» »

Meine Erektion hält nie lange an

_^TKimoxn_ hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe folgendes Problem: Beim Sex hält meine Erektion nie lange an. Also ich bekomme zwar ganz normal eine Erektion, jedoch hab ich ein Problem damit, diese Erektion für längere Zeit aufrecht zu erhalten. Auch wenn ich durch meine Partnerin sexuell stimuliert werde durch Küssen, Streicheln oder gar durch den Geschlechtsverkehr selbst, hält meine Erektion nie lange an. Nach wenigen Minuten wird mein Penis einfach wieder schlaff :-(

Und mit dem schlaffen Penis ist dann auch meine Lust auf Sex vorbei. Also so schnell meine Erektion und meine Lust auf Sex kommt, so schnell ist sie auch wieder weg - und das innerhalb von ein paar Minuten. :-(

Das ist doch nicht normal oder?

Woran könnte das liegen? Und vor allem: Was könnte ich dagegen tun?

Wäre euch für Tipps sehr dankbar.

LG

Timon

Antworten
K*orfnyx86


Versuch es mal mit Erektionsringen, wenn es bei der Masturbation ahnlich ist empfehle ich dir mal zum Urulogen zu gehen.

_TTiCmoxn_


Was sind Erektionsringe? Meinst du Penisringe?

Beim Onanieren selbst habe ich das Problem eigentlich nicht, da kann ich die Erektion schon längere Zeit aufrecht halten. Und sonst bin ich eigentlich auch körperlich gesund, habe also keine Potenzprobleme.

Es scheint also am Psychischen zu liegen, oder was meint ihr?

Was ich mir vorstellen könnte als möglichen Grund: Vielleicht liegts daran, dass es beim Sex mit der Freundin zu Reizüberflutung kommt und deshalb meine Erektion flöten geht, könnte das vielleicht der Grund sein?

vlezzxo


Darf ich mal fragen wie alt du bist?

Siehst du oft Pornoclips?

Klappt denn die SB?

??? ??? ???

.

*:)

_ETiNmonx_


Ich bin 26. Wenn ich eine Freundin habe, schaue ich eigentlich nur ganz ganz selten Pornoclips. Und wenn ich mich selbst befriedige, bleibt mein Penis schon die ganze Zeit steif. Allerdings wenn ich mich selbst befriedige, dann komme ich meist auch innerhalb weniger Minuten zum Orgasmus, weil ich da den Orgasmus ja nicht hinauszögern will. Aber ansonsten funktioniert SB einwandfrei.

KAorn&y86


Was sind Erektionsringe? Meinst du Penisringe?

Ja

Versuchs mal mit Silikonringen am Anfang die krigst du im Sex Shop schon für 5 oder 10 €. Wenn das gut klappt und du dir deiner individuellen große bewusst bist versuchs mal mit Stahlringen.

a8gucnxah


???

Äh.. mal ne einfache Frage:

Mit den Penisringen wird doch nur mit "Abbinden" das Abfließen des Blutstaus zur Erhaltung der physischen Erektion, verhindert, nicht wahr?

D.h. auch wenn der Mann eigentlich gar keine Lust mehr hat, die Erektion bleibt, kann er ihr zuliebe weitervögeln.

Macht das dann auch noch Spaß/Lust?

Ist das ähnlich, wie eine mangelnde Feuchtigkeit bei der Frau, die "einfach" durch reichlich Gleitmittel ersetzt wird, damits flutscht, obwohl sie keine Lust hat? Ja, ich weiß, gibt auch Lust, wenn frau trocken ist, das meine ich aber nicht!

Hmmmm..... äähhhh.. da wäre doch ein imaginärer Ring fürs cerebrale Lustzentrum geeigneter, oder fehlen mir hierbei (noch) gewisse Kenntisse?

o:)

Knorlny86


Mit den Penisringen wird doch nur mit "Abbinden" das Abfließen des Blutstaus zur Erhaltung der physischen Erektion, verhindert, nicht wahr?

Nein... das ist so nicht Richtig. Das Abfließen wird nicht komplett verhindert sondern nur verlangsamt.

D.h. auch wenn der Mann eigentlich gar keine Lust mehr hat, die Erektion bleibt, kann er ihr zuliebe weitervögeln.

Nein... Wenn keine Reize vom Gehirn ausgehen verschwindet die Erektion wieder zwar etwas langsamer aber sie wird verschwinden

Die Ringe Verbessern die Erektion lediglich. Ausserdem fällt es mit ihnen leichter den Orgasmus zu kontrollieren.

_mTyimoxn_


Das mit den Penisringen klingt interessant. Ist die Anwendung auch schmerzhaft?

Das heißt man dringt dann mit den Penisringen in die Scheide ein oder wie?

Kann man da auch noch ein Kondom überziehen wenn man penisringe verwendet?

KZornuy8x6


Das mit den Penisringen klingt interessant. Ist die Anwendung auch schmerzhaft?

Mit Ringen aus Silikon nicht.... Bei Stahlringen ist die Richtige größe wichtig (ausserdem ist das Anlegen etwas kompliziert)

Das heißt man dringt dann mit den Penisringen in die Scheide ein oder wie?

Mein der Ring wird hinter dem Hoden angelegt, kann also weder in der Scheide steckenbleiben noch sonnst irgentwie verrutschen. [[http://www.sineros.com/query.php?cp_sid=17389524566e2d&cp_tpl=5504&cp_pid=3515&cp_cat=104]] Manche legen die Ringe auch vor dem Hoden an was ich aber für völligen Quatsch halte.

Kann man da auch noch ein Kondom überziehen wenn man penisringe verwendet?

Ohne Probleme! (ausser der Ring ist voer dem Hoden)

_3TimoKnx_


Gibt's eigentlich irgendwelche Methoden und Tricks, egal ob psychische oder physische, wie man die Geilheit steigern kann? Könnte mir vorstellen, dass meine Erektion dann länger anhalten würde, wenn ich noch erregter und geiler bin.

Damit meine ich jetzt aber nicht Viagra & Co als Tipps, weil ich derzeit eigentlich noch auf Medikamente verzichten will und lieber andere Methoden und Tricks anwenden will um die Geilheit zu steigern.

Kennt jemand solche Methoden?

K5o)rnyx86


Denk an Steffi Landerer

Dgob|biex60


Tja, wenn das beste Stück schwächelt... Für sowas habe ich eine Vakuumpumpe! Hat die Kasse bezahlt und hat fast 300 Oiro gekostet. Das ist ein etwa 25 cm langer Zylinder aus durchsichtigenm Kunststoff, vergleichbar mit einer einseitig geschlossenen Röhre. Auf das offene Ende kommt ein "Deckel" aus weichem Kunststoff. In der Mitte ist ein Loch. Von diesen "Deckeln" gibt ws etwa 10 verschiedene Größen. Von 16 mm bis etwa 26 mm. Dazu eine Schablone aus Pappe, mit halbkreisförmigen Ausschnitten. Die kann man über den schlaffen Penis legen, um die richtige Größe zu ermitteln. Das Loch in der Mitte hat einen etwa 5 mm "Kragen", damit das Blut im Penis besser gestaut wird. Dieser Kragen wird mit Gleitgel bestrichen, damit die Eichel besser durch den Ring in die Röhre flutscht. Dann setzt man das ganze auf die schlaffe Penisspitze und beginnt zu pumpen. Nach 2-3 Schüben flutscht der Penis durch das Loch ins Innere der Pumpe. Nun sollte man alles bis runter auf die Schwanzwurzel schieben und pumpen. Und siehe da: Aus einem kleinen Regenwürmchen wird eine prächtige Anaconda... Man kann pumpen, solange man den Druck aushält, sonst könnten Blutgefäße platzen!!! Dann läßt sich die Pumpe ganz einfach abnehmen, zurück bleibt der pralle Penis mit dem "Ringdeckel" an der Wurzel. Hat auch den Vorteil, daß kein Sperma beim Orgasmus rausschießt, da alles abgeklemmt ist. Um alles zu beenden muß man den Penis einige Male fest zusammendrücken, damit das Blut wieder herausgedrückt wird. Dann läßt sich auch der Deckel/Ring wieder abziehen. Natürlich schießt dann auch das Sperma heraus...

Kxornty86


Hat auch den Vorteil, daß kein Sperma beim Orgasmus rausschießt, da alles abgeklemmt ist

Also ich finde dass ist zu eng..... Hast du überhaupt noch Gefühl im Penis ??? ? Ausserdem vermute ich dass die Haut am Schaft auch anschwillt und er dann zwar erigiert aber trotzdem irgentwie weich ist. Was an sich nicht so schlimm ist aber mit Kondomen... ??? ?

D#o9bbRiex60


Kondom kannst Du in diesem Fall erst überziehen, wenn alles aufgepumpt ist, vorher geht es nicht.

Der "Ring" muß so eng sein, weil, wenn er viel größer ist, kann es passieren, daß durch die Kraft des Vakuums die Hoden durch den Ring gesaugt/zogen werden und das ist äußerst schmerzhaft!!! Einmal und nie wieder!!! Hier sollte man also "bescheiden" bleiben und nicht denken, naja, größer geht auch. Tuts zwar auch, aber mit evtl. schmerzhaften Nebeneffekten... ((o;

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH