» »

Durch Frauen haben Männer Penisprobleme

HmomoAnmim`alEst


Wenn ich die seitenweisen Erklärungen von feenstaubzauber richtig deute, kann man ihr Beziehungsmodell als "offene Beziehung" zusammenfassen.

fdee>nstaMub0zauber


ich_wars_nicht

Ist es Dir dann irgendwann einmal ganz ähnlich gegangen? Vielleicht mal bei jmd. von dem Du dachtest, dass "alles passt"? (Schwanzgröße und alles) ich meine wie würde es Dir gehen wenn Du jmd. kennen lernst und er Dir nach einer Weiule mitteilt dess Du ihn mit anderen teilen musst und/ oder ihm Deine Mumu zu weit, Dein Busen zu groß/ klein ist etc., er sich deshalb zum f* was/ wen anderen sucht?

Wegen meiner äußerlichen Merkmale ist mir dies bisher noch nicht passiert, jedoch durchaus wegen sexueller Praktiken, die ich nicht mit meinem Partner ausleben wollte / konnte. Ich habe die Auffassung, dass wenn man einen Menschen wirklich liebt, sollte man diesem auch nichts an Erfahrungen oder Bedürfnissen vorenthalten, da dies einfach nur egoistisch ist. Daher habe ich meinem Partner damals dazu aufgefordert sich eine zweite Frau zu nehmen, bei der er eben seinen Vorlieben nachgehen konnte. Als er dies dann endlich umsetzte, habe ich mich für ihn sehr gefreut und es hat sich auch sehr positiv auf unsere Beziehung ausgewirkt, da er von da an viel ausgeglichener war. Für mich entstanden dabei keinerlei Nachteile, da wir zuvor schon Regelungen getroffen hatten, von daher musste ich nie in irgend einer Form zurückstecken. Da er von da an ausgeglichener war, wirkte es sich ebenfalls auf unser Sexualleben positiv aus, somit konnte ich in diesem Bereich ebenfalls davon profitieren. Zudem hat es unsere Beziehung noch mehr gefestigt, was allerdings nicht gerade viele Menschen nachvollziehen können, da die Meisten nun mal eher ein anderes Beziehungskonzept leben. Wie du lesen kannst, ergeht es mir persönlich nicht schlecht, wenn ich meinen Partner mit anderen Frauen teile. Jedoch bin ich auch nicht eifersüchtig veranlagt und weiß eben auch, dass mich mein Partner liebt und er mich deswegen nicht weniger lieben wird, nur weil er sexuell mit anderen aktiv wird.

Warst Du eigentlich je in einem Swingerclub?- hattest Du schon Sex mit mehreren Personen gemeinsam?

Das hatte ich bisher noch nicht, jedoch benötige ich zu einen Menschen eine gewisse Grundnähe, bevor ich mit diesem auch sexuell aktiv werden kann. Jedoch bin ich von letzteren durchaus nicht abgeneigt, nur hatte ich bisher leider immer nur Exemplare, die unbedingt eine weitere Frau dabei haben wollten, was mir wiederum nicht zusagt. Aber vielleicht ergibt es sich ja mal.

cyarmen2~010


Jakko

Ich habe 16x4,2 cm

Komma2!!!! Geht's nicht etwas präziser? Vielleicht noch in hundertstel Millimetern? Bei der Länge solltest du vorsorglich doch noch einmal nachmessen! Da müsste doch noch etwas hinter dem Komma herauszuholen sein!

Oh man, hast du einen Komplex! :(v :(v

lfad`iesh.or[se


Komisches Thema, das scheinbar die Männer mehr beschäftigt als die Damen.

Frauen sehen dieses Thema grundsätzlich sehr gelassen und weit entspannter als die Männer glauben.

Ich kenne eine ganze Menge Frauen, denen dieses Thema so egal ist wie sonst noch etwas.

Ob großer oder kleiner Penis ist in Damenkreisen eher ein sehr untergeordnetes Thema und Frauen legen Wert auf ganz andere Dinge als nur auf die Größe eines Penis.

Und wenn es für die Frau mit dem Penis unangenehm ist, dann hilft da genauso gut die Zunge als Ersatz, wenn man es richtig macht.

Wenn man die Frau als Partnerin respektiert dann macht man das eben ihr zuliebe und es macht außerdem noch großen Spaß am Ende eine sehr glückliche und zufriedene Partnerin zu erleben. :p>

EHrd;beerRsahxne


Ob großer oder kleiner Penis ist in Damenkreisen eher ein sehr untergeordnetes Thema und Frauen legen Wert auf ganz andere Dinge als nur auf die Größe eines Penis.

aha, das weißt du so genau, worüber frauen reden,w enn sie unter sich sind, ja ? ]:D

lmadieshoxrse


aha, das weißt du so genau, worüber frauen reden,w enn sie unter sich sind, ja ? Erdbeersahne

Das weiß ich natürlich nicht, weil ich schließlich nicht allwissend bin.:)

Aber ich weiß es von vielen Frauen wenn sie dazu von sich etwas gesagt haben und ich war auch bei solchen "Frauengesprächen" auch oft genug dabei.

Gefragt habe ich ohnehin noch nie weil es für mich kein Thema war.

Wenn sich die Damen mir zuliebe oder aus sonstigen Gründen nicht verstellt haben, dann war es so. *:)

1E_F ranGkixe


Hi,

das mit dem Penis ist wirklich eine einfach Ansichtssache.

Wenn Du jetzt nur auf große Brüste stehen würdest, dann würdest du doch auch einfach nur Frauen aussuchen die große Brüste haben und vielleicht würdest du so ehrlich sein wie manche Frauen und würdest sagen: "Mit den kleinen Hupen bekomme ich keinen hoch" Die Frauen würde es zwar emotional auf den Boden reissen, aber da sind manche Frau wesentlich respektloser zu Männern. Egal wie groß der Penis ist, es gibt immer was passendes. Und wenn es einer Frau nicht passt, dann schicke sie nach Hause. Minderwertigkeit in dieser Beziehung ist einfach nur überflüssig, obwohl ich das natürlich auch kannte. Eine Frau ist nicht vollkommen und ist permanent eine Ansammlung von Komplexen die irgendwie kompensiert werden. Warum solltest du dir dann einen Kopf darüber machen ob du passt?

Außerdem wenn du mal mit Frauen redest, dann wirst du öfter mal den folgenden Spruch dazu hören.

"Lieber einen Mann mit kleinerem Penis, als einem mit nem Riesending der sich nur was darauf einbildet".

Dies ist nämlich des Rätsels Lösung. Wenn ich genug vorzuweisen habe, brauch ich mir keine Mühe mehr geben, den meine Penislänge reicht. Man wird an seiner Größe sowieso nichts ändern können, also warum sich dann darüber aufregen, oder sich alle Chancen versauen.

Gruß

Frank

ioch_w#ars>_nicxht


1_Frankie:

Von Deinen Zeilen kann man(n) nur lernen (beide Daumen hoch)

Allerdings klammerst Du echte Affinität aus, reduzierst eine Beziehung auf's Sexuelle.

Ich will damit sagen dass es schon sehr enttäuschend ist wenn dein großes Geschlechtsorgan wichtiger ist als dir Liebe. Und damit meine ich natürlich beide Seiten.

Für mich spielte, körperliche Maße und Attribute immer schon eine untergeordnete Rolle, hatte große, kleine dünne etwas dickere Frauen und hatte keine von ihnen weniger lieb wegen ihrer Brüste, der Weite ihrer Vulva etc. Aber unterschätz mir einer den Schaden nicht, den jemand beim Anderen anrichten kann, wenn ihm/ ihr irgendetwas fehlt, er/ sie auch kein Geheimnis daraus macht. Ich denke da an meine Ex :-(

Sowas kann einen schon in eine Art Verzweiflung stürzen, gerade dann, wenn man nur wenig Erfahrung(en) hat/ das Selbstvertrauen nicht so unerschütterlich ist.

LWill:y4x4


Sie sind unendlich die Kampfthreads im Internet zur Penisgröße....

Man könnte sie auch Penisneidthreads nennen und es geht dabei um nichts anderes als wenn z.B. der Ex eine schlankere neue Freundin hat.

Die Größe von Körperteilen ist nicht entschiedend für Gefühle oder auch nur den Spaßfaktor, das Gewicht nicht und die Brust oder sonstwas Größe auch nicht. Es geht um Lust, Begehren, Anziehungskraft, Liebe etc.... und das ist nicht unbedingt von der Größe abhängig. Man muß dabei aber auch sagen daß nicht jeder Mann mit jeder Frau kompatibel ist. Auch Frauen sind unterschiedlich gebaut ganz ohne "ausgeleiert" zu sein. Es ist nicht immer eine Frage der Größe sondern auch der Technik und des Gefühle. Aber es gibt eben auch Konstellationen da paßt es gar nicht zusammen und Frau und Mann fühlen dann auch gar nichts. Man kann nicht alles haben und es paßt nicht immer...das gilt auch für Sex.

Mit Minderwertigkeitskomplexen lebt es sich nicht gut. Darum sollte man versuchen sich realistisch zu sehen und positiv damit umgehen. Wenn ich mich auf mein Körpergewicht oder als Mann auf die Schwanzgröße reduziere dann werde ich auch so behandelt.

Die eigenen Schwächen akzeptieren und Stärken kennen und nutzen ist wohl der beste Weg .

LG

Lilly

1p_FraInkxie


Hi,

vielleicht sollte man sich am Kamasutra orientieren, das ja Penis und Scheide nach Größen unterscheidet.

Wenn es doch den Frauen so wichtig ist, das der Mann ein entsprechende Größe hat, dann frage ich mich wie kann man mit einem zu klein geratenen Mann zusammen leben? Dann wäre dies doch eine Bedingung für erfüllte Sexualität und ein Zusammenleben nur eine von oben herabgelassene Gegebenheit der Partnerin.

Wäre das dann nicht Prostitution...mal provokant gefragt? ]:D

Natürlich wird eine "Hirschkuh" einen großen Penis bevorzugen, das steht doch vollkommen außer Frage.

Aber es gibt ja nicht nur solche eklatanten Größen auf der Welt.

@ ich_wars_doch_nicht

Danke Dir.

Ich sehe es auch so, das ein Mensch aus mehr als nur Körperteilen besteht.

Die Frauenfraktion ist hier aber vehement dabei sich runter zu klassifizieren indem sie dies tun.

Bleib bei deiner emotionalen Bindung, denn so fühlen sich die meisten Frauen aufgehoben.

Eben nicht bewerten, sondern lieben.

Frauen die meinen sehr begehrenswert zu sein, sind meist ab einem gewissen Alter alleine lebend und werden nie mehr einen festen Partner finden, da die Kompensation des Äußeren zum Inneren immer mehr auseinander läuft.

@ Lilly

:)^ mehr kann ich gar nicht dazu sagen!

Gruß

Frank

a{nUonymM2009


Man kann im allgemeinen davon ausgehen, daß die Penisgröße bei der penetration unerheblich ist. Viel mehr kommt es auf die Penisdicke an. Siehe hierzu auch den Faden an anderer Stelle, in dem süßesahra85 explizite Darlegungen zu diesem Thema gemacht hat. :)=

i ch%_war3s_nichxt


@ anonym2009

ja wenn es nur auf die Penisdicke ankommt, ja warum regen wir uns denn dann überhaupt auf wenn "er" etwas kurz geraten ist? *lach

Klasse, echt!

*:) ;-D :)=

1b_Fra`nkixe


Hi,

es kommt nur darauf an, das eine Frau meint was nicht passen würde.

Mach dir keinen Kopf man kann eine Frau nie komplett befriedigen, dafür sind sie nicht geschaffen ;-D

Spätestens einmal im Monat ist irrationales Verhalten angesagt, also vom 01-31 ]:D

Gruß

Frank

i_ch`_wJars3_nliIcht


@ 1_Frankie

Nach den Worten könnte man den Strang auch schliessen/ beenden *lach

T"jarxk


Das Frauen übertriebene Vorstellungen vom männlichen Glied haben ist nichts neues, leider ist die zahl der gutbestückten kleiner als die zahl der klein-und normalbestückten, wieviel Frauen müssten sich dann einen Mann teilen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH