» »

Ist der Mensch monogam geboren?

SEtefa<n_Gxr


Hi

zu dem Thema habe ich eine recht umfangreiche Diplomarbeit:

[[http://survival-of-the-fittest22.blogspot.com/2011/08/monogames-versus-polygames-verhalten.html]]

Viel Spaß beim lesen :)

Kritik und Anregungen, her damit!

m}inFimia


Ich mache mal den Anfang:

die Polyandrie kommt äußerst selten, eigentlich nie vor. [3]

Formulierung -> eigentlich...und uneigentlich?

Dann wurde in diesem Fred ein Volk in China angesprochen, die offenbar mehrere Männer haben können. Ist das verifiziert?

Die hohen Scheidungszahlen scheinen jedoch dagegen zu sprechen, daß der Mensch tatsächlich für lebenslange Monogamie geschaffen ist.

Ich verstehe die Monogamie jetzt im sexuellen Kontext: Hast du eine Statistik darüber, aus welchen Gründen Ehen auseinander gehen?

SHtefanx_Gr


@ minimia

Danke:)

Polyandrie, kommt daher eigentlich nicht vor, da es (laut David Buss) nur in ganz wenigen Gessellschaften und dort oft auch nur am Rande vorkam oder kommt. Klar gibt es einzelne die dieses individuell leben, es gab aber schon etliche Gesellschaften in den Polygamie alltäglich war.

Scheidung hat natürlich unterschiedliche Ursachen, aber die reine Monogamie, wie sie in teilen des Tierreiches vorkommt lässt keinen wechsel zu, da werden die Partener auf einander geprägt.

w5arum Odexnn


@ jondo

Die verheirateten Frauen, mit denen ich eine Affaire hatte, waren alle verheiratet.

was du nicht sagst ;-D

P~inlEocxk


Die verheirateten Frauen, mit denen ich eine Affaire hatte, waren alle verheiratet.

Wer hätte das gedacht?

EciSnMaNnn6x5


Ich selbst habe die grösste Mühe mit der Monogamie, dieser so genannten Treue. Ich bin meiner Frau treu, ich liebe sie und halte zu ihr, stehe ihr bei durch dick und dünn, auch wenn ich hin und wieder ein kleines Abenteuer mit anderen Frauen habe. Doch diese Sexgeschichten können unsere Ehe und Beziehung nicht gefährden, bin ich überzeugt, und hat mein bisheriges Leben auch gezeigt. Sonst wären wir nicht mehr zusammen.

Der Mensch, vor allem der Mann, ist nicht von Natur aus monogam, das hat man geschaffen, um Ordnung in der gesellschaft zu haben. Die Kirche, sie war ja früher bestimmend, hat ja Sex nur zur Nachwuchszeugung zugelassen und nicht zum Spass haben. Heut kann man mehr seinen Neigungen nachgehen als früher, was sicher ein Gewinn ist!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH