» »

Bin auf eine Arbeitskollegin scharf

waeißko)pfspaxtz hat die Diskussion gestartet


Wollte mal eure Meinung dazu hören.

Ich selber bin Anfang 40, zuhause absolut unbefriedigt und bin aber ständig rollig.

Bei mir in der Firma gibt es eine Frau, ende 50 die immer sehr aufreizend gekleidet ist.

Ist jetzt nicht die absolute Traumfrau, aber schon ansprechend.

Wir blödeln immer ein bisschen herum, machen auch immer so zweideutige Aussagen (beide).

Sie ist solo, ob sie einen Freund hat weis ich nicht.

Ich bin im Moment so geil das ich überlege sie anzusprechen ob sie nicht mal Lust hat auf einen

Quickie oder sonst etwas hat.

Hat jemand solche Erfahrungen schon hinter sich, soll ich oder besser nicht?

Bitte um Ratschläge.

Antworten
Daantxe


Mit einer platten Frage nach einem Quickie wirst du sicher nicht landen können.

Werde eben mal vorsichtig mutiger, fass ihr mal an die Hüften, und schau wie sie reagiert.

Dann viel Spaß! :)

SBchndeggeWbHV86


Theoretisch könntest du es so machen wie gerade beschrieben!

ABer auf der Arbeit? Könnte das nicht auch nach hinten losgehen?? Klar wie reizend und geil ist das deine Kollegin anzutreffen und euch verbindet ein kleines geiles Geheimnis. ]:D

LG Schnegge

wMeiß+kIopfspxatz


@ Dante

Natürlich werde ich das nicht auf die Plumpe Art machen!

Wie ich sie anspreche das weis ich schon.

Nur wie schon SchneggeWHV86 schreibt: kann das nach hinten losgehen?

Hat jemand schon mal mit einer(m) Kollegin/Kollegen ?

Und dabei positive bzw. negative Erlebnisse gehabt?

Tiranspxorter


Und was sagst Du Deiner Frau?

w0eißkop=fspatxz


Und was sagst Du Deiner Frau?

Habe nicht vor ihr es zu sagen.

Sie versteht auch durch viele Gespäche nicht meine Wünsche und Vorstellungen von Sex.

Y?inZThen


Frag sie einfach: "Wenn ich Sie jetzt um SEX bitten würde, wäre dann die Antwort die gleiche wie auf diese Frage ?"

;-D

8-)

pghantomdschmxerz


der Spruch ist klasse! ;-D ;-D ;-D

T@r$anspaorter


Sie versteht auch durch viele Gespäche nicht meine Wünsche und Vorstellungen von Sex

Aha, das berechtigt natürlich zum Fremdgehen.

Wie wäre es, wenn Du mal Flagge zeigst, Dich trennst und endlich das machst, was Du willst?

w'eißLkopf?spatxz


Wie wäre es, wenn Du mal Flagge zeigst, Dich trennst und endlich das machst, was Du willst?

Ich wahrscheinlich die beste, wenn auch schmerzhafte Lösung.

e|msUcharxly


Ich wahrscheinlich die beste, wenn auch schmerzhafte Lösung.

bevor du so einen schweren Schritt machst ------------ ist das denn mit dir "nur jetzt so" oder schon seit längerem, ???

Wie war denn vorher der Sex mit deiner Frau ? Wie oft ? Wie intensiv ? etc.

Hat sie sich (andere Pille = weniger Lust) oder du dich (Begriff Midlife Crisis) verändert ? ":/

N*ightxer


Eine Kollegin ist für eine Affaire die wohl ungünstigste Person.

Wenn Du es als gebundener Mann angehst sogar noch mehr, da sowas selten wirklich geheim bleibt. Und selbst wenn, dann ist irgendwann die Affaire vorbei .. ihr seid aber weiterhin Kollegen und lauft Euch über den Weg.

Ich hatte selbst Affairen, obwohl ich das für mich selbst immer ausgeschlossen habe (aber manchmal kommt es erstens anders und zweitens, als man denkt).

Ganz übel wird es, wenn man sich in eine Kollegin über die gesamte Länge mal Breite bis in dei Haarwurzeln verliebt :°( ... ich habe als Konsequenz die Firma gewechselt.

In Deinem Fall kommt dazu, dass Du in einer festen Beziehung steckst.

So wie ich Deine Postings an anderer Stelle verstehe, suchst Du um Rat um Schwung in Deine Beziehung zu bringen, stehst also am möglichen Anfang einer Renaisance.

Da wäre eine außereheliche Affaire auf rein sexueller Basis das übelste was Du machen kannst und der dümmste Zeitpunkt.

Es sei den Du hast an Deine Ehe bereits einen kompletten Haken gemacht!?

W!olfgaxng


Never fuck the company. :|N :|N >:(

WoolfgAanxg


Weisskopfspatz, wenn ich mir deine zahlreichen Fäden und Postings ansehe, so lese ich daraus, dass du gerne vögeln möchtest, aber nicht so recht weisst, wie du das anstellen sollst. Du flatterst mit den Flügeln und hebst nicht ab. Du musst da mal eine klare Linie reinbringen. Was möchtest du eigentlich?

Zusehen? – zusehen lassen?

Hahnentritt bei Frau Spatz?

Verhältnis zu Frau Spatz korrigieren?

Vögeln mit Turteltäubchen Kollegin?

Was sonst?

Nimm dir nicht zu viel auf einmal vor, sonst geht alles schief. Die Taktik der kleinen Schritte (die auch durchführbar sind) ist geschickter.

TEranspborter


@ Wolfgang

Danke, ich lese seine Beiträge schon ne Weile mit und finde auch, daß er absolut Planlos ist.

Daher meine Sticheleien.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH