» »

Sex mit Kondom genauso schön wie ohne?

j%essky2I4


ist für den mann wahrsch. so, als würde man die socken beim füße-waschen anlassen... :-/

ak.fUiEsh


Natürlich gibt es Situationen, in den ein Kondom Pflicht ist. Aber schöner finde ich definitiv ohne. Die "Sauerei", die hier von so vielen Frauen gar nicht gemocht wird, gehört für mich zum Sex dazu. Ich möchte, dass mein Freund in mir kommt und nicht in einer Gummitüte.

Daher wär auch CI für mich der absolute Lustkiller. Hormone nehm ich trotzdem nicht. ;-)

m0eandy%oux09


ist für den mann wahrsch. so, als würde man die socken beim füße-waschen anlassen... :-/

Jo - so ungefähr :-) Frau kanns ja mal ausprobieren und zum Bleistift es sich mit den schönen gelben Gummiwischhandschuhen selber machen |-o! Da wo´s rubbelt - also an der Clit - spürt sie dann wenigstens noch was - aber der Finger ist eben prima "gedämmt" :=o!

Npico44]482


Sex mit gummi kann niemals gleich schön sein wie ohne angefangen mit der unerotischen fummelei beim anziehen bis hin zum nach dem abspritzen in der frau bleiben.

Ausserdem wird höufig vergessen, dass gummis aug die länge in meinen augen keinen hinreichenden schutz gegen schwangerschaft bieten, da immer mal wieder einer reissen kann.

Habe selber schon einige male einen solchen "unfall" und es einige male zu spät bemerkt und es ist alles andere als lustig 2-3 wochen zu bibern bis die frau die tage bekommt.

N7ala8x5


und es ist alles andere als lustig 2-3 wochen zu bibern bis die frau die tage bekommt.

Bei der Pille siehst du die Wirkung doch auch nicht?

Und ne Blutung sagt da auch garnix aus.

Übrigens kenn ich viele die seit jahrzehnten mit Kondomen verhüten und keine Pannen haben.

Vorallem das:

Ausserdem wird höufig vergessen, dass gummis aug die länge in meinen augen keinen hinreichenden schutz gegen schwangerschaft bieten

ist falsch. Umso länger du Kondome nutzt umso sicherer bist du im Umgang, kennst deine Größe etc.

Die meisten Pannen passieren denen die sonst mit Pille verhüten und nur ausnahmsweise mal Kondoem verwenden, sei es wegen AB, Pilz oder sonstwas.

NMicoT4448x2


Ich kenne genügend leute die nur kinde rhaben weil sie sich auf kondome verlassen.

Mit der grösse hat dasnichts zu tun sondern mit der aktivität wenn es etwas heftiger zur sache geht gibt ein gummi mal den geist auf.

Kannst dir gerne den peralindex anschauen

Verhütung - Welche Methode ist am sichersten?

Dr. med. Carl J. Brandt

© NetDoktor.de

Verhütungsmethoden im Vergleich

Es gibt zahlreiche Mittel und Methoden zur Empfängnisverhütung. Die folgende Tabelle bietet einen kurzen Überblick über ihre Sicherheit. Mit Hilfe des Pearl-Index, der "Versagerquote" eines Verhütungsmittels, lassen sie sich miteinander vergleichen.

Google Anzeigen

"Die große Abnehm-Lüge"Diäten wirken nicht - egal welche Hier schauen und schockiert sein!www.Richtig-Erfolgreich-Abnehmen.chKörpertherapie in AarauCraniosacraltherapie & Dorn Methode löst sanft Schmerzen und Blockadenwww.praxis-arthurroscha.ch5 Speisen gegen BauchfettVermeiden Sie diese 5 Fehler & Sie werden Ihr Bauchfett verlieren.www.flacherbauch.comVerhütungsmethode Pearl-Index

Sterilisation der Frau 0,1

Kupferkette keine Angabe (1)

Pille 0,1 - 0,9

Verhütungsstäbchen keine Angabe (2)

Neue Minipille mit Desogestrel 0,14 - 0,4

Hormonspirale 0,16

Sterilisation des Mannes 0,25

Symptothermale Methode (Rötzer-Methode) 0,3

Dreimonatsspritze 0,3 - 1,4

Vaginalring 0,4 - 0,65

Minipille mit Levonorgestrel 0,5 - 3

Verhütungspflaster 0,72 - 0,9

Basaltemperaturmethode 0,8 - 3

Spirale 0,9 - 3

Pessar (Diaphragma) 1 - 20

Verhütungscomputer: Temperaturmessung 2

Lea Contraceptivum 2 - 3

Kondom 2 - 12

Chemische Verhütungsmittel 3 - 21

Coitus Interruptus 4 - 18

Zervixschleim-Methode (Billings-Ovulationsmethode) 5

Verhütungscomputer: Hormonmessung 5 - 6

Kondom für die Frau 5 - 25

Portiokappe 6

Vaginalfilm 6

Kalendermethode 9

Verhütungsschwamm 17 - 25

Notfallverhütung - Pille danach Levonorgestrel: 84% der Schwangerschaften können verhindert werden (bei Einnahme innerhalb von 72 Stunden)

Ulipristalacetat: Noch kaum Daten vorhanden; soll nicht weniger sicher sein als Levonorgestrel

Keine Verhütung 85

(1) Der Pearl-Index wird vom Hersteller nicht angegeben. Die Kupferkette soll aber ähnlich sicher sein wie die Spirale.

(2) Der Pearl-Index wird vom Hersteller nicht angegeben. Studien deuten aber darauf hin, dass die Sicherheit mit der oraler Verhütungsmittel vergleichbar ist. Vorausssetzung ist allerdings, dass das Verhütungsstäbchen korrekt implantiert wird.

Der Pearl-Index

Ein Beispiel: 100 Frauen wenden ein Jahr lang eine bestimmte Verhütungsmethode an. In dieser Zeit werden im Durchschnitt zwei Frauen schwanger. Dann beträgt der Pearl-Index für diese Verhütungsmethode 2. Die Zahlen weichen in den Literaturquellen häufig voneinander ab. So geben Hersteller oft nur die theroretische Sicherheit der Methode an. Andere Tabellen berücksichtigen auch Fehler, die bei der Anwendung passieren können, z.B. Kondom geplatzt, Pflaster falsch geklebt, Pille vergessen.

Vor allem junge Menschen machen aus mangelnder Erfahrung häufiger Anwendungsfehler als ältere. Je korrekter man ein Verhütungsmittel anwendet, umso besser schützt es. Jeder Mensch ist außerdem ein Individuum und kann auf die Methoden unterschiedlich ansprechen. Die Zahlen sind daher nur richtungsweisend. Die Verhütungsmethoden sind in der Tabelle nach Sicherheit geordnet.

N]ico,4x4482


Anhanden des peralindex kannst du relativ gut sehen, dass kondome nicht wirklich gleich sicher sind wie andere verhütungsmittel beispielsweise die pille minipille oder spritze usw.

Ich mag es nicht mehr hören dieses pseudeo medizinische gequatsche vonwegen kondome sind sicher.

Der peralindex ist eine wissenschaftliche erhebung.

Nealax85


Ok apropos pseudomedizinisch.

Hier wird der reine Methoden-PI der Pille mit dem Anwendungs-PI des Kondoms verglichen.

Die Pille hat einen Anwendungs-PI von 8 also keineswegs so sicher wie behauptet.

Man muss schon Äpfel mit Äpfeln vergleichen.

Nuala#85


Und bitte schreibs wenn dann richtig:

Der peralindex ist eine wissenschaftliche erhebung.

N"icbo44e48x2


Ich möchte deinen glauben an den gummi nicht verderben aber ich gehe schwer davon aus das die erhebung eines solchen indexes durch spezialisten durchgeführt wird di einiges mehr davon verstehen als du und ich.

N#alxa85


Du bist lustig. Der Anwender-PI Pi stands for pearl index) und der Methoden-PI sind genau von diesen Spezialisten entwickelt ;-D

ENl.ekgtro5hexxe


Bei ONS oder "Fickgeschichten" IMMER mit Gummi.

Ansonsten --> ich mag die Dinger absolut ned, stinken, reissen, ich spür nix damit, übertrieben flutschig, keine Sahne, usw... .

N[icjo444x82


Ich gebe Elektrohexe recht bei nem ons ist das klar mit gummi, da der gummi die einzige mit bekannte methode ist sich vor krankheiten zu schützen.

Mein anliegen war aufzuzeigen, dass schwangerschaftsverhütung ausschliesslich mit gummis nicht sehr sicher ist.

Wenn wir den peralindex anschauen zeigt sich klar dass kondome weniger siche rsind als die pille.

Pille 0,1 - 0,9

Kondom 2 - 12

Was man mit diesen informationen anfängt ist jedem selber überlassen.

Nala wenn du möchtest ist die erde eine scheibe und die sonne dreht sich um die erde ;-) wahrer wird deine aussage nicht auch wenn du sie noch 100 mal widerholst ;-)

N`ala/85


Junge wenn du schon meinst mit medizinischen Angaben umgehen zu können dann schreib sie auch richtig.

PEARL INDEX

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Pearl-Index]]

Bei der Bewertung einer Verhütungsmethode muss zwischen der theoretischen Methodensicherheit und der praxisnahen Anwendungssicherheit unterschieden werden: Bei ersterer werden nur die Schwangerschaften berücksichtigt, die trotz korrekter Anwendung der Verhütungsmethode eintreten, während bei letzterer auch Schwangerschaften aufgrund von Anwendungsfehlern Berücksichtigung finden. In der Praxis kann zwischen beiden Angaben nicht exakt unterschieden werden, daher schwankt der angegebene Pearl-Index einer Methode häufig recht stark je nach Studie. Der Pearl-Index vieler Methoden hängt auch vom Kenntnis- und Erfahrungsstand der Anwenderinnen und ihrer jeweiligen Partner ab.

Hier der Vergleich mit Quellenverweis auf wissenschaftliche Studien.

[[http://members.chello.at/verhuetung/methodenPI.htm]]

Was du vergleichst ist "Methodensicherheit der Pille" mit "Anwendungssicherheit der Kondome"

Wenn die Pille nämlich in der Anwendungssicherheit wirklich einen so gute PI hätte - woher kommen all diese Trotz-Pille-Kinder? Es dürfte doch eigentlich nur 1 unter 1000 Frauen auftreten :=o

Informier dich mal - die Antwort liegt gleich hinter deinem Horizont *:)

NSalZa85


Ich gebe Elektrohexe recht bei nem ons ist das klar mit gummi, da der gummi die einzige mit bekannte methode ist sich vor krankheiten zu schützen.

Übrigens sehr logisch wenn du bei dem Risiko einer tödlichen Erkrankung auf das Kondom vertraust, aber beim Risiko auf ne Schwangerschaft nicht. ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH