» »

Wann fängt SM an?

SAchnOeggheWHV8x6 hat die Diskussion gestartet


Hintergrund meiner Frage ist der, dass unser Sex immer härter wird. Er stößt fester zu, er fässt mir gerne mal fester an den hals, die schläge auf dem po werden härter! Fesselspiele wo ich ihm komplett ausgeliefert bin!

wo fängt SM richtig an? was ist noch "leichtes" SM?

Vielen dank schonmal im voraus!

LG schnegge *:)

Antworten
Kzornyx86


Ich denke du hast die Frage nicht richtig gestellt.

Ich denke nicht dass es darum geht wie andere Menschen euer/dein Sexleben bezeichnen oder interpretieren würden. Ich meine was bringt es dir wenn hier 15 Leute schreiben würden "Ja das ist SM" und 10 schreiben würden "das ist leichter SM" und 20 weitere "Nö das ist kein SM"

SM ist denke ich etwas sehr individuelles und kann nicht so einfach umschrieben werden.

Die Frage ist einfach nur ob es für dich OK ist oder nicht. Und wenn es für dich nicht akzeptabel ist dann sag ihm dass er das bitte lassen soll.

SGchne!gge8WHVx86


Dank für deine Antwort Korny!

Für mich ist es sehr ok was er da macht! :=o

War vielleicht nur ne allgmeine Frage, was alles zu SM gehört?!

K[orn'y86


Ich denke dass wenn beide Partner ein gesundes sexuelles Bewusstsein haben und sich gegenseitig den nötigen Respekt und ganz ganz viel Vertrauen entgegen bringen eine schöne Abwechslung sein kann. Solche Spielereien, also das Dominieren des anderen Partners, sollten sich aber wirklich nur auf das Schlafzimmer bzw. das Sexleben beschränken und haben im Alltag nichts verloren. Meiner Meinung nach sollte es aber ein Mix verschiedener "Spielarten" sein also auch mal ganz normalen Kuschelsex oder ne tolle Tantramassage. Aber das ist meine persönliche Meinung. Wenn ein Paar SM für sich entdeckt hat und ausschließlich solche "Praktiken" praktiziert ist das sicher genau so normal und richtig wie ein Paar das ausschließlich tantrische Massagen anwendet.

KGornty8M6


Es geht beim SM nicht darum wie fest er dir auf den Po schlägt, oder ob der es mit der Hand oder einer Peitsche macht, oder ob er dich "nur" mit einer Handschelle fesselt oder eben so dass du dich nicht mehr rühren kannst, und auch nicht primär um das Zufügen von Schmerzen sondern um die Dominanz.

SM an sich ist eine sehr komplexe Sache und ich glaube nicht dass man einfach so sagen kann "Das gehört zu SM" und "das nicht"

DPerSwch<onWiedxer


Ich finde den Begriff BDSM besser und umfassender als SM: Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism

Ich würde eure Spiele noch als leicht bezeichnen, da ohne echte Schmerzen, Spuren usw. Aber eigentlich finde ich die ganze Definitionsabgrenzerei ziemlich müßig.

Vielleicht zum Einstieg:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/BDSM]]

Tdho/r6x4


momentan frage ich mich auch immer öfter wo es noch hin geht, meine Freundin und ich wagen uns immer weiter vor :=o heute hatte sie das erste mal schon einige blaue Flecken an den Armen was mir echt einen Schock versetzt hat aber sie hat mir versichert das alles bestens ist und sie mich schon darüber informiert wenn es genug ist. Es ist auf jeden Fall ein spannendes Terrain. ]:D

EDrdsbeben


Habt Spaß an dem was ihr treibt. Definitionen helfen da wenig.

Deantxe


wann fängt SM an?

Normalerweise gegen 8 Uhr abends!

arfrxi


Gott, solang's Spass macht, ist doch Mumpe, wie man das nennt?!

s5üßerK8äfexr


Die Intension der TE kann ich gut nachvollziehen.

Wir finden auch, daß es eine Kopfgeschichte ist. Meistens haben Menschen Angst Grenzen zu überschreiten. Oft aus dem Grund, daß sie sich fürchten keinen Rückweg zu finden.

Auch wir kennen diese Frage für uns. Was ist SM und ist das, was wir tun SM? Wir haben diese Frage für uns mit Nein beantwortet. Denn es gibt für uns deutliche Grenzen, die wir wahrscheinlich nie überschreiten werden. Viele der Praktiken, die SM-Alltag sind, sprechen uns nicht an. Wir haben nur ein paar wenige Spielereien für uns entdeckt, die wir in Kombination mit anderen Dingen geniesen.

Wenn ihr irgendwann an dem Punkt angelangt seid, daß ihr diese Frage mit Ja beantwortet, dann habt ihr für euch einfach eine Grenze im Kopf überschritten. Wenn ihr euch mit dem Gefühl, diese Grenze genommen zu haben wohl fühlt, dann seid ihr auf dem für euch richtigen Weg. Wenn nicht, solltet ihr schauen, die Ausgangstür nicht aus den Augen zu verlieren.

Shchnekgge!WHV8x6


Danke SüßerKäfer!

Das hätte ich auch geschrieben haben können! So geht es uns auch! Haben ausschnitte für uns entdeckt! :-D

LG Schnegge *:)

s/üßer;xfer


In unserem Bekanntenkreis ist ein Paar auf dem Erkundungsweg des BDSM. Es kribbelt mich seitdem schon ein wenig, näheres zu erfahren.

Wenn man sich mit Freunden unterhält gibt es oft klare Aussagen. Das eine ist richtig heftig, mit Schmerz, Spuren, Unterwerfung ... und das andere Spielerei, mit Augenverbindung, leichte Fesselspiele, ein Klaps auf den Po...

Aber die gesamte Grauzone dazwischen, was ist damit? Die Antwort lautet eben, das sieht jeder für sich anders. Es ist wie bei jeder anderen sexuellen Vorliebe. Ab wann wird sie zum Fetisch? Wann sagt der Kopf, jetzt hast du eine Grenze überschritten.

Für uns ist die Grenze noch sehr weit weg, und ich gehe im Augenblick auch nicht davon aus, diese zu überschreiten.

Fiotogr af31x03


SM fängt dann an , wenn es leichte schmerzen verursacht

i;xcSx^hxdkxoxcxxh


@ SchneggeWHV86

SM wo fängt es an – Damit dass man sich gemeinsam verständigt SM, egal wie leicht oder hart – zu machen.

Das einseitige tun ist, wenn der andere es nur erträgt, auch nichts, was man echten Sex nennen kann, dafür gibt es andere Wörter...

SM muss keinen physischen schmerz erzeugen

– SM – nichts muss, alles kann.

... und verabredet ein Kennwort, wenns mal zuviel wird, zum beispiel: Rot / red,...

Wie Du es momentan beschreibst, macht Ihr bisher nur "Gewaltspiele".

S adochismus – M asochismus info: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Masochismus]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH