» »

Was haben sich Männer immer mit diesem dämlichen Analsex?

sqpeHrm5inchen


Wer den Mund nur zum Blowjob aufkriegt und nicht zum "nein ich will nicht", der ist leider selbst schuld an der Misere.

ich kann es nachvollziehen.....dass man das in nem bestimmten abschnitt seines lebens nicht schafft....leider! heute würde ich NICHTS mehr mit mir machen lassen was ich nicht wirklich WILL! damals hatte ich nicht die stärke %-|

Qfuin!tuOs


Wenn man es macht, um dem Partner einen Gefallen zu tun, und selbst aber keinen Spaß an der Sache hat, dann läuft da grundsätzlich was falsch.

Ein bisschen Egoismus in der Beziehung ist zwar okay, aber die Einwände und Meinung der Partnerin gleich abzulehnen um seinen eigenen Wunsch auszuleben ist für mich doch schon arg falsch.

s'pe'rm,incxhen


Wenn man es macht, um dem Partner einen Gefallen zu tun, und selbst aber keinen Spaß an der Sache hat, dann läuft da grundsätzlich was falsch.

aber die Einwände und Meinung der Partnerin gleich abzulehnen um seinen eigenen Wunsch auszuleben ist für mich doch schon arg falsch.

eben!

aber sowas kommt vor ;-)

Q2u@intus


Natürlich kommt das vor. Und nicht so selten wie man es wohl annimmt ;-)

s\pecrm!incmhen


:)z :)z :)z darum auch mein verständnis für die TE....auch wenn ihre ausführungen nicht meiner meinung entsprechen! ich find anal nämlich nicht ekelhaft und unhygienisch ;-D

ich mags nur nicht bei mir....ich mach lieber ;-D

s)chor-scFhi6f66


ich finde es sehr traurig, dass man das nicht einfach hinnehmen kann und den "andersdenkenden" immer wieder perversion etc unterstellen muss

Geschieht hier nicht.

was ist so verwerflich daran, sich anregungen aus pornos zu holen?

Behauptet niemand.

die realität ist, fast alles was wir tun, entscheiden wir aufgrund eines angebotes

Und ein gigantisches angebot Erotischer/Pornographischer besteht in der Tat.

kaum einer hält das für real, was da gezeigt wird und noch weniger für erstrebenswert

Porno ist nicht einfach nur Fake. sicher es wird viel gemacht, Schnitte, Vorbereitungen (Dehnen, Gleitcreme...) Aber zuguterletzt sehe ich einen Fick – der tatsächlich stattfand, vielleicht nicht zu 100% genauso, aber doch zu einem nicht geringen Teil.

Erstrebenswert? Mit sicherheit würden etliche Männer gerner einmal ein geküsnteltes Stöhnen von sasha Grey vernehmen als von Miss Authentisch von nebenan.

wieso nehmen pornos so eine sonderstellung ein?

weil sie etwas darstellen das Teil unserer Realität ist. Das gilt für den kalten Krieg im Bond Klassiker auch, aber solange ich keine Kugel durch den Kopf gejagt bekomme berührt mich das nicht ernstlich. Ficken kann und will fast jeder. Wer aber ist beim MI6?

Porno packt uns bei den Trieben, das vermag kaum ein anderes Genre. das Nachahmen ist ungleich weniger riskant als Texas Chainsaw massacre etc. eigentlich doch ne klare Sache, oder?

nun ja, sicher kommt mancher durch pornos auf die idee, das ein oder andere auch mal zu probieren. das heiß aber nicht, dass zwangsläufig jeder alles nachmachen muss und/ oder will.

es geht um die bilder im Kopf – die Prägung. Niemand meint einen Vorgang a la:

"du schatz ich habe gerade gesehen das...wollen wir mal?"

QTuinXtus


Ich hab auch kein Problem mit ihrer Sicht der Dinge. Es ist jedem frei darüber zu denken wie man will. ;-)

ich mach lieber

Ich auch 8-)

sQperiminc/hexn


Geschieht hier nicht.

mag sein....ich hatte glaub grad noch nen anderen thread im kopf....wo man sowas zu lesen bekam:

Ich persönlich halte fisting für eine gestörte perverse Neigung, genau so wie den Hang auf HighHeels zu onanoieren

war aber auch nicht das erste mal, dass ich sowas lesen musste %-|

s-choWrsch]i66x6


Es gibt verschiedene Inspirationsquellen für sowas. Für manche sinds Pornos, für andere Hörensagen durch Freunde usw

Das wurde glaub ich wenigstens schon das zweite mal in diesem Thread geschrieben ohne es näher auszuführen: welche Inspirationsquellen gibt es den so?

swpeArmincxhen


meine inspriationsquelle ist oftmals meine eigene phantasie ;-D aber wer weiss....vermutlich schlummert da was im unterbewusstsein, dass aus pornos stammt ":/ ;-D

Qtuin4tus


Alles was einem auf die Idee bringt, das mal auszuprobieren. Es sind mannigfaltige Quellen.

c\ora\ x66


welche Inspirationsquellen gibt es den so?

diverse internetforen, altrömische oder -griechische abbildungen, kamasutra, die chinesischen bücher nicht zu vergessen, freundinnen, (nicht nur auf av bezogen)

s)choorschi6x66


meine inspriationsquelle ist oftmals meine eigene phantasie aber wer weiss....vermutlich schlummert da was im unterbewusstsein, dass aus pornos stammt

ich weiß war nicht so bierernst gemeint, aber im Grunde ist das ja die Frage: woher stammen die inhalte unserer Phantasie.

swpermidnchexn


woher stammen die inhalte unserer Phantasie.

pass auf sonst werd ich noch philosophisch ;-D

woher kommen alle unsere vorlieben?

ich zitiere in dem zusammenhang gerne schopenhauer ;-D

"der mensch kann zwar tun was er will.....aber er kann nicht wollen was er will"

ist nicht alles was wir mögen oder ablehnen geprägt von unserer vergangenheit....von erlebnissen.....von der kindheit?

vielleicht auch von pornos? keine ahnung ":/

s=perm5inchexn


und übrigens schorschi....mach dich mal blau.....das verwirrt doch alles etwas ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH