» »

Ein Freund behauptet: Frauen ab 40 kaum noch Lust auf Sex?

rjaghnextta


@ kleine_cecilia

na, da hat dein Freund aber wirklich eine ziemlich fadenscheinige Theorie aufgestellt, bestimmt, um seine eigene Unfähigkeit im Bett zu vertuschen. Klar hat eine Frau keine Lust auf Sex, wenn der Partner sie nicht befriedigen kann. Es kommt halt auf den Gegenpart an. Ich bin 40 und ich sag dir, ich hab immer noch richtig Lust auf Sex. Das ging, wie eine Vorrednerin von mir schon meinte, erst so richtig ab Anfang 30 los. Vielleicht liegt es daran, daß man dann soviel Erfahrung hat, um Qualität schätzen zu wissen ]:D

s]mooith`MAN


@ Ich73

Ich besitze die seltsame Eigenschaft, Sex (auch) zum Stressabbau zu nutzen,

Ich habe festgestellt, daß diese Eigenschaft bei Frauen gar nicht soooo selten ist. Die Mehrheit sind diese Frauen aber sicher auch nicht.

was man landläufig eigentlich als männliche Eigenschaft beschreibt. Das wußte ich allerdings nicht, bis ich es mal gelesen habe.

Das ist eine typische urban legend! Graduelle Unterschiede mag es da ja geben, aber als Gesetzmäßigkeit ist das Quatsch.

Meine persönliche Erfahrung ist:

Frauen, die eine positive und gesunde Einstellung zum Sex haben, benützen Sex auch zum Abbau von Streß! Diese Aussage ist auch umkehrbar! So wie ich es persönlich beobachten konnte, gab es dabei keine einzige Ausnahme.

Wenn ich wissen wollte, wie eine Frau zum Sex steht, dann habe ich sie zu ihrer Meinung betreffend Streß und Sex gefragt. So schnell kann man(n) ein Mädel abchecken. ]:D

Jedenfalls empfinde ich Sex in Stresszeiten hilfreich. Ich komme auf andere Gedanken, was dann auch weiterem Stress vorbeugt.

Das ist nur logisch. Was Spaß macht, ist bei der Bewältigung von Streß eben hilfreich. Sex lenkt von den Alltagssorgen ab und es läßt sich dann auch viel entspannter einschlafen. Guter Sex gibt auch die "Energie", welche bei der Bewältigung von Problemen hilft. Und Positive Erlebnisse sorgen auch für die nötige Distanz zu den Problemen. Gerade dadurch kann man (und frau) die Probleme in der Folge besser lösen. Frauen mit einem positiven Verhältnis zum Sex sind dadurch in ihrem ganzen Leben um vieles entspannter.

Die Frauen, die mit und beim Sex Probleme haben, werden damit auch keine anderen Probleme lösen können. Wie den auch ...

Wenn Frauen Streß haben, dann kann ich diesen Streß nicht mit noch mehr Streß (Sex) lösen.

g*auloixse


Frauen, die eine positive und gesunde Einstellung zum Sex haben, benützen Sex auch zum Abbau von Streß

Oooh, wie schön, ich bin positiv und gesund. Danke!@:)

Stimmt aber, war bei mir auch schon immer so. Gerade, wenn ich Streß habe, brauche ich's, zum Austoben und runterkommen. Und dann auch gerne heftiger.

Jetzt mal im Ernst Mädels, hättet ihr Euch vor vielen Jahren vorstellen können, wieviel Spaß man als 66 ´er Jahrgang noch so haben kann?

Ochdoch. Ich glaube, ich habe damals einfach gehofft bzw. bin davon ausgegangen, daß es immer so weitergeht und immer besser wird. Resigniert habe ich eigentlich erst so mit Mitte/Ende 30. Und juhu, DA hatte ich mich dann getäuscht, gottseidank!;-D ;-D

JbezebeLl


@ smoothMAN

Frauen, die eine positive und gesunde Einstellung zum Sex haben, benützen Sex auch zum Abbau von Streß! Diese Aussage ist auch umkehrbar! So wie ich es persönlich beobachten konnte, gab es dabei keine einzige Ausnahme.

Dieser Satz ist genauso pauschalisierend wie die Behauptung, dass Frauen ab 40 kaum noch Lust auf Sex haben. Aber vielleicht hasse ich ja Sex und wusste es bis jetzt noch nicht.

PProthehuxs


was ist denn Tuten ???

Eine CH-Redensart ;-) "von Tuten und Blasen keine Ahnung" hat nicht wirklich was mit Sex zu tun :|N sondern heisst übersetzt etwas "null Ahnung"

J!ezgebel


Wer hat's erfunden? ]:D

h%exxeT.


Frag doch mal bei antenne bayern nach;-d

Sex entspannt und reduziert daruch streß, auch bei mir, aber ich habe keine sex um streß abzubauen. Der grund ist einfach wenn ich wirklich mal richtig streß habe bin ich sowas von angespannt das nicht mal mein partnerpartnerund das will was heißeninin der lage ist, mich sexuell zu erregen. Das einzige was dann wirklich hilft ist 10 km laufen, oder 20 km skiken oder 50 km biken oder..., dann bin ich so müde und entspannt und alles ist wieder im lot, aber an sex ist dann nicht mehr zu denken.

Jkeze,bexl


Das einzige was dann wirklich hilft ist 10 km laufen, oder 20 km skiken oder 50 km biken oder..., dann bin ich so müde und entspannt und alles ist wieder im lot, aber an sex ist dann nicht mehr zu denken.

Das erinnert mich jetzt ein wenig an Harry Pfarrer (George Clooney) in "Burn After Reading" als er erfahren hat, dass seine Frau vor hat, sich scheiden zu lassen und er zu Linda Litzke (Frances McDormand) sag: "I just need to exersize!" ;-D

sbpsa=tz.x56


Das stimmt sicher nur zum Teil. , wir sind ein Paar um die 50 und seit bald 35 Jahren zusammen.

Also meine Partnerin hat sicher nicht mehr so oft Lust wie in jungen Jahren , aber wenn dann viel intensiver als früher ! da muß ich mich dann ganz schön zusammenreißen !!

Ich glaube auch wenn der Altersunterschied nicht zu groß ist , gleicht sich das aus , auch das männliche Geschlecht lässt im Lauf der Jahre nach .

IHch7x3


Das ist eine typische urban legend! Graduelle Unterschiede mag es da ja geben, aber als Gesetzmäßigkeit ist das Quatsch.

Ob das tatsächlich ins Reich der Märchen gehört kann ich nicht beurteilen. Bei meinem Mann funktioniert das zumindest nicht so einfach. Auf ihn wirkt sich Stress eher lusttötend aus. Das ist bei mir vollkommen anders. Ist mein Schatz mal nicht greifbar, dann wird der Stress eben selbst abgebaut. :=o

Wenn ich wissen wollte, wie eine Frau zum Sex steht, dann habe ich sie zu ihrer Meinung betreffend Streß und Sex gefragt. So schnell kann man(n) ein Mädel abchecken. ]:D

Du Schelm! ]:D

Gerade dadurch kann man (und frau) die Probleme in der Folge besser lösen. Frauen mit einem positiven Verhältnis zum Sex sind dadurch in ihrem ganzen Leben um vieles entspannter.

Kann ich nur bestätigen. Hätte ich mir in jungen Jahren allerdings nie träumen lassen. :)^

QSuidntus


Ich würd nicht sagen, das wenn man gestreßt ist, groß Lust hat. Kommt auf die Belastung und die Stimmung in dem Moment an. Wenn man eher übermüdet ist, dann ist Essig mit Sex. Aber wenn man dennoch eine gewisse Restlust hat, dann kanns im Bett durchaus zur Sache gehen. 8-)

L_ovHuxs


Sex und Stress

Solange die Stressursache noch aktiv ist, habe ich weder Lust auf Sex noch ist das eine gute Idee, sich mit Sex ablenken zu wollen - da gehört die Aufmerksamkeit woanders hin. Wenn die Stresssituation vorbei ist, lediglich die Hormone noch auf einem erhöhten, unabgebauten Niveau liegen, kann Sex damit ganz gut "befeuert" werden. Finde ich ;-).

Prrothieuxs


Wer hat's erfunden?

Frech wie immer 8-)

J*ezCebel


;-D

C7hcristoxph


@ hexe

Sex entspannt und reduziert dadurch streß, auch bei mir, aber ich habe keine sex um streß abzubauen. Das einzige was dann wirklich hilft ist 10 km laufen,

Aber dann bitte mit Trainer. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH