» »

Durch Frauen haben Männer Penisprobleme

i9ch_YwarsK_nic1ht


viel schlimmer finde ich aber doch die Tatsache, wieviele Frauen unverschuldet unbefriedigt rumlaufen müssen *lach

Zu viel Arbeit für die Paar "Befriediger" ;-) die's gibt in unserer Gesellschaft.

suaschmxa


Also ich mag die Einstellung von feenstaubzauber...wirklich!

Hoffentlich gibt es noch mehr von solchen Frauen :)^

1l_Fraxnkie


@ ich_wars_nicht

Sag mal darf ich umsonst Strassenbahn fahren, wenn ich eine Penislänge unter 21 cm habe? ;-D

Gibt das hundert Prozent auf dem Behindertenausweis, oder weniger?

Na dann fahren wir alle mit den Kleinbrüstigen und Kleinschwänzigen um sonst in Bus und Bahn.

]:D ;-D :=o

irchI_wakrs_nxicht


irrtum 1_Frankie, umgekehrt.

Denen jenseits der genannten Marke rollen die Damen den roten Teppich aus, ihre Büsten stehen im Gebetsschrein einerjeden Frau und jaaaa,

die dürfen dann umsonst mit *lach

*:)

sZüßerMKäfexr


Es ist in unserer Gesellschaft absolut in Ordnung, wenn Frau sich ihren Partner nach Statussymbolen aussucht, nach Bankkonto, nach Bildungsgrad und Intellekt, selbst nach gemeinsamen Interessen, Alter, Körpergröße, BMI und Sportlichkeit, Charaktereigenschaften wie Treue, Zuverlässigkeit, Nachsichtigkeit ...

Nur wenn Frau sagt, aber er muss einen Schwanz von mindesten ... cm Länge und Umfang haben, dann geht das Geschrei los. Oberflächlichkeit, Niveaulosigkeit, Schuld an Minderwertigkeitskomplexen ...

Allerdings sind die Herren unter sich, spielt diese Vergleichsmäßigkeit von "Wer von uns hat den Größten, kann am längsten und spritzt am weitesten?" sofort wieder Gültigkeit und wer nicht mithalten kann, ist ein Looser.

Meine Frage nach dem "Ab wann ist groß, eigentlich groß?" war ein wenig ironisch gemeint. Denn die Antwort wird bei 100 Frauen und 100 Männern immer 200 mal unterschiedlich ausfallen.

Die Kompatibilität untereinander bedingt sich durch verschiedene Faktoren, ist abhängig von Ausgangspunkt und Ziel, und äußerst selten auf nur ein einziges Merkmal des potenziellen Parters beschränkt.

Allerdings kann bei uns ein kleiner Penis, wenn der Mann nicht aussergewöhnliches Können, Einfühlungsvermögen und Geschick mitbringt durchaus auch zum Ausschlusskriterium führen. Wobei wir ja nur Spielen wollen und keine Partnerschaft aufbauen, denn die haben wir ja bereits. Für einen Partner reicht die richtige Penisgröße nicht aus, da muss schon noch ein bissel mehr drin sein, das Gesamtpaket muss dann schon 100% stimmen.

i1ch_wzars_nxicht


@ süßerKäfer

aber aber ... wer schreit denn hier?- So wie Männer können doch auch Frauen an Selbstbewusstsein einbüßen wenn anatomisch etwas nicht stimmt und ihre Partner sie damit konfrontieren. Möcht jdf. wetten dass es so ist/ sein kann. @:)

MALTCxH


nach Bankkonto, nach Bildungsgrad und Intellekt, selbst nach gemeinsamen Interessen, Alter, Körpergröße, BMI und Sportlichkeit, Charaktereigenschaften wie Treue, Zuverlässigkeit, Nachsichtigkei

Das sind alles Dinge, an denen man etwas ändern kann, je nach Wille (außer vielleicht krankhafte Fettleibigkeit und, natürlich, Körpergröße).

Frauen können sich den Busen vergrößern lassen, den Arsch absaugen oder aufspritzen lassen, die Nase verkleinern etc.

Sie können sogar die Enge der Scheide durch Training der Beckenbodenmuskulatur in gewissem Maße beeinflussen.

Bei Dingen, an denen man wirklich gar nichts machen kann, wie Schwanzgröße und Körpergröße, bitte Sensibilität bewahren. Viele Männer stürzt das unnötigerweise in Krisen, denn sie wissen, sie können NICHTS dagegen machen.

Und nochwas (ist jetzt fiktiv):

Stell dir vor, da wird ein schönes Filmchen ausgestrahlt, in denen intelligente und eloquente Männer (also keine primitiven Paviane) sich fein säuberlich über eine nur bei Frauen auftretende krankhafte Fettleibigkeit auslassen, und schön genau erörtern wie unattraktiv das ist, und im gleichen Atemzug sagen, tja, diesen Frauen merkt man es ja schon an, dass sie nicht selbstbewußt sind, bääh, sowas kommt mir gar nicht in die Tüte.

Jetzt schau dir das an, dort passiert genau das:

[[www.youtube.com/watch?v=uelh2UiSVPs]]

Da wird sich drüber unterhalten, als wäre ein kleiner Penis eine Krankheit. Was soll das?

Diese Stigmatisierung eines kleine Penis' scheint gesellschaftsfähig geworden. Jeder darf sich darüber lustig machen, ohne schief angesehen zu werden, selbst intelligente eloquente Frauen machen das. :|N

iFcha_w0ars_xnicht


super Beitrag MLTCH :)= :)^ :)z

Ist nicht kritikfähig, ich seh's genauso. Wohl aber Bequemlichkeit, Völlerei etc. Sagst es genau richtig. könne man(n) die Größe seines Glieds beeinflussen, einjeder hätte "Gardemaß" und alle Frauen wären rundum glücklich ;-) aber so ist es nunmal nicht.

Da könne man sich ebensogut über Rollstuhlfahrer und Blinde lustig machen, die tragen auch ihr Schicksal, haben keine Wahl.

S^ün$tje


Diese Stigmatisierung eines kleine Penis'

was es alles gibt ;-D

ich grusel mich hier beinm Lesen, die armen Männer.... Gönnt doch den Frauen, die einen Mann mit einem großen Penis haben wollen diese Vorliebe.

Unattraktiv für mich ist nicht ein Mann mit einem kleineren Penis sondern derjenige, der darüber jammert und der ständig versichert haben muss, dass sein Kleiner ausreicht Frau zu befriedigen.

M1LTCNH


Sorry Süntje, aber ich glaube du hast mein Anliegen nicht verstanden.

Die gesellschaftliche Tendenz geht eindeutig dahin, dass es salonfähig geworden ist, Männern mit kleinem Penis zu "stigmatisieren" (s.o. das Video) und diese Männer zu behandeln, als hätten sie eine Krankheit oder wären minderwertig FÜR ETWAS WOFÜR SIE NICHTS KÖNNEN UND NIEMALS ETWAS DRAN ÄNDERN KÖNNEN. Was soll das?

Das hat alles nichts mit "Gönnen" zu tun, sondern mit Würde.

Es hat sich niemand ausgesucht, wie er auf die Welt gekommen ist.

Wenn ich als Schwarzer auf die Welt gekommen wäre und solche Sendungen würden uber Schwarze ausgestrahlt werden, würde ich mich genauso aufregen. Ich könnte ja meine Hautfarbe nicht ändern. Das hat nichts damit zu tun, dass ich ahben will, dass alle auf Schwarze stehen.

(Nebenbei, was glaubt ihr, wie groß das Geschrei von wegen Rassismus wäre, wenn so ein Beitrag über SChwarze gesendet werden würde?)

Stü'nytjxe


ok, ich hab mir das Video jetzt nochmal in Ruhe angesehen, ich kann nicht erkennen, wo und wie Frauen da Penisse stigmatisieren.

Ich weiß nicht aus welchem Zusammenhang diese Beiträge geholt worden sind, aber so eine Unterhaltung kannst du über Penisse, über Brüste im ganzen, über Warzen und Nippel im Besonderen, über Schamlippen ..... usw finden.

Ich höre eine Frau, die gern einen großen Penis hat, und? fühlen sich dadurch alle Männer mit einem kleinen minderwertig?

afchJscxhade


MLTCH komm mal wieder runter. in dem video haben frauen ihre meinung kundgetan, man bekommt bei dir den eindruck das eine frau die auf einen großen schwanz steht sich dahingegehen nicht öffentlich äußern darf.

freie meinungsäußerung. wenn ich sage ich steh nur auf blonde frauen fühlen sich alle dunkelhaarigen gleich als loser? was ist meine meinung schon wert? und was ist die meinung einer einzelnen frau wert? dann stehen halt einige/viele frauen aus große schwänze, sollen sie alle diese tatsache leugnen nur weil sich dann einige männer gekränkt fühlen?

wenn die männer sich davon unterkriegen lassen sind sie doch daran genauso selbst schuld wie die frauen die wegen ihrer brüste/hüften/klitoris/beine/uvm verunsichert sind. SELBSTvertrauen macht sexy, aber selbstvertrauen kommt von einem selbst und nicht davon was frauen im fernsehen quatschen.

es ist doch auch von den männern nicht richtig ständig, ob subtil oder nicht den frauen weiß zu machen große brüste = bessere brüste, da wird schon im nachmittagsversehen bei taff eine brustvergrößerung live begleitet. subtil hm? wenn frauen mit kleinen brüsten sowas über sich ergehen lassen müssen dann auch irgendwelche männer – gleiches (un)recht für alle.

MFLT"CH


@ achschade

Es geht um die WERTUNG, die vermittelt wird, und um das THEMA, auf das sie sich bezieht.

Wie kann man HAARE mit PENISSEN vergleichen?

Wenn es sich zunehmend in diese krasse herabwürdigende Richtung entwickelt, dann regt mich das halt auf und ich muss das loswerden.

Du vermittelst jetzt natürlich schon wieder, dass du der coole bist, der alles locker sieht, und ich der Hysterische, der Gezeter macht.

Ach egal, einfach weitermachen...

(Übrigens: Jede Frau kann natürlich stehen auf was sie will. Ich kann sie ja nicht dran hindern.

Das Penisthema an sich nimmt aber langsam andere Dimensionen an als das persönlicher Vorlieben.)

MCLT9CH


Wenn es sich zunehmend in diese krasse herabwürdigende Richtung entwickelt, dann regt mich das halt auf und ich muss das loswerden.

Mit "es" meine ich das Schwanzgrößenthema.

B,lacFk Geuxn


klar macht es moralisch gesehen einen unterschied, ob man andere menschen wegen dingen ablehnt, für die sie nichts können, oder nicht. nur ist das der lauf der dinge, die ganze menschheit, männer wie frauen, ticken so.

ja, man kann sich durch gute ideen und harte arbeit von unten nach oben arbeiten und reich werden. dennoch ist es nunmal so, dass die klare mehrheit der stinkreichen/normal-wohlhabenden menschen diesen status haben, weil sie in ein entsprechendes umfeld reingeboren wurden, ihre eltern bereits stinkreich/normal-wohlhabend waren. dennoch beziehen vor allem die männer, die in etwas bessere verhältnisse hineingeboren wurden, einen klaren wettbewerbsvorteil daraus, kommen bei frauen ceteris paribus besser an.

frauen können zwar theoretisch vieles an ihrem körper operieren, aber viele frauen verfügen gar nicht über die finanziellen mittel, um sich diese OPs leisten zu können. und lustigerweise erfordert gerade das klarmachen eines reichen mannes mehr oder weniger zwangsweise, dass die frau bereits vorher sehr gut aussieht. gutaussehende frauen kommen ceteris paribus wesentlich besser bei männern an. sie haben, solange sie nicht zuuu gut aussehen oder es sich um eine zu hohe stufe der karriereleiter handelt, bessere jobchancen.

ja, kleine männer oder männer mit einer penisgröße, die so klein ist, dass sie bei der klaren mehrheit der frauen durchfällt, haben die arschkarte gezogen. aber denkt irgendwer, frauen mit einer (verzeiht mir bitte die ausdrucksweise) hackfresse hätten es irgendwie leichter? oder frauen, die vom knochenbau und der stoffwechselveranlagung her nur unter enormem verzicht bzw sportaufwand in der lage sind, dem figürlichen massengeschmack zu entsprechen. männer haben immerhin den vorteil, dass der marktwert eines mannes gleichmässiger durch verschiedene quellen bestimmt wird. ein hässlicher mann kann erfolgreich, selbstbewusst und sozial kompetent sein und dennoch erfolg bei frauen haben. ein dummer, armer mann der nen tollen körper hat und ein toller liebhaber ist kann ebenfalls viel erfolg bei frauen haben, zumindest für lockerere beziehungen. aber was bitte kann eine frau mit hässlichem gesicht und unvorteilhafter figurveranlagung tun? die wird auf dem heiratsmarkt immer ein ladenhüter bleiben, egal was für ein toller mensch sie ist.

gerade wenn es um das finden von sex- oder beziehungspartnern geht sind wir menschen noch sehr stark von archaischen trieben gesteuert, die in der heutigen zeit rational betrachtet wenig bis gar keinen sinn mehr machen. alle menschen werden mit unterschiedlichen voraussetzungen und talenten geboren. diese "naturgegebene ungerechtigkeit des lebens" wirkt sich aber halt bei der partnersuche wegen dieser archaischen triebe besonders stark aus und erzeugt besonders viele, für uns ansonsten ungewohnte "ungerechtigkeiten".

dass manche pechvögel mit einer penisgröße gestraft sind, die von praktisch allen frauen als suboptimal empfunden wird und bei vielen frauen sogar zum sofortigen KO führt, ist nur eine weitere form dieser naturgegebenen ungerechtigkeit bei der partnersuche. umgekehrt sollte man aber eines nicht vergessen: eine frau, die nur penismaße als befriedigend empfindet, die lediglich von einem kleinen teil der männerwelt erreicht werden, hat ebenfalls eine ungünstige ausgangsposition. schließlich ist ihre männerauswahl gegenüber einer frau ohne nennenswerte penispräferenzen deutlich eingeschränkt.

wenn eine frau beispielsweise alle penisse unter 15 cm als völlig unbefriedigend und erst penisse ab 18 cm als wirklich gut empfindet, fallen alleine durch diese präferenzen schon die hälfte aller männer durchs raster und nur so pi mal daumen ein zehntel der männer hat einen penis, den diese frau wirklich gut findet. und die ausstattung hat rein gar nichts mit irgendwelchen anderen eigenschaften zu tun, so dass solch eine frau im schnitt 10 männer finden müsste, bei denen alles andere passt, bevor einer dabei ist, bei dem auch die penisgröße dieser frau wirklich zusagt.

statistisch gesehen sind vom durchschnitt abweichende ansprüche genauso restriktiv wie vom durchschnitt abweichende attribute. alleine schon deshalb halte ich persönlich nichts davon, frauen mit hohen ansprüchen an die ausstattung des mannes in die täterrolle zu stecken und männer, die diesen ansprüchen nicht genügen, in die opferrolle.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH