» »

Spüre sehr wenig beim Eindringen

S$chlaUwienkxa hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Community!

Ich bin die Schlawinka und hatte vor kurzem das erste mal Sex. Es war wirklich sehr schön und ein intensives Erlebnis.

Das erste Eindringen war am intensivsten. Aber vom eigentliche Akt habe ich in mir drin eigentlich nichts gespürt, es war fast gefühllos.

D.h. ich spüre natürlich durch das stossen wenn er eindringt aber innen drin faktisch nichts.

Ist das normal? Habt ihr Mädels Tipps wie ich den Sex besser machen kann?

Antworten
s*chnecaki1x7


welche stellung habt ihr versucht? hast du dabei deinen kitzler gestreichelt?

T[obJiaWs Hx.


Hi Du

naja ihr Frauen habt in der Scheide drin ja recht wenig nerven, so dass ihr das nicht spürt

Beim Eindringen merks Du es.

Weiss ja nicht wie ihr es getan habt, aber da hat er wohl deinen G Punkt nicht getroffen.

Soll er Dich doch zusätzlich am Kitzler streicheln

aggun~a:h


Weiss ja nicht wie ihr es getan habt, aber da hat er wohl deinen G Punkt nicht getroffen

:-o

Da schwärmt das Mädel von ihrem ersten Sex als wunderschön und intensiv, schildert etwas, was fast alle Frauen kennen und schon kommt so ein Sexexperte daher und weiß genau, daß Mann nur den G-Punkt (am ominösen, gheimnisvollen Schalter mit Orgasmusgarantie) treffen müßte, um zu Schmidts Katze zu werden :|N

Ich hoffe, daß Schlawinka weiterhin so unbefangen, neugierig und offen Sex genießen wird, ohne sich einreden zu lassen, daß da wohl irgendwas nicht getroffen wurde, wonach die meisten eh vergeblich suchen bzw. meinen, gefunden zu haben.

Schlawinka, wenige Frauen kommen allein vom Vögeln. Versuch Du beim nächsten Mal, Dich auch am Kitzler zu streicheln (macht das eben so, daß Du da auch ankommst), evtl. kommt Dein Freund auch ran (obwohl Frau meist besser weiß, wieviel Berührung gut tut) Dann wird aus ALLEM ein reizvolles Erlebnis.

Im Laufe der Zeit wird sich das zu einer runden Sache schließen und bei ausreichender Erregung Intensität und Kopffreiheit auch mal ganz von alleine einen Orgasmus bescheren. Laß es langsam und neugierig angehen - und Dir/Euch nicht Hochleistung abfordern!

Manchmal bringt es auch was, wenn Beide sich zunächst durch Erforschen der "Lustzonen" in Stimmung (Höhepunkt?) bringen, um überhaupt herauszufinden, was erregend ist und was nicht.

Es klappt nicht immer beim eigentlichen GV - aber immer öfter, wenn man es passieren läßt und nicht einfordert oder erwartet!

o:)

f6eturxig


Wenn dein Partner einen dicken Penis hat und du deine Muskeln zusammenziehst, wirst du ihn auch spüren, wenn er drinnen ist und sich bewegt.

SachlWawinkxa


Ja wir haben es in der Missionarsstellung getan. Ich denke ich werde ihm zeigen müssen wie er mich stimuliert, ich möchte so gerne einen richtigen orgasmus haben. Mich hat einfach interessiert ob meine Gefühllosigkeit innen drin normal ist, oder ob ich ein freak bin :/

f?eunrig


Manche Frauen spüren in der Muschi nichts.

aLguSnah


Schlawinka, Du bist kein Freak!

Wenn Ihr beim Sex zusätzliche Stimulation einbringt, kribbelts doch sowieso überall - wird empfindlicher, Berührungen an den unmöglichsten Stellen werden zu wahren Lustzentren. Klitoris ist nun mal das Zentrum, von dem alles (!) ausgehen kann - und wird.

Ist frau rundum erregt, fühlst Du überall mehr, auch "innendrin" und rundherum - und denk beim Sex nicht zuviel, bewerte nicht jede Aktion nach ihrer "Tauglichkeit" nimm alles als Gesamtpaket mit; fühl Dich einfach wohl und schaue nur, ob evtl. hie und da noch mal was ausprobiert werden könnte (nicht MUSS!)

o:)

SUnaku


genau hör einfach auf die damen die wissen wovon sie reden...

da können wir kerle nit wirklich bei mit reden

cVhnopxf


Schlawinka, das ist absolut normal! Wie schon gesagt wurde, hat Frau in der Scheide drinn kaum Nervenendigungen, im Gegensatz zum Kitzler, da spürst du sehr viel. Vielleicht weisst du das schon von der Selbstbefriedigung, sonst kannst du das ja mal probieren. Der Grossteil der Frauen kommt nicht vom reinen rein-raus des Penis, sprich die meisten kommen nicht vaginal. Hab sogar schon mal gehört dass 96% nicht vaginal kommen können. :) Ich gehör zB auch dazu und das ist absolut normal!

CpBarkxyn


96% nicht gvaginal kommend is übertrieben

40 prozent kommen vaginal... hab nachgelesen

keine ahnung obs stimmt.. sags eifnach mal so

..... freak?? was hat das mit freak zu tun?? wann ist man freak?? wann ist man nerd?

leute, lasst das wort.. ich verabscheue es, es ist ungerecht und menschenverachtend, freak bedeutet übersetzt krüppel...

also, das du innen drin nichts spürst, is eigentlich recht normal

vll war es einfach nicht..ja.. vll hast du dich zu sehr drauf konzentriert, das du einen orgasmus bekommen WILLST

wenn dieser druck/drang da ist, UNBEDINGT das haben zu wollen, gehts bei den meisten frauen nichts

spann untenrum die muskeln an, genieß den akt mit streicheleinheiten...das wird schon

d1ert_bluqe


40% kommen vaginal...

Hmmm, diese Erhebungen sind wohl ziemlich für die Tonne.

ob es nun 20 oder 60% sind...

Wie hier auch schon beschrieben, das Gesamtpaket muss stimmen, das heißt Vorspiel und indirekte Stimmulation muss halt einfach stressfrei für beide ablaufen.

Ich bringe meine Liebste einfach sehr gerne vor meinem Höhepunkt zum Selbigen, habe mittlerweile auch die Ruhe und Muße, dass allein genießen zu können. Es ist einfach sehr betörend zu erkunden, wie und auf welche verschiedene Weisen man da seiner Süßen Wonne bereiten kann.

Das war aber auch ein langjähriger Erfahrungsschritt, den ich mir früher so einfach nicht vorstellen konnte.

Es hängt aber auch immer von der Tagesform ab, es ist nie gleich.

Mal klappt es wunderbar, mal auch nicht so gut, wichtig ist mir aber das Gefühl zu vermitteln mich um sie zu bemühen, wie auch immer das aussehen mag.

Das ist in jungen Beziehungen leider auch oft ein Problem, da sich beide unter Erfolgszwang sehen.

Fazit bleibt, Zeit nehmen und einfach erforschen wollen, dabei Grenzen des Anderen respektieren, aber auch durchaus auch erweitern wollen, immer aber mit Spürsinn und Gefühl, was geht wirklich.

Ist leider ein mühsames, aber sehr lohnenswertes Geschäft ;-)

LG

EMllorxan


Das ist, glaube ich, ein falsches Bild, was leider nur zu gerne verkauft wird.

Sexualität kann man lernen und es braucht Zeit, unter umständen Monate, bei manchen sogar Jahre.

Das der Kitzler das wichtigste Zentrum ist, würde ich nicht so sagen. Manche Frau kommt auch durch die Stimulation ihrer Brüste zum Orgasmus. Der G-Punkt in der Scheide ist ebenfalls ein Zentrum.

Es kommt auch nicht nur auf die Stimulation an, sondern auch darauf, das man den Partner mit allen Sinnen wahrnehmen kann, auch bei der körperlichen Vereinigung. Man kann sogar zu einem Orgasmus kommen, wenn man ganz stillhält, sowohl Mann als auch Frau. Kann man üben. :-)

dxe@rI_bluxe


@ Elloran

Man kann sogar zu einem Orgasmus kommen, wenn man ganz stillhält, sowohl Mann als auch Frau. Kann man üben. :-)

Kann man, muss man aber nicht ;-)

Das ind dann wohl eher Versuche in Rtg. dr höheren Weihen a la Tantra oder sonstiger esoterischen Spielchen. Hat auch seinen Reiz, wem es Spaß macht... warum nicht.

Aber egal wie, es kristallisiert sich doch immer wieder heraus, das die Chemie stimmen muss, sei es in der simplen Reaktion von ganz einfachen Praktiken, bis hin zum was weiss ich speziellen Sexualspielchen.

Beide müssen da harmonieren, und wenn es auf lange Sicht halten soll auch offen mit Erweiterung des Spektrums umgehen können und wollen. Aber auch da ist es kein Muss, sich ständig zu hypen. Aber Offenheit muss sein.

LG

dTer_'blxue


Hi Schlawinka,

mir fällt es jetzt erst wie Schuppen aus den Haaren...

Du erlebst ein völlig normales Phänomen.

Der Penis dringt zwar in die Scheide ein, das ist auch erst mal geil und angenehm wenn man es zulässt, aber dann passiert ja eigentlich eher wenig. Ein bissel hin- und her, die Klitoris wird dabei aber nicht unbedingt stimuliert.

Hat der Mann die eintsprechende "Dicke" dass es Dich abfahren lässt, OK, Wenn nicht, muss man halt, andere Techniken anwenden.

Es ist sehr schwer, das alles in Worte seinem Partner genüber zu fassen, wenn man da veränderung wünscht.

Ist man Älter hilft da oft die Erfahrung, und man hat auch nicht so die Bedenken einfach was anderes anzutesten wenn man spürt, dass da etwas mehr gewünscht wird.

Vielleicht einfach die Initiative in die Hand nehmen und zeigen was Du möchtest.

Egal was es auch ist. Um in Deinem Leben Glücklich zu werden musst Du das eh offenbaren, manchmal braucht der andere einfach auch den den Hinweis weil er einfach nicht darauf kommt. Das hat nicht immer mit unzureichendem Einfühlungsvermögen zu tun, es sind einfach oft auch Unsicherheiten.

Viel Erfolg und LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH