» »

Sex während dem Schlafwandeln

E?rdbee0rmonxd hat die Diskussion gestartet


Hey ihr Lieben....

vorgestern hat mich mein Freund echt zum Grübeln gebracht... Er musste früh raus und ist um 06.00 zur Arbeit (ich hab auch mitbekommen, wie er sich von mri verabschiedet hat). Hab dann noch bis um 8.30 geschlafen und als ich dann auf die Toilette bin, kam mir die Feuchtigkeit zwischen meinen Beinen sehr merkwürdig vor... Er hat mir dann Abends erzählt, dass er "heute morgen" totaal schön fand...

So mein Problem - ich konnte mich an nix erinnern... Er hat mir dann erzählt, dass ich wach gewesen wäre, die Initiative ergriffen und ihn berührt hätte und mich dann unvermittelt auf ihn gesetzt hätte. Dann hatten wir problemlos Sex (war wohl auch nix trocken, ich hatte keine Schmerzen danach), und er war dann noch duschen und ist dann eben gegangen.

Gut, ich bin dafür bekannt, dass ich manchmal, wenn ich seit zwei drei Stunden schlafe, zwar wach werde, aber irgendwie nur unterbewusst (für den Gegenüber bin ich ganz normal, kann mich auch unterhalten und so), denn ich erinner mich an gar nix...

Bisher belief sich das nur auf Unterhaltungen, jetzt kann ich wohl sogar unterbewusst Sex haben...

Was mach ich jetzt nur, wenn ich mal woanders übernachte oder Nachtschicht hab?!?! Oder kann mir einer erklären, wie ich das abstellen kann?

Liebe Grüße und schonmal danke.

Antworten
tMip-txaps


Hi das problem ergibt sich ja wirklich nur wenn du wo anderst schläfst. bei deinem freund dürfte das ja wohl nichts ausmachen oder ist es dir peinlich? hast du angst das du in so einer situation etwas tust was du sonst nicht magst. oder das du was tust was du dich sonst nicht wagst zu tun oder anzusprechen.

ist das mit der unterhaltung in der nacht auch wenn du bei eier feundin bist?

f]eurTig


Ja, das gibt es. Als ich in einem Hotel übernachtete, kam in der Morgenstunden eine Zimmernachbarin, blies mich wach und wir hatte tollen Sex. Als ich sie beim Frühstück darauf ansprach, wußte sie von nichts und war fast erpost so etwas von ihr zu behaupten. Aber später kam sie wieder, sprach mich darauf an und meinte, wenn ich so einen tollen Traum hatte, könnten wir es reell auch machen. Sie sei alleine hier und ich auf Geschäftsreise. Dann hatten wir eine tolle Woche miteinander und sie musste nicht in der Früh Nachtwandeln.

BvatoUnRoxuge


Mir würds auch nicht gefallen, wenn ich ohne es zu wissen Sex im Schlaf hätte. Die Geschichte hört sich schon erstaunlich an :-o

Ich denke jetzt nicht, dass du nun jede Nacht auf die Pirsch nach Sex gehen wirst. Wahrscheinlich hatte dein Traum was damit zu tun und als du dann so im Halbschlaf warst... ist es halt passiert ^^

Warte erst einmal ab, ob sowas noch öfter passiert. Wenn ja solltest du dich vielleicht an einen Arzt wenden. :)z

fxeu@rixg


Warum einen Arzt? Sind ja tolle Erlebnisse

c#hnoxpf


Sehr gute Antwort auf die Frage der TE...Hat niemand nach Fantasien gefragt.

E5rdnbeermxond


Also ich denke nicht, dass ich, wenn ich bei einer Freundin übernachten würde, die hinterrcks verführen würde... ]:D

Ne, mir gehts eher darum, dass ich es zum einen irgendwie...nunja...peinlich finde, zum anderen würde ich gerne was vom Sex mitbekommen (immerhin ist er toll x:)) und zum andern nicht unbedingt meinem Freund das Gefühl geben, dass mir der Sex mit ihm nicht gefällt und so belanglos ist, dass ich mich nicht mal daran erinnere... :=o

Das mit den Unterhaltungen fand ich bisher ja auch immer witzig - was man da so alles erfährt ;-) Aber bei Sex geht das alles nen ticken zu weit... Aber wie erklärt man das nem Arzt - und zu welchem geht man (sollte es so weit kommen) ??

Trotzdem schon mal danke ;-)

Sbchniztz"lxer


Also nur so nebenbei, in einer Beziehung sollte man so oder so nicht bei einem anderen Mann im Zimmer schlafen.

Naja und in der Nachtschicht wirst du schon nicht einschlafen ;-D

EErdbGeeZrmonxd


Naja, eben schon, ich arbeite im Rettungsdienst, heißt, wenn nicht grad Opi von nebenan nachts um drei nen Herzinfarkt bekommt, dann darf man auch schlafen...doof, dass die meisten Kollegen männlich sind ;-D

c`hn7opf


Lass dir von deinem Freund einen Keuschheitsgürtel anlegen...Sorry;)

Denke, dass dein Unterbewusstsein schon wusste, dass das dein Freund war. Glau nicht dass das bei jeder x-beliebigen Person/Situation in der du schläfst passieren würde!

ddreaxmc~atchexr81


Ich würde mir da nicht so viele Sorgen machen, geschweige denn zu einem Arzt gehen.

Ich denke nicht einmal, dass du unbewusst handelst. Du warst wahrscheinlich noch etwas in Trance oder bist danach direkt wieder eingeschlafen. Der Körper produziert doch irgendeinen Stoff (ich weiß jetzt nicht wie der heißt), der dafür sorgt, dass du den größten Teil deiner Träume wieder vergisst. Der war wahrscheinlich in der Situation bei dir auch im Einsatz. Du hast wahrscheinlich ganz bewusst Sex gehabt, es jedoch nur wieder vergessen.

fMKchtchSen66x6


hei

ich würde mir da auch nicht so nen kopf machen!

mir passiert es immer wieder das ich mich angeblich nachts mit wem unterhalte (ob das nun ne freundin ist bei der ich schlafe oder mein freund). Ob da dieser misteriöse stoff den dreamcatcher erwähnt dran schuld ist oder irgendwas anderes, keine ahnung.

demnach was mir anschließend erzählt wurde, hab ich nie irgendwas unlogisches oder nicht zu gespräch passendes gesagt.

ich gehe also davon aus das man in dem moment alles genau mitbekommt und es nur beim anschließenden weiterschlafen wieder vergisst. ich denke das dürfte bei dir ähnlich gewesen sein.

also danach einfach nicht weiter schlafen ;-)

G-eiSstluxft


Hallo,

mir drängen sich da einige fragen zur rechtlichen Seite auf, da sich solch ein ereignis ja im Grenzbereich zur Vergewaltigung abspielt. Die einwilligung des Schlafwandelnden Partners ist ja zumindest fragwürdig. Wird man also als nichtschlafwandelnder Partner durch bloßes freudiges erdulden der sexuellen Handlung zum Vergewaltiger?

Nun kann man sich auch den Fall vorstellen der nichtschlafwandelnde Partner nicht in der Lage ist die unerwünschte sexuelle Handlung zu unterbinden. Ist der Schlafwandelnde dann der Vergewaltigung schuldig?

cxhnxopf


Nein, ich denke nicht. Er ist davon ausgegangen, dass sie zustimmt (was sie ja auch getan hat, zwar unbewusst aber das kann er nicht wissen) Frag mich nicht wie die genaue juristische egründung ist aber bin sehr sicher, dass das nicht als Vergewaltgung gilt.

fteurxig


[[dann darf man auch schlafen...doof, dass die meisten Kollegen männlich sind]]

Na dann, auf und viel Spaß dabei.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH