» »

"Er" kann manchmal "nicht kommen" --- ist das normal oder ... ?

exinen8Nutze%rnxamen hat die Diskussion gestartet


... Er ist 36 ... wir haben fast alle 2 Tage Sex... ich weiss auch, das ers sich fast jeden Früh selbst macht (wohnen noch nicht zusammen) ... jetzt ist es ab und an so, das wir Sex haben, er in mir ist oder ich ihn berühre und das er irgendwann sagt "pssst" oder meine Hand festhält und wir dann schlafen... - woran könnte das liegen? Am Stress auf Arbeit? Manchmal habe ich sogar Angst, das er fremd geht - wobei er mir versprochen hat, treu zu bleiben und ich nehme ihm das auch ab (eigentlich ;-) ) ... was sagt ihr dazu?

Danke Euch!!!

Antworten
d^arkFwactexr


Ich kann mir das gerade nicht wirklich vorstellen..

Ihr seid mitten bei der Sache und plötzlich will er aufhören und schlafen?

Und du liegst dann da?

":/

HIyperixon


jetzt ist es ab und an so, das wir Sex haben, er in mir ist oder ich ihn berühre und das er irgendwann sagt "pssst" oder meine Hand festhält und wir dann schlafen

Das habe ich auch nicht verstanden :-/

Schläft er dann plötzlich ein bzw hört ihr dann einfach mit dem Sex auf und schlaft?

"Er" kann manchmal "nicht kommen"

Auch Männer kommen nicht immer beim Sex zum Orgasmus, d.h. Frau muss dann weitere Techniken wie Oral oder Hand-Techniken anwenden.

cForqa 66


hm...

das verstehe ich jetzt gerade auch nicht. es kommt vor, dass mein partner aufhört oder mich stoppt, weil er noch nicht kommen will, sozusagen ein stück runterfährt. eingeschlafen ist er dabei aber noch nie ":/

als indiz für fremdgehen oder stress kann ich das auch nicht deuten. dann hätte er schlimmstenfalls überhaupt keine lust und würde nicht mittendrin aufhören, also gar nicht erst anfangen.

meine einzige vermutung ist, dass ihm der reiz nicht ausreicht um zu kommen. lässt die erektion nach bevor er abbricht? wie lange dauert denn die aktion so im schnitt? plätschert es eher seicht oder gar mühevoll dahin? und v. a. wie erklärt er das ???

zu erst würde ich mal versuchen herauszufinden, was dabei in ihm vorgeht. es nützt nichts, uns zu fragen. wir können nur spekulieren. plan B wäre mal richtig die sau rauszulassen, ihm ordentlich einzuheizen. ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass er da mittendrin aufhören will. :-/ zumindest wäre es einen versuch wert. :)z

mwatx60


... ich weiss auch, das ers sich fast jeden Früh selbst macht

Dann sollte er vielleicht hier mal zu deinem Gunsten etwas reduzieren und stattdessen mit größerer Vorfreude auf den Abend mit seiner Liebsten warten.

e|inen|Nutzer1namen


Also, manchmal würde er garnicht anfangen, rumzusexeln... dann berühr ich ihn einfach, sein kleiner Freund wird hart und er macht das dann mit dem "pssst" --- ich dachte, Männern gehts eigentlich nur immer darum, zu kommen ???

Vielleicht hat er an manchen Abenden auch einfach keine Lust... ich weiss es nicht.

Wir haben immer total geilen Sex, verrückte Sachen, viele Stellungen, er sagt immer das es das beste und leidenschaftlichste, was er je hatte.

Manchmal dauert der Sex ne ganze Weile, ich komme dannmanchmal und dann sind wir fertig - ohne das er gekommen ist... manchmal macht er sich es auch dabei selbst, rubbelt dann wie wild an seinem Schniedel :=o rum und hört dann auf... habe dann das Gefühl, er kann einfach nicht kommen.

Vielleicht liegt es wirklich daran, das ers sich zu viel selbst macht?

Liebe Grüße *:)

NLi?ckj9


zu viel rubbeln = abgestumpft ...

der benötigte Kick zum Orgasmus wird jedes mal etwas größer (jedenfalls wenn man es zu oft macht z.b. täglich)

naja und wenn er 36 ist und immer noch jeden tag rubbelt und dann noch jeden 2. tag sex hat muss der sex auch jedesmal einen tick besser werden. Ich glaube er ist einfach abgestumpft genug, dass ihn einfach so Sex nicht mehr ausreicht. Er muss jetzt in Stimmung sein + Sex haben.

Also wenn er weniger rubelt wird der Druck größer und der Sex intensiver und alles sollte wieder klappen ... nur die frage ob er das will. Denn rubbeln macht auch spaß.

Alternative:

Du machst Sex rar. Versuch mal ihm Sex schmackhaft zu machen indem du nicht immer willst. Spiel mit ihm! ... gib ihm das gefühl, dass er dich erst erobern muss um seine "belohnung" einzukassieren. Wenn du ihm Sex wertvoll machst, ist es für ihn auch intensiver. Wenn du aber immer Sex willst wird es für ihn wie eine art Pflichtveranstaltung und der Spaß geht immer mehr flöten.

mQaLt6x0


Man(n) kann schon mal etwas Lust haben aber wiederum nicht genügend für ein "volles" Programm. Frau übrigens auch. Ist mir auch schon passiert, dass ich während dessen merke, dass ich eigenlich zu müde bin. Dann kümmert Mann sich halt um seine Frau und entweder heizt sich die Situation noch richtig auf oder es endet wie von dir beschrieben. Solche Situationen häufen sich erfahrungsgemäß bei zuviel SB seitens des Mannes. Und dann sollte Mann etwas ändern (was ich mit meinem vorigen Posting sagen wollte). Vielleicht siehst du dich im SB Forum mal um.

Und wenn er abends keinen Abgang hatte, so kümmere dich um seine Morgenlatte ;-)

e:inenPNutze0rnamen


Ganz ganz lieben Dank für Eure Hilfe. Ich hab mir ja schon Gedanken gemacht, das ich ihm vielleicht nicht mehr ausreiche... möcht ja auch nicht, das er es nur für mich macht (naja... ich könnte halt jeden Tag ... |-o ) ... ich werd mich mal bissl zügeln und garkeine Anstalten mehr in Richtung Sex machen... mal sehen, was das bewirkt :D

Liebe Grüße und Danke für Eure Offenheit!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH