» »

Warum stört es viele Männer, wenn Frau sich zusätzl. stimuliert?

M(oyxi


Ich habe zum Glück noch nie einen Mann gehabt, der sich daran gestört hätte, eher im Gegenteil...ich wurde mal von einem dazu aufgefordert und konnte es nicht tun, weil ich noch nie im Leben mit den Fingern SB gemacht hatte.

Männer die ihr Ego davon abhängig machen, es einer Frau möglichst nur mit ihrem Schwanz zu besorgen, kann man vergessen :(v .

r)itHscxhi69


Du hast noch nie mit Deinen Fingern.... ??? ? Erst nachdem Du Sex mit einem Kerl hattest? Wie denn dann? Und warum ??? ???

UMnnzaxh


Ist bei mir ähnlich. Mein Freund kennt das schon und schlimm findet er das auch nicht.(Nimm ich jetzt einfach mal an, er hat noch nie was Gegenteiliges gesagt.)

Für mich gehört diese Art von Männern definitiv zu denen, die es einfach nicht interessiert, was die Frau will.

Uinnxah


Vielleicht sollte man bei Männern die denken, dass allein rein raus das Absolute ist, mal ein bisschen Aufklärungsarbeit leisten :D

sjo &nikcht+ x37


für mich gehört es einfach dazu und bereichert unser Liebesspiel, außerdem macht es meinen Mann an, wenn ich mich selbst berühre, nur ich selbst weiß am besten was und wie es gut für mich ist.

M-oyxi


Du hast noch nie mit Deinen Fingern.... ? Erst nachdem Du Sex mit einem Kerl hattest? Wie denn dann? Und warum

Zu dem Zeitpunkt hatte ich mich immer an der Matratze gerieben, die Stimulation mit den Fingern war mir irgendwie zu direkt.

rHits/chi6x9


Aber Du magst Deinen Körper schon, oder?

M-oyxi


Mittlerweile schon ;-) .

Das hatte damals aber auch nicht vordergründig mit mangelnder Liebe zum Körper zu tun, sondern eher mit Gewohnheit und es brauchte erstmal einen Anstoß es auch mal anders zu versuchen.

Mir hat ja nichts gefehlt, ich hatte ja durchaus Spaß auf meine Art.

b;ackFisOnice


ich finde es sehr schön, wenn meine Frau sich beim sex selber streichelt, mit Vibi oder Finger ... wie auch immer. Leider kommt sie durch den reinen Sex nixht zum Orgasmus, und da finde ich es nur okay, wenn sie, oder ich, Hilfsmittel nehmen, damit sie auch ihren Spass haben kann.

Letzte Woche hat sie sichsogar nackt in meine Arme gelegt, sich den Vibi genommen, und es sich selbst gemacht, während ich mich satt sehen konnte, und sie während ihres Masturbierens, streichrln konnte am Körper.. Sie ist mega gekommen und meinte, es hätte sie angemacht es sich vor mir selbst zu machen.... ja warum denn nicht?!

Alle Männer, die sowas peinlich oder blöd finden das sich Frauen selber massieren möchten um zum Orgasmus zu kommen, sollten mal ihr Matchogehabe weglassen, und auf die Frau eingehen, und nicht nur an sich denken, Sex ist ein Geben und Nehmen.. Aber Geben ist dabei viel schöner.... Zumindest für mich :)z

T{omToxm92


Alle Männer, die sowas peinlich oder blöd finden das sich Frauen selber massieren möchten um zum Orgasmus zu kommen, sollten mal ihr Matchogehabe weglassen, und auf die Frau eingehen, und nicht nur an sich denken, Sex ist ein Geben und Nehmen.. Aber Geben ist dabei viel schöner.... Zumindest für mich

:)= :)= :)^

Dzoppe6lx-L


Ich finde es auch schön und anregend, wenn sich meine Süße beim Sex zusätzlich stimuliert.

Aber: Manchmal kommt mir ihre Stimulation vor , wie eine Art "Wettrennen"; sie ist geprägt von schnellen, teilweise hektischen Bewegungen ihrer Finger.

Und da beschleicht mich dann schon mal der Eindruck, dass sie es erzwingen will und das finde ich dann eigentlich nicht so gut.

Denn Sex mit dem Ziel des Orgasmus finde ich befremdlich.

Wie genau findet denn eure zusätzliche Stimulation statt?

eher zärtlich, eher hart, eher wild?

LG

BTitte_eKine<n_Bxit


Das ist aber kein Phänomen, dass nur auf Männer zutrifft. Eine Ex von mir fand es ekelig und peinlich sich selbst zu stimulieren. Ich hatte einmal versucht ihre Hand zu führen und als sie merkte, wo die "Reise" hingeht, war der Akt gelaufen. Danach wusste ich, dass sie es nicht mag :=o

Das Problem mit dem Lecken und mich stimulieren hatte ich nie! Sie wollte nicht geleckt werden ;-D :p> gab es dann natürlich auch nicht. Onanieren nur heimlich, das ist ja "Fremdgehen"...

Da ich leidensfähig bin, hab ich das über 15 Jahre ausgehalten... das wird schon... zzz

Die Monate danach waren auf jeden Fall deutlich befriedigender!!!

Warum ich das alles schreibe?

Sex sollte beiden Spaß machen, aber die Grenzen, wo der Spaß aufhört sind von Mensch zu Mensch verschieden.

MZoyi


Das die Finger hektischer werden, je näher man dem Orgasmus kommt ist völlig normal und hat nichts mit Wettrennen zu tun.

Wenn man total erregt ist, ist sanft und langsam einfach nicht mehr drin.

Dxoppe?l-L


@ moyi

ja, klar, aber bei ihr ist es oft von Anfang an so hektisch und schnell, es gibt kaum noch ne Steigerung; deswegen auch der Vergleich mit dem Wettrennen

Sie ist halt generell eine ungeduldige Person und ich habe so ein wenig das Gefühl, dass das auch beim Sex manchmal durchschlägt.

G7rau,erx Mann


Ich glaube den "normalen Mann" stört es nicht wenn Frau mit Hand anlegt. Bei den Machos da könnte ich es mir schon vorstellen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH