ;-) - es werden nur wenige einzelne Männer da sein. Auf "Schnupperabenden" kann man sich oft erst mal den Laden ansehen, ehe man entscheidet den Eintritt zu zahlen.

Darüberhinaus musst du es ausprobieren. Was kann schon schiefgehen? Im schlimmsten Fall gehst du gleich wieder und der Eintritt ist futsch. Die Qualität kann wirklich sehr unterschiedlich sein. Es gab schon mal einen Club, aus dem wir nach 10 Minuten wieder gegangen sind - ohne Eintritt zu zahlen. Es war schmuddelig, rauchig, und es waren ausser uns nur zwei andere Männer da. :(v In unseren "Stammclub" gehen wir immer wieder gerne: sehr phantasievoll eingerichtet, sehr leckeres Buffet (All-you-can-eat, aber es ist nicht schlau, sich den Bauch vollzuschlagen :|N und dann erst mal müde ein längeres Verdauungsschläfchen zu halten :=o) angenehmes Publikum :)z

G)r_ünera Kakxtus


Ich war noch nie in so einem Club.

Hingehen würde ich alleine nie; gibt ja sicher eh einen Männerüberschuss und sowas brauche ich echt nicht.

Ablehnen tue ich solche Clubs nicht und wenn mal 'ne Frau mit mir hingehen will, würde ich sie schon begleiten und mir das mal ansehen. Dann erst entscheide ich, ob mir das gefällt oder nicht.

saüßer>KBäfexr


Wichtig für die Qualität eines Clubs finde ich auch, ob auf den Alkoholpegel der Gäste geachtet wird. Es scheint bei einige Clubs nicht selbstverständlich zu sein, stark alkoholisierte Gäste abzuweisen. Um Regeln einzuhalten, sollte man sich auch an die Regeln erinnern können!

W!olfFgang


Hingehen würde ich alleine nie; gibt ja sicher eh einen Männerüberschuss

Nein, nicht unbedingt, da trifft mann schon auch Single-Frauen. Aber, wie gesagt, wenn du als Einzelperson in den Club gehst, ist es nicht sicher, dass du auch 6 bekommst. Ich habe auch noch nicht ganz verstanden, warum einzelne Männer in einen Pärchenclub gehen. Für das Geld würde ich als Single-Mann lieber ins Bordell gehen. Dann ist wenigstens sicher was ausgehandelt ist. Aber bitte, wenn die Herren in den Club wollen - mir soll's Recht sein.

Vor wenigen Wochen: Auf der grossen Spielwiese war neben uns eine Frau mit zwei Männern eifrig beschäftigt. Nach einer Weile liegen die drei ermattet auf der Matte. (Wozu sonst ist eine Matte da?)

Sie zu einem der Männer: "Du, sag mal, wie heisst du eigentlich?" ]:D ]:D

Gqrünerk Kakxtus


Sie zu einem der Männer: "Du, sag mal, wie heisst du eigentlich?"

:-o 8-)

Naja, dafür fallen mir gleich einige gute Gründe ein

1) Die beiden Männer haben ihr im wahrsten Sinne des Wortes das Hirn aus dem Kopf gevögelt

2) Die Dame leidet unter Amnesie und der Typ, den sie gefragt hat war eigentlich eh ihr Ehemann

3) Sie sieht schlecht und wusste echt nicht, wer das war, obwohl er eh ihr Ehemann war

z>ueTndst}ofxf


Ich habe auch noch nicht ganz verstanden, warum einzelne Männer in einen Pärchenclub gehen.

Wahrscheinlich weil sie - vorausgesetzt, dass sie zum Zuge und zum Schuss kommen - der Meinung sind, im Club als schwanztragender Mensch gewürdigt zu werden, im Puff aber nur als schwanztragendes Portemonnaie.

PxIA


Das wichtigste ist wirklich das man seinen Club findet.

Es muss das Ambiente und das Publikum zu den eigenen Ansprüchen und Wünschen passen.

Wir haben nach unseren ersten zaghaften Anfangsversuchen auch andere Clubs ausprobiert und sind auch in Clubs mit (unkontrolliertem) Herrenüberschuß gegangen. Das war ein riesen Fehler (empfanden wir) da sobald man sich auf die Matte begab gleich eine Horde wichsender "Herren" folgte... nichts gegen Zuschauer, aber das war uns zuviel. Deshalb gehen wir nur in Pärchenclubs oder Clubs wo nur wenige Männer alleine reingelassen werden...

Und wenn wir mal kein Pärchen finden (oder ein Pärchen uns) dann vergnügen wir uns eben mit uns selbst.... oder genießen den Wellnesbereich...

Aber die Geschmäcker sind (zum Glück) verschieden, das Angebot in und an Clubs sehr vielfältig.

Wir sind damals eigentlich durch die ständige TV-Präsenz in den "Erotik" Sendungen drauf gekommen und ich habe den Eindruck das die Wirklichkeit etwas anders ist als sie dort oder gar in diesen albernen pseudo Swingerpornos dargestellt wird (wobei es hier auch "autentische " gibt.

z/uenGdsxtoff


Nachtrag: ... und außerdem ist im Club das Essen inklusive, und außer Sex und Essen brauchen Männer doch eh nix. 8-)

G+rüner mKakxtus


Nachtrag: ... und außerdem ist im Club das Essen inklusive, und außer Sex und Essen brauchen Männer doch eh nix

Heeeeeeeee :|N %-|

Und was iss mit dem AUTO des Mannes? :=o ]:D ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH