» »

Warum kommt sie nicht nach Klitorisstimulierung mit Fingern?

D}eutschl2and_?Chris hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

Ich habe die Klitoris meiner Freundin mit den Fingern mehr als 30 Minute lang stimuliert und sie ist nie gekommt. Manchmal habe ich die langsam, schnell, sanft usz. stimuliert. Sie schnaufte zwar manchmal ziemlich stark, aber sie ist trotzdem niemals gekommt (oder?) und konnte fühlen, dass es total "nass" drin war. Wieso ist sie nach einer langen und vielfältigen Stimulierung niemals gekommen? Wenn sie nicht mit so einer Stimulierung mit den Fingern kommt, wird sie niemals mit Stimulierung mit dem Penis kommen? :S

Kleine andere Frage. Sie hat mich auch sehr lange "stimuliert". Gewöhnlich bin ich sehr empfindlich und komme ich sekundenschnell, aber diesmal kommischerweise bin ich nicht gekommt. Ich war fast immer zum Orgasmus. Wieso kam ich diesmal beim stimulieren nicht, während es manchmal zum Kommen einfach reicht, dass sie mich ein paar Sekunden stimuliert.

Danke!

Antworten
K9ornny86


Wie du selbst sehen kannst kommt ein Orgasmus oder er kommt eben nicht. Vermutlich hättest du deine Süße noch 5 Stunden lang weiter bearbeiten können und sie wäre nicht gekommen. Leg nicht so viel Wert auf den Orgasmus erzwingen lässt er sich sowieso nicht.

Wenn sie nicht mit so einer Stimulierung mit den Fingern kommt, wird sie niemals mit Stimulierung mit dem Penis kommen? :S

Nein das kann man so nicht sagen aber du hast schon irgendwie recht. Ich denke jeder ist egal ob Mädel oder Kerl in aller erster Linie selbst für den eigenen Orgasmus verantwortlich. Es gibt unzählige Faktoren die das erreichen des Orgasmus negativ beeinflussen. Also wenn sie aus irgendwelchen Gründen keinen Orgasmus erreichen kann wirst du sie auch 2 Stunden penetrieren können ohne dass sie den Orgasmus erreicht.

Kleine andere Frage. Sie hat mich auch sehr lange "stimuliert". Gewöhnlich bin ich sehr empfindlich und komme ich sekundenschnell, aber diesmal kommischerweise bin ich nicht gekommt. Ich war fast immer zum Orgasmus. Wieso kam ich diesmal beim stimulieren nicht, während es manchmal zum Kommen einfach reicht, dass sie mich ein paar Sekunden stimuliert.

Kann sein dass sie dich/deinen Penis (Frenulum) überreizt hat d.h. bei einer zu intensiven Stimulation bewegt man sich eher vom Orgasmus weg als auf ihn zu.

M2ikym#aus


Ich habe die Klitoris meiner Freundin mit den Fingern mehr als 30 Minute lang stimuliert

Wie oft hast du sie denn schonmal mit den Fingern stimuliert?

Ich bin erst 3 Jahre nachdem ich das erste Mal Sex hatte gekommen.

Versteif dich nicht zu sehr darauf, dass ihr unbedingt kommen müsst - sondern macht euch einfach ein bisschen Spaß zusammen - der Weg ist das Ziel!

Hast du es schonmal mit der Zunge probiert?

Ob sie klitoral kommen kann (also durch Stimulation des Kitzlers) hat nichts damit zu tun, ob sie dann durch Penetration (vaginaler Orgasmus) kommt.

Ca. 75% der Frauen können nicht durch reine vaginale Stimulation zum Orgasmus kommen.

MOann*e0;824


Zwei Antworten:

sie war nicht in der Stimmung !!

oder schlimmer du beherrschst es nicht und nicht überheblich werden es ist eine Kunst eine Frau so kommen zu lassen und nicht in Pronos erlernbar.

DBileKKati


Ihr dürft es nicht mit aller Macht wollen! Sie ist keine Maschine, bei der du unten auf den Kitzler drückst und irgendwo kommt dann ein Orgasmus raus. Seid locker, macht mal was anderes...du hast doch nicht nur deine Finger ;-) Dann kommt sie vielleicht beim nächsten Mal und du auch.

l0ichtderhoAffnuxng


ich gehe mal davon aus das du die richtige stelle nicht gefunden hast oder zu sanft oder zu hart massiert hast.frauen kommen am schnellsten durch gekonnten oralverkehr und das du nicht gekommen bist lag sicherlich daran das du mit den gedanken woanders warst

DZragobphinxe


kleine anmerkung am rande: es heißt "ich bin nicht gekommen" und "sie ist nicht gekommen" .. und nicht "ich bin nicht gekommt"/"sie ist nicht gekommt" ...

DWeutsEchladnd&_Cvhrxis


"und das du nicht gekommen bist lag sicherlich daran das du mit den gedanken woanders warst "

oh nein... ich war nicht woanders... sie hat mich sehr lange stimuliert... und war fast immer zum Orgasmus, das war fast unerträglich (im guten Sinn!) aber ich bin so überrascht, dass ich niemals gekommen bin, während ich so einfach gewöhnlich komme. Generell fässt sie meinen Penis an und 1 Minute danach muss ich ihr schon sagen, dass sie aufhört... ich verstehe's immer noch nicht, wie es passiert ist! Kommischerweise gefällts mir vielleicht mehr das Spiel mit dem Anfassen als vllt. das Eindringen.

Dreutsmchland_xChris


"ich gehe mal davon aus das du die richtige stelle nicht gefunden hast oder zu sanft oder zu hart massiert hast."

ich hab' auf jeden Fall mehrere Male die richtige Stelle gefunden. Sie war ganz feucht. Und ich habe es sooo vielfältig gemacht. Ich könnte sie mehrmals keuchen hören.

Auf jeden Fall bin ich überrascht, dass die Frauen generell nicht zum Orgasmus kommen. Dann frage ich mich, wann es genug für das Mädchen ist? Wenn sie nie zum Orgasmus kommt, hat sie immer Appetit für Sex, oder?

Lweis)tun<gssporrtlxer


das ist nun mal kein knopf zum orgamsmus. umgebung, wohlfühlfaktor, stressfrei und 100 andere dinge spielen dabei ne rolle. erstmal richtig kennenlernen auf der ebene und rausfinden was ihr sehr gefällt bzw anmacht :)^

D}eutscwhlWand_Chrxis


danke Dir für den Beitrag, aber ich möchte gerne präzise Antworte auf meine Fragen haben.

wann ist es genug für das Mädchen? Wenn sie nie zum Orgasmus kommt, hat sie immer Appetit für Sex, oder?

khleiMner Be*ngel


wann ist es genug für das Mädchen?

sorry....

wenn sie eingeschlafen ist :=o ]:D so und jetzt steinigt mich ;-D ;-D

A]kaNria


ich hab' auf jeden Fall mehrere Male die richtige Stelle gefunden. Sie war ganz feucht. Und ich habe es sooo vielfältig gemacht. Ich könnte sie mehrmals keuchen hören.

Auf jeden Fall bin ich überrascht, dass die Frauen generell nicht zum Orgasmus kommen. Dann frage ich mich, wann es genug für das Mädchen ist? Wenn sie nie zum Orgasmus kommt, hat sie immer Appetit für Sex, oder?

Also zum ersten, wenn die Frau keucht und feucht ist, heißt das noch LANGE nicht, dass sie gleich zum Orgasmus kommt.

Ich weiß es ist schwer für Männer das zu verstehen, aber Frauen können nicht jedes Mal zum Orgasmus kommen. Sie brauchen es auch nicht! Mach bloß nicht den Fehler, immer zu fragen "bist du schon gekommen, kommst du gleich, aber jetzt oder??" Wenn du das machst, spielt sie dir irgendwann einen Orgasmus vor, nur damit du fertig wirst und glücklich bist.

Die Frau zum Orgasmus zu bringen, ist wie schon gesagt, kunst! Du musst deine Partnerin gut kennen musst wissen wann du wie drücken, reiben, lecken etc musst. Außerdem muss sie dir vertrauen und sich fallen lassen, sonst kannst du noch so gut sein!

Achja, ganz wichtig, wenn du ihr z.B. beim Fingern ausversehen weh tust, dann kommt es heufig vor, dass frau schnell wieder bei Start ist. Egal wie erregt sie vorher war. Also sie ist nicht immer scharf auf sex, nur weil sie nie einen Orgasmus bekommt. Im übrigen, machen es sich viele Frauen selber. Selbst wenn sie in einer Beziehung sind!

Also, geh es langsam an, genieß die freuden und versteif dich nicht zu sehr auf den Orgasmus.

D)eutschkland_xChris


Danke Akaria für deine sehr interessante Antwort!

Es ist mir klar, dass man nicht so einfach eine Frau zum Orgasmus bringen kann. Für den Mann ist es ganz einfach. Wenn er gespritzt hat, dann ist er zum Orgasmus gekommen und hat er seine Freude gehabt. Aber dann stelle ich mich immer noch die Frage, wann/wie die Frau befriedigt ist. Sie kommt nicht zum Orgasmus, schon klar. Aber dann befindet sich die Frau andauernd in einem erregenden Zustand und ist sie niemals "satt" sozusagen, während der Mann irgendwann - und in meinem Fall ganz schnell - kommt. Entschuldigung, obwohl ich ein paar interessante und gute Antworte bekommen habe, verstehe ich immer noch nicht, wie ich meine Freundin befriedigen kann, weil sie andauernd in diesem erregenden Zustand bleibt und niemals sozusagen "satt" ist. Ich würde mich immer fragen, "hat sie schon genug gehabt, sollte ich sie auch mehr "geben""?

Danke Euch auf jeden Fall. Es freut mich, dass ich von ernsthafte und interessante Antworten bekommen habe.

AHkari^a


verstehe ich immer noch nicht, wie ich meine Freundin befriedigen kann, weil sie andauernd in diesem erregenden Zustand bleibt und niemals sozusagen "satt" ist. Ich würde mich immer fragen, "hat sie schon genug gehabt, sollte ich sie auch mehr "geben"

Jetzt versteh ich was du meinst. Du willst wissen woran du merkst dass sie zum Orgasmus kommt und wie es sein kann, dass wenn sie nicht kommt, nicht immer und dauerhaft scharf ist.

Also sehen ist eigentlich ganz einfach, du kannst die kontraktionen ihrer freundin sehen, wie sie sich zusammen zieht. Musst aber schon genau hinschauen. Also etwas blöd, ansonsten kann du sie auch mal Fragen ob sie es sich selbst macht und du schaust zu. Du kannst dabei ne ganze menge lernen. Siehst du es auch an ihrem Gesicht und ihrer Körpersprache. Wenn sie sich anspannt und dann innehält und anschließend entspannt, dann ist sie ziemlich sicher gekommen.

Was den zweiten Teil deiner frage angeht, so legt sich das erregt sein auch wieder. Ist bei euch Männern doch auch nicht anders. Stell dir mal vor du wirst in der Schule/Arbeit scharf, dann musst du ja auch nicht gleich auf die Toilette gehen und dir einen Orgasmus beschaffen. Nach einer weile kühlt man halt ab. Egal wie erregt man vorher war.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH