» »

Er will mich bei der SB filmen

ivlsUcheYnx54 hat die Diskussion gestartet


Mein derzeitiger Freund ist deutlich jünger als ich und ein sehr fantasievoller Liebhaber. Nun drängt er mich in letzter Zeit aber dazu, mich vor ihm zu befriedige und er schaut mir sehr gern dabei zu. Für mich ist das sehr ungewöhnlich. Ich habe so etwas bisher noch nie getan. Doch jetzt möchte er mich dabei auch noch mit seinem Camcorder filmen! Ich weiß nicht recht, ob ich dem Zustimmen soll. Man weiß ja nie... :-/

Antworten
Pvhilolkogus


Solange Du kein gutes Gefühl dabei hast: Nein

Und auch danach sehr vorsichtig sein.

CNolchixcin


Dass er dir gern bei der SB zuschaut ist nicht so ungewöhnlich ^^ Dass er gerne ein Filmchen davon hätte, vermutlich auch nicht, aber ich verstehe deine Bedenken... Ich liebe meinen Freund und vertraue ihm total, aber bei sowas bin ich auch zu misstrauisch. Er hätte so ein Filmchen auch gerne, aber so sehr man sich in dem Moment der Produktion auch liebt und vertraut - wer weiß wie sehr man auf sich wütend ist falls man sich mal trennen sollte? Und dann landet sowas irgendwo und kann zu echten problemem führen. Von sowas lasse ich daher die Finger...

Wenn du das nicht möchtest, solltest du ihm das auch so sagen und er sollte das akzeptieren!

WWingma&nx85


Ich würde auf alle Fälle darauf achten, daß das Gesicht nicht auf den Film kommt. So bleibt es wenigstens anonym. Wer kennt schon die Muschi der Nachbarin oder der Frau im Haus gegenüber?

KVurtt


Ich kann nur bestätigen, dass dem Partner bei der SB zusehen ein sehr erregendes Erlebnis ist.

Und einen Film davon ist für mich erregender als professionelle Pornos, egal wie gut sie gemacht sind ...

Dafür gibt es mehrere Gründe:

Man liebt den/die "Akteur/in"

Es handelt sich nicht um einen "unerreichbaren, imaginären Schauspieler"

Und das wichtigste ... man weiß, dass das gezeigte echt und nicht gespielt ist.

Aber ... wie auch schon vorher geschrieben wurde ... man kann seinem Partner noch so sehr lieben und vertrauen, im Falle eines Streits oder einer Trennung muss man sich auch noch immer sicher sein, dass Fotos/Filme nicht in falsche Hände gerät ...

Und wenn man sieht, wie oft bei einer Trennung "dreckige Wäsche gewaschen" wird, sind Deine Bedenken wohl verständlich ... und das sollte auch Dein Freund verstehen.

Ich habe das Glück, dass mir meine Partnerinnen bisher auch soweit vertraut haben ... und auch nach einer Trennung habe ich ihr Vertrauen niemals missbraucht und solche "Erinnerungen" auch vernichtet, wenn das gewünscht wurde.

Wenn Du da also ein ungutes Gefühl hast, dann lass es, sonst frist Dich die Ungewissheit später auf, so wie es Eifersucht tut.

Aber bei der Life-Aktion spricht eigentlich nichts dagegen ... gönne ihm den Anblick einfach hin und wieder... und schau ihm auch dabei zu ... Du wirst sehen, es ist eine sehr schöne Bereicherung ... und in seinem Kopfkino bleibt es auch exclusiv nur für ihn.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH