» »

Sperma schlucken pervers?

Falatra=teman


lustige Diskussion , bei mir könntest du ununterbrochen schlucken... ;-D

E=hemaoliger ENutzer (#t438{24x5)


Den Psychologen braucht ER und nicht du!

ER! wird es nämlich in Zukunft sein, der euere Beziehung belastet.

Was hat er denn als Junge mit seiner Wixe gemacht? Etwa die Augen zugehalten beim Onanieren?

Sorry , dass erscheint mir etwas gestört von deinem Partner.

Und wie bitte definiert dein Partner "pervers"?

Pervers ist für jeden etwas anderes. Wahrscheinlich findet er in der Nase bohren auch pervers.

Apropos, ich finde Sperma schlucken auch geil, aber das soll jeder für sich selber entscheiden.

f.eurixg


Er hat den Termin vereinbart, dann soll er auch selbst hin gehen. Du brauchst keine Therapie. Ich hoffe du bist nicht seine Leibeigene und gehst mit ihm um zu entsprechen mit zum Psychologen.

d_ak]obxar


Dein Freund scheint echt verklemmt zu sein, ich kenne viele, die von Ihrem Lebenspartner/ Freund das Sperma schlucken. Das ist weder pervers noch ungesund.

Es gibt tatsächlich Studien aus der Sexualwissenschaft, die belegen, dass geschlucktes Sperma die Frauen glücklicher machen kann. Und ungesund ist es auf keine Fälle.

Nur der Geschmack variert je nachdem, was Dein Freund kurz bevor so gegessen hatte.

Ilch73


Ich würde das ganz locker handhaben und statt mich als perserv bezeichnen zu lassen würde ich eher sagen: "Danke Schatz, dass du einen Termin gemacht hast! Ich muss sowieso dringend mit dir zu einem Psychologen, um über deine Probleme zu sprechen. Vielleicht kann der ja was gegen deine Prüderie, Verklemmtheit und pathologischer Angst vor Körperflüssigkeiten ausrichten."]:D

Hwe^rzhafxter


Und mit zum Psycho zu gehen ist bestimmt nicht schlecht - sonst erzählt er nachher, dass das Problem komplett auf ihrer Seite liegt.

IXch7x3


Der Gute hat doch ernshaft ein Problemchen. Er achtet doch auch akribisch darauf, nicht mit ihren Körperflüssigkeiten in Berührung zu kommen (wie z.B. beim OV). Das ist irgenwie schon zwanghaft. Oder wie soll man sich das Vorstellen? Kaum wird sie feucht, schreit er "igitt"??? ?

Bvretitx1


Ich glaube, wir sind hier alle einer Meinung, viel mehr kann man dazu nicht mehr sagen - du bist jedenfalls eine Frau mit ganz normalen Bedürfnissen...

Dein Mann scheint dagegen noch etwas dazulernen zu können...

Viel Glück dir und deinem Partner, und das alles ins rechte Lot kommen möge!

M inxxie


Vielleicht ist es gar nicht mal das anekeln, vielleicht denkt er das er dann ein Flittchen ranzieht, wenn du sein Sperma schluckst. Wer weiss welche Vorstellungen er davon hat, empfindet es als billig etc. kann ja sein!

Ich finde zum Psycho Doc zu gehen extrem übertrieben :-o.

R,eidxra


Ich habe ihm niemals den Vorschlag gemacht, seines zu schlucken. Es wäre für mich nur dann ok, wenn er es auch will.

Ich habe so den Verdacht das ist eher das was ihn beschäftigt. Einmal das du auf so etwas stehst und das er es irgendwie auch gern mal machen wollen würde aber das ja so pervers ist.

Jetzt fängt er immer wieder damit an, bei der kleinsten Gelegenheit, sogar als ich letztens in der Küche etwas mit Quark gekocht habe und die Flüssigkeit in der Packung ins Spülbecken abgoss, musste er rausgehen, weil er meinte, es würde ihn so sehr an Ejakulat erinnern. Ich habe ihn auch schon gefragt, ob er vielleicht mal ein schlimmes Erlebnis hatte aber das verneinte er.

Also offensichtlich liegt da bei ihm ein Problem vor.

Jetzt will er keinen Sex mehr, weil ihn alleine der Gedanke daran, dass ich es erregend finde, Sperma zu schlucken, abstößt und das Ganze mit mir bei einem Psychologen ausdiskutieren, weil es ihn sehr beschäftigt, dass ich auf etwas derartiges stehe.

Ich habe nun ein bisschen Schiss, die ganze Sache beim Psychologen auszudiskutieren und mir vielleicht anhören zu müssen, ich sei krank oder pervers. Was meint ihr?

Außer ein paar abgedrehte wird dich heute wohl kaum ein Psychologe deswegen für sonderlich pervers halten. Das psychologische Problem scheint eher dein Freund zu haben. Mein Tipp wäre: Meinetwegen beim Psychologen drüber reden, aber dann von beiden Seiten.

R0ekivdra


Zölibat, Kein "vorehelicher" Verkehr, Masturbation ist eine Sünde... Sex nur zum Kinder zeugen... erlaubt... Aber im Hintergrund: Kindesmissbrauch en masse... Päpste mit Kindern, Orgien im Vatikan, der rechtsradikalen Opus Dei mit Verbindung zur MAfia...

Gibt es eigentlich kaum mehr einen Faden von nicht einer mit irgendwelchen antireligiösen getrolle herumlaufen muss? :=o

Rleimd ra


Gestern habe ich mit ihm geschlafen und er musste mittendrin abbrechen, weil er mit dem Gedanken nicht klar kommt, dass ich auf Sperma stehe. Ich habe vorher weder etwas darüber erwähnt, noch sonst irgendeine Andeutung gemacht, die ihn daran erinnern hätte können.

Was denkt er eigentlich was mit dem Zeug passiert was er da in dich hineinpumpt wenn er kommt? ;-D

Einen Termin beim Psychologen hat er letzte Woche ausgemacht und ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, was ich dem Doc erzählen soll.

Ihn mitschleppen und das erzählen was du hier erzählt hast.

HUigChbaxll


DU brauchst ganz bestimmt kein psychologische Beratung, die braucht ER!

Und zwar dringend. Leute gibt's... :-|

E3hemaliRger Nu*tzer (M#438245)


Ich weiss ja nicht was für Arbeitskollegen dein Freund hat. Aber wenn ich meinen Kollegen erzählen würde, wie pervers meine Frau ist, dass sie mein Sperma geil findet, dann würden die mich lauthals auslachen. Und ab sofort wäre ich der Sonderling, über den Witze gemacht werden.

Brretxt1


@ Reidrea:

Ich habe nichts gegen Religion im Allgmeinen, aber z. B: die kath. Kirche ist nun mal ein gro0er Meinungsmacher, die speziell zum Thema Sexualität viel kaputt machen... :(v

Wie kann z. B. ein Pastor auf der Kanzel stehen, von Sex, Ehe, Kindererziehung und Partnerschaft reden und Tipps geben, obwohl er keine Ahnung hat?

Ich rede doch auch nicht von z. B. Kfz - Reparaturen, weil ich mal ein Auto gesehen habe... :=o

Das hängt schon zusammen, liebe Reidra... Dennoch Respekt vor deiner Meinung, die ich allerdings in keinster Weise teile... :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH