» »

Meine Freundin hat keine Leidenschaft mehr...

8a1er


@ Insulaner

interessanter beitrag...DU triffst die Sache wirklich gut...

es ist nur unglaublich schwer, seine Konsequenzen zu ziehen. (beziehung beenden) nach einer so langen Zeit, das hab natürlich schon öfter in Betracht gezogen, konnte mich aber nie durchringen. Irgendwas muss schon in unserer Beziehung schief laufen, so komisch es klingt, ich kann es irgendwie nicht festmachen...

Ich hoffe, falls ich fremdgehen sollte,(ja auch darüber hab ich schon öfter nachgedacht) das ich es nicht bereue...

@ aleonor

ja logisch, hast ja vollkommen recht ;-)

IBnsulLanxer


wie würde denn Deine Partnerin reagieren, wenn Du mal Techeless redest? klar sagst, dass du einfach so auf Dauer nicht leben kannst ohne sex und ohne dass von ihr was kommt – also initiative etc...

entweder sie blockt aber sie denkt nach.... – vielleicht habt ihr ja nur ein massives Kommunikationsproblem

8'1xer


Ich hab sie schon öfter drauf angesprochen, dann hat sie immer gesagt das sie es ja weiß und das sie sich "bessern" will... Es gehören ja auch immer zwei zu so einem Problem...

Aber wenn ich nicht mitgeteilt bekomme woran es liegt kann ich auch nix machen. Sie meint, sie wüsste nicht, warum das so ist... Also vllt ist es auch ein kommunikationsproblem, aber eher ihrerseits, ich würde ja mehr darauf

eingehen...wenn ich mal mehr gebohrt habe, hat sie geblockt und es abgetan indbesserzng gelobt, tja was soll ich da noch machen?!

Neala8Z5


Wenn du schon drüber nachdenkst fremdzugehen wirds Zeit ehrlich zu sein und die Beziehung zu beenden.

G%ezrbxel


Falls wir wieder aufeinander treffen und sie will mehr, was mache ich nur ???

Mitmachen ;-D

Ansonsten würde ich Deiner Freundin mal die Pistole auf die Brust setzen. Immer dieses Gehabe "ich weiß auch nicht", "ich will mich ja bessern"....Alles nur Ausreden. Sag ihr, daß du das nicht mehr mitmachst und ihr entweder mal offen darüber redet oder du den Schlussstrich ziehst. Anders ist es manchmal nicht möglich. Mich zum Deppen machen lassen würde ich nicht. Ich denke sie weiß ganz genau woran es liegt, will es aber nur nicht sagen. Vielleicht hat sie von der Beziehung ja selbst genug und traut sich auch nicht schluss zu machen...

M<ayfdlowexr


wir haben echt nett geplaudert und sie hat mir ihre Tel Nr gegeben, und ich ihr meine.

Falls wir wieder aufeinander treffen und sie will mehr, was mache ich nur ???

Das hättest Du wohl gerne – dass Dir jemand sagen würde, was Du tun musst.... Diese Verantwortung wird Dir aber niemand abnehmen wollen. Wir würden aber sicher gerne alle erfahren, wie Du Dich am Tag der Entscheidung entschieden hast 8-) .

Ich hab keine Ahnung, ob ich da widerstehen kann, ich glaube es eher nicht... Ist es vllt "mein gutes recht" ein bisschen Spaß zu haben, oder bin ich ihr es schuldig zu verzichten?!

Fremdvögeln ist mit Sicherheit nicht Dein "gutes Recht". Du hast allerdings das Recht, eine Beziehung, die Dich nicht mehr befriedigt, zu beenden. Danach bist Du frei und offen für neue Erfahrungen/Erlebnisse. Ebenso Deine Partnerin, die ja auch keinen glücklichen Eindruck macht.

a&frxi


Wenn man nix mehr zu verlieren hat, dann kann man offener reden. Ich würde ebenfalls mal das Gespräch in Richtung Trennung richten, wenn sich so gar nix tut. Das ist möglicherweise schmerzhaft, kann sich andererseits aber auch lohnen.

8<1er


@ mayflower

Ich werde euch Berichten, wenn es dazu kommen wird...

Klar kann mir keiner die Entscheidung abnehmen, es wäre echt toll wenn sowas gehen würde. Besonders im Hinblick zu meiner Beziehung. Ich weiß echt nicht ob ich wirklich schluß machen sollte, das ist so unglaublich schwer! Es hängt ja auch noch viel mehr daran: der gemeinsame Hausstand (ok, etwas banal, obwohl die Übergangszeit extrem hart werden dürfte) aber was viel schlimmer ist: die Familien, besonders meine. Sie ist ja wie eine eigene Tochter für meine Eltern, dann überall Rechenschaft ablegen müssen, wo doch "alles gut war" :-|

Ich hätte nie gedacht, das es aus solchen gründen mal soweit kommt!

8.1exr


@ afri

tja... Das ist wohl die EINZIGE alternative, die ich habe...

Mir graut es schon davor nach Hause zu kommen...

C@olch(icixn


Fremdvögeln weil sie keine Lust mehr hat?

Nette Art damit umzugehen... Dann kann die Liebe ja mmn nicht SO groß sein – wenn man nicht mal den Anstand hat ihr einzugestehen dass der Sex zu kurz kommt und man darauf nicht verzichten kann (was naütlrich nicht verwerflich ist an sich. nur dann woanders ficken dürfen wollen? Gehts noch?)

Libidolosigkeit kann gut möglich an der Pille liegen.

Es gibt noch so viele andere, hormonlose Varianten der Verhütung. Kondome, NFP... Gynefix. (Auf letzteres steige ich demnächst um, weil Hormonlos und ohne Nebenwirkungen aber sicherer als die Pille und viele andere vorteile).

Sowas muss man nur leider bereden und wenn sie dem ausweicht muss man das forcieren. Sex ist nunmal ein wichtiger Bestandteil einer Beziehung und wenn man einfach mal ausprobieren könnte die Pille abzusetzen, warum muss man denn dann gleich Fremdvögeln? Glaubst du wirklich dieses Mädchen gibt dir das was du eigentlich von deiner Freundin haben willst? Kann sie dir die gleiche Nähe und Liebe geben die dir deine Freundin geben würde? Ist es nicht das was du willst? Oder willst du einfach nur deinen Schniepi mal wieder in irgendne Muschi stecken? Wenn es eh egal ist wessen Muschi es ist... viel spass...

8K1er


@ colchicin

es ging mir von Anfang an nicht darum, deswegen fremdzugehen, ich sehe mich damit aktuell konfrontiert. Wenn man in der Situation wie ich, ist man halt empfänglicher für so etwas. Ich hab auch nicht gesagt, das ich fremgehen will, ich weiß einfach nur nicht, ob ich widestehen kann. Wenn man extrem hungrig ist und jemand hält einem ein leckeres essen vor die Nase, wer könnte da schon nein sagen ???

Natürlich ist es weder richtig, noch löst es meine Probleme, im Gegenteil...Die liebe und Nähe kann eine andere natürlich nicht ersetzen können...

Ich habe sie damit schon oft konfrontiert, das ich ohne bzw mit wenig bzw schlechten Sex nicht leben will!

Also mit der Pille absetzten ist schon ne gute Idee, wie bereits am Anfang des threads besprochen...aber was ist denn NFP und gynefix?

NOalax85


Einfach gooogeln ;-)

oder vorgekaut in kleinen häppchen zu dir nehmen.

:p>

[[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/333302/]]

C=olchxicin


Vergleiche Essen nicht mit Sex. Essen ist essentiell, auf sex kann man schonmal länger verzichten. Nicht ewig, nicht für immer, aber schon mal. (Hattest du nich tin dem anderen Faden wo ein Mädel fragte wie sie mit ihrem Public-Viewing Flirt umgehen soll irgendwas von wegen "Und wenns passiert – warum nicht?" geschrieben?...)

Wenn ich so eine Situation hätte würde ich diese Person agr nicht erst wieder sehen. Gar nicht erst Nummer geben lassen. Wo keine Gelegenheit da keine Diebe.

Wenn ich meinen Partner liebe und es grad nicht so läuft, ich also denken muss dass ich schwach werden könnte, dann bringe ich mich nicht in solche Situationen sondern vermeide sie und versuche das Problem mit meinem Partner zu lösen!

NFP ist natürliche Familienplanung. Man beobachtet, Temperatur, Cervixschleim... und nochwas. So kann man seinen Eisprung recht gut bestimmen und damit die fruchtbaren Tage an denen man zusätzlich verhüten muss. Viele Frauen schwören darauf (gibt auch hier im Forum einige Fäden dazu, schau einfach mal unter Verhütung und in den Leitfäden da steht ganz viel zu).

Gynefix ist eine Kupferkette. 3-5 kleine Kupferzylinder an einem Faden – ein ende wird in die Gebärmutterschleimhaut implantiert. Die Gynefix kann auch bei jungen Frauen die noch keine Kinder geboren haben eingesetzt werden und ist sogar noch sicherer als die Pille. Sie kann sogar bis zu 5 Jahre liegen. Es werden permanent Kupferionen abgegeben – diese inaktivieren die Spermien und machen sie befruchtungsunfähig. Dadurch keine Befruchtung. Vorteil: Lange Liegezeit (dadurch kleine Kosten), natürlicher Zyklus – keine Hormone -keine nebenwirkungen.

Zeig deiner Freundin mal ein paar Seiten im inet dazu und sprich mal mit ihrd arüber ob das keine Option wäre. So könntet ihr vllt scchauen obs an den Hormonen lag (was sehr wahrscheinlich ist).

8D1exr


Man kann Sex und essen durchaus miteinander vergleichen! Denn Sex gehört unter anderem wie essen, trinken, schlaf etc zu den physiologischen Grundbedürfnissen... ;-)

was das ganze nicht rechtfertigen soll...Denn du hast grundsätzlich schon recht. Und das im Faden zu dem Public viewing war eigentlich auf die autorin bezogen, auch wenn ich zugeben muss, das das aus der Formulierung auch anders aufgfasst werden kann.

Aber danke für die Aufklärung zu den alternativen, das ist schon sehr interessant muss ich sagen!

CQolcohicixn


Nein es gehört nicht zu den physiologischen Grundbedürfnissen.

Sonst wären Nonnen und Mönche sicher nicht so lang am leben.

Das ist etwas was man möchte was man haben will. Man stirbt aber nicht wenn mans nicht kriegt. Anders als bei essen / trinken / atmen. Man kann darauf verzichten. Niemand der 3 Jahre lang enthaltsam lebt stirbt. Zeig mir mal einen der 3 Jahre ohne Trinken lebt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH