» »

@Frauen: Unterschied Bikini - Unterwäsche vor Männern

HXerzchaftexr


Der Umterschied ist wohl im Kopf....

Unterwäsche sieht und zeigt man nur im privaten Bereich, Badesachen in der Öffentlichkeit.

sjüße_rKFäfexr


Na mit Badesachen, egal wie knapp, gilt frau ja auch (im Schwimmbad, am Strand, zu Hause) als angezogen. Und in Unterschäsche eben nicht. Unterwäsche ist immer "ausgezogen", da man so ja eigentlich nicht raus geht. Die wenigsten würden mit Bikini ja auch einkaufen gehen, oder in Restaurant, Bus ... Weil frau da ja auch nicht mehr als angezogen gilt.

Ich denke der Unterschied liegt nicht im Bedecksein, sondern darin, wo eine gewisse Nacktheit in der Gesellschaft akzepabel ist und wie diese aussehen sollte. Denn frau sitzt ja auch nicht in Schiesser-Feinripp am Strand, obwohl der viel mehr verdeckt als die Bikini-Tanga-Hose? ;-)

A>ufiDerA[rbzeit


Ich denke das ist eher eine Frage in welcher Umgebung die Unterwäsche oder der Bikini gezeigt wird. In einem Schwimmbad ist man in der Öffentlichkeit, die gibt einen Schutz. Zuhause, im Schlafzimmer oder der Wohnung ist es aber ein intimer, privater Ort, der Schutz fehlt sozusagen. In der Regel läuft man auch zuhause ja nie im Bikini rum, ich kenne zumindest wenig Frauen die dies tun.

Als Liverollenspieler zieh ich mich bei LARPS auch öfter im beisein von Frauen um, oder ich seh sie auch mal fast nackt in den Schlafräumen... das liegt einfach an der Situation, es tut jeder und keiner denkt sich was dabei. Das gleiche gilt bei Tauchern... die wenigsten Seen und Tauchgewässer haben immer ne Umkleidekabine zur Hand, also steht man zwischendurch auch mal nackig rum. Keine Interessierts... aber wenn ich diese Leute zu Hause treffe, läuft keiner in Unterwäsche oder gar nackt herum. Das wäre einfach intimer und es besteht auch kein Grund dafür das zu tun... zu Hause kann ich mich ja zurückziehen. Im Schwimmbad, beim Tauchen oder beim Rollenspiel oft aber nicht.

ischY2009


also gerade zu hause laufe ich doch gerne nackt oder in Unterwäsche rum, gerade im Sommer wenn es so warm ist.

@ blondy333:

also sexy Unterwäsche habe ich nur für meinen Freund an, sonst für keinen und die soll dann auch nur von meinem Freund gesehen werden. Ansonsten bin ich da recht offen und zeige mich auch vor guten Freunden in "normaler" Unterwäsche.

Tfulpeq19x83


Ansonsten bin ich da recht offen und zeige mich auch vor guten Freunden in "normaler" Unterwäsche.

Das kann ich genauso unterschreiben. Wenn ich mich umziehe, habe ich auch kein Problem damit, wenn einer meiner männlichen Freunde meinen BH und/oder meinen Slip sieht, denn wer mich im Bikini kennt, kann mich auch ruhig in Unterwäsche sehen. Das heißt ja nicht, daß man auch in der Öffentlichkeit im Sommer nur in Unterwäsche rumrennt...

K8lein esBenSgelchxen


@ Tulpe

Ich schließe mich dir an. Ob Badehose oder Unterwäsche, beides verbirgt gleich viel. Wobei ich beim baden im Sommer meist nichts anhabe.

b@arxbkarxa76


musste ich jetzt auch erstmal drüber nachdenken wie es bei mir ist und warum...

Also obenrum fühle ich mich eigentlich mit BH oder Bikini-Oberteil gleich gut bekleidet und im BH beim Umziehen etc. darf mich auch jeder sehen. (Wobei ich, wo es üblich ist, prinzipiell auch kein Problem damit habe nackt vor anderen zu sein, aber das ist ein anderes Thema.) Untenrum würde ich zumindest von männlichen Wesen auch nur in "normaler" Unterwäsche gesehen werden wollen. So im String oder Reizwäsche fände ich es wohl eher komisch. Das ist ja schon was, was in der Regel nur der Partner zu sehen bekommt, auch wenn es vielleicht genauso viel Quadratzentimeter Stoff sind wie bei einem Bikini.

Bei BHs ist das für mich anders. Zum einen sehe ich die sowieso eher als Funktionskleidung, die stützen soll und nicht als Sichtschutz, der etwas bedecken soll, was man nicht sehen darf. Zum anderen sind BHs eh oft "halböffentlich". Man sieht die Träger oft auch unter Pullovern, im Sommer je nach Oberteil sowieso, auch die Cups zeichnen sich im Sommer meist ab und bei tieferen Ausschnitten sieht man auch meist was vom BH. Das ist irgendwie ein "normaleres" Kleidungsstück für mich. Ich hab auch schon vor nem Kumpel in nem Kaufhaus BHs anprobiert. Da in der Kabine kein Spiegel war (machen die sowas absichtlich oder meine die Frau reicht es so an sich herunterzugucken obs passt ???), musste ich immer raus, um mich im Spiegel sehen zu können.

b|lo!ndy 333


@ blondy333:

also sexy Unterwäsche habe ich nur für meinen Freund an, sonst für keinen und die soll dann auch nur von meinem Freund gesehen werden. Ansonsten bin ich da recht offen und zeige mich auch vor guten Freunden in "normaler" Unterwäsche.

ich2009

Ja die sexy Unterwäsche bekommt dann nur derFreund oder eben der zu sehen mit dem man zusammen im Bett ist ;-).

Aber ich schäme mich nicht vor anderen in Unterwäsche/Bikini rumzulaufen. Zeige mich eher gerne und find es gut wenn ich gesehen werde :)z

FZicaTnopa


ich sehe keinen unterschied ob bikini oder unterwäsche... beim zelten renne ich auch ausserhalb des zeltes mal in unterwäsche rum... hat bei mir aber etwas it der einstellung und kopfsache zu tun. vor 5 jahren war es für mich noch etwas anderes aber inzwischen das selbe weil man gleich viel haut bedeckt und selbst durch spitzen unterwäsche kann man nicht immer etwas sehen solange es keine helle ist und da ich eh meistens nur schwarz oder rot trage ist es dann kein problem...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH