» »

Durch Frauen haben Männer Penisprobleme

Iychx73


Also ich denke, ich bewege mich eher im Durchschnittsbereich bei meinen Vorlieben.

Trotzdem hab ich mir noch keinen anhand seines besten Stücks ausgesuch. Mir kamen aber auch noch keine unter, die irgendwie stark vom Durchschnitt abweichen. Allerdings waren aber schon welche dabei, die überdurchschnittlich bestückt waren. Und was soll ich da sagen? Die, die einen Riesenpillermann haben, verlassen sich oftmals allein darauf und ansonsten war der Sex eher bescheiden.

Der Gerechnigkeit halber muss ich aber schon gestehen, dass trotz viel Spielraum auch bei mir ein gewisses Mindestmaß wünschenswert ist und vor allem der Umfang ist eine feine Sache. |-o

svüße.rK8äfer


Größe ist relativ. Wenn frau die ersten paar mal mit einem Mann zu tun hat, der etwas größer bestückt ist, dann kann das durchaus unangenehm sein. Aber frau gewöhnt sich daran, weil (wie o.g.) die Scheide ein Muskel ist. Ich persönlich finde Länge aber wesentlich problematischer als Dicke. Es gibt durchaus Stellungen, die sind dann nicht wirklich gut, weil er zu tief eindringt, sich dadurch konzentrieren muss mir nicht weh zu tun, und sich dann nicht entspannen und es geniesen kann.

Also kommt es schon darauf an, wie und nicht womit!

Die Vergleichsorgie zwischen Männern stammt aber meines Erachtens schon eher aus der Männerwelt (mein Haus, mein Auto, meine Jacht, mein Sch...z) ;-)

xtirc3e08


Die meisten Frauen haben Penisprobleme durch falsche Erziehung/Vorstellungen!

Ich spreche hier nur für mich!

Ich bin ein sehr optischer ausgerichteter Mensch. Ich will ihn vorher sehen und was ich sehe muss/soll mich begeistern und zum Sex stimulieren. Werden meine Erwartungen nicht erfüllt, lasse ich es - jedenfalls heute - lieber. Es wird nämlich weder für ihn noch für mich toller Sex. Wenn "er" meinen Vorstellungen im erigierten Zustand nicht entspricht, tut es mir leid für den Mann. Dann muss er sich eben eine suchen, die sich nur bumsen lässt, um sich den Mann zu angeln, eine, die nur vesorgt sein will. Eine, die nachher fremd geht oder die sich, während sie verheiratet ist, ständig selbst vormacht, was für einen tollen Schwanz ihr Kerl doch hat und bei der SB dann von einem "richtigen" träumt. :(v

szüße-rb>fer


Hallo, was ist das denn für ne Einstellung?

Wenn Du nur für Dich sprichst, ist das in Ordnung.

Aber:

Wenn "er" meinen Vorstellungen im erigierten Zustand nicht entspricht, tut es mir leid für den Mann. Dann muss er sich eben eine suchen, die sich nur bumsen lässt, um sich den Mann zu angeln, eine, die nur vesorgt sein will. Eine, die nachher fremd geht oder die sich, während sie verheiratet ist, ständig selbst vormacht, was für einen tollen Schwanz ihr Kerl doch hat und bei der SB dann von einem "richtigen" träumt.

Das würde ja heißen, daß ein Mann mit Geschlechtsteilen unter einem Mindestmass im Bett eine Niete wäre und seine Frau nicht befriedigen kann!

Das ist aber keine Aussage zu Deiner Meinung, das ist eine generelle Aussage, zu Beziehungen und Menschen, die du gar nicht kennst. Und das finde ich nicht ok.

Sex hat mehr als nur der reinen Kopulation zu tun, viel mehr. Für mich zählt eigentlich, ob ein Mann mich auch befriedigen kann, ohne selbst "zum Schuss" zu kommen, und ob er dies auch tun würde! Und die Größe oder der Umfang des Geschlechtsteiles spielt dabei so ziemlich die unbedeutenste Rolle, ganz sicher!

iMcth22h009


nee Männer mit großem Penis bleibt blos weg (ist jetzt nicht böse gemeint), das tut mir immer weh egal wie feucht ich bin. Ein kleinerer Penis ist für mich perfekt, da habe ich keine Schmerzen und ich habe schönen Sex, ich kann ganz entspannt rangehen und nicht immer im Kopf haben, dass ich gleich wieder Schmerzen haben werde.

Mein Ex war gut bestückt und es hat immer weh getan, egal bei welcher Stellung. Dann hatte ich Sex mit meinem jetzigen Freund, er hat einen realtiv kleinen Penis (habe noch nicht nachgemessen) auf jeden Fall kleiner als der Durschnitt und beim ersten Sex dachte ich dann halt: "Oh Gott, gleich tut es wieder weh." und dann nichts es war so schön, ich bin gekommen und es ist so ein tolles Gefühl, endlich wieder Spaß am Sex zu haben ohne diese Schmerzen, die mir ein großer Penis immer verursacht hat. :-D

mReand{youx09


@Männer seht ihr das genauso wie ich? Oder seid ihr der Meinung das es um den Kampf untereinander geht?

Nee, mir ists vollkommen wurscht, was mein Nachbar, mein Vorgänger bei meiner potentiellen Freundin oder sonstwer fürn Schwengel hat ;-D Wer sich zuviel mit solchem Mist beschäftigt, macht sich garantiert die falschen Gedanken ;-D! Er muss seinen Mann stehen, mir und ihr Freude in der Körpermitte machen - das wars :p>!

T(hor6x4


nee Männer mit großem Penis bleibt blos weg (ist jetzt nicht böse gemeint), das tut mir immer weh egal wie feucht ich bin. Ein kleinerer Penis ist für mich perfekt, da habe ich keine Schmerzen und ich habe schönen Sex, ich kann ganz entspannt rangehen und nicht immer im Kopf haben, dass ich gleich wieder Schmerzen haben werde.

Mein Ex war gut bestückt und es hat immer weh getan, egal bei welcher Stellung. Dann hatte ich Sex mit meinem jetzigen Freund, er hat einen realtiv kleinen Penis (habe noch nicht nachgemessen) auf jeden Fall kleiner als der Durschnitt und beim ersten Sex dachte ich dann halt: "Oh Gott, gleich tut es wieder weh." und dann nichts es war so schön, ich bin gekommen und es ist so ein tolles Gefühl, endlich wieder Spaß am Sex zu haben ohne diese Schmerzen, die mir ein großer Penis immer verursacht hat

das gleiche hat mir meine jetzige Freundin auch gesagt endlich mal ein Penis der ihr nicht nur schmerzen und auch mal ne blutige Nummer zufügt sondern einfach nur Lust bereitet. Allerdings muss ich als Mann dazu sagen, obwohl ich schon mehr als Durchschnitt habe, das wollte ich beim besten Willen nicht hören: endlich mal ein Schwanz der perfekt passt und nicht so Riesig ist wie die von meinen beiden letzten Freunden. An diesen Worten hab ich auch nach vielen Monaten noch zu knacken. :°_

egrsa"tzgoalixe


@Männer seht ihr das genauso wie ich? Oder seid ihr der Meinung das es um den Kampf untereinander geht?

nein, absolut nicht...wenn man den hier angegebenen längen glauben kann, bin ich unterdurchschnitt. aber soll ich dir was sagen, es macht mir absolut nix aus. ich bin glücklich verheiratet, bin im standen meine frau zu befriedigen und habe mich auch schon erfolgreich fortgepflanzt :)z

und das alles mit einem schwanz, der hier als unterdurschnittlich eingestuft werden würde. :-p

Duebbie__Fipsher


@ Jakko

Na toll... jetzt sind wir auch noch verantwortlich für ein völlig männliches Problem... :|N :°_ Habt ihr nichtmal die Eier Euch hinzustellen und zu diesem völlig hausgemachten Problem zu stehen? Jeder will den Grössten haben und das hat sicherlich nicht in erster Linie mit uns zu tun... zzz

mmean$dyyoux09


Jeder will den Grössten haben und das hat sicherlich nicht in erster Linie mit uns zu tun... zzz

keine Verallgemeinerungen bitte ;-D!

eZrsatlzgoalxie


Jeder will den Grössten haben...

will ich doch gar nicht :|N

Qnuxeenx88


dass männer immer dem anderen geschlecht fü ihre komplexe die schuld in die schuhe schieben müssen.... ;-D %-|

i,ch2:009


@ Thor64:

also ich habe das meinem Freund natürlich nicht so gesagt. Er hat mich mal gefragt, ob ich sein Penis zu klein finde. Weil er nun mal einen kleinen Penis hat, das weiß er selber. Er wollte halt wissen, ob ich mit dem Sex zu frieden bin. Und darauf hin habe ich gesagt, dass mir ein zu großer Penis schmerzen bereitet, obwohl die Schmerzen auch schon da sind, wenn der Penis"durschnittlich groß" ist. Seitdem mein Freund das weiß geht es ihm besser, er ist halt froh, dass es auch Frauen gibt, die sogar Männer mit einem kleineren Penis bevorzugen.

Mach dir nicht so ein Kopf deswegen, sei doch froh, dass deine Freundin Spaß an dem Sex mit dir hat. ;-)

i)c1h_wa1rs_nzichxt


@ Jakko

meine Frau meinte mal etwas unbedarft zu mir als wir ein Schmuddelfilmchen ansehen wollten (dachte ein kleiner Anturner wär mal nicht schlecht), dass die Darsteller einen größeren hätten als ich. Ok, ich sah das nicht so (bin Dir auch ganz ähnlich anatomisch ;-) ) aber egal. Der Abend war "gelaufen", meine Motivation endgültig dahin. Es hat eine Wunde hinterlassen, die (obwohl ich mit meiner jetzigen Freundin mehr als glücklich bin) lange nicht verheilt ist.

Sexueller Erfolg ist mir (bin sicher keine Ausnahme) schon sehr wichtig aber oft möcht ich resignierend abwinken und aufstecken. Man(n) bekommt einfach das Bild der sich "im Taumel des Orgasmus windenden und laut stönenden Weibchens" nicht aus dem Kopf.

iUch_wears_nxicht


@ Thor64

bei mir war's halt umgekehrt. Ok, sie hat's nie richtig gesagt aber wenn man(n) merkt dass man gg. Windmühlen kämpft, mit dem Tretbot strampelt und doch nicht von der Stelle kommt, nachher noch gesagt bekommt alle anderen hätten einen größeren ... das kann einen schon in

's Abseits befördern, eine tiefe Schneise schlagen in's Männerego (so auch bei mir). Ich kann's Dir also nachempfinden.

Dass es auch anders sein kann hab ich bereits gemerkt, allerdings nicht mit ihr.

Ich wünsch uns beiden einstweilen gute Besserung *g

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH