» »

Unterschied Sex mit Frau vor / nach Geburt

Nnick!9 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe eine Frage und zwar:

Ist der Sex mit Frauen die ein Kind haben / kein Kind haben anders?

Also ich meine nur vom Gefühl her, die Enge etc. weil bei der Schwangerschaft bekomtm man ja auch Streifen etc ... und wenn so ein Baby da durch die Vagina durchgegangen ist, dann muss es doch danach lockerer sein oder?

Und wenn die Geburt schon ein Paar Jahre her ist, merkt man dann noch einen Unterschied oder normalisiert sich das alles wieder?

Antworten
ZNorax74


Mein Freund hat keinen Unterschied gemerkt und ich auch nicht. Ich habe aber irgenwann mit Beckenbodengymnastik angefangen, damit ich mehr Spaß habe allgemein...Bei der Nachuntersuchung zwei Wochen nach der Geburt sagte mein Frauenarzt, es hat sich so alles zurückgebildet, hätte es nicht gewußt ,könnte er es nicht feststellen, dass ich schwanger war. Ich weiß aber nicht ob es bei allen Frauen so ist.

Und was die Schwangerschaftsstreifen angeht, ich habe sie nicht bekommen. Meine Freundinnen die noch nie schwanger waren, haben aber welche durch Gewichtzu- oder abnahme. Also alles ist relativ. Würde mich aber auch interessieren wie es bei den anderen Frauen war.

Warum machst du dir Gedanken darüber?

I:chx73


;-D ;-D ;-D

So eine Vagina ist dehnbarer als du dir vorstellen kannst!;-) Da leiert nichts aus! Ich habe drei Kinder und nach jeder Schwangerschaft war es wie eine erneute Entjungferung. Ein gut trainierter Beckenboden ist auf jeden Fall hilfreich.

Schwangerschaftsstreifen bekommt auch nicht jede Frau, aber es kommt schon recht häufig vor, nur was hat das mit der Elastizität der Vagina zu tun ??? ? ":/ Ist ja eher eine Schwäche im Bindegewege.

I3chx73


Bei der Nachuntersuchung zwei Wochen nach der Geburt sagte mein Frauenarzt, es hat sich so alles zurückgebildet, hätte es nicht gewußt ,könnte er es nicht feststellen, dass ich schwanger war.

:)^ War bei mir auch so! Hab auch schön brav Rückbildungsgymnastik gemacht. ;-D

Und was die Schwangerschaftsstreifen angeht, ich habe sie nicht bekommen.

Bewundernswert! Ich schon, aber einige hatte ich auch schon vorher. Habe aber genetisch schon ein recht schwaches Bindegewebe, da kannst du schmieren, massieren und zupfen soviel du willst, hilft alles nichts. Zu meiner Beruhigung hat auch mein Mann "Schwangerschaftsstreifen"!:-o

ZVorax74


Ich fühle mich seit der Geburt weiblicher obwohl ich weniger wiege als vor der Schwangerschaft. Die Körperwahrnehmung ist bei mir ganz anders geworden, das merken auch die Männer ;-)

IIch7x3


@ Zora74

Bei mir ist die Letzte ja schon 8 Jahre her und der Schleier des Vergessens hat sich gnädig darüber gelegt. :-@

cwora x66


ich habe damals keine rückbildungsgymnastik gemacht und mich auch sonst ziemlich hängen lassen. das hat sich schon bemerkbar gemacht bis hin zur "blasenschwäche". |-o da war es dann höchste zeit was zu unternehmen. durch intensives beckenbodentraining hat es sich wieder normalisiert. seit dem ich regelmäßig alle muskeln trainiere bin ich noch um einiges enger und elastischer geworden. :)z

I{ch&73


seit dem ich regelmäßig alle muskeln trainiere bin ich noch um einiges enger und elastischer geworden. :)z

DAS habe ich in den jetzten 2 Jahren regelrecht perfektioniert! ]:D *:)

NKickx9


Ich mache mir deswegen Gedanken, weil meine erste und bis jetzt einzige Freundin die ich bis jetzt habe schon ein Kind hat... und ich mich frage wie es mit anderen ist. Ich brauch leider relativ lange beim Sex ... also mindestens 15 Minuten und irgendwie habe ich das Gefühl was zu verpassen im Leben. Mit der Hand geht es doch auch schneller und alle anderen Männer beklagen sich auch immer eher dass sie nicht lange können. Bei uns ist die erste Runde immer schon lang (aber schön) und die zweite quasi ohne Ende (weil ich nicht komme).

Sie ist perfekt für mich und wir passen wunderbar zusammen, nur ich wünschte ich hätte schon 2-4 andere gehabt alle nötigen Erfahrungen gesammelt und jeden Zweifel beseitigt, damit ich mit Gewißheit sagen könnte, dass dies die perfekte Beziehung ist und einfach mit ihr noch lange glücklich zusammen bleiben - vielleicht auch noch eigene Kinder machen.

Ich bin von Natur aus neugierig und ich weiß, dass ich auf Dauer mit diesen Fragen nicht glücklich mit ihr werden kann. Sie hat eigentlich schon alle Neugierden beim Sex mit mir durchprobiert. Also es gibt nichts, dass ich noch erleben möchte wo sie nein gesagt hätte. Aber dieses "wie ist es mit anderen" kann sie logischer weise nicht erfüllen.

Und ich frage mich wieviel diese Neugier wert ist und bedauer es irgendwie dass ich mir noch nicht die "Hörner abstoßen" konnte. Dann wäre das auch geklärt und alles wäre schick.

c=oera3 x66


@ Ich73

DAS habe ich in den jetzten 2 Jahren regelrecht perfektioniert!

kaum zu glauben, was man in "fortgeschrittenem alter" noch aus sich rausholen kann, gell !!!

@ Nick9

Ich brauch leider relativ lange beim Sex ... also mindestens 15 Minuten

wieso leider ??? mensch sei froh, dass du länger kannst. wenn du in zwei minuten fertig wärst, würdest du dir genau darüber sorgen machen.

Und ich frage mich wieviel diese Neugier wert ist und bedauer es irgendwie dass ich mir noch nicht die "Hörner abstoßen" konnte.

das "problem" kann ich schon eher nachvollziehen. raten kann ich dir da nichts. kalkuliere bei deiner entscheidung auch die tatsache ein, dass nicht alle erfahrungen "gute erfahrungen" sind. du könntest deine freundin gegen eine eintauschen, die nach anfänglichem schweben auf wolke 7 kaum noch lust auf sex hat, dies und jenes nicht machen will usw. in dem fall würdest du dir in den hintern beißen. aber auch das sollte nicht das entscheidende kriterium sein. wenn du deine freundin liebst, sie die frau ist, mit der du den rest deines lebens verbringen möchtest, musst du den entgangenen erfahrungen nicht nachweinen. stattdessen kannst du noch viel neues mit ihr entdecken, auch wenn dir zur zeit gerade nichts einfällt.

N^iVck49


Ich kenne mich aber und ich weiß, dass diese Unerfahrenheit und die Neugier auf andere an mir nagen wird und auf Dauer die Beziehung kaputt machen wird. Ich würde ja gerne das einfach abstellen und bei Ihr glücklich bleiben. Ich glaube nämlich selbst nicht, dass ich da draußen noch eine bessere von den inneren Werten her finden werde ...

Und die erste Stufe dieser Neugier ist es halt ob Sex mit Frauen die noch nicht Schwanger waren anders ist.

Danach wird die Frage kommen ob Sex generell mit jeder Frau anders ist und ich fürchte die Antwort wird ja sein. Nicht nur anatomisch (Männer sind ja auch anders gebaut: lang / kurz, dick / dünn, Blut / Fleisch, Beschnitten/Unbeschnitten, Krumm/Gerade), sondern auch vom Wesen her. Vielleicht können andere Frauen sich noch mehr fallen lassen oder haben ganz andere Techniken ...

vielleicht ist das was ich jetzt als guten Sex interpretiere nur durchschnittlicher oder schlechter Sex und es gibt da draußen noch soviel besseres.

Ich kann das nicht einschätzen, aber meine Freundin z.B. hat mir erzählt, dass sie vor mir auch Sex hatte (logisch, da Kind) und diesen als "so ist Sex eben" angesehen hat und jetzt das mit mir erst fantastisch ist

Vielleicht geht es mir ja genauso ... "der Sex den wir haben ist einfach schlecht, aber da ich nichts besseres kenne finde ich ihn gut" ... ich kenne Menschen die dazu sagen würden, dann sei doch zufrieden.

Aber so bin ich nicht. Ich optimiere und verbesser, wann immer ich die Möglichkeit habe und das macht mich halt zur Zeit fertig.

Izch7x3


Jeder Sex mit jedem anderen Menschen ist anders. Das ist ja wohl klar. Nur ist es einfach unmöglich "alle auszuprobieren", um dann gegebenenfalls alle Plus- und Minuspunkte schön säuberlich aufzulisten.

Deine Neugier ist normal, wie ich finde, doch das Gras auf der anderen Seite des Zauns ist immer (zumeist) grüner. Gemeinsames Glück in der Partnerschaft (und der dazugehörige Sex) hängt nur Gott sei Dank nicht unmittelbar mit der Vagina oder der Länge/Dicke/Breite von Penissen zusammen. Aber Reisende soll man bekanntlich ziehen lassen. *:)

Ach: Was hält denn deine Partnerin von deiner Neugier? :=o

Z[or<a74


Da stimme ich Ich73 volkommen zu.

Ich vermute dich wird nichts mehr davon abhalten deine Erfahrung zu machen. Ich könnte hier was von Moral erzählen aber man ist halt neugierig und ich kann es auch zum Teil nachvollziehen, dass du Vergleich haben möchtest

Und ehrlich wäre deine Beziehung so toll, würdest du nicht was anderes ausprobieren wollen...vielleicht ist dir das noch nicht bewußt.

N*ickx9


Hmm also ich habe schon mal mit ihr darüber gesprochen ... sie vertritt das Motto "was sein muss muss sein - wenn es nur der One-Night-Stand ist" ... aber ich kann ihr das irgendwie auch nicht antun. Ich glaube sie weiß nicht worauf sie sich da einlassen würde. Ich meine kann man danach einfach normal weiter machen? Ist dann nicht alles anders?

Ehrlichkeit und Vertrauen stehen bei uns ganz oben und irgendwie wäre doch das Vertrauen danach kaputt ... nein Fremdgehen könnte ich ihr nicht antun glaube ich. Wenn ich diese Entscheidung treffen würde, dass ich eine andere Frau möchte, dann würde ich dass vorher sauber beenden.

Ein Dreier kommt für sie gar nicht in Frage (da sie nicht mal im Ansatz bi ist).

Z<orVa74


Darf ich mal fragen wie alt du bist und wie lange ihr schon zusammen seid?

Es ist hart aber ich würde da vielleicht eine Beziehungspause machen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH