» »

Warum stört es viele Männer, wenn Frau sich zusätzl. stimuliert?

BCitt8e_Seinen_Bit


Das könnte es sein grauer Mann. Machos, oder Männer mit mangelndem Selbstvertrauen könnte damit Probleme haben.

aMgun4ah


Das die Finger hektischer werden, je näher man dem Orgasmus kommt ist völlig normal und hat nichts mit Wettrennen zu tun. Wenn man total erregt ist, ist sanft und langsam einfach nicht mehr drin

;-D :)^

Wäre zu Beginn fatal, zum Schluß ein Muß - deswegen nehm ichs lieber selbst in die Hand :)z

M1eiershIans


Mich stört es nicht. Im Gegenteil, ich finde es großartig wenn ich weiß, dass da keine "Verantwortung" auf mir lastet, sie zum kommen zu bringen. Manchmal heißt das auch, dass ich gerade erst richtig in Fahrt komme wenn sie schon ihren ersten Orgasmus hatte. Dann kommt manchmal ein zweiter oder dritter nur durch die Penetration. Was sich einerseits großartig anfühlt und auch ihr super gefällt.

Wie eigentlich alles andere in der Sexualität: Wenn es kein medizinisches Problem ist, ist es ein Kommunikationsproblem.

h<auQserxi


wenn pärchen sich schon gut kennt, weiss man oft oder kann es steuern, dass man gemeinsam oder praktisch gemeinsam kommt, ab und zu spühr ich dann aber dass ich doch vorher fertig sein werde und dann verändere ich die position so, dass sie sich mit der hand richtig gut noch den rest geben kann und sie dann "aufholen" kann damit wir doch noch praktisch gemeinsam kommen, wenn ich sie dann dabei beobachte, turnt mich das noch viel mehr an, lach und es muss dann noch schneller gehen... also ich finds super schön und Frau solls tun, unbedingt

EsitnMaann6x5


Ich finde es auch super, wenn die Frau mir hilft und zeigt, wie sie es gern hat. Da kann ich entweder beobachten und sie sonswie stimulieren, oder ich kann ihren Part übernehmen, wenn sie möchte. Habe das dann auch schon mit der Zunge gemacht, sie war sehr erfreut ;=)

cAhriVsystesinerlBicxh


Das es so was gibt. Und ich habe genau das umgekehrte Problem. Meine Frau mag das wieder gar nicht. Dabei fand ich das bei meiner Ex immer sehr schön. Es hat einfach was!

Mein jetziger Schatz, warum auch immer, will das einfach nicht. Sie meint, sie findet es peinlich, wenn sie vor mir sich selber streichelt. Schade :°(

Hat wer vielleicht einen Tip wie ich Sie ganz vorsichtig dazu bewegen kann. Denn ich glaube das es auch für die Frau ein tolles Erlebnis sein kann bzw. ist.

Vielleicht kann mir ja wer helfen.

LG

G_erbxel


Wenn er es nicht schafft mich zum Orgasmus zu bringen, dann ist er kein richtiger Mann und ein Versager im Bett.

Willkommen in der Steinzeit ;-D

Mnoyxi


Aber um gerecht zu bleiben, ich glaube viele Frauen hätten umgekehrt ein Problem, wenn der Mann nur durch eigene Handarbeit kommen könnte.

azg[unah


So ein Blödsinn, das hat doch gar nüscht miteinander zu tun......... :-o

Wann vögelt eine Frau einen Mann, während seine erogenste Zone nicht ausreichend stimuliert wird ???

":/

Luo)vHuxs


Waren das nun echte "Genießer?"

Ich bin auch ein Genießer, nur der Genuß ist selten. Es sind aber auch zwei verschiedene Motivationen. A) Sie kommt nicht anders (ihre Motivation):

Wenn sie beim normalen Verkehr aber nur so zum Orgasmus kommt?

oder B) es sieht geil aus (seine Motivation):

Für mich als Mann ist es auch n Hochgenuss wenn die Frau sich während des Aktes zusätzlich noch stimuliert. Ist einfach heiss anzusehen wie Sie durch das Spielen an sich selber und durch mich dann abgeht

Ich habe ja wirklich nichts dagegen, dass ihr meine Künste mehr geben als ihre eigenen :-D . Früher, als es ihre Motivation noch gab hat mich allerdings gestört, dass sie mich dabei nicht um sich haben wollte. Also sind mir Gerbels Geister bestens vertraut:

Inzwischen würde ich mir ernsthaft Gedanken machen bei einer Frau, die sich nicht traut bei sich etwas nachzuhelfen. Mir würde Sachen durch den Kopf geistern wie: Muss ich jetzt irgendwas machen? Ist sie damit zufrieden? Warum macht sie nichts? Mache ich alles richtig?

Die "Sachen im Kopf" waren aber auch keine schlechten Lehrmeister 8-) .

chrisysteinerlich

Und ich habe genau das umgekehrte Problem.

Tja, da bist du nicht allein. Auf der einen Seite. Auf der anderen Seite: Ein Problem ist das nicht wirklich, oder? Schließlich heißt das, dass du keine Wünsche offenlässt. Das ist mehr als nur ein Trostpflaster x:) .

Ich frage mich allerdings, ob die Schreiber/innen hier ähnlich harte Worte für die Frauen haben, die diesen Anblick ihrem Partner nicht gönnen wollen, wie für den hier diskutierten umgekehrten Fall :=o . Scheint ja beides die Ausnahme zu sein. Aber wenn man nun mal eine solche Ausnahme liebt?

Hat wer vielleicht einen Tip wie ich Sie ganz vorsichtig dazu bewegen kann. Denn ich glaube das es auch für die Frau ein tolles Erlebnis sein kann bzw. ist.

Vielleicht ist sie neugierig genug, nicht "nein" zu sagen, wenn du sie einlädst mal zuzusehen, wenn du es dir selber machst. Daran ließe sich der Deal knüpfen "wie ich dir, so du mir". Dann könnt ihr weitersehen.

agunah

Wann vögelt eine Frau einen Mann, während seine erogenste Zone nicht ausreichend stimuliert wird

Kommt vor :)z Wie im Porno: erst vögelt er sie, bis sie nicht mehr kann und dann kommt er durch Handarbeit.. Also Hand auf's Herz: Wie lautet deine Antwort auf Moyis Frage? :)D

a#guEnaxh


Wenn er es nur durch eigenes Handanlegen könnte, kenn ich noch nicht. Durchaus aber Ereignisse, wo er beim besten Willen durch nix anderes kam. War zu aufgeregt, machte schlapp, beim Kondomüberziehen... wasweißich.

Bevor er platzte, griff er selbst beherzt zu - und kam. Ansich überhaupt kein Problem, außer daß er unbedingt auf meine Strümpfe abladen wollte

Außerdem finde ich die Gegenfrage von Moyi trotzdem unpassend. Wenn Frau selbst mithilft, sehe ich das als Ergänzung zum Gesamtpaket, damit Beide auf ihre Kosten kommen. Ich habe das noch nie als etwas Ungewöhnliches angesehen, noch nie gefragt, "ob ich darf", höchstens mal, wie er drüber denkt.

Ich könnt auch ohne Zusatz, würde aber n büschen länger dauern. Will ich aber nicht, kann er meist nicht. Ergo: Optimum für Beide. Oder gar gänzlich ihm alles überlassen :=o Nö, nech?

Also zurück zur Frage, die da lautete:... wenn der Mann nur durch eigene Handarbeit kommen könnte. Das gäbe mir allerdings zu denken -> und Nachfragen aufwerfen.

Als Ergänzung zum Gesamtpaket wäre das wohl i.O. Nur spiegelt sich in meinen Hirnwindungen das Szenario, wir ham alles hinter uns, nix funkioniert und er muß immer und jedesmal selbst die Sache beenden. Das wär schon doof... Wäre ich aber bei ihm zugange, was ihn auf Touren bringt, aber nicht zum Orgasmus reicht, den er sich allerdings sehnlichst wünscht, nur zu, leg los, hilf mit, laß es uns Beide beenden!

Solls ja geben, hab ich aber noch nie gesehen ":/, also brauch ich da auch nicht drüber nachzudenken...

was dabei sonst rauskommt, kannste oben lesen. Ich kann nicht gut über irgendwas schreiben, wovon ich keine Ahnung habe. Hätt ja meine Klappe halten können, aber Du wolltest es ja unbedingt wissen ]:D

Wehe, wenn jetzt Klagen kommen...... :=o

I5ronbithoxr


würde mich der meinung vieler vorredner anschließen, du hattest einfach mit den kerlen pech...

ich hätte zum beispiel gesagt: ok, kann ich das vielleicht auch machen?

ich meine... das geht. wenn man es richtig anstellt kann man in jeder stellung nebenbei noch die brustwarzen stimulieren, klit. fällt aus, weil einfach der platz fehlt, aber alles andere geht doch immer :)

jaackyc6pxt


Ich verstehe das nicht. Welcher Mann findet es abstoßend wenn Frau sich beim Geschlechtsverkehr zusätzlich stimuliert? Das ist doch ganz normal das Frau ab und zu selbst Hand anlegt wenn sie von Ihren Partner beglückt wird. Das soll ja nicht heissen das der Partner nichts bieten kann ! Ich fasse auch gerne mal Hand an wenn ich Sex habe. Wenn ich Analsex auf den Rücken oder im Doggy habe fasse ich gerne an meiner Klitoris und stimuliere mich dabei zusätzlich. Als gegenargument kann man ja auch sagen warum Mann onaniert wärend man Sex hat. Das tun einige Männer, vorallen am ende. Vielleicht sollte man das mal erwähnen und mal sehen wie der Mann darauf reagiert. Ist ja schließlich die arbeit der "Frau " :-p

Mpoyi


n, das hat doch gar nüscht miteinander zu tun.........

Wann vögelt eine Frau einen Mann, während seine erogenste Zone nicht ausreichend stimuliert wird

Du hast natürlich recht, es ist nochmal ein bisschen was anderes :)z .

Ich hatte nur zufällig gerade vorher im Forum rumgestöbert und in irgendeinem alten Faden, konnte ein Mann nur kommen, wenn er selbst am Ende nochmal nachhilft.

Alle Frauen in dem Faden waren der Meinung, das müsse für seine Freundin ja furchtbar sein und wie minderwertig sie sich bestimmt fühlt...fand ich halt schon sehr ungerecht.

a?guGnah


Als gegenargument kann man ja auch sagen warum Mann onaniert wärend man Sex hat. Das tun einige Männer, vorallen am ende.

Echt? ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH