» »

Freundin sagt, Penis ist zu klein

kHaubojnb)onp4apQier hat die Diskussion gestartet


Zu allererst ein mal: Ich bin sehr glücklich mit meiner Freundin, ich liebe sie und weiß auch, dass meine Freundin mich liebt. (Klingt naiv, aber sie ist wirklich so eine, der Mann vertrauen kann).

Letztens habe ich von ihr erfahren, dass sie meinen Penis zu klein findet. Ich will jetzt hier kein Mitleid oder ähnliches, denn ich finde ihn eigentlich ganz ok (ca 16cm) und meine bisherigen Freundinnen fanden es eigentlich auch super und waren immer zufrieden.

Nun ja, aber man kommt dann halt schon ins grübeln, wenn man sowas erfährt. Sie sagte dann, ihre Ex-Freunde (3 an der Zahl) hatten halt nicht weniger als 18cm. Sie wollte es mir die ganze Zeit nicht sagen, dass sie ihn zu klein findet, weil sie mich nicht verletzen wollte. Sie sagte bisher immer, dass er groß ist. Deswegen traf mich das auch irgendwie überraschend.

Ich bin eigentlich relativ selbstbewusst mir und meiner Umwelt gegenüber, aber seitdem ich des erfahren hab, hab ich irgendwie einen Komplex. Ich habe mich seitdem nicht mehr vor ihr ausgezogen (ich find das selbst dämlich), denn ich schäme mich irgendwie vor ihr. Sie meint halt eher, dass sie die anderen auf Grund der größe einfach besser fand und demher findet sie den Sex nicht so gut, denke ich.

Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll, denn ich fühle mich einfach lächerlich grad. War die ganze Zeit in dem Glauben, mein Penis wäre in ordnung für sie, aber nun weiß ich, dass es nicht so ist.

Ich kann mich zur Zeit nicht überwinden Sex mit ihr zu haben (wie gesagt, ich find es selber dämlich und sogar kidnisch), aber ich schäme mich einfach zur Zeit sehr für mein Gemächt.

Ich habe auch schon mit ihr darüber geredet und bei mir kommt immer der Gedanke auf, dass "er" jetzt nicht mehr gut genug für Sie ist.

Unser Sex ist jetzt vielleicht nicht der beste, muss ich selber sagen. Sie sagt auch selber von sich, dass sie faul ist. Eigentlich mache ich immer die meiste Arbeit bisher und wenn ich so das Jahr was wir zusammen sind zurückblicke, dann bilde ich mir jetzt ein, dass ihr auch der Sex nicht so gefallen hat, sie oft eher lustlos wirkte. Nun denke ich halt, dass es auf Grund meines zu kleinen (ehm naja [...]) Penis ist.

Ich weiß auch nicht was ich machen soll, falls ich mich irgendwie und irgendwann mal wieder zum Sex hergeben lassen kann. Sie ist nicht so eine, die unbedingt was abwechslungsreiches will. Bisher wollte sie eigentlich nur immer die Methode "reinhämmern", wie ich es nenne – also schnell und hart.

Es muss doch auch mit meinem kleineren Penis möglich sein, dass er sie genauso befriedigt wie die größeren. Ich weiß es klingt dumm und ich denke von mir auch eigentlich, dass ich relativ erfahren bin in Sachen Sex. Ich hab relativ viel ausprobiert in anderen Beziehungen, aber sowas kann man ja nicht einfach übertragen auf andere, wenn man das Gefühl hat, die Person ist da nicht der Typ. Besponders weil sie mir direkt immer sagt "hart und schnell". Ich fühl mich irgendwie dämlich zur Zeit und bin ahnungslos.

So, hab ein wenig wirr durcheinander geschrieben, aber wollte es einfach mal irgendwo loswerden. Selbst wenn es nicht kommentiert wird, fühle ich mich grad einfach besser. Danke fürs lesen :)

Antworten
N1icEk_1]0


was du hast keine 25 cm ?? wieso das denn ??

nicht dein penis ist zu klein (weil er ist ja mit 16 schon übern durchshcnitt) ihr loch ist einfach zu riesig ...

wenn die da unten so ne höhle hat, die du nicht ausfüllen kannst, dann entweder ab und an sex mit nem großen dildo und dann kannst du es ihr schnell und hart und sehr groß besorgen bis sie ihren spaß hatte ... oder du suchst dir ne neue ...

ich meine was willst du machen? du ding wird nicht größer und ihr loch wird nicht schrumpfen ... und wenn sie es groß braucht, muss sie nach afrika gehen ...

sie hat die tabu worte ausgesprochen an denen deine beziehung nicht die erste ist, die zerbrochen ist.

wer seinen partner sagt, sein penis ist zu klein kann eigentlich auch gleich sagen es ist aus ...

sie hat defakto jegliches selbstbewusstsein zerstört und dir den sex mit komplexen vermiest. das wäre so, als wenn du zu ner frau sagst ... ich habe ja schon viele muschis kennen gelernt, aber deine ist einfach kacke und bringt mir kein schönes gefühl beim sex ...

o0gus


hattet ihr schon sex??

liebst du diese Frau??

wenn ihr schon sex hattet war die Partnerin zu frieden...

Frage sie offen ob sie mit dir u. dem Sexleben zu frieden ist

denn 16 sind i.d.R. für die meisten Frauen ausreichend für ein gutes Sexleben

wenn sie nicht zu frieden´ist solltest du die Beziehung überdenken, denn dann wir es wohl früher oder später ein Ende geben.....

ksaubo2nbonp+apiexr


hattet ihr schon sex??

ja, auch nicht unbedingt wenig (ca 150x) seh sie halt nicht jeden tag

liebst du diese Frau??

sehr, ja.

wenn ihr schon sex hattet war die Partnerin zu frieden...

eben nicht, so habe ich das gefühl. und zufrieden ist der kleine bruder von scheiße.

Frage sie offen ob sie mit dir u. dem Sexleben zu frieden ist

werde ich nachher direkt machen und hier posten :)

denn 16 sind i.d.R. für die meisten Frauen ausreichend für ein gutes Sexleben

ja, dachte ich bisher auch. und ich hatte bisher auch echt nie probleme damit.

wenn sie nicht zu frieden´ist solltest du die Beziehung überdenken, denn dann wir es wohl früher oder später ein Ende geben.....

wäre eine option über die ich eigentlich nicht nachdenken will :|

MZuli'mxu


Hallo Kaubonbonpapier!

Deiner Freundin ist es sicher nicht leicht gefallen, Dir mitzuteilen, dass Dein Penis IHR zu klein ist. Dass sie damit länger gewartet hat, spricht dafür, dass ihr was an Dir liegt und dass sie Dich wirklich nicht kränken wollte.

So wie ihr Männer unterschiedlich groß und breit bestückt seid, so sind auch wir Frauen unterschiedlich weit oder eng in unserer Anatomie ausgestattet. Und wenn Deine Freundin es vor Dir mit größeren Penisen zu tun hatte, dann ist klar, dass sie den Unterschied spührt. Obwohl ich an dieser Stelle ebenfalls erwähnen möchte, dass Du mit Deinen 16 cm wirklich prima ausgestattet bist und dass die meisten Mädels damit sicherlich nicht zu kurz kommen würden (im wahrsten Sinne des Wortes)!

Wie auch immer, sie war ehrlich zu Dir, weil sie unzufrieden ist. Auf Dauer würde diese unausgesprochene Unzufriedenheit für jede Menge Frust sorgen. Klar, das männliche Ego ist jetzt angekratzt, aber lass Dir das nicht zu nahe kommen. Denn Du kannst an der Größe definitiv nichts ändern und es ist somit nicht Dein, sondern ihr Problem.

Wie wichtig diese 2-cm-Größenunterschied bei einem eh schon großen Penis sind, kann wohl in Eurer Beziehung nur sie beurteilen. Ist es für sie so wichtig? *:)

s(ylyxia


hattet ihr schon sex??

ja, auch nicht unbedingt wenig (ca 150x)

machst du ne Strichliste? ;-D

kXauIbonb*onpaEpier


haha nein. war grob über die wochenenden gerechnet seitdem wir zusammen sind :)

kQaubonpbonpapxier


Wie wichtig diese 2-cm-Größenunterschied bei einem eh schon großen Penis sind, kann wohl in Eurer Beziehung nur sie beurteilen. Ist es für sie so wichtig?

mittelwichtig sagte sie mir grad ;-)

Frage sie offen ob sie mit dir u. dem Sexleben zu frieden ist

sie findet es schön sex mit mir zu haben, aber es befriedigt sie nicht so ganz wie bei den anderen.

MHul#imxu


Ohje Ohje ":/

k/aubon*bonpfapier


ohje ohje klingt nicht so gut :/

HZypexrion


Hallo kaubonbonpapier

Lies mal hier, da wird das gleiche Thema behandelt

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/537144/]]

Unser Sex ist jetzt vielleicht nicht der beste, muss ich selber sagen. Sie sagt auch selber von sich, dass sie faul ist. Eigentlich mache ich immer die meiste Arbeit bisher und wenn ich so das Jahr was wir zusammen sind zurückblicke, dann bilde ich mir jetzt ein, dass ihr auch der Sex nicht so gefallen hat, sie oft eher lustlos wirkte. Nun denke ich halt, dass es auf Grund meines zu kleinen (ehm naja [...]) Penis ist.

Erst mal, es liegt nicht an dir und deinem Penis.

Sex geht ja beide Partner an und beide sollten sich darum bemühen das Sexleben spannend und überhaupt am Leben zu erhalten. Man kann das nicht auf einen Partner abschieben, dass er sich immer neue Dinge ausdenkt. Da sind beide gefragt.

Wenn deine Freundin zu faul ist um sich was Sex angeht mal etwas zu bemühen und aktiver zu werden, dann solltest du dir die Frage stellen ob so eine Beziehung überhaut sinn macht!

So wie ich das sehe, macht dich das echt fertig.

Letztens habe ich von ihr erfahren, dass sie meinen Penis zu klein findet., denn ich finde ihn eigentlich ganz ok (ca 16cm)Es muss doch auch mit meinem kleineren Penis möglich sein, dass er sie genauso befriedigt wie die größeren.

Auch ist dein Penis nicht zu klein, denn er ist sogar überdurchschnittlich groß!!

Das problem ist nicht dein Penis, sondern deine faule Freundin. Sorry das ich das jetzt so sage.

Aber eine die nur so da liegt und wie du sagst "hart gehämmert" werden will, kann von richtigem und gutem Sex keine Ahnung haben.

Deine Freundin hat es so wie ich es sehe nie richtug gelernt, wie es ist guten und tollen Sex zu haben. Schnelles hartes rein und raus, kann jeder, aber was bitte schön ist das für Sex?

Das istja nur wildes liebloses gerammel :-/ :|N

Ich fühl mich irgendwie dämlich zur Zeit und bin ahnungslos.

Das Problem bist nicht du, sondern wie gesagt deine Freundin.

Du weißt wie guter Sex geht, hast viele Erfahrungen gesammelt und das harte rein und raus ist nicht dein Ding.

Auf die dauer kannst du so nicht wirklich glücklich werden. Sex ist viel mehr als nur hartes rein und raus, dass weißt du bestimmt auch.

Ich rate dir, deine Beziehung nochmal zu überdenken!

Mach dir keine Sorgen, du ist voll ok und dein Penis auch :)_ :)*

****

kmaubJonBbonpaxpier


Ich will direkt sagen, dass ich dankbar bin solch nette Worte (auch per private Nachrichten) zu bekommen. Aber ich möchte direkt sagen, dass ich nicht gewillt bin die Beziehung zu beenden, denn ich liebe sie wirklich sehr. Lieber würde ich alles dafür tun, dass der Sex sie befriedigt, so das es ihr Spaß macht.

Ich denke leider, dass sie halt nicht so die Lust hat sich umzustellen, oder mehr auszuprobieren. Viel läuft halt im gleichen Muster im Bett ab. Aber wenn ich einiges hier so lese im Forum kann ich ja froh sein, überhaupt noch (oft) Sex zu haben.

Ich denke, wenn sie ein wenig ihre Faulheit ablegen würde, wäre es ihr auch möglich etwas zu ändern und ich habe auch schon einiges angesprochen. Sie redet halt nicht gern über Sex, was soll ich tun?

Immerhin hab ich noch Sex und die Beziehung läuft abseits davon echt super.

Klar ist Sex wichtig, sehr sogar. Ich hoffe auch, dass sie damit klar kommt und nicht über ein Ende der Beziehung nachdenkt. Ich schätze sie eigentlich auch nicht so ein, dass sie ihre Partner nach der Penisgröße raussucht. Denn wenn, dann hätte sie mich schon längst verlassen können.

Mein Ego ist halt angekratzt, wenn ich es so formuliere. Doch schlimmer sind zur Zeit die Gedanken, ich wäre zu schlecht. Und der Scham, für meinen für sie kleinen Penis. Mal schauen, zur Zeit hab ich echt ein problem mich nackt vor ihr zu zeigen, da ich mir im Kopf zusammenreime, was sie dann denkt, wenn sie mich sieht ("Kleiner Dödel, die von meinen Exfreunden waren größer" – sowas würde sie natürlich nie sagen).

Meint ihr es gibt ne Möglichkeit, diese 2cm für sie zu kompensieren?

Mein Gott, es klingt so nach pubertärem, kindischen gejammer. Hätte ich mir in meinem "Alter" gar nicht zugetraut.

kkaub,onboMnpa]pixer


Nachtrag: Wie seht ihr die Möglichkeiten, dass sie mich wegen den 2cm die es für sie bei der Art von "Sex" ausmachen, verlassen könnte?

":/

H@ypefrion


Lieber würde ich alles dafür tun, dass der Sex sie befriedigt, so das es ihr Spaß macht.

Aber das wirst du nicht alleine schaffen, wenn sie nicht auch mitmacht oder sich mal bemüht aktiv zu werden.

Darum ist es ja wichtig das sich beide Partner um den Sex bemühen und nicht nur einer. Wwenn ich alles alleinemachen müsste, würden mir auch irgendwann die Ideen ausgehen und ich hätte auch nicht die Lust mehr.

Ich denke, wenn sie ein wenig ihre Faulheit ablegen würde, wäre es ihr auch möglich etwas zu ändern und ich habe auch schon einiges angesprochen. Sie redet halt nicht gern über Sex, was soll ich tun?

Dann schnapp sie dir nochmalmund redet darüber, auch wenn es ihr unangenehm . ist.

Fakt ist aber, dass du nicht imer alles alleine machen musst!

Überlegt mal beide zusammen was man so interessantes machen kann, z.B. Sex an einem anderen Ort, neue Stellungen und Techniken, Massagen, im Auto usw.....

Also das sind jetzt nur Beispiele die man machen kann, wenn man sexuell offen ist.

Aber wenn sich von ihrer Seite nichts ändert, bliebt alles so wie es jetzt ist.

Doch schlimmer sind zur Zeit die Gedanken, ich wäre zu schlecht. Und der Scham, für meinen für sie kleinen Penis

:)_

Du bist nicht schlecht und du solltest dir das auch nicht einreden und einreden lassen.

Sicherlich kann ich nachvollziehen, dass du dich nun enttäuscht und schlecht fühlst nachdem was sie gesagt hat.

Aber, es liegt an dir, wie du mit Enttäuschungen und schlechten Erfahrungen umgehst. Du selbst kannst bestimmen wie lange du enttäuscht sein willst oder wie lange dich schlechte Erfahrungen belasten sollen. Es ist auch abhängig davon, wie stark dein Selbstwertgefühl ist und deine Lebenseinstellung.

Sei Selbstbewußter und Selbstsicherer, dann kann dir so eine dumme Bemerkung zu deiner Penisgröße nichts anhaben ;-)

ur Zeit hab ich echt ein problem mich nackt vor ihr zu zeigen, da ich mir im Kopf zusammenreime, was sie dann denkt, wenn sie mich sieht ("Kleiner Dödel, die von meinen Exfreunden waren größer" – sowas würde sie natürlich nie sagen).

Meint ihr es gibt ne Möglichkeit, diese 2cm für sie zu kompensieren?

Wenn du dich jetzt versteckst und dich in dein Schneckenhaus zurück ziehst, dann denkt sie erst recht was du denn für einer bist.

Einer der sich wie ein kleines Kind schämt und dem es peinlich ist sich nackt zu zeigen.

Kaubonbon, verstecke dich und deinen Körper nicht. :-)

Die Folge ist das du dann mit dir selbst und mit deinem Körper unzufrieden wirst. Wir gehen dann auf die Suche und finden immer mehr Mängel. Heute ist es die Brust und Morgen sind es die Augen, der Po, die Beine usw...

Wir sind nicht perfekt und es gibt nicht den perfekten Körper und auch nicht den perfekten Penis wo alles paßt. Es ist normal wenn man Speckrollen hat, normal wenn eine Brust anders aussieht, normal wenn man einen kleinen ode großen Penis hat usw.

Ich denke das es für dich wichtig ist das du dich selbst so akzeptierst und annimmst wie du bist, sprich Selbstliebe. Wenn du dich selbst gern hast und liebst, dann ist auch deine Penisgröße egal :-)

Zeig dich deiner Freundin und sei wieder ein selbstsicherer Mann, dem die Penisgröße nichts ausmacht.

Und wenn es ihr nicht passt, dann ist das halt so. Entweder sie nimmt dich so wie du bist, mit all deinen Fehler, Strärken, Eigenarten und deiner Penisgröße, oder sie läßt es sein und kann sich dann einen anderen suchen.

Du musst dich nicht ändern, bleib wie du bist.

:-)

Hxypeerxion


Wie seht ihr die Möglichkeiten, dass sie mich wegen den 2cm die es für sie bei der Art von "Sex" ausmachen, verlassen könnte?

Es gibt Frauen, die suchen sich die Mäner nur nach der Penisgröße aus. D.h. das was da am Penis dran hängt, ist völlig zweitrangig.

Für solche Frauen zählst nicht du als Mensch und Persönlichkeit, sondern nur die Penisgröße.

Mit solchen Frauen kann man nicht glücklich werden und die sind auch schell wieder weg wenn sie einen sehen der ihnen noch mehr bieten kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH