» »

Keinen Sex mehr seit wir zusammen wohnen.

S^we,ety X85


Hallo Cheyenne07.

Dass euer Sexleben so rapide abgenommen hat ist natürlich sehr bitter...

Ich möchte dich zunächst was fragen, auch wenn es unsensibel klingt: wieso kamst du dir nach nem analverkehr so benutzt vor? Wegen dem Akt an sich bzw. weil du av an sich widerlich findest? Oder aber weil er "es sich einfach genommen" hat und keine Rücksicht auf dich genommen hat? Ich frag das um dich bzw euch besser einschätzen zu können.

Jetzt aber zu deinem Problem:

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass er sich zurückzieht, weil du danach geweint hast. Vielleicht zeigt er es auch absichtlich nicht, damit du den ersten schritt tust. Wer weiß, was ihn ihm vorgeht. Vielleicht hat er tatsächlich ein schlechtes gewissen. Oder vielleicht fühlt er sich nicht von dir begehrt. Und deswegen will er, dass du den ersten Schritt tust.

Ich denke, ein gemütliches Abendessen und Kerzenschein muss dabei auch gar nicht sein. Viele Männer macht es an, wenn Frau einfach über ihn herfällt. Was spricht dagegen, wenn du einfach mal von dir aus mit ihm ins Bett gehst und den Anfang machst? Du kuschelst dich einfach an ihn ran und spielst an ihm. Auch wenn er sich nicht großartig rührt, heißt das nicht, dass es ihm nicht gefällt. Vielleicht wünscht er sich, dass er einfach mal _nichts_ macht, und du die ganze "Arbeit" übernimmst. 1. kann er sich so verwöhnen und fallen lassen; 2. kann er auf diese Art im Prinzip nichts falsch machen und 3. merkt er, dass du ihn wirklich begehrst.

Danach kannst du ja auch wieder aufstehen, wenn du nicht schlafen kannst ;-)

Aber ich würde den Moment nutzen und über eure Probleme sprechen. Falls er wirklich keine Lust mehr hat, dann ist das auf jeden Fall ziemlich sch... aber du weißt, woran du bist. Aber von dem Fall gehe ich gar nicht aus. Vielleicht fehlt ihm auch etwas. Und vielleicht seht ihr euch doch zu oft und euer zusammensein ist nichts "besonderes" mehr. Rede auf jeden Fall mit ihm! Ich glaube nicht, dass du schluss machen musst! Reden ist das allerwichtigste in einer Beziehung. Und evtl. merkt er nicht, wie schlecht es dir geht. Wenn du mit ihm redest, könnt ihr _gemeinsam_ an euren Problemen arbeiten!

Und noch was: Falls euer Prolem der "Alltag" ist, versucht Abwechslung zu schaffen. Ich will jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, aber wenn alle Stricke reißen, dann zieht wieder auseinander. Ihr könnt ja auch direkt nebeneinander wohnen. Es gibt eben Paare, die nicht zusammen wohnen können. Und sobald sie nebeneinander wohnen ist alles super.

Rede auf jeden Fall mir ihm! Auch über den AV! Da ist etwas zwischen euch, dass unbedingt geklärt werden muss! Und ergreife selber die Initiative. Warte nicht darauf, dass von ihm etwas kommt...

Ich drück dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen!!!

D2omx1


Ein paar Leuten hier tät etwas Respekt ganz gut. Hab garkeine Lust mehr dazu zu schreiben...außer das du ihm eine Chance geben solltest wenn du ihn wirklich liebst. Wenn er aber nicht darüber reden möchte o.Ä. zieh deine Konsequenzen.

GIrexg91


Manche Leute hier sind wirklich unmöglich :|N Sofort mit ihm Schluss machen – is klar %-|

Kann man so bescheuert sein? Ich würd ja auch mal eher schwer annehmen das wenn die Freundin nach dem ersten mal Analverkehr einfach weinend daliegt der Typ sich wohl etwas beschissen vorkommen kann! Oder gibts hier welche denen's nicht so ginge? Also ich persönliche wäre da schon verunsichert.

Also mein Tipp wäre wirklich einfach mal mit ihm zu reden und ihm einfach zu sagen das es nicht seine Schuld war und du gerne wieder zu eurer Normalität zurückkehren möchtest.

Wenn er dann noch nicht spurt dann musst ihn vllt mal fragen worans denn genau liegt und wenn das nicht klappen sollte dann ja aber auch nur dann wär ich auch für diesen Vorschlag mit der Trennung aber das sollte eigentlich immer die letzte Möglichkeit sein.

So viel zu meiner Meinung *:)

LG und Viel Glück @:)

C9heRyennxe07


@ Sweety 85

"es sich einfach genommen" hat und keine Rücksicht auf dich genommen hat

das entspricht wohl dem naheliegendsten,

ich kam während des Aktes nicht einmal aus seiner Umklammerung heraus, wir hatten die löffelchenstellung und er hielt mich die ganze Zeit am Bauch fest, ich kam mir da wie ausgeliefert vor

vielleicht ist da auch das Gefühl "etwas unanständiges" zu tun, ich weis es selbst nicht recht

ergreife selber die Initiative

werde ich auch machen, weil ich glaube, daß er sich im Moment selbst nicht traut, vielleicht hat er Angst davor, mich wieder zu verletzen

l~ii lja


Ich würd ja auch mal eher schwer annehmen das wenn die Freundin nach dem ersten mal Analverkehr einfach weinend daliegt der Typ sich wohl etwas beschissen vorkommen kann! Oder gibts hier welche denen's nicht so ginge? Also ich persönliche wäre da schon verunsichert.

ganz ehrlich, ich denke hier liegt der schlüssel zum wenigen sex! auch wenn sich die te das bislang gar nicht vorstellen konnte, es nicht in den sinn kam. männer sind schließlich ja auch sensible wesen – und wenn die partnerin nach dem sex (in dem fall av) weint, dann ist das nicht gerade sehr schön!!! eher schockeriend! das kann innerlich schon dazu führen, dass man eine m auer aufbaut bzw. dass sich die lust von 100 gen 0 bewegt!!!! :)z

COheyeYnnex07


@ liilja

Ich möchte heute abend mal mit meinen Freund in Ruhe alles bereden, vielleicht kommt dann etwas Licht dahinter. Gestern war er wieder etwas abweisend mir gegenüber.

Zum Sex wird es zwar nicht kommen, da ich verhindert bin, aber vielleicht ist da doch etwas Kuscheln drin.

Eine Trennung von ihm möchte ich nicht, ich möchte wenigstens um ihn Kämpfen.

tAobi8x1


und wenn die partnerin nach dem sex (in dem fall av) weint, dann ist das nicht gerade sehr schön!!! eher schockeriend!

Ja so sehe ich das auch. Vielleicht verzichtet er auch DIR zur liebe auf Sex da du beim letzten Mal ja völlig fertig und geweint hast. Würde meine Freundin nach dem Sex weinend neben mir legen, würde ich soviel Rücksicht auf sie nehmen und erstmal gar keinen Sex mehr wollen.

Außer SIE macht den ersten Schritt. Aus seiner Sicht hat er dich über den Sex zum weinen gebracht. Wäre er ein egoistisches Arschloch wäre es ihm egal und er würde einfach weiter poppen wie bisher.

Da er dich anscheinend sehr liebt reagiert er sehr sensibel und nimmt Rücksicht auf dich.

Finde ich gut!

Also rede mit ihm und zeig ihm das dir der Sex ansonsten sehr viel Spaß macht. Aber das muss nun von dir kommen.

G/rauKer xMann


Ich glaube kaum das sie nun sofohrt die Flinte in das Korn werfen soll. Sie sind ja noch nicht solange zusammengezogen. Nur sollte sie mit wachen Augen das ganze beobachten. Wenn sich sagen wir mal in einem Jahr da nichts bessert dann würde ich schon sagen ist Hopfen und Malz verloren.

Auf keinen Fall sollte man überstürzt versuchen das ganze mit einer Schwangerschaft zu zementieren, das geht dann meistens vollends in die Hose.

Es muss schon die Liebe zwischen beiden sein und der Zeitpunkt wo der Sex normalerweise weniger wird kommt ja auch meistens in den späteren Jahren sowieso noch.

C/heyue:nne07


@ Grauer Mann

Kinder kommen für uns nicht mehr in Frage, erstens haben wir jeder ein, er eine Tochter (22) und ich einen Sohn (20). Und zweitens sind wir auch nicht mehr die jüngsten ;-) (ich 40, er 47).

ufhux2


@ uhu2

:)D ?

Ich möchte doch keine Pause zwischen uns einlegen, wie soll das gehen? Wir sind doch erst zusammen gezogen.

Oder was meinst du?

Wie viele andere auch, verwende ich den :)D Smilie als Marker, um einen Faden schnell (zum Mitlesen) wiederfinden zu können, ohne etwas geschrieben zu haben.

Ich wollte dir damit nichts mitteilen, schon gar nicht eine Pause nahelegen. Es war/ ist für mich einfach ein elektronisches Lesezeichen.

C0h?eye*nnex07


aha, hatte ich nicht gewußt.

ich bin noch ziemlich neu hier.

loii0lxja


ja, das mit dem lesezeichen setzen mache ich auch ganz oft. einfach um später den beitrag in meiner liste wiederzufinden! ;-)

u#pexla


Wenn du Alltag vermeiden willst, musst du was dagegen tun. Kann doch nicht sein, dass euer Abendprogramm essen-glotzen-schlafen ist. Und kann auch nicht sein, dass du dich in den Schlaf weinst und uns hier davon erzählst, aber nicht mit deinem Partner über deine Wünsche redest.

Oft entsteht durchs Zusammenziehen zu viel Nähe – im Sinne von "Entmystifizierung" des Partners. Habt ihr jeder genug Freiraum für euch, eure Hobbies, eure Privatsphäre?

Mal mit ihm gleichzeitig ins Bett gehen. Den Fernseher auslassen. Was spielen. Was unternehmen. Fernseher ist sowieso der Beziehungskiller schlechthin – und man merkts nicht mal, dass man mehr gemeinsam in den Flimmerkasten schaut als einander ansieht.

Nhutzerna me 8Thomaxs 25


wäre doch schon mal ein guter schritt, wenn ihr in entspannter atmosphäre über das problem redet.

"mich würde es jedenfalls stark verunsichern wenn mein partner nach gemeinsamer intimität weinend vor mir läge!"

ja, stimmt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH