» »

Hodensack, warum hat man da eine Linie?

rWedsauxn hat die Diskussion gestartet


Hi,

[[http://img708.imageshack.us/img708/6220/hodensacklinie.jpg]]

- warum hat man da eine Linie ? Schaut ja fast wie eine Mittellinie aus ?

LG, redsun.

Antworten
pBerdilta_duJran!go


Dem Hodensack des Mannes entsprechen entwicklungsgeschichtlich die großen Schamlippen der Frau. Dort verschmelzen die Genitalwülste nicht, während dies beim männlichen Individuum geschieht. Die Verschmelzungslinie der beiden Genitalwülste bleibt dabei als das oben schon erwähnte Skrotalseptum erhalten. Am Hodensack ist dabei eine Art "Naht" (Raphe scroti, siehe Raphe penis) zu sehen.

Wikipedia sei Dank :)=

HsyperPion


Genau, es handelt sich dabei um eine Verwachsungslinie.

Lies hier

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Raphe_penis]]

[[http://www.sexwoerterbuch.info/raphe.html]]

Gruss

v;ezzo


Ja,- und warum hat der Mann eigentlich solche unnützen Brustwarzen? :-/ ":/

Nee,- wat doch der liebe Gott so alles in seiner Planung wieder verworfen hat ohne es direkt zu widerrufen. ]:D

.

.

*:)

pdhantoQmsc+hmerxz


was ich eher interessant finde, ist das geile Gefühl, wenn man exakt entlang dieser Linie geleckt wird: von der Eichel bis zum Damm und wieder zurück. Unglaublich ;-D :-q Selbst wenn sie keinen wirklichen Sinn macht, diese Linie, sie ist doch zu was gut! :)^

rqedwsun


Hi,

@ perdita_durango:

Dankeschön. Du wirst es mir nicht glauben aber ich war schon auf der Seite hab mir das aber mit der Anatomie nicht durchgelesen weil ich nie und nimmer dachte das da etwas von der Verwachsungslinie steht. Zumal ich zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht wusste das diese Linie überhaupt einen Namen hat.

@ Hyperion:

Danke.

Gruss, redsun.

Hqype~rion


:-)

dyieösdterrrei$cherixn


Das liegt daran, dass die Natur immer mit dem Weiblichen anfängt. Erst ein durch ein Gen codierter Faktor (testes determining factor) leitet die Bildung von Hoden (+ Testosteronbildung) und Penis ein. Die Brustwarzen bleiben als Überbleibsel. Funktioniert das System nicht wird man zum Zwitter, zB hat man dann eine große Klitoris, eine kleine Vagina und einen winzigen Uterus + Hoden anstelle von Eierstöcken. Brüste bilden sich erst durch Östrogeneinfluss.

jrunIioxr


Die Naht hat uns Gott verpasst nachdem er uns da das ganze Innenleben verpasst hat, hat er uns da zugenäht. ;-D

Cjlifp'pxer


Wie bereits geschrieben:

Was den Mädels ihre Schamlippen ist den Jungs die Haute ihres Hodensacks.

Was bei den Mädels weit offen ist bei den Jungs gut verschlossen.

Deshalb die "Linie". :-)

ufwwox62


@ all

weil der liebe Gott uns Männer da zusammengenäht hat. Irgendwo muss er ja wohl angesetzt haben als er den Adam vollendet hat.

D8e.rxDog


Selbst wenn sie keinen wirklichen Sinn macht, diese Linie, sie ist doch zu was gut

Den lieben Herr Gott lassen wir mal zur seite, aber ja es ist ein überbleibsel der Entwicklung.

Aber zumindest meinerseits ist die Linie sehr sinnvoll da ich ein piecing-fan bin und eben diese Linie in etwa die "Zielline" für meine Hafadfa Ladder (mehrere Piercings untereinander in Reihe) mit nun der Nummer 9 ist.

Jedenfalls habe ich schonmal eine kreative und nützliche Verwendung für die Leitlinie auf dem "Säcklein mit dem Gebamsel" gefunden :=o

Greets

c/hnTopxf


Noch eine kleine Anmerkung zu den Brustwarzen bei Männern: Es gibt nur einen Bauplan für Menschen, und da sind Brustwarzen auch drinn, anfangs sind wir ja wie oben bereits erwähnt weder männlich noch weiblich (bzw eher weiblich ;-)) Ist viel sparsamer und weniger anfällig für Fehler nur einen Bauplan zu haben

hDypoMnobbi


"Der Fixstern strahlt vom Firmament, die Filzlaus längs der Sacknaht rennt."

Also ist die Naht wohl die Autobahn dieser lieben Tierchen... :-D

DyerDo3g


@ chnopf:

Da geb ich dir recht, primär wird alles auf dem gleichen Chromosom aufgebaut, ob nun XY oder XX, bei beiden ist der weibliche Teil enthalten, es entscheidet nur, welches davon dominant bleibt. Was die Brustwarzen betrifft, sind auch beim Mann etwa 8-12 Milchkanäle vorhandenwie auch bei den Frauen , die aber wegen der fehlenden weiblichen Hormone nicht "funktionieren". :)z

und für hyponobbi: Bei Filzläusen, ab zum Arzt und rasieren *rofl*

Gruß DerDog

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH