» »

Keine Erektion, liegt es an mir?

N?ora523 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Freund (36) und ich (26) sind seit etwa 4 Monaten zusammen. Als wir am Wochenende miteinander schlafen wollten, hat es schon zum dritten Mal nicht geklappt, weil er keine richtige Erektion hatte. Wir haben also noch nie Geschlechtsverkehr gehabt, weil immer dieses Problem aufgetaucht ist. Nach dem ersten Mal dachte ich noch "kann passieren", aber jetzt mache ich mir doch zunehmend mehr Gedanken. Ich habe Angst nicht attraktiv genug zu sein. Natürlich verneint er das und eigentlich finde ich mich auch attraktiv. Aber mir kommen jetzt automatisch solche Gedanken. Insbesondere, auch wenn es jetzt abgedroschen klingt, habe ich Angst, dass meine Brüste zu klein sind. Ich habe nur 75A manchmal B, was ich bisher auch nicht so tragisch fand, dachte immer es würde ganz gut zu mir (1,70, 47 kg) passen. Doch habe ich mich jetzt irgendwie darauf fixiert, dass es für ihn und die meisten Männer wahrscheinlich doch abtörnend ist.

Er meint es liege u.a. am Kondom. Kann das denn wirklich für Männer so schlimm sein, dass sie deshalb keine Erektion bekommen?

Ich mache mir langsam einen Kopf deswegen, möchte das mit ihm aber auch nicht zerreden, denn dann fühlt er sich doch erst recht unter Druck gesetzt. Und wenn man miteinander schlafen will,sich schon gar nicht mehr recht traut, weil man denkt "hoffentlich klappt es", ist es auch blöd. Habt Ihr irgendwelche Tipps?

Antworten
t:an-guy


@ Nora

Was denkst du, hat dich dein freund aus Mitleid ausgewählt? Wohl eher nicht! Warum sollte er dich nicht geil finden? Zu kleine Brüste meinst du - nein, das hat er schon lange entdeckt. Wenn er das wollte war es wohl nicht zu einer Beziehung gekommen.

Er meint es liege u.a. am Kondom. Kann das denn wirklich für Männer so schlimm sein, dass sie deshalb keine Erektion bekommen?

Warum glaubst du ihm nicht? Offensichtlich habt ihr ja schon darüber gesprochen, und ich denke das ist die Wahrheit, die er dir da erzählt. Männer sind manchmal kleine Sensibelchen, die sind dann so aufgeregt, das gar nichts mehr geht. Und erst recht wenns schon mehrfach nicht geklappt hat. Das hat mit Sicherheit nichts damit zu tun, das er dich unattraktiv findet. Warum sollte er mit dir ins Bett gehen wollen, wenn er dich nicht attraktiv findet?

Wenn es für euch ok lass das Condom weg, oder habt anderweitig Spaß miteinander das wird schon werden.

FQlatra8temaxn


Hi Nora, mit 36 sollte er doch schon seinen Körper kennen...

Ich an deiner Stelle würde ihn schon mal fragen warum das so ist.

N<orax23


Warum sollte er dich nicht geil finden?

Wenn ich verstandsmäßig da rangehe, hast Du schon recht. Er wusste "was auf ihn zukommt" und hat mich "trotzdem" genommen. Gegen meine Theorie spricht auch, dass er ja beim Vorspiel eine richtige Erektion bekommt oder auch, wenn wir uns nur intensiv küssen.

Aber ich habe mich da irgendwie reingesteigert und ich muss anscheinend versuchen, dass "sachlicher" zu sehen.

Er meinte ja auch, es liege u.a. am Kondom, also nicht nur. An das Kondom würde er sich erst wieder gewöhnen, nachdem er vorher in einer langjährigen Beziehung war. Deshalb haben wir es auch noch nicht ohne versucht, was wir dann aber wohl machen sollten, wenn es so weiter geht.

Jedenfalls meinte er, und das wird vermutlich noch eher der ausschlaggebende Punkt sein, er sei dann in dem Moment zu aufgeregt und wolle mir nicht weh tun. Aber platt gesagt (und das sage ich ihm auch so) bin ich dann einfach nur erregt und will ihn spüren, wenn mir irgendwas weh tun würde melde ich mich schon ;-).

m7eandeyou0x9


Insbesondere, auch wenn es jetzt abgedroschen klingt, habe ich Angst, dass meine Brüste zu klein sind. Ich habe nur 75A manchmal B, was ich bisher auch nicht so tragisch fand, dachte immer es würde ganz gut zu mir (1,70, 47 kg) passen. Doch habe ich mich jetzt irgendwie darauf fixiert, dass es für ihn und die meisten Männer wahrscheinlich doch abtörnend ist.

Ich sags mal direkt ;-D: Käse! Denk nicht solchen Quark

Die Geschichte mit dem Kondom kann ich nachvollziehen :-/. Aufregung ist auch ein übler Errektionshemmer ;-) De zwei Sachen zusammen sind die größten Feinde einer harten Errektion |-o :)z

Das mit dem "weh tun" halte ich persönlich für Käse. Ein Mann ohne Errektion kann einer Frau nur sehr schwer weh tun ;-)! Am meisten wurmt ihn das wahrscheinlich selber und so tritt man(n) eben einen Teufelkreis los.... :°(!

agfrxi


Idee: Vorspiel sehr lange ausdehnen und keine Anstalten machen, dass du ihn jetzt in dir haben möchtest. Vielleicht wird er irgendwann so geil, dass er den Verstand abschaltet (angeblich tun das alle beim Sex, aber das kann in diesem Forum widerlegt werden bei den vielen E.-Problemen :-)) und in dem Moment wird er schneller in dich gleiten, als du Koitus buchstabieren kannst.

Noch eine Idee, ebenfalls langes Vorspiel und du fingerst selbst sichtbar an dir herum, gerne auch bis zum O., kannst ja sicher öfter. Auch das, also der Anblick der wohlig seufzenden und sich selbst anfassenden Partnerin, wirkt sicherlich bei fast allen Heteromännern sehr stimulierend, ins Geschehen eingreifen zu wollen.

Ich persönlich finde sehr kleine Brüste sehr schön und erotisch. Dennoch liebe ich die C-Größe meiner Frau, weil ich die Frau liebe. Sicherlich mein liebstes Teil bzw. meine liebsten Teile (sind ja mehrere) an ihr, noch vor der Vulva. Daran liegt es also sicher nicht, nicht jeder Mann muss Megadinger sehen um scharf auf die Frau zu werden. Manche allerdings schon.

S%upecr-tSch`neggxele


Hallo Nora,

hast du schonmal versucht ihm richtig einen zu Blasen, sein bestes Stück richtig zu verwöhnen? Egal mit oder ohne Kondom.

LG

TMadeJa


Ja, das mit dem Kondom kann sein. Es gibt Männer mit der steifsten Latte, die sofort zusammenfällt, wenn das Gummi ins Spiel kommt. Und auch wenn's bei mir zum Glück nicht so ist: ich versteh's. Furchtbar lästige Teile....

Und wenn es einmal nicht klappt und das zweite Mal auch nicht, dann klappt es beim dritten Mal schon wegen des psychischen Drucks nicht. :)z

s2c_h$l<efxi


hatte auch ne zeit lang so ein problem..alles lief gut,bis das kondom ins spiel kommt..

versuchs doch einfach mal so,er soll kurz ohne kondom in dich eindringen.. und dann erst das kondom aufziehen,sozusagen,seinen "kleinen freund" überlisten

klappt bei mir ganz gut

ist eben nur zu beachten,das der Lusttropfen auch sperma enthalten kann,er sollte schon wissen/mmerken wann es bei ihm soweit ist

wbilma1{945


@ nora

Ich meine auch, dass nicht dein Körper, sondern das Kondom das Problem ist. Jedenfalls habe ich auch schon die Erfahrung machen müssen, wie mit dem Überziehen des Gummis sich eine zuvor tolle Erektion verabschiedet hat. Das passierte bei dem Mann mehrfach, und erst als wir auf ein Kondom verzichtet haben, blieb sein Schwanz steif und wir hatten herrlichen Sex.

f~eur(ig


@ nora das liegt nicht an dir sondern an deinem Partner wenn er keine errektion zustande bringt.

ioxcxthx]dxo6xcxxh


@ Nora23

Die meisten Errektionsstörungen bei Männern liegen stressbedingt. Weil heute alles von der Schule ab aufwärts nur noch leistungsbezogen gesehen wird. Leistungs und gruppenzwang nimmt zu. Das ist der häufigste Auslöser.

Kondome veringern -gegenüber allen Aussagen der Werbung doch das Gefühl und vor allem den Reiz, oder verändern einfach alles. Erst wenn ihr eine zeit lang mal keinen Stress habt (Urlaub), dann wird es auch mit Kondom wahrscheinlich klappen.

Wenn es also besser klappen soll, mit dem Sex, dann erstmal einen Tag - oder mindestens ein paar Stunden vorher für guten Stressabbau sorgen, richtig Chillout. Dann romantisch wieder anheizen, Entspannte, romantische und erotisch geladene Atmosphäre schaffen, dann erst langsam loslegen (Du wirst sehen, wenn sich dein freund entspannt, dann kannst Du mit Ihm loslegen).

Sicher ist: An DIR liegt es mit Sicherheit nicht!!! Anmerkung. Deine Selbstbeschreibung ist ein WOW!; bestimmt kein abturner.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH