» »

Mittel, um als Frau feuchter zu werden !??

ojdakixm hat die Diskussion gestartet


Hey Leute,

wenn ich mit meinem Freund schlafe und er mich mit seinen Fingern stimuliert, werde ich schon feucht.

Wenn wir dann Sex haben wollen reicht die Feuchtigkeit irgendwie aber nicht mehr aus, bzw. es ist zu wenig dafür, dass es ganz angenehm ist und "flutscht" ;-D , deswegen müssen wir oft mit Spucke nachhelfen, was ja an sich ne ganz gute Sache ist, aber ich empfinde das irgendwie ein ganz kleines bisschen als Lustkiller. Habe Angst, dass mein Freund denkt, er könnte mich nicht so gut befriedigen, dass ich ausreichend feucht werde. Denn das ist natürlich nicht so.

Nun meine Frage: gibt es außer Spucke und Cremes bzw. Gleitgel noch andere Möglichkeiten (z.B. Tabletten) zur Befeuchtung? Jemand Erfahrung damit?

Antworten
s)üssxe91


ich kenne nur gleitgel, obwohl ich dies sehr sehr selten brauche.

da bin ich auch froh drum, weil das natürliche "schmiermittel" unschlagbar ist

oUdak#im


mehr, mehr, mehr :-D

s"üssex91


du kannst auch während des gv deinen kitzler selbst massieren, oder deinem schatz die hand dorthin führen, vielleicht bleibst du dadurch ja feucht

wXisema!n86


ich werf einfach mal was in den raum: die pille kann vaginale trockenheit verursachen...

nimmst du die pille??

wenn ja, warst du vorher feuchter (also bevor du die pille genommen hast)??

omdakxim


Ja ich nehm die Pille & keine Ahnung, hatte bevor ich die Pille genommen habe keinen Sex.

Und mit mich selbst befriedigen und so, das bringt alles nicht den gewünschten Effekt.

Es ist nunmal so, hab mich damit abgefunden und find die Tatsache an sich auch nicht sonderlich schlimm, suche nur nach Sachen die es mir damit einfacher machen. Denn bei der Pille muss ich bleiben, andere Verhütungsmethoden kommen für mich nicht infrage. Und gewechselt habe ich diese schon, war aber hinterher genau dasselbe. ???

wSisDemanx86


Denn bei der Pille muss ich bleiben, andere Verhütungsmethoden kommen für mich nicht infrage

warum??

hBe[xeTx.


Das würde mich jetzt aber auch interessieren, denn ein muß für die pille muß m.e. grundsätzlich nicht sein. ":/

o/dakixm


Das spielt hier doch gar keine Rolle, dass es an der Pille liegen kann, weiß ich.

Wollte nur wissen ob jemand irgendwelche Mittelchen kennt, mit denen man "feuchter" wird. Mehr nicht.

A"lebo6noxr


Du hast schon alle Mittel ausgeschlossen.

Aber du kannst dir aussuchen was das kleinere Üble ist: Spucke, Gleitgel oder Pille absetzen.

w2isKema}nx86


Aber du kannst dir aussuchen was das kleinere Üble ist: Spucke, Gleitgel oder Pille absetzen.

so siehts aus...

laut deinem profil bist du 1987 geboren => 22 oder 23 jahre alt...

also gerade in dem alter wär es mir echt den versuch wert die pille abzusetzen und zu sehen ob es besser wird...

weil die aussicht auf 20 jahre vaginale trockenheit ist nicht wirklich prickelnd ;-)

m nb


Ach, laßt sie doch. Manche wollen sich einfach nicht mit ihrem Körper auseinandersetzen.

hCexexT.


Oh doch das wird sie, denn spätestens wenn die trockenheit zu rissen und sehr schmerzhaftem und wenig erfüllendem sex führt, fängt jede frau an nachzudenken.

Da gibts verhütung ohne chemie und eine mens ohne tampons/binden, dass führt unweigerlich früher oder später zu einer höheren libido, mehr feuchte und weniger beschwerden.

NAig9hfter


Denn das ist natürlich nicht so.

Natürlich!

":/

Natürlich?

Weshalb natürlich?

Wenn Du durchaus feucht bist, wenn Dein Partner Dich manuell stimmuliert und es erst beim GV zur Trockeheit kommt, wie kannst Du dann kategorisch behautpen, dass es ausschließlich körperlich(hormonelle) Ursachen hat?

So wie viele Männer VOR dem eigentlich Sex auch durchaus ein statthaftes Rohr haben, kann es bei manchen vorkommen dass dies just im Moment wenn es zur Sache gehen sollte, bestenfalls noch zum bedauernswerten Stückchen Schlauch wird.

Das kann in dem Fall durchaus Ursachen haben, die sich zwischen den Ohren abspielen (bzw. ist die Wahrscheinlichkeit dafür in der Nähe von 1).

Wieso sollte das dann NATÜRLICH bei Frauen grundsätzlich anders sein?

a`frxi


verhütung ohne chemie und eine mens ohne tampons/binden, dass führt unweigerlich früher oder später zu einer höheren libido, mehr feuchte und weniger beschwerden

Bei der Verhütung würde ich dir eventuell recht geben, aber die Mens ist ein paar wenige Tage lang. Da kann mir keine(r) erzählen, das wirkte sich auf den restlichen Zyklus aus. Wer von sich aus feucht ist, wird das durch Tampons oder gar Binden nicht vereiteln. Jedenfalls nicht in der blutfreien Zeit.

Meine Frau hat max. drei Tage Blutung, die paar Tampons machen sie währenddessen nicht wirklich trocken, zumal mein Geil"tropfen" immense Volumina annehmen kann... Sprich also bitte nicht für alle. Das gehört aber alles nicht hierher, odakim will den Gleiteffekt und wenn er von ihrem Körper oder dem ihres Lovers nicht kommt, würde ich ebenfalls Gleitgel empfehlen. Trocken Sex zu haben ist nicht wirklich erstrebenswert...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH