» »

Unterschied Sex mit Frau vor / nach Geburt

N<ick9


Hallo,

ja passen tun wir schon sehr gut zusammen. Wir denken auch immer ziemlich gleich,z.B. haben wir heute überlegt, was wir einem Freund zum Geburtstag schenken wollen und wir haben zeitgleich das selbe gesagt ("irgendwas bei nanu nana" vs "handschellen von nanu nana") ... und so ne sachen passieren dauernd (z.b. das wir lust auf nen eis haben oder irgendetwas machen wollen ... als wenn wir die gedanken des anderen aussprechen können) wir sind quasi auf einer welle und ich weiß, dass es extrem schwer wird jemanden zu finden der passender ist - ich kann mir das nicht mal vorstellen wie sie oder jemand anders noch mehr zu mir passen soll. Das ist ja auch der große Gegenpart, der meine Entscheidung so schwer macht.

SIE PASST EINFACH zu mir.

Ich weiß ja, dass ich nicht jede Frau auf der Welt vögeln und lieben kann und auch dass es nicht sehr viele werden. Aber nur eine ist irgendwie zu wenig. Vielleicht kratzt das etwas an meinem Ego ;-). Auf der anderen Seite bin ich doch auch noch jung und selbst in 5 Jahren bin ich noch unter 30 und kann doch auch neue kennen lernen und auch in 10 Jahren habe ich noch Zeit. und ich 20 Jahren bin ich vielleicht immer noch glücklich und will dann auch gar keine mehr.

Ja ich bin hin und her und vielleicht macht ja auch sie den rückzieher am 29.04. und nicht ich und dann ist es eh egal was ich möchte.

Ich versuche jetzt einfach in beiden Situationen das Positive zu sehen (Freiheit oder Glück) und die Entscheidung ihr zu überlassen.

MVae8x2


die Entscheidung ihr zu überlassen

Feigling 8-) .

cToraN '6x6


Vielleicht kratzt das etwas an meinem Ego ;-)

hi nick, sieh es doch einfach positiv. andere brauchen x anläufe. du hast gleich beim ersten versuch einen volltreffer gelandet ;-)

*:)

NXick9


Ok, da das Thema durch ist will ich für alle interessierten nochmal erklären was "der schritt" ist, der nicht geschoben werden kann.

Also sie hat ein Kind und wohnt mit dem Vater noch zusammen. Die beiden sind aber beziehungstechnisch tot.Bzw. das war nie so ne heiße Sache. Irgendwann wollte sie mal nen Freund haben, dass hat sie dann auch geschafft. Er wollte irgendwann Sex haben, dass hat er dann auch geschafft und irgendwann war sie trotz Kondom schwanger, das haben die beiden dann geschafft. Das letze Jahr gab es etwa 8 mal Sex zwischen den beiden und auch nur, weil er dann imemr Stress gemacht hat, was die Beziehung noch soll, wenn es nicht mal Sex gibt.

Also im Klartext bin ich nur die Affäre und das geht mit uns schon ne ganze Weile lang. Sie hängt zwar nicht mehr an ihm, aber will, dass das Kind nen Vater hat. Für mich sind das immer keine schönen Momente, wenn sie mit ihm Sex hatte - das geht bei mir einfach nicht (mehr). Es wurde mit jedem mal immer schlimmer und bei ihrem letzten Mal am 27.12.2009 war das so in etwa das Tief meines Lebens. Eigentlich hatte ich mir dann vorgenommen Schluss zu machen, aber das ist halt nicht so einfach weil ich mit Herz und Seele an ihr hafte. Nach etwas überlegen und reden das dass alles nicht so weiter gehen kann lief das zwischen uns immer besser und bei denen ist jetzt seit diesem Jahr noch mehr tote Hose als sonst. Trotzdem am 1. Mai haben die beiden Jahrestag und ich will endlich geklärte Verhältnisse. Sie soll ihm bis zum 29.04. entweder verklickern, dass es eine Beziehungspause bzw. Aus ist oder ich mache mit ihr Schluss.

Sie ist im Moment so gefangen und kann sich einfach nicht entscheiden. Zum einen Ihr Alltag und ihre Sicherheit in ihrem jetzigem Leben und zum anderen die Liebe zu mir, weil laut ihren Worten sie so noch nie gefühlt hätte und Sex ihr auch erst bei mir zur Freude wurde und ich das beste bin was ihr je passiert sei.

So vielleicht gibt es ja jetzt noch etwas neues Input für die Diskussion ;-)

MFaxe82


Das klingt für mich allerdings so, als hättest DU IHR ein Ultimatum gestellt. Also muss sie jetzt entscheiden, ob sie dich will, oder nicht.

Da wäre es natürlich nicht schlecht, wenn du vorher wüsstest, ob du sie überhaupt willst ":/ .

Das Datum ist absolut willkürlich gesetzt, es passiert gar nichts, wenn ihr euch noch länger Zeit lasst.

Was genau ist jetzt eigentlich dein Problem? :)D

N9i`ck9


Das ist nicht willkürlich gesetzt.

Mein Problem ist, dass ich es nicht mehr ertragen kann wenn sie mit ihrem Freund Sex hat - so gerne ich das auch runter reden mag .. es ist einfach zu schlimm ... ... und am 1. Mai ist deren Jahrestag. Und sie meinte letztens sowas zu mir ob es mir etwas ausmachen würde wenn sie ihrem Freund einen Blowjob macht, weil es doch schon solange her ist bei ihnen (weil Blowjob ist ja besser als Sex...) . Als wenn sie sich das nicht selbst beantworten könnte.

Ich hab ihr in etwa so geantwortet, dass wenn sie das nächste mal Sex (oder was auch immer) mit ihm hat bin ich weg und ich weiß, dass wenn nichts passiert, dann passiert etwas am 1. Mai .. also soll sie entweder das mit ihrem Freund bis zum 29.04. klären oder es ist für mich geklärt.

Ich will einfach nicht mehr teilen müssen. Aber wenn sie jetzt mit ihm Schluss macht, kann ich natürlich nicht eine Woche später meine Meinung ändern und von ihr nichts mehr wissen wollen, also entweder Top oder Flop und wenn Top, dann auch für eine längere Zeit.

MLaxe82


Ich will einfach nicht mehr teilen müssen.

Das verstehe ich total :)z .

Aber wenn sie jetzt mit ihm Schluss macht, kann ich natürlich nicht eine Woche später meine Meinung ändern und von ihr nichts mehr wissen wollen

Eben. Darum meinte ich ja, es wäre schon gut, wenn du dir sicher wärst, dass du sie auch wirklich willst. Blöd nur, dass du ihr das Ultimatum gesetzt hast, und jetzt anfängst, dir zu überlegen, ob du das auch wirklich willst :-/ . Was machst du, wenn sie Schluss macht, und freudestrahlend zu dir kommt und dir mitteilt, dass sie jetzt ganz für dich da ist?

Eigentlich kannst du jetzt nicht mehr zurück.

Außer, du erzählst ihr von deinen Zweifeln und ihr löst das Ganze gemeinsam :)* .

NOic9k9


Sie weiß ja von meinen Zweifeln ... vielleicht nicht, dass ich gerade daraus so nen drama mache (wie hier im forum), aber sie weiß dass ich auch daran denke wie es mit anderen ist ...

letztens habe ich drei schöne frauen gesehen und da meinte sie schon zu mir: "du willst dein schwanz auch über all reinstecken oder?" ... war mehr als spaß gemeint aber sie weiß halt, dass es mich schon interessieren würde aber es ist auch nichts zwanghaftes es interessiert mich nur und ich glaube das kann auch noch einige jahre warten.

manchmal habe ich auch das gefühl mich einfach nur rächen zu wollen, weil sie mir so viel schmerz zufügt, wenn sie es mit ihm macht ... schlimm war, als sie mir beim letzten mal am 27.12.2009 gesagt hat, dass es das erste mal (in deren gesamten beziehung) nicht unangenehm für sie war. (sie hat zwar dazu gesagt, dass es nicht gut war und kein vergleich zu uns, aber es war nicht unangenehm).

Das hat fast mehr weh getan als das sie es überhaupt getan hat.

Aber das Verlangen mich zu rächen ist immer nur akkut in den ersten paar stunden / tagen wenn ich es erfahren habe.

e/vxlu


@ nick

weiß nicht ob das jetzt noch dazu passt, aber meine freundin hat erst vor 2monaten ihr kind bekommen. Und ich kann nur sagen das es wärend der schwangerschaft etwas ''weiter'' war aber das hat sich auch schon wieder gegeben. Jetz würde ich keinen unterschied erkennen ob sie schon kind hat oder nicht... (außer größere oberweite ;-D )

wenn sie wirklich die richtige ist würde ich das nicht wegen einer ''erfahrung'' auf's spiel setzten

L{ovHuxs


nick

Ok, dann ist SIE diejenige, die gerade etwas entscheiden muss.

Da kannst du ja mal meine kleine Methode einsetzen, um herauszufinden, wie du an ihrer Stelle entscheiden würdest: Was gewinnt sie, was sie ander nicht bekäme, wenn sie sich für dich entscheidet? Was verliert sie, was schwer wieder zu bekommen ist, wenn sie ihren Freund verlässt? Und umgekehrt. 4 Fragen also. Sie muss an ihre und die Versorgung ihres Kindes denken. Und sie hat sexuelle Bedürfnisse, da braucht sie jemanden, der's ihr besorgt - typische Aufteilung von Besorger und Versorger. Meist ist es schwieriger Letzteren zu finden; ein Geliebter findet sich für frau leicht(er).

Deine Wunsch, auch andere Frauen spüren zu wollen, spricht dafür, dass dir die Besorger-Rolle steht. Ob du bereit bist für die Versorger-Rolle, scheint dir selber nicht klar zu sein.

Wenn deine Geliebte das auch so herausspürt, ist ziemlich klar, wie sie sich entscheiden wird (oder entschieden hat, nur nicht weiß, wie sie dir das am Besten verklickern soll): Sie wird ihren Versorger nicht aufgeben und sexuell alles tun, um IHN bei der Stange zu halten. Dazu gehört auch ein Blowjob zum Jahrestag. Um so besser, wenn dieser Preis sie nicht mehr stört. Trotzdem muss sie auch sehen, wo SIE sexuell bleibt. Aber wenn du das nicht mehr kannst, muss sie wohl diesen Preis zahlen und dich ziehen lassen.

NIickx9


Hallo LovHus,

ja deine Sicht ist ziemlich klar und einleuchtend.

Er ist der Versorger und ich nicht. Bzw. da wir alle noch Stundenten sind, sind es die Eltern. Die Eltern von den beiden sind finanziell stark, meine nicht.

Die bekommen von jedem Elternpaar jeweils 500 Euro pro Monat und diese 500 Euro vom seinen Eltern würden dann wegfallen. Ich komme mit meinem 400 Euro Job da natürlich nicht ran, weil ich auch noch etwas zum Leben brauche.

ABER - sie hat schon mit ihren Eltern geredet (was wäre wenn etc.) und diese haben ihr die Option gegeben auf Kreditbasis die fehlenden 500 Euro mitbeizusteuern, welche sie nach dem Studium dann in Raten zurückzahlen kann.

also wenn es nur wegem dem Versorgen im finanziellen ist, dann würde das keine rolle spielen. soweit ichdas gesehen habe ist ihr das wohl des Kindes wichtiger als ihre eigene Zufriedenheit und in ihrem kopf ist der gedanke, dass sie ihn für das kind braucht ... der gedanke ist glaube ich wichtiger als das finanzielle.

Gruß und bin gespannt auf weitere gedanken

Nick9

L~ovHxus


der gedanke, dass sie ihn für das kind braucht ... der gedanke ist glaube ich wichtiger

Ja, da musst du angreifen, wenn du sie behalten willst. Man kann es ihr nicht übel nehmen, ist ja auch gut so. Und dir könnte sie nicht übel nehmen, wenn du das nicht willst. Also musst du klare Stellung beziehen. Aber als Student IST das Leben nun mal noch nicht geformt und da gilt es tatsächlich in dieses oder jene kalte Wasser zu springen.

Am Ende ist unser Leben die Summe unserer Entscheidungen :)* .

NHi*c*k9


Ja, also

du hast Recht, die Role des "Besorgers" kann ich einnehmen .. nur das Versorgen geht als Student nicht so ganz aber dafür sind ja auch noch ihre Eltern da.

Deswegen war mein 'Ultimatum auch nicht ultimativ krass.

Der Deal sah so aus, dass sie klären, dass zwischen Ihnen eine Beziehungspause herrscht und wie ich ihr in der Email geschrieben habe :

Hier der Deal: "Wohngemeinschaft"

Alles was ich möchte ist, dass du klärst, dass es eine Art Beziehungspause für euch gibt; also keinen Sex mehr.

Ihr könnt weiter zusammen wohnen, nichts muss sich ändern. Ihr müsst die Beziehungspause auch nicht offiziell euren Eltern erzählen oder so. Das Verhältnis muss einfach nur zwischen euch klar sein, dass es momentan nicht läuft und Sex erstmal aus der Welt ist. Ob das sich später wieder ändert kannst du offen lassen. Auch ob ihr offen für neue Beziehungen seid, kannst du offen lassen.

XXXX ärgert sich nicht mehr, dass es heute Abend wieder nichts wird und du bist nicht ständig unter Druck mit ihm etwas zu machen.

Und wenn wir ehrlich sind ist es doch schon die letzten Monate so ...

Die Wohngemeinschaft sollte für die Dauer des Studiums sein, denn solange seid ihr nunmal aufeinander angewiesen und auch für XXXX wird es blöd, wenn er a) in ____ wohnt oder b) den ganzen Haushalt alleine machen muss. Er braucht dich viel mehr als du ihn. Und vielleicht rüttelt diese Pause auch seine Pflichten wach und er wird endlich erkennen was WOW und der Mangel an Interesse an euch beiden anrichtet. Beziehungspause ist kein Ende es stellt nur klar, dass es so nicht weitgeht und erstmal die Beziehung gekappt wird.

Was man dazu sagen muss ist auch, dass er einfach seine Familie vernachlässigt. Das merke ich auch .. wenn er mal seine Tage hat und sich aktiv um die Familie kümmert, dann zieht sie sich von mir zurück und zwischen den beiden läuft es besser, ABER er ist nun mal süchtig nach PC spielen und WOW zerstört aktiv seine familie. Ich habe auch schon erkannt, dass als Affäre bibn ich nicht mehr als ein Symptom derer kranken Beziehung und auf Dauer ziehe ich den kürzeren.

Ein weiterer Grund warum, wenn ich gewinnen will, dieses Ultimatum nicht weiter schieben kann.

L9ovHCus


Nick

Ich habe auch schon erkannt, dass als Affäre bibn ich nicht mehr als ein Symptom derer kranken Beziehung und auf Dauer ziehe ich den kürzeren.

Ein weiterer Grund warum, wenn ich gewinnen will, dieses Ultimatum nicht weiter schieben kann.

Danke, dass du das alles erklärst, jetzt haben wir Leser eine Chance zu verstehen, was da bei euch abgeht.

Und deine Einsichtsfähigkeit lässt nichts zu wünschen übrig :)^ . Ich bin jetzt davon überzeugt, dass DU jedenfalls auf die Beine fallen wirst. So der so :)* . Drücke dir (und vielleicht ihr nochmehr, denn sie hat mehr zu gewinnen) trotzdem die Daumen, dass sie den Weg zu dir findet @:) *:) .

LeovHuxs


Und zu deiner Ausgangsfrage, Nick, die ich glaube ich noch gar nicht beantwortet habe: Die Geburt verändert die Vagina überhaupt nicht. Nach kurzer Zeit ist alles wieder wie gewohnt, ggf. muss Rückbildungsgymnastik helfen, den Muttermund wieder dort oben zu stabilisieren, wo er hingehört.

Oft ist es aber so, dass ein Frau durch eine Geburt erst richtig in ihrem Körper ankommt. Wenn also eine Frau nicht mit Kind, Stress etc. gar keine Lust mehr auf Sex hat, dann ist der Sex mit einer Frau mit Kind tendenziell und im direkten Vergleich oft sogar wesentlich besser als vorher.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH