» »

Kann man als seine erste Frau, die einzige für ihn sein?

Cdal]ifo^rnAia0x8 hat die Diskussion gestartet


Hi,

Bin hier aus neugier gelandet weil meine neuer freund (23) mir sagte ich sei seine erste freundin, demensprechend und ein paar indizien entnehme ich das er auch noch Jungfrau ist.

Ich hatte mit meinen 20 jahren jetzt schon 3 beziehungen und die kerle hatten schon erfahrung vorher.

Also ich finde es jetzt echt garnicht schlimm das ich seine erste bin, irgendwer muss ja anfangen. Also eigentlich ist die vorstellung ganz schön das ich seine erste bin weil die vergisst man auf keinen fall, außerdem hab ich ihn sehr gern.

allerdings gibt es da ein bedenken dabei die erste zu sein, ich stelle mir freiwillig oder unfreiwillig immer eine längere beziehung vor (und die tatsache ist das ich eindeutig total hin und weg von ihm, es stimmt einfach alles gespräche interessen, humor und er ist echt süß). Aber welcher kerl will ewig mit seiner ersten zusammen sein? irgendwann wird er vielleicht denken er verpasst was und haut ab. Ich bin mir sicher das ich ihm sehr wichtig bin, aber vielleicht fragt er sich irgendwann wie es mit einer anderen wäre, leider haben wir auch eine gewisse distanz zwischen uns (ca. 2,5 h mit dem auto)

Meinungen gefragt, danke

greetings

Antworten
T;.S.2I.xP


Da brauchst Du Dir garkeine Gedanken machen! Liebe vergeht nicht wirklich schnell. Das dauert schon eine Weile. Und wenn die Beziehung Ernst gemeint ist, dann wird es noch sehr sehr lange dauern.

Und ich als Mann kann nur für mich sprechen: es ist irrelevant ob nun voher ne Freundin gehabt oder nicht. Liebe ist Liebe. Du bist schließlich kein Objek, ein Art Computer dass Dein Freund einfach mal nach ein paar Jahren gegen ein neueres Model austauscht!

Wenn Ihr euch liebt, ist alles in Ordnung,

Grüße

HharvleyMfahrexr


California,

ich wünschte, nie eine andere Partnerin gehabt zu haben, als die, mit der ich 15 Jahre verheiratet bin. Dann wäre uns und den anderen Partnern viel Leid erspart geblieben! Es bedarf vieler Gespräche. Man sollte den Partner gut kennen lernen und über alles reden können. Wenn du ihm die Sicherheit gibst, dass du ihm auch dann keine Vorwürfe machst, wenn er sagt: Eigentlich hätte ich auch gerne eine andere ausprobiert und ihr dann gemeinsam eure Sexualität auskostet, könnt ihr ein Leben lang glücklich sein. Vielleicht glücklicher, als wenn er dich immer mit anderen vergleichen würde.

Ixcgh73


Ich würde mir da nicht allzu große Sorgen machen. Ob du jetzt nun seine 1. oder seine 100. bist macht kaum einen Unterschied wenn es darum geht, dass man(n) sich hier und da nach Jahren der Beziehung fragt, wie es wohl wäre, wenn... ;-) Heißt ja nicht, dass man es in die Tat umsetzt, aber solche Gedanken kommen auch, wenn man nicht als Jungfrau eine Beziehung eingeht.

Dass es auch anders geht, dafür bin ich der lebende Beweis. Ich habe eine männliche Jungfrau geheiratet und bin mit meinem Mann seit 17 Jahren zusammen. Es geht also schon, wenn es denn auf Dauer passt!:)*

fJeuor/ig


Muss nicht sein, dass ihn eine andere interessiert wenn du eine gute und liebe Partnerin bist und ihr euch gegenseitig alle Wünsche, auch sexuelle erfüllt. Es gibt viele Männer die mit einer Partnerin und Frauen die mit einem Partner ein Leben lang zusammen sind.

ÖVgen2x32


Ich bin mit meiner Freundin nun schon seit 4 Jahren zusammen und sie war auch meine erste (und ich ihr erster).

Da ich mich in unserer Beziehung in jeder Hinsicht sehr wohl fühle, stellt sich für mich überhaupt nicht die Frage, wie es mit einer anderen Frau sexuell wäre.

Käme in mir der Wunsch auf, meinen sexuellen Horizont mit anderen Frauen als meiner jetztigen zu erweitern, dann würde ich die Beziehung beenden, da es dannn offensichtlich sexuell nicht mehr erfüllend ist. Wäre ein k.o. Kriterium.

Mach dir da mal nicht zuviel Sorgen. Wenn ihr zwei wirklich zusammen passt, bin ich sicher, dass die Beziehung nicht von kurzer Dauer sein wird :-)

a[fri


ich wünschte, nie eine andere Partnerin gehabt zu haben, als die, mit der ich 15 Jahre verheiratet bin

Diese Sichtweise gefällt mir. Ich hatte andere vorher, nicht viele, wenn ich von Anfang an meine jetzige Frau gehabt hätte, wäre mir einiges erspart geblieben. OK, manches was heute stört hätte ich dafür öfter... Aber ich glaube auch nicht, dass es schlimm ist, bei der ersten hängen zu bleiben wenn alles stimmt.

Achim

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH