» »

Was haben sich Männer immer mit diesem dämlichen Analsex?

N-euhkiexr_1


Mit einer vorheriger Analdusche ist die Sach mit der Hygiene sehr schnell aus der Welt!

Probieren geht über Studieren und wem´s dann nicht gefällt kanns ja dann lassen, oder?

Und manchmal tut man doch dem Partner auchmal gerne einen kleinen Gefallen.

Mein Tipp:

Warte einmal " Einmal" ab bei dem er dich nicht dazu drängt bzw. darum bittet und biete Ihm dann einmal einen Versuch an. *:)

S5tal/fyxr


@ grimoire:

Du hast es eine Zeit lang praktiziert? Du? Die Anti-Anal-Instanz hier schlechthin?

Und dann protestierst du mit deinem Ekel vor dem Arsch und allem was da raus kommt nicht dagegen, dass er "abrutscht" ins falsche bzw. richtige Loch? Rätselhaft... :-|

S0ta:lfyr


Und sag jetzt bitte nicht "Danach hatte ich eine soooo schlimme Infektion und seitdem ekel ich mich". ;-D ;-D ;-D

VxanAn6yx45


Er ist abgerutscht und bevor ich noch reagieren konnte da reingerutscht wo er eigentlich hingehört. Ich habe nichts gesagt. Als wir fertig waren habe ich ihn darauf angesprochen. Er meinte: "Echt? Shitt, das habe ich gar nicht gemerkt"

Ich frag mich immer wie man da abrutschen kann ":/ Außer wenn der Mann wirklich ganz raus zieht, um dann wieder zuzustoßen. Davon halte ich eh nicht viel beim AV, denn das kann für beiden Parteien ziemlich schmerzhaft sein, wenn der Anus nicht getroffen wird.

Und du willst mir wirklich erzählen, dass er den Unterschied nicht gemerkt hat? Sicher dass er dich da nicht angeflinkert hat? Ich weiß ja nicht wie sich das für Männer anfühlt, aber bei der Doggy-Stellung (falls ihr die beim AV angewendet hat. Gibt ja viele Stellungen, aber die ist für AV – Anfänger am einfachsten finde ich) sieht man es doch auch, ob "Mann" im richtigen Loch ist. Wenn er ganz rauszieht sollte er sowieso nicht blind zustoßen.

haexexT.


Ad eins, wer av nur zustimmt um seinen mann nicht zu verlieren sollte nochmal über seine einstellung zum sex und zum mann nachdenken. Ich habe sex weil ich es will, weil es mir spaß macht auch wenn ich etwas nicht so sehr bis gar nicht mag, geniese ich in jedem fall seine nähe, aber mit sicherheit hätte ich niemals sex/av nur um ihn nicht zu verlieren :|N.

Den unterschied zwischen vv und av merkt ein mann sehr wohl denke ich, vor allem wenn er ganz rauszieht und wieder eindringt, selbst im heißesten getümmel ;-D. Abrutschen und eingänge verwechseln auch daran glaube ich nicht wirklich, denn er wird es merken und wenn ich merken sollte er hat sich vom av zum vv verirrt werde ich ihm eine platzverweis erteilen es sei denn er hatte ein kondom benutzt.

Und die krönung des ganzen ich kann nicht mehr in den spiegel schauen weil ich av hatte, du solltest schlicht mal über deine einstellung zur sexualität nachdenken finde ich. Denn es gilt erlaubt ist was gefällt und zwar beiden oder auch diejenigen haben den besten sex die am meisten spaß dabei haben.

Q)uin]tus


Er ist abgerutscht und bevor ich noch reagieren konnte da reingerutscht wo er eigentlich hingehört. Ich habe nichts gesagt. Als wir fertig waren habe ich ihn darauf angesprochen. Er meinte: "Echt? Shitt, das habe ich gar nicht gemerkt"

Kann ja im Eifer des Gefechts passieren. Kein Grund deswegen die ganze Sache in Frage zu stellen.

Ich habe es aber eine zeit lang praktiziert weil ich Angst hatte meinen Mann zu verlieren.

Sorry, aber sowas ist doof. Aus Verlustängsten sollte man sowas nie machen, sondern aus dem eigenen Willen heraus.

j&ameKs66


in meiner lieblingsanal/vaginallochwechselstellung missionar verschwimmt in der tat irgendwann der unterschied zwischen den löchern..ist ja auch klar, da die scheide eh weiter und gedehnt ist und der arsch erst nach tüchtigem gebrauch weiter wird... ]:D ]:D ]:D

es ist aber geil ]:D ]:D

Axndixfreak


Und die krönung des ganzen ich kann nicht mehr in den spiegel schauen

Hexe, aus meiner Sicht zeugt das von geringem Selbstwertgefühl. Wer ein gesundes hat, kann immer in den Spiegel schauen. Ich rede jedenfalls aus meiner Sicht (eigene Meinung, kein Dogma!).

Ein gesundes Sexualleben besteht darin, den Partner glücklich zu machen und sich von ihm glücklich machen zu lassen, Wünsche zu äußern, auf den anderen einzugehen, aber auch anwiedernde Dinge abzulehnen.

Was das Eindrungen des Penis angeht, es gibt sehr wohl einen großen Unterschied, ob anal oder vaginal.

gWrimoi4r:e


Also keiner von euch kannmir erzählen das Mann noch nie beim Sex (egal welches Loch) mal rausgerutscht ist. Wenn es etwas wilder wird passiert das nun mal.

Ich habe keine geringes Selbstwertgefühl. Ich habe es meinem Partner zuliebe getan und mich davor geekelt ohne Ende. Aber man soll ja alles mal auprobieren bevor man sich ein Bild macht. Ich habe es also ein paar Mal mit ihm gemacht und kam mir selber immer ekliger vor weil ich es einfach nicht wollte und doch zugelassen habe. Deshalb konnte ich dann nicht mehr in den Spiegel schauen, weil ich etwas tat was mit meinen Prinzipien nicht zusammen gepasst hat.

Und ja, ihr habt Recht, das ist bzw. war doof von mir. Ich war da noch ne ganze Ecke jünger. Heute würde ich das auch etwas anders handhaben.

Galubt mir er hat es definitiv nicht gemerkt und er hat es auch nicht mit Absicht gemacht. Er hatte beim Sex meistens die Augen zu. So wie ich auch. Das ist es ja was ich sagen will. Männer kommen immer damit an das sei so viel intensiver und so. Einen Sch****dreck isses. Männer checken im Zustand der Erregung eh nix mehr. Ich habe viele Gäste die abrutschen und wie bekloppte in der Luft rumfuchteln. Ich sage ihnen nicht immer bescheid dass sie nicht mehr "drin" sind. Trotzdem kommen sie. Sie denken ja sie seien noch dort wo sie hin wollten.

Ich bin danach sofort ins Bad gerannt und habe mich mit spezieller Intimwaschlotion aus der Apotheke gewaschen. Eine die speziell gegen kleine Infekte ist.

g@rismo?irxe


@ vanny45:

Ja es war doggy, aber für Anfänger würde ich die nicht empfehlen. Es ist zwar vom optischsten her die einfachste, aber im weiblichen Körper gibt es dann einiges was nicht so ganz passt. Missionar ist die schmerzfreieste für den Anfang.

hYex}eT.


:)z :)z da stimme ich mal voll zu

VPa1nnyx45


Missionar ist die schmerzfreieste für den Anfang.

Echt? Ich finde Doggy wesentlich einfacher was Anal betrifft ":/

gwrimNoire


Einfacher villeicht, weil er ja besser hinkommt, aber anatomisch gesehen ist Missio die beste fürs erste Mal. Findet man auch in vielen Ratgebern.

1. Weil man als Frau bei Doggy immer ein bißchen anspannt, speziell wenn die Beine recht weit auseinander sind und dadurch wird der Schmerz beim Eindringen fast unerträglich.

2. Bei der Frau ist da so eine bestimmte Stelle wo der Mann dagegen stösst. Dass tut auch weh wenn man es nicht gewohnt ist. Wenn man aber liegt (wie es ja bei Missio der Fall ist) dann ist die Körperhaltung anders und diese Stelle ist dann irgendwie anders gebogen.

Deshalb: Beim ersten Mal immer Missio.

V annxy45


Aha wieder was gelernt. Ich hab mit Doggy angefangen |-o

TwOF3U


:)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH