» »

Was war früher schon normal, oder was tat Großmutter schon?

TWranspoxrter hat die Diskussion gestartet


Hi Leute, heute ist ja eigentlich im Sex alles erlaubt, was einem selbst und dem Partner Spaß macht.

Heute ist Oral, Anal, Dreier, Bi-Abenteuer, SM, NS, Swingen etc. alles recht unspektakulär und keiner reist erschrocken die Augen auf.

In der Regel tauscht man sich offen über Wünsche und Phantasien aus, auch wenn es da noch Ausnahmen geben soll. ;-)

Aber wie war das eigentlich früher? Wie sah es in den Schlafzimmern unsere Eltern, Großeltern oder gar Urgroßeltern aus? Hat Urgroßoma dem Opa auch schon einen herzhaft geblasen? ???

Die Moralvorstellungen waren sicher anders, aber die meisten Praktiken wurden sicher nicht erst in den letzten hundert Jahren erfunden. Siehe die Fresken in Pompeji am Freudenhaus?

Sieht man einen Film von Oswald Kolle, so wirkt das alles unfreiwillig Komisch oder fast wie eine Persiflage, aber offensichtlich brauchte man so was in den 60ern, um aufgeklärt zu werden. Die Zielgruppe waren keine Teens, sondern Erwachsene. Hätte man da was von Anal erzählt, wäre man vermutlich als Perverser eingesperrt worden. Oder sehe ich das falsch?

Antworten
zfos


Die 'sexuelle Revolution' heutiger Tage besteht eigentlich nur in der Tatsache, daß man darüber spricht und sich austauscht. Auch die Anonymität des Internets ist durchaus hilfreich dabei :-).

Die Praktiken an sich gibt es seit Anbeginn des Tierreichs - ein Giaccomo Casanova oder Marquise de Sadé sind keine Erfindungen des vergangenen Jahrhunderts sondern gingen mit ihrer Sexualität nur offener um als es zu ihrer Zeit gewöhnlich oder genehm war - vielleicht machte das aber auch gerade ihren Reiz und ihre Berühmtheit bereits zu Lebzeiten aus.

Auch denke ich, daß Sexualität vor und zur Zeitenwende durchaus öffentlich praktiziert wurde - ein römisches Badehaus hätte mich durchaus mal interessiert :-). Und dann kam das Christentum und mit ihr die Finsternis des Mittelalters...

FyKKFanxHH


Ich denke mal, durch das Internet wurde alles ein wenig öffentlicher. Früher wurde auch Gruppensex, Oralverkehr etc. betrieben. Aber man sprach nicht so öffentlich drüber.

K^i%tty"78x9


Ich spreche mit meiner Oma (78) nicht unbedingt über Sexualpraktiken, aber Sie hat mir mal erzählt, das Sie mit 17 ein eindeutiges angebot von einem verheirateten Mann bekommen hat.

Ich denke auch, mann hat einfach nicht über solche Sachen gesprochen.

TPranFsp_ortxer


Ich denke auch, mann hat einfach nicht über solche Sachen gesprochen

Dann hätte man davon aber auch nichts wissen können, oder?

l5ic*htauxs


Meine Oma hat da mitunter recht offen sehr lehrreiche Kommentare abgelassen. Da wurde fremdgegangen, ein Lehrer, der per Zufall beim Sex in frauenkleidern erwischt, es gab demnach dort auch analverkehr... Und sie wuchs mitnichten in einer skandaloesen Großstadt auf, nix da. Ein kleines Dorf mitten in Ostpreußen.

Genereller Tipp bei der Fragestellung: husch ins naechste Museum fuer Altertum. Dort mal antike griechische Vasen betrachten. Da gibt's allerlei Sauerei zu sehen. ;-)

durch die totale Kommunikation und das Bombardement durch die Medien, wird man halt heute mit Sex auf eine Weise konfrontiert, die jahrtausende lang schlicht nicht moeglich war.

Aber lustvolle Ferkel waren wir Menschen schon immer.

Nur mit denken alleine waeren wir nicht durch Evolution gekommen ;-)

TVranNspKortexr


Aber wie erklären sich dann diese total dümmlichen Aufklärungsfilme? Die ja seiner Zeit total ernst gemeint waren.

aBnau4bis-76


Denke auch das es früher genauso zur Sache ging wie heute. Nur eben das alles unter vorgehaltener Hand geschehen ist um nach aussen den "Schein" zu wahren, auch bei den Aufklärungsfilmen. Oswald Kolle war damals ja ein Skandal weil er so offen über die Sexuallität berichtet hat, heute regt sich darüber keiner mehr auf. ;-D ;-D

Heute, durch das Zeitalter des I-Nets ist alles offener, man kann sich, wie hier, anonym sexuell austauschen und erfahrungsberichte lesen und erstellen. Auch alles unter dem Deckmantel der anonymität.

Im privaten Bereich würde ich sagen ist es auch eon offeneres Gesprächsthema geworden, alleine schon weil die Medien viel offener und freier über Sex berichten.

Sex sells ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

s>üßerKä3fer


Ich weiß. daß mein Großvater sehr angetan von Videotheken war. Die Porno-Abteilung hatte es ihm da besonders angetan. Er ging da auch mit seinem Sohn rein und kam mit einem Stapel (7 Tage-Vorrat) wieder raus. Allerdings glaube ich nicht, daß es im heimischen Bett genauso lustvoll zuging. Meine Großmutter hat eine recht strenge Erziehung genossen. Sie hat zwar Kinder bekommen auch noch im Alter von deutlich über dreißig, also Sex gab es da schon. Aber wahrscheinlich nicht so, wie wir das so tun.

Allerdings kann es auch sein, daß ich mich da ganz fürchterlich täusche. Denn geredet wurde da definitiv nicht offen drüber. Aber was Menschen sagen und was sie tun sind ja oft zwei verschiedene Dinge. ;-)

TTrrans6poarter


Ich habe zwar eine Oma von 96 Jahren, aber die kann ich da echt nicht fragen. ;-D

Wobei gerade die Zeit so zwisch 1914 und 1970 wohl interessant sein dürfte.

Keine Pille, komplette Veränderung der gesellschaftlichen Werte, zwei Weltkriege.

s-üßerKänfer


Mit meinen Großeltern kann ich leider nicht mehr sprechen, aber mit meiner Mutter habe ich da schon einige interesante Gespräche geführt. Sie ist jetzt Anfang sechzig. Also nicht mehr ganz diese Generation.

Btettvina_x28


die Aufklärungskampanie der 60er Jahre war ja mehr in die Richtung das Frau dem Mann gleichgestellt sei, also Emanzipation. Und das man sich für seine Sexualität und Gelüste nicht zu schämen braucht

Ich glaube auch kaum das es eine Praktik gibt die erst vor paar Jahren funden wurde ;-D manches wurde nur wieder aktuell. Oder weshalb nennt man die Prostitution das älteste Gewerbe der Menschheit?

Anal z.B heißt auch griechische Liebe weil die alten Griechen es genossen in andere Regionen zu bohren.

Und in den apokryphischen Schriften (oder wie die heißen), also jene Geschichten die es nicht in die Bibel geschafft haben, wird erzählt das Adam mit seiner ersten Frau Lillith, die wie er aus Lehm gemacht wurde sich zerstritt, weil Lillith forderte beim Sex auch mal oben zu sein.

Dann kuck dir mal den Kamasutra an ... ein sehr altes Buch das Praktiken beschreibt die vom feinsten sind ...

Meine Oma meinte mal, ihre Generation war keinen Deut besser als die unsrige. Es wurde halt heimlich gemacht. Oder was denkst du was sich hinter den bayrischen Brauch des Fensterln verbirgt?

a]nuRbisx-76


Oder was denkst du was sich hinter den bayrischen Brauch des Fensterln verbirgt?

:-/ :-/ Leitern auf Ihre stabilität prüfen?? :)_ ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

BPet(tinax_28


Leitern auf Ihre stabilität prüfen??

na das is nen anderer Brauch ausdem der TÜV hervorging

aber grad die bayrischen Bräuche ham es in sich ...

- Fensterln

- die Magd zu beglücken gehörte zu den Aufgaben des Bauerns

- bei einer Bauernhochzeit musste die Braut bereits den hofnachfolger in sich tragen

also alles Sachen wo garantiert nix mit Verbot vorehelichen Sex zu tun hat.

Meine Oma mütterlicher Seits war da auch so ... erst schlau daherreden das sich sowas ned gehört und als ich dann mal nachgerechnet hab - wie soll ich sagen ... meine Mum kam im 7. Monat nach der Hochzeit ??? ;-D und das keinen Tag zu früh ;-)

aYnub/is-x76


die Magd zu beglücken gehörte zu den Aufgaben des Bauerns

:-p :-o ;-D ]:D Und warum sucht dann immer nur: "Bauer sucht Frau"?? Warum heisst es dann nicht: "Bauer sucht Frau und Magd"??

naja egal....sag nur Casanova ;-D ;-D ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH