» »

Libido: Auf einmal war sie weg und kommt auch nicht wieder

Dye.toks


Hallo timeto,

es ist ernüchternd wie groß der Einfluss der Sexualität in einer Beziehung ist. Sobald es im Bett nicht klappt, ist auf einmal kaum noch die Rede von Liebe oder Seelenverwandschaft etc..

Ein wichtigen Punkt hast du angesprochen:

Wenn gekuschelt wurde, war/ist da immer in meinem Kopf: Wenn du jetzt zu viel kuschelst dann kann es ja sein das er das "falsch" interpretiert und meint du wolltest Sex und das gehört zu Vorspiel. Also war bin eher ich die jenige die das Kuscheln etwas auf Abstand hält/gehalten hat. Einfach weil ich meinen Kopf nicht abschalten kann, spich das Ganze einfach genießen nach dem Motto und wenn es halt mehr wird dann ist das halt so( und gut).

Du fühlst Dich von Deinem Freund und seinem Sexualtrieb unter Druck gesetzt. Und das erzeugt bei Dir gegendruck. Die einfachste Lösung ist diesen Druck abzulassen. Sprich auf die Sexualität (den Koitus) ersteinmal in beidseitigem Einvernehmen zu verzichten. Lernt euch ohne den Sexdruck neu kennen. Massagen, gemütliches Kuscheln und Küssen usw, aber in der gegenseitigen Abmachung ersteinmal KEINEN Sex zu haben. Vielleicht hilft euch das den Druck abzubauen...

twi`metxo


Die einfachste Lösung ist diesen Druck abzulassen

Das war auch das was ich versucht habe als ich für 2 Wochen auszuziehen. Den Druck los zuwerden.

Muss dazu sagen mein Auszug war nicht die feine englische Art, aber wusste mir damals nicht mehr anders zu helfen.

Leider hat mein Freund darauf nicht so gut reagiert bzw. hält das Ganze bis heute für überflüssig.( es ist genau ein Jahr her)

Es ist auch jedenfall ein gute Idee die du da hast, nur leider bezweifel ich das, das bei uns umsetztbar ist.

Vielleich hätten wir das früher machen sollen, nur jetzt (seit dem wir mal wieder seit 2 Monaten keinen Sex hatten) denke ich das er diese Idee für ganz und garnicht so toll findet. Ich glaube nicht das er auf so eine "Abmachung" eingeht.

Und ich weiß auch jetzt schon seine Begründung:

In der Zeit als er selber keine Anstalten machte mich zum Sex zu drängen/zu bewegen und wir auch über ein paar Monate keinen Sex hatten, hätte sich ja auch nix geändert. Warum sollte es das jetzt tun? :°(

D1etuokxs


Hallo timeto,

ohne die Einsicht bzw. Mithilfe deines Freundes wird das natürlich nichts. Da stimme ich Dir zu.

Wenn Dein Freund gar nicht auf den Sex verzichten kann und will, würde ich ihn fragen, was ihm wichtiger ist. Sein rein körperlicher Trieb und dessen Befriedigung oder die vermeintliche Liebe zu Deiner Person? Leider ist das heutige Gesellschaftsbild so dermaßen vom Sex geprägt, dass Liebe und tiefe Verbundenheit oft mit Leidenschaft und Sex verwechselt wird. Alles unter einmal die Woche Sex, wird schon als nicht mehr normal angesehen. Wahre Liebe ist immer bedingungslos (Kein, "wenn du das nicht machst, dann bin ich dir sauer/böse").

Du hast eine undenkbar schlechte Argumentationsposition. Du musst gegen deinen Freund, gegen den starken Sexualtrieb und gegen die Gesellschaft argumentiernen. Gegenseitiges Verständniss und das Lenken der Aufmerksamkeit auf andere schöne Dinge kann euch wieder zusammen bringen. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Kraft und Erfolg.

HLa}jxor


@timeto - wenn du wirklich nur von dir selbst ausgehst, hättest du kein Problem damit, wie eine "Nonne" zu leben, du würdest nichts vermissen? Wenn du nicht "verdrängt lesbisch" bist, gibt es eigentlich nur noch zwei Möglichkeiten:

Du leidest am "Low Sexual Desire"-Syndrom oder du gehörst zu den sogenannten Asexuellen.

Ein paar Links:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Asexualit%C3%A4t]]

[[http://www.zeit.de/zeit-wissen/2005/03/g_asexuell]]

[[http://www.focus.de/kultur/leben/libido-sex-wie-bei-haensel-und-gretel_aid_147306.html]]

[[http://www.kup.at/kup/pdf/7271.pdf]]

Ansonsten bleibt, natürlich, nur der Rat, einmal zum Frauenarzt bzw. zur Frauenärztin zu gehen.

Ich weiss nur, dass u.a. die Anti-Baby-Pille bei Frauen zum Libidoverlust führen kann und dass unter anderem manchmal durch niedrigdosierte(!) Gabe des männlichen Hormons Testosteron das sogenannte "LSD-Syndrom" (nicht zu verwechseln mit der Droge) bei Frauen behandelt wird.

tTimexto


@ Hajor

Mhh... Also als Nonne leben. Ne ich glaube nicht

Ich glaube Sex würde ich im mom nicht vermissen(was man nicht empfindet kann mal auch nicht vermissen) aber dafür alles andere was noch zu ner Beziehung gehört. Ich habe ja auch manchmal Lust auf Sex, nur halt nicht regelmäßig und ca. nur alle paar Monate.(Kann nicht genau sagen viel weit die Abstände bei mir sind in denen ich Lust empfinde)

Lesbisch? Ich glaube nicht. Habe bis her noch keine lesbischen Tendenzen bei mir entdeckt. Keine sexuellen Phatasien oder Träume in der ich mich Frauen hingezogen fühle.

Asexualität schließ ich jetzt auch mal aus. Denn ich hatte ja mal ein ganz "normales" Sexualleben und -empfinden. Und soweit ich das jetzt gelesen hat, ist man das ja von Geburt an und wird man mit der Zeit.

LSD-Syndrom ist wohl noch am ehesten möglich.

Ich habe auch schon mit meinem FA darüber gesprochen. Nur all die Mittelchen, Pillen, G-Punktaufspritzungen und Pflaster die es da gibt, haben eine sehr sehr geringe Erfolgschance.

Hatte auch schon mal gedacht, einfach mal das Netz zu durchforsten um zu sehen was es da alles so gibt. Bin aber ehrlich gesagt zu feige/vorsichtig um da irgendwas zu bestellen. Man weiß ja nie was da drin ist und ob es wirklich wirkt.

s:steaUdlexr


Nur so ein Gedanke, der mir gerade in den Kopf kommt... wieso willst Du Dir eigentlich eine Kupferspirale einsetzen lassen, wenn Du sowieso (momentan zumindest) kein Interesse an Sex hast ???

t^ime`txo


@ ssteadler

Damit schon mal ein "Problem" aus dem Weg.

Da ich gegen hormunelle Verhütung bin(sprich Pille u.ä.) und mein Freund keine Lust hat immer mit Kondom zu verhüten und auch ich es nicht gerade stimmungsvoll finde immer "abzubrechen" damit er sich ne Tüte überziehen kann(wenn es dann mal zu Sex kommen sollte).

Habe ich mich nach einem anderen Verhütungsmittel umgesehen und da passt die Kupferkette perfekt zu uns.

Mein Freund ist der gleichen Meinung.

QZuar:kxy0


Hallo timeto,

es ist ernüchternd wie groß der Einfluss der Sexualität in einer Beziehung ist. Sobald es im Bett nicht klappt, ist auf einmal kaum noch die Rede von Liebe oder Seelenverwandschaft etc..

Ein wichtigen Punkt hast du angesprochen:

Wenn gekuschelt wurde, war/ist da immer in meinem Kopf: Wenn du jetzt zu viel kuschelst dann kann es ja sein das er das "falsch" interpretiert und meint du wolltest Sex und das gehört zu Vorspiel. Also war bin eher ich die jenige die das Kuscheln etwas auf Abstand hält/gehalten hat. Einfach weil ich meinen Kopf nicht abschalten kann, spich das Ganze einfach genießen nach dem Motto und wenn es halt mehr wird dann ist das halt so( und gut).

Du fühlst Dich von Deinem Freund und seinem Sexualtrieb unter Druck gesetzt. Und das erzeugt bei Dir gegendruck. Die einfachste Lösung ist diesen Druck abzulassen. Sprich auf die Sexualität (den Koitus) ersteinmal in beidseitigem Einvernehmen zu verzichten. Lernt euch ohne den Sexdruck neu kennen. Massagen, gemütliches Kuscheln und Küssen usw, aber in der gegenseitigen Abmachung ersteinmal KEINEN Sex zu haben. Vielleicht hilft euch das den Druck abzubauen...

So kann auch nur einer daherreden, der noch nicht in dieser Situation war.... %-|

D,eto/kxs


So kann auch nur einer daherreden, der noch nicht in dieser Situation war....

Da muss ich Dich enttäuschen. Es gab eine Zeit, wo ich mich in einer ähnlichen Situtation wie timetos Freund befunden habe. Ich habe daraus gelernt und konte für mich wichtige konsequnzen ziehen.

tHime0to


@ Quarky0

Da muss ich dir leider wieder sprechen. In Detoks Aussage steckt schon viel Wahrheit...

Leider :-(

LNovHuxs


timeto

Mal kurz zusammenfasse, ob ich das richtig verstanden habe:

- Du hattest vor einiger Zeit Lust auf Sex

- Du kannst dich an diese Zeit erinnern, auch an die Lust

- Du hättest gerne diese Lust, auch mit dem Freund, du wünschst dir die Lust und willst sie

- Aber deine Lust ist nicht da, weg.

(Die Lust ist nicht weg, weil er Druck macht, sondern er macht Druck, weil deine Lust weg ist und er nicht weiß wohin mit seiner.)

Dann war da noch die Zeile mit den 7 Kilo abgenommen.

Vergiss die Psychologie. Geh' zum Arzt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH