» »

Chronisch untervögelt

GTrirnsi.Bärlxi


In der Not frisst der Teufel Fliegen. Wenn man sich zu fein zu allem ist und genau das haben will, was man nicht haben kann, ist man selbst schuld. Es gibt sehr viele, die sich über so viele Angebote mehr als nur freuen würden.

Dem kann ich nur bedingt zustimmen. mag sein, dass ich vielleicht auch etwas übertrieben habe mit der beschreibung meines momentanen gemütszustandes.

aber es ist ja auch nicht unbekannt, dass zumeist die männer viel weniger abstriche machen als wir frauen. wenn ihr geil seid und euch das weibchen nicht gefällt, dann sauft ihr sie euch schön etc. wir frauen sind da anders gestrickt, jedenfalls die meisten. ich muss ja schon lust auf den kerl haben, ansonsten könnte ich ja auch sex mit meinem besten freund haben. und da ginge zum beispiel bei mir gar nichts. :|N

und ich schäme mich auch nicht dafür, dass ich eben in der not KEINE fliegen fresse. ]:D

ndeglFeGettus*86


aber es ist ja auch nicht unbekannt, dass zumeist die männer viel weniger abstriche machen als wir frauen. wenn ihr geil seid und euch das weibchen nicht gefällt, dann sauft ihr sie euch schön etc.

Dieser Satz bedeutet aber auch, dass Männer lieber ein schönes Weibchen hätten und lieber keine Abstriche machen würden.

Aber bisweilen bleibt halt wenig Wahl.

und ich schäme mich auch nicht dafür, dass ich eben in der not KEINE fliegen fresse. ]:D

Es muss ja nicht jemand sein, der einem total missfällt. Aber man kann auch lernen weniger anspruchsvoll zu sein und nicht nur das haben zu wollen, was man nicht haben kann.

Aber wenn man das nicht will oder Sex sogar aus Machtspielchen ablehnt, dann sollte einem klar sein, dass der Ausweg direkt vor einem liegt. Solange man den nicht wählt oder einem niemand gut genug erscheint, kann es, denke ich, nicht so super schlimm sein.

GgrinHsiBärxli


machtspielchen?

damit meinst du sicher nicht mich persönlich, oder?

oder einem niemand gut genug erscheint

warum so hochtrabend? ich kann doch nichts dafür, dass ich nicht auf jeden mann geil bin, der interesse an mir hat. ;-D

nJegleG=etus.*8x6


machtspielchen?

damit meinst du sicher nicht mich persönlich, oder?

Das hat sich hauptsächlich auf alexandra80d bezogen. Siehe auch mein letzter Post.

ich kann doch nichts dafür, dass ich nicht auf jeden mann geil bin, der interesse an mir hat. ;-D

Wenn man verhungert, obwohl man viel Auswahl hat, nur weil einem kein Essen gut genug ist, dann liegt das Problem des Verhungerns nicht an den Umständen, dem Mangel an Essen oder anderen Menschen, sondern an dem Anspruchsverhalten des Verhungernden. Dementsprechend sehe ich das bei solchen Leuten eher als Luxusproblem. Das muss nicht heißen, dass es dir damit gut geht, aber mein Mitgefühl hält sich in Grenzen. Nicht böse gemeint, ich hoffe, du kannst lesen, wie es meine und was ich damit sagen will.

NXoUvemb@erxmond


Denke mal ihr Problem ist nicht ihr hoher Anspruch, sondern dass ihre Gedanken von einem ganz bestimmten Mann in den Bann gezogen werden.

Ganz abgesehen davon gibt's nix Dämlicheres, als jmd zu poppen, der einem nicht gefällt, nur weil man notgeil ist. Wenn die Chemie nicht stimmt, bleibt der Sex eh unbefriedigend, dann kann man es sich auch gleich schenken.

nuegleGe&tus$*86


Denke mal ihr Problem ist nicht ihr hoher Anspruch, sondern dass ihre Gedanken von einem ganz bestimmten Mann in den Bann gezogen werden.

So etwas liegt auch bei einem selbst. Da muss jeder im Leben mal durch.

Ganz abgesehen davon gibt's nix Dämlicheres, als jmd zu poppen, der einem nicht gefällt, nur weil man notgeil ist.

Das meine ich auch nicht. Aber ein zu hoher Anspruch ist auch Teil der Einstellung. Wenn jemand klagt, weil keiner von 50 Interessenten passt (Achtung Übertreibung), nach dem Motto "ich bin so arm dran und untervögelt, weil kein Mann in mein Anspruchschema fällt", dann liegt das Problem nicht an den Umständen.

Aber bitte nicht in den falschen Hals bekommen. Ich habe damit jetzt niemanden persönlich gemeint. Allerdings liest sich so manches in die Richtung.

Ich kann aber nicht oft genug schreiben, dass ich nicht behaupte, es sei wirklich so. Schließlich kenne ich von keinem hier die genauen Umstände.

Ich will nur allgemein die These aufstellen, dass bei manchen hier nicht allein die Umstände schuld sein könnten, weil die Personen mehr Macht/Schuld (mir fällt kein besseres Wort ein) über/für die Lage oder deren Veränderung haben, als sie vielleicht denken.

NvovenmbermFonxd


Ja, versteh dich jetzt besser. Letztlich bekommt man oft genau das wieder, was man nach außen hin auch ausstrahlt.

Ich kann eigentlich auch nicht verstehen, wie man als (weiblicher!!!) Single untervögelt sein kann. Wirklich arm dran ist man doch erst, wenn man in einer Beziehung lebt und der Sex nicht vorhanden bzw unbefriedigend ist. Gehört halt nicht jeder zu der Fraktion "dann geh ich mal eben fremd".

gQroe&gnaxm


Na ja, ein Anwalt würde jetzt sagen: Was wollen Sie? Und was steht Ihren Wollen entgegen? Und jetzt räumen wir die Widerstände weg. (Da gibt es Mittel und Wege, das einfachste ist Geld) Noch Fragen?

Jeuciek-Frui!t


Ich muss sagen ich bin im Moment auch chronisch Untervögelt! :[

Führe eine Fernbeziehung und sehe ihn vermutlich erst im August wieder. :|N

Ich finde es total schlimm, weil da nicht mal mehr SB hilft :(v

n!egleGAetusx*86


Sind doch nur zwei Monate. Das überlebt man locker. Du wirst doch schon öfter mal länger als zwei Monate keinen Sex gehabt haben. Und SB hält zumindest das gröbste im Schach.

J>ucie-yFrxuit


Sind doch nur zwei Monate.

Wenn man bedenkt, dass ich ihn das letzte Mal August '09 sah..

aGlteUrsaEckx53


Hallo Bergwiese.

>Irgendwann, wenn die Falten kommen und der Bauch und die grauen Haare, kommt die >Einsicht, dass man besser die Feste gefeiert hätte, wie sie fallen.

Das sind dann die 50+ Jährigen Frauen die man heute für ein Lächeln bumsen kann bis zum abwinken.

N ebixlet


Wirklich arm dran ist man doch erst, wenn man in einer Beziehung lebt und der Sex nicht vorhanden bzw unbefriedigend ist

genauso sehe und erlebe ich das auch, und weil ich nicht fremdgehen will, hab ich nur alle 2 Monate Sex, ab und an nehme ich auch professionelle Hilfe in Anspruch, dass ist für mich aber kein fremdgehen mehr sondern die Inanspruchnahme einer Dienstleistung

FBorbiduden Djreams


ab und an nehme ich auch professionelle Hilfe in Anspruch, dass ist für mich aber kein fremdgehen mehr sondern die Inanspruchnahme einer Dienstleistung

;-D sieht das deine unlustige Partnerin auch so ;-D ? Gibts da einen Posten im Haushaltsgeld – so wie für kleinere Reparaturen an Waschmaschine oder Auto? :=o Was unterscheidet den Gang zu einer Prostituierten vom Gang zu seiner Fickbeziehung – bei beiden sollte ja tiefergehende Emotionalität auszuschließen sein :-/ ?

NyebDilet


Was unterscheidet den Gang zu einer Prostituierten vom Gang zu seiner Fickbeziehung

Die Diskretion :-X ist gewährleistet :=o und in einem kleinen aber gut getarnten sauberen Etablissement mit moderaten Preisen ist kein Posten im Haushaltsgeld erforderlich @:) , da eine Tankfüllung schon teurer ist. Eine Fickbeziehung ist EINE Beziehung, ein Besuch dort ermöglicht aber die Inanspruchnahme der Dienstleistungen ]:D verschiedener Damen. Außerdem geh ich ja auch nur sehr selten und gehe niemals eine Verpflichtung ein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH